Krankheitslehre an der Hochschule 21 | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Krankheitslehre an der hochschule 21

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Krankheitslehre Kurs an der hochschule 21 zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie 3 verschiedene Lokalisationen bzw. Wachstumsformen von Myomen und geben Sie jeweils ein dazu passendes Symptom an.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Subserös = Druckschmerz
  • Intramural  = zyklusbedingte Schmerzen
  • Submukös = Blutungsstörungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie kurz das Krankheitsbild der Endometriose

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Endometriumszellen, welche außerhalb des Endometriums zyklisch mit gebildet werden und mit abbluten. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie, wie es zu 2 möglichen Folgeschäden einer Salpingitis kommen kann.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn eine Salpingitis nicht behandelt wird, kann diese aszendieren und dadurch zur Verklebung der Tuben oder im schlimmsten Fall zu einem Tuboovarialabszess führen. Weiterhin kann es zu Verwachsungen des Darms und aller anderen Organe im kleinen Becken kommen.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie 2 der häufigsten Erreger, die zu einer Zervizitis führen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gonokokken
  • Chlamydien
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie, wie es zu einer atrophischen Kolpitis kommen kann. 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine atrophische Kolpitis entsteht durch Östrogenmangel. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie drei Symptome einer Vulvitis.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schmerzen
  • Juckreiz
  • Vermehrter Ausfluss/ gelblicher Ausfluss 
  • Rötung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zu den klassischen Entzündungszeichen gehören Calor und Functio laesa. Nennen Sie die übrigen 3 und erläutern Sie kurz deren Entstehung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Dolor = Gewebshormone lösen lokalen Schmerz aus 
  • Tumor = Zweitstellung der Kapillare und dadurch übertritt von Flüssigkeit ins Gewebe 
  • Rubor = durch die stärkere Durchblutung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 Geben Sie jeweils die vorliegende Zyklusstörung sowie die mögliche Diagnose an.

Patientin A gibt einen „regelmäßigen Zyklus“ an, allerdings kommt es nur 5-6 mal im Jahr zu Blutungen. Als störend empfindet sie ihre Akne sowie ihre ausgeprägte Körperbehaarung. 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zyklusstörung: Oligomenorrhoe

Mögliche Diagnose: PCO (Polyzystisches Ovar Syndrom)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Geben Sie jeweils die vorliegende Zyklusstörung sowie die mögliche Diagnose an.

Patientin B schildert einen Zyklus von 31-32 Tagen (Blutungsdauer von 4 Tagen). In den letzten drei Monate sei es allerdings zu unregelmäßigen Zwischenblutungen gekommen, die sie sich nicht erklären kann. 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zyklusstörung: zyklusunabhängige Zwischenblutung (Metrorrhagie)

Mögliche Diagnose: Karzinom

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Geben Sie jeweils die vorliegende Zyklusstörung sowie die mögliche Diagnose an. Patientin C (45 Jahre) gibt einen regelmäßigen Zyklus von 26-28 Tagen an. Seit etwa 6 Monaten sei es jedoch zu immer länger dauernden Blutungen von 9-11 Tagen gekommen. Sie fühle sich ständig müde und kraftlos und könne sich kaum noch konzentrieren. 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zyklusstörung: Menorrhagie

Mögliche Diagnose: Menopause


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie kurz, worum es sich bei einem Myom handelt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Myom ist eine benigne Wucherung, die von den glatten Muskelzellen des Uterus ausgeht.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Geben Sie drei verschiedene Entstehungsarten der Endometriose an (Theorien).

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Genetische Disposition
  • Iatrogen
  • Retrograde Menstruation
Lösung ausblenden
  • 7825 Karteikarten
  • 118 Studierende
  • 4 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Krankheitslehre Kurs an der hochschule 21 - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nennen Sie 3 verschiedene Lokalisationen bzw. Wachstumsformen von Myomen und geben Sie jeweils ein dazu passendes Symptom an.

A:
  • Subserös = Druckschmerz
  • Intramural  = zyklusbedingte Schmerzen
  • Submukös = Blutungsstörungen
Q:

Erklären Sie kurz das Krankheitsbild der Endometriose

A:

Endometriumszellen, welche außerhalb des Endometriums zyklisch mit gebildet werden und mit abbluten. 


Q:

Erläutern Sie, wie es zu 2 möglichen Folgeschäden einer Salpingitis kommen kann.

A:

Wenn eine Salpingitis nicht behandelt wird, kann diese aszendieren und dadurch zur Verklebung der Tuben oder im schlimmsten Fall zu einem Tuboovarialabszess führen. Weiterhin kann es zu Verwachsungen des Darms und aller anderen Organe im kleinen Becken kommen.


Q:

Nennen Sie 2 der häufigsten Erreger, die zu einer Zervizitis führen.

A:
  • Gonokokken
  • Chlamydien
Q:

Erläutern Sie, wie es zu einer atrophischen Kolpitis kommen kann. 


A:

Eine atrophische Kolpitis entsteht durch Östrogenmangel. 


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nennen Sie drei Symptome einer Vulvitis.

A:
  • Schmerzen
  • Juckreiz
  • Vermehrter Ausfluss/ gelblicher Ausfluss 
  • Rötung 
Q:

Zu den klassischen Entzündungszeichen gehören Calor und Functio laesa. Nennen Sie die übrigen 3 und erläutern Sie kurz deren Entstehung.

A:
  • Dolor = Gewebshormone lösen lokalen Schmerz aus 
  • Tumor = Zweitstellung der Kapillare und dadurch übertritt von Flüssigkeit ins Gewebe 
  • Rubor = durch die stärkere Durchblutung 
Q:

 Geben Sie jeweils die vorliegende Zyklusstörung sowie die mögliche Diagnose an.

Patientin A gibt einen „regelmäßigen Zyklus“ an, allerdings kommt es nur 5-6 mal im Jahr zu Blutungen. Als störend empfindet sie ihre Akne sowie ihre ausgeprägte Körperbehaarung. 


A:

Zyklusstörung: Oligomenorrhoe

Mögliche Diagnose: PCO (Polyzystisches Ovar Syndrom)


Q:

Geben Sie jeweils die vorliegende Zyklusstörung sowie die mögliche Diagnose an.

Patientin B schildert einen Zyklus von 31-32 Tagen (Blutungsdauer von 4 Tagen). In den letzten drei Monate sei es allerdings zu unregelmäßigen Zwischenblutungen gekommen, die sie sich nicht erklären kann. 


A:

Zyklusstörung: zyklusunabhängige Zwischenblutung (Metrorrhagie)

Mögliche Diagnose: Karzinom

Q:

Geben Sie jeweils die vorliegende Zyklusstörung sowie die mögliche Diagnose an. Patientin C (45 Jahre) gibt einen regelmäßigen Zyklus von 26-28 Tagen an. Seit etwa 6 Monaten sei es jedoch zu immer länger dauernden Blutungen von 9-11 Tagen gekommen. Sie fühle sich ständig müde und kraftlos und könne sich kaum noch konzentrieren. 


A:

Zyklusstörung: Menorrhagie

Mögliche Diagnose: Menopause


Q:

Erklären Sie kurz, worum es sich bei einem Myom handelt

A:

Ein Myom ist eine benigne Wucherung, die von den glatten Muskelzellen des Uterus ausgeht.


Q:

Geben Sie drei verschiedene Entstehungsarten der Endometriose an (Theorien).

A:
  • Genetische Disposition
  • Iatrogen
  • Retrograde Menstruation
Krankheitslehre

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Krankheitslehre an der hochschule 21

Für deinen Studiengang Krankheitslehre an der hochschule 21 gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Krankheitslehre Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Krankheitslehre_Exam

Hochschule Neubrandenburg

Zum Kurs
Krankheitslehre IV

TU München

Zum Kurs
Krankheitslehre I

TU München

Zum Kurs
Spezielle Krankheitslehre

Medical School Hamburg

Zum Kurs
Krankheitslehre 1

Medical School Berlin

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Krankheitslehre
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Krankheitslehre