Wirtschaftspolitik an der HFH Hamburger Fern-Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Wirtschaftspolitik an der HFH Hamburger Fern-Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Wirtschaftspolitik Kurs an der HFH Hamburger Fern-Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Bedürfnisse

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bedürfnis ist das Empfinden eines Mangels verbunden mit dem Wusch es zu beheben.
  • Wichtige Bedürfnisse die auch Knappheiten darstellen:
    1. Ressourcen
    2. Güter
    3. Zeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Produktionsfaktor Boden

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • Beinhaltet die Gesamtheit der naturgegebenen Produktionsbedingungen zB Beschaffenheit der Erdoberfläche einschließlich dessen, was sich darunter und darüber befindet, etwa Wasser, Energiequellen und Bodenschätze.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vier Grundprinzipien der Umweltpolitik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Verursacherprinzip
    1. Wer verantwortlich ist, muss auch die Kosten tragen.
  • Vorsorgeprinzip
    1. Präventive Maßnahmen
  • Kooperationsprinzip
    1. Alle Gesellschaftlichen Gruppen müssen gemeinsam Lösungen erarbeiten.
  • Gemeinlastprinzip
    1. Kosten für die Vermeidung/ Beseitigung von Umweltschäden übernimmt der Staat.
    2. Subventionen für E-Autos
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschäftigungsgrad

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vollbeschäftigung -> Arbeitslosenquote zwischen 0,5% und 2%
  • Unterbeschäftigung -> Arbeitslosenquote von mehr als 2%
  • Überbeschäftigung -> Arbeitslosenquote von weniger als 0,5%
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Soziale Wohlfahrtsfunktion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Die Mathematische Berechnung des Gesamtnutzens der Bevölkerung
  • Bergson-Samuelson-> Das individuelle Nutzen wird unterschiedlich Gewichtet und auf addiert.
  • Rawlssche Wohlfahrtsfunktion betrachtet nur den ärmsten. Maximieren des Nutzens des Ärmsten.
  • Pareto ist die Optimal Verteilung in der keiner verliert.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wirtschaftssektor der Unternehmen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Urproduktion-> Primärer Sektor
  • Weiterverarbeitung/Veredelung ->Sekundärer Sektor
  • Handel und Dienstleistungen-> Tertiärer Sektor
  • Dienstleistungen (Ärzte, Anwälte) -> Quartärer Sektor
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arbeitsteilung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Partition einer Aufgabe
  • Spezialisierung auf einen Part
    1. Folge: Produktivitätserhöhung und spezialisierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arten von Bedürfnisse

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Endogene Bedürfnisse
    1. Aus einem selber heraus entstehenden Bedürfnis
  • Exogene Bedürfnisse
    1. Durch äußere Einflüsse entstehende Bedürfnisse
  • Individualbedürfnisse
    1. Allergiker, Diabetes
  • Kollektivbedürfnisse
    1. Öffentliche Sicherheit (Polizei) Rechtssicherheit (Richter)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dringlichkeit von Bedürfnissen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Existenzbedürfnisse
  2. Kulturbedürfnisse
  3. Luxusbedürfnisse
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arbeit als originärer Produktionsfaktor

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einteilung Produktionsfaktor Arbeit
    1. Körperliche u geistige Arbeit
    2. Leitende Arbeit (dispositive)
    3. Ausführende Arbeit (exekutive)
    4. Selbständige u unselbständige Arbeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktion des Geldes

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Geld als Mittel zum Speichern und Aufbewahren von Wert
  • Geld als Zahlungsmittel und Mittel zur Schuldentilgung
  • Geld als Mittel zum Messen von Wert
  • Geld als Instrument behördlicher Kontrolle
  • Geld als soziales Geltungsmittel
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ökonomisches Prinzip

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Maximalprinzip
    1. Gegebene Mittel, den Maximalen Ertrag
  • Minimalprinzip
    1. gegebenen Ertrag, mit kleinstem Einsatz
Lösung ausblenden
  • 38949 Karteikarten
  • 1197 Studierende
  • 24 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Wirtschaftspolitik Kurs an der HFH Hamburger Fern-Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Bedürfnisse

A:
  • Bedürfnis ist das Empfinden eines Mangels verbunden mit dem Wusch es zu beheben.
  • Wichtige Bedürfnisse die auch Knappheiten darstellen:
    1. Ressourcen
    2. Güter
    3. Zeit
Q:

Produktionsfaktor Boden

A:


  • Beinhaltet die Gesamtheit der naturgegebenen Produktionsbedingungen zB Beschaffenheit der Erdoberfläche einschließlich dessen, was sich darunter und darüber befindet, etwa Wasser, Energiequellen und Bodenschätze.


Q:

Vier Grundprinzipien der Umweltpolitik

A:
  • Verursacherprinzip
    1. Wer verantwortlich ist, muss auch die Kosten tragen.
  • Vorsorgeprinzip
    1. Präventive Maßnahmen
  • Kooperationsprinzip
    1. Alle Gesellschaftlichen Gruppen müssen gemeinsam Lösungen erarbeiten.
  • Gemeinlastprinzip
    1. Kosten für die Vermeidung/ Beseitigung von Umweltschäden übernimmt der Staat.
    2. Subventionen für E-Autos
Q:

Beschäftigungsgrad

A:
  • Vollbeschäftigung -> Arbeitslosenquote zwischen 0,5% und 2%
  • Unterbeschäftigung -> Arbeitslosenquote von mehr als 2%
  • Überbeschäftigung -> Arbeitslosenquote von weniger als 0,5%
Q:

Soziale Wohlfahrtsfunktion

A:
  • Die Mathematische Berechnung des Gesamtnutzens der Bevölkerung
  • Bergson-Samuelson-> Das individuelle Nutzen wird unterschiedlich Gewichtet und auf addiert.
  • Rawlssche Wohlfahrtsfunktion betrachtet nur den ärmsten. Maximieren des Nutzens des Ärmsten.
  • Pareto ist die Optimal Verteilung in der keiner verliert.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wirtschaftssektor der Unternehmen

A:
  • Urproduktion-> Primärer Sektor
  • Weiterverarbeitung/Veredelung ->Sekundärer Sektor
  • Handel und Dienstleistungen-> Tertiärer Sektor
  • Dienstleistungen (Ärzte, Anwälte) -> Quartärer Sektor
Q:

Arbeitsteilung

A:
  • Partition einer Aufgabe
  • Spezialisierung auf einen Part
    1. Folge: Produktivitätserhöhung und spezialisierung
Q:

Arten von Bedürfnisse

A:
  • Endogene Bedürfnisse
    1. Aus einem selber heraus entstehenden Bedürfnis
  • Exogene Bedürfnisse
    1. Durch äußere Einflüsse entstehende Bedürfnisse
  • Individualbedürfnisse
    1. Allergiker, Diabetes
  • Kollektivbedürfnisse
    1. Öffentliche Sicherheit (Polizei) Rechtssicherheit (Richter)
Q:

Dringlichkeit von Bedürfnissen

A:
  1. Existenzbedürfnisse
  2. Kulturbedürfnisse
  3. Luxusbedürfnisse
Q:

Arbeit als originärer Produktionsfaktor

A:
  • Einteilung Produktionsfaktor Arbeit
    1. Körperliche u geistige Arbeit
    2. Leitende Arbeit (dispositive)
    3. Ausführende Arbeit (exekutive)
    4. Selbständige u unselbständige Arbeit
Q:

Funktion des Geldes

A:
  • Geld als Mittel zum Speichern und Aufbewahren von Wert
  • Geld als Zahlungsmittel und Mittel zur Schuldentilgung
  • Geld als Mittel zum Messen von Wert
  • Geld als Instrument behördlicher Kontrolle
  • Geld als soziales Geltungsmittel
Q:

Ökonomisches Prinzip

A:
  • Maximalprinzip
    1. Gegebene Mittel, den Maximalen Ertrag
  • Minimalprinzip
    1. gegebenen Ertrag, mit kleinstem Einsatz
Wirtschaftspolitik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Wirtschaftspolitik an der HFH Hamburger Fern-Hochschule

Für deinen Studiengang Wirtschaftspolitik an der HFH Hamburger Fern-Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Wirtschaftspolitik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wirtschafts- & Finanzpolitik

Universität Bremen

Zum Kurs
VWL-Wirtschaftpolitik

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Wirtschaftspolitik 1

Universität zu Köln

Zum Kurs
Politik und Wirtschaft

Universität Bremen

Zum Kurs
Makroökonomik + Wirtschaftspolitik

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Wirtschaftspolitik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Wirtschaftspolitik