Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für TS - SES (Crucius) an der HFH Hamburger Fern-Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen TS - SES (Crucius) Kurs an der HFH Hamburger Fern-Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Leitsymptome können auf der Ebene der Phonetik/ Phonologie bei Störungen des Spracherwerbs beobachtet werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • phonetische Störung (Bsp. Lautfehlbildungen [Sigmatismus])
  • phonologische Störung (Lautvertauschungen oder Auslassungen) 
  • phonet.-phonolog. Störung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Leitsymptome können auf der Ebene des Lexikons/ der Semantik bei Störungen des Spracherwerbs beobachtet werden?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wortabrufstörungen/ -schwierigkeiten
  • geringer Wortschatz 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Leitsymptome können auf der Ebene der Syntax bei Störungen des Spracherwerbs beobachtet werden?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • unflexible Satzstrukturen
  • wenige Hilfsverben, Adjektive oder Pronomen
  • eingeschränkte syntaktische Komplexität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Leitsymptome können auf der Ebene der Morphologie bei Störungen des Spracherwerbs beobachtet werden?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kasus- und Genusmarkierung problematisch
  • Pluralfehlbildungen
  • unregelmäßige Verbformen problematisch
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die logopädische Diagnostik im Bereich Kindersprache setzt sich wie folgt zusammen: Anamnesegespräch, klinische Beobachtung und standardisierte/ informelle Prüfverfahren. Was sollte jeweils Bestandteil dieser drei Bereiche sein und was soll jeweils erfasst werden? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • Anamnese: Informationen über den Patienten aus Patienten- und Angehörigensicht einholen (wird gebraucht zur Hypothesenbildung)
  • klinische Beobachtung: Spielsituation, das Kind wird beobachtet um einen ersten Hinweis auf den Störungsbereich zu bekommen (Was sagt das Kind und wie sagt es es?)
  • standardisierte/ informelle Prüfverfahren: Hypothesen über die Störung überprüfen (bestätigen oder verwerfen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Indikatoren deuten bei mehrsprachig aufwachsenden Kindern auf das Vorliegen einer Spracherwerbsstörung hin?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Eltern berichten: auch in der L1 keine altersentsprechende Sprachentwicklung (SES nicht sprachspezifisch)
  • wenn grammatikalische Schwierigkeiten länger als 2 Jahre anhalten
  • Sprachverständnisstörungen in beiden Sprachen
  • Wortabrufprobleme in beiden Sprachen
  • verlangsamter Wortschatzerwerb
  • keine Fortschritte, obwohl ausreichend Kontakt mit dem Deutschen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche diagnostische Vorgehensweise wählen Sie, wenn Sie herausfinden wollen, ob ein mehrsprachig aufwachsendes Kind eine SES hat?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Anamnese (SE-Biografie erfragen)
  • Sprachstandserhebung LiSeDaZ (Vergleich L1 und L2)
  • Entwicklung mit den Kontaktmonaten zum Deutschen abgleichen und die Qualität des Kontakts analysieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welches Wissen wird über jedes Wort einer Sprache im mentalen Lexikon gespeichert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lemma und Lexemebene:

Lemma: Infos zu Semantik/ Syntax

Lexem: Infos zu Phonologie/ Morphologie 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Von welchen Faktoren hängt sowohl bei monolingual als auch mehrsprachig aufwachsenden Kindern die Qualität des Lexikonerwerbs ab?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

=> Qualität und Quantität des Inputs

Wieviel Erfahrung kann das Kind machen mit den Wörtern? Und welche Rückmeldung bekommt es von den Gesprächspartnern?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welchen Vorschlag macht Ch. Glück (2002) für den Aufbau einer diagnostischen Vorgehensweise bei semantisch-lexikalischen Störungen? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • zuerst Spontansprache überprüfen 
  • dann standardisiertes Testverfahren(beides Datenerhebung)
  • Auswertung: Quantitative [=>Therapiebedarf ja oder nein?] und Qualitative Bewertung [=>Fehleranalyse und Konsequenz für die Therapie (Welche Therapie braucht das Kind?)]
  • Anamnese (personale und Umweltfaktoren erheben); Rahmenbedingungen erfassen (Bsp. Kann das Kind mitarbeiten? Wie ist das Umfeld? Hat es schon Strategien entwickelt?)
  • evtl. Mottier-Test – ist das AG groß genug?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche diagnostischen Fragen können durch Wortschatztests beantwortet werden? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ist der Wortschatz altersentsprechend oder nicht?
  • Liegt eine Wortabrufstörung vor?
  • Liegt eine Speicherstörung vor?
  • Welche Hilfen erleichtern den Abruf? (Qualitative Aussage)
  • WWT rezeptiv (Wortverständnis)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit Hilfe welcher formal-linguistischer Kriterien kann Sprache beschrieben werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Phonetik
  • Phonologie
  • Syntax
  • Morphologie
  • Semantik
  • Lexikon
  • Pragmatik /Kommunikation
Lösung ausblenden
  • 58722 Karteikarten
  • 1554 Studierende
  • 26 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen TS - SES (Crucius) Kurs an der HFH Hamburger Fern-Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Leitsymptome können auf der Ebene der Phonetik/ Phonologie bei Störungen des Spracherwerbs beobachtet werden?

A:
  • phonetische Störung (Bsp. Lautfehlbildungen [Sigmatismus])
  • phonologische Störung (Lautvertauschungen oder Auslassungen) 
  • phonet.-phonolog. Störung
Q:

Welche Leitsymptome können auf der Ebene des Lexikons/ der Semantik bei Störungen des Spracherwerbs beobachtet werden?


A:
  • Wortabrufstörungen/ -schwierigkeiten
  • geringer Wortschatz 
Q:

Welche Leitsymptome können auf der Ebene der Syntax bei Störungen des Spracherwerbs beobachtet werden?


A:
  • unflexible Satzstrukturen
  • wenige Hilfsverben, Adjektive oder Pronomen
  • eingeschränkte syntaktische Komplexität
Q:

Welche Leitsymptome können auf der Ebene der Morphologie bei Störungen des Spracherwerbs beobachtet werden?


A:
  • Kasus- und Genusmarkierung problematisch
  • Pluralfehlbildungen
  • unregelmäßige Verbformen problematisch
Q:

Die logopädische Diagnostik im Bereich Kindersprache setzt sich wie folgt zusammen: Anamnesegespräch, klinische Beobachtung und standardisierte/ informelle Prüfverfahren. Was sollte jeweils Bestandteil dieser drei Bereiche sein und was soll jeweils erfasst werden? 

A:


  • Anamnese: Informationen über den Patienten aus Patienten- und Angehörigensicht einholen (wird gebraucht zur Hypothesenbildung)
  • klinische Beobachtung: Spielsituation, das Kind wird beobachtet um einen ersten Hinweis auf den Störungsbereich zu bekommen (Was sagt das Kind und wie sagt es es?)
  • standardisierte/ informelle Prüfverfahren: Hypothesen über die Störung überprüfen (bestätigen oder verwerfen)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Indikatoren deuten bei mehrsprachig aufwachsenden Kindern auf das Vorliegen einer Spracherwerbsstörung hin?


A:
  • Eltern berichten: auch in der L1 keine altersentsprechende Sprachentwicklung (SES nicht sprachspezifisch)
  • wenn grammatikalische Schwierigkeiten länger als 2 Jahre anhalten
  • Sprachverständnisstörungen in beiden Sprachen
  • Wortabrufprobleme in beiden Sprachen
  • verlangsamter Wortschatzerwerb
  • keine Fortschritte, obwohl ausreichend Kontakt mit dem Deutschen
Q:

Welche diagnostische Vorgehensweise wählen Sie, wenn Sie herausfinden wollen, ob ein mehrsprachig aufwachsendes Kind eine SES hat?


A:
  • Anamnese (SE-Biografie erfragen)
  • Sprachstandserhebung LiSeDaZ (Vergleich L1 und L2)
  • Entwicklung mit den Kontaktmonaten zum Deutschen abgleichen und die Qualität des Kontakts analysieren
Q:

Welches Wissen wird über jedes Wort einer Sprache im mentalen Lexikon gespeichert?

A:

Lemma und Lexemebene:

Lemma: Infos zu Semantik/ Syntax

Lexem: Infos zu Phonologie/ Morphologie 

Q:

Von welchen Faktoren hängt sowohl bei monolingual als auch mehrsprachig aufwachsenden Kindern die Qualität des Lexikonerwerbs ab?


A:

=> Qualität und Quantität des Inputs

Wieviel Erfahrung kann das Kind machen mit den Wörtern? Und welche Rückmeldung bekommt es von den Gesprächspartnern?

Q:

Welchen Vorschlag macht Ch. Glück (2002) für den Aufbau einer diagnostischen Vorgehensweise bei semantisch-lexikalischen Störungen? 


A:
  • zuerst Spontansprache überprüfen 
  • dann standardisiertes Testverfahren(beides Datenerhebung)
  • Auswertung: Quantitative [=>Therapiebedarf ja oder nein?] und Qualitative Bewertung [=>Fehleranalyse und Konsequenz für die Therapie (Welche Therapie braucht das Kind?)]
  • Anamnese (personale und Umweltfaktoren erheben); Rahmenbedingungen erfassen (Bsp. Kann das Kind mitarbeiten? Wie ist das Umfeld? Hat es schon Strategien entwickelt?)
  • evtl. Mottier-Test – ist das AG groß genug?
Q:

Welche diagnostischen Fragen können durch Wortschatztests beantwortet werden? 

A:
  • Ist der Wortschatz altersentsprechend oder nicht?
  • Liegt eine Wortabrufstörung vor?
  • Liegt eine Speicherstörung vor?
  • Welche Hilfen erleichtern den Abruf? (Qualitative Aussage)
  • WWT rezeptiv (Wortverständnis)
Q:

Mit Hilfe welcher formal-linguistischer Kriterien kann Sprache beschrieben werden?

A:
  • Phonetik
  • Phonologie
  • Syntax
  • Morphologie
  • Semantik
  • Lexikon
  • Pragmatik /Kommunikation
TS - SES (Crucius)

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten TS - SES (Crucius) Kurse im gesamten StudySmarter Universum

TS - Stimme

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs
TS - SES (Gass)

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden TS - SES (Crucius)
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen TS - SES (Crucius)