Glossar (!) Biopsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Glossar (!) Biopsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Glossar (!) Biopsychologie Kurs an der HFH Hamburger Fern-Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Amplitude
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Dient der Bezeichnung von (konstanten) Schwingungen oder Wellen im Zeitverlauf und wird als die maximale Auslenkung auf einer Sinuskurve de- finiert.


   
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Basalganglien
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bezeichnen eine Gruppe subcorticaler Kerne im Telenzephalon. Hierzu zählen der Globus pallidus und das Striatum. Ihre Hauptaufgabe liegt in der Steuerung der Willkürmotorik (zum Beispiel Schlucken, Kauen oder Lid- schlag). Diese sind auch für die Einspeicherung von erworbenen Bewegungsfer- tigkeiten (zum Beispiel Gehen, Schwimmen oder Klavierspielen) von Bedeutung.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Eukaryoten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bezeichnen zelluläre Lebewesen, die einen Zellkern aufweisen. Die Zellen dieser Lebewesen sind euzytisch.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Tractus opticus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bezeichnet die Sehbahn, welche vom Chiasma opticum bis in den Occipitallappen läuft, wo das Sehzentrum verortet ist
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Extrazellulär
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bezeichnet den Raum außerhalb der Zelle.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Intrazellulär
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bezeichnet den Raum innerhalb der Zelle.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Cerebellum
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
andere Bezeichnung für das Kleinhirn.


   
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Hypophyse
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Diese auch als Hirnanhangsdrüse bezeichnete Struktur – sie liegt ge- wissermaßen außerhalb des Gehirns – ist in die Steuerung zahlreicher Körper- funktionen eingebunden. Zudem trägt sie eine zentrale Rolle bei der Kontrolle des Hormonhaushalts, die ebenfalls über diese Drüse realisiert wird.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Thalamus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bezeichnet die größte Struktur des Dienzephalons, die aus diversen Kerngebieten zusammengesetzt ist, die jeweils eine starke Verschaltung mit der Großhirnrinde aufweisen aber ebenso mit den Basalganglien verbunden sind. Grundsätzlich entscheidet der Thalamus darüber, welche Informationen an die Oberfläche des Bewusstseins gelangen, weil sie genügend Relevanz für den Or- ganismus aufweisen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Soma
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
beschreibt den Körper der Zelle
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Prokaryoten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bezeichnen zelluläre Lebewesen, die keinen Zellkern aufweisen. Die Zellen dieser Lebewesen sind prozytisch. Ein Beispiel sind Bakterien.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Hypothalamus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bezeichnet eine unter dem Thalamus gelegene Hirnstruktur, von der vor allem die Regulierung der Hypophyse abhängt. Sie wird teilweise dem Zwischenhirn zugerechnet. Teilweise liegt sie aber außerhalb des Gehirns.
Lösung ausblenden
  • 36948 Karteikarten
  • 1130 Studierende
  • 24 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Glossar (!) Biopsychologie Kurs an der HFH Hamburger Fern-Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Amplitude
A:
Dient der Bezeichnung von (konstanten) Schwingungen oder Wellen im Zeitverlauf und wird als die maximale Auslenkung auf einer Sinuskurve de- finiert.


   
Q:
Basalganglien
A:
Bezeichnen eine Gruppe subcorticaler Kerne im Telenzephalon. Hierzu zählen der Globus pallidus und das Striatum. Ihre Hauptaufgabe liegt in der Steuerung der Willkürmotorik (zum Beispiel Schlucken, Kauen oder Lid- schlag). Diese sind auch für die Einspeicherung von erworbenen Bewegungsfer- tigkeiten (zum Beispiel Gehen, Schwimmen oder Klavierspielen) von Bedeutung.
Q:
Eukaryoten
A:
Bezeichnen zelluläre Lebewesen, die einen Zellkern aufweisen. Die Zellen dieser Lebewesen sind euzytisch.
Q:
Tractus opticus
A:
Bezeichnet die Sehbahn, welche vom Chiasma opticum bis in den Occipitallappen läuft, wo das Sehzentrum verortet ist
Q:
Extrazellulär
A:
Bezeichnet den Raum außerhalb der Zelle.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Intrazellulär
A:
Bezeichnet den Raum innerhalb der Zelle.
Q:
Cerebellum
A:
andere Bezeichnung für das Kleinhirn.


   
Q:
Hypophyse
A:
Diese auch als Hirnanhangsdrüse bezeichnete Struktur – sie liegt ge- wissermaßen außerhalb des Gehirns – ist in die Steuerung zahlreicher Körper- funktionen eingebunden. Zudem trägt sie eine zentrale Rolle bei der Kontrolle des Hormonhaushalts, die ebenfalls über diese Drüse realisiert wird.
Q:
Thalamus
A:
Bezeichnet die größte Struktur des Dienzephalons, die aus diversen Kerngebieten zusammengesetzt ist, die jeweils eine starke Verschaltung mit der Großhirnrinde aufweisen aber ebenso mit den Basalganglien verbunden sind. Grundsätzlich entscheidet der Thalamus darüber, welche Informationen an die Oberfläche des Bewusstseins gelangen, weil sie genügend Relevanz für den Or- ganismus aufweisen.
Q:
Soma
A:
beschreibt den Körper der Zelle
Q:
Prokaryoten
A:
Bezeichnen zelluläre Lebewesen, die keinen Zellkern aufweisen. Die Zellen dieser Lebewesen sind prozytisch. Ein Beispiel sind Bakterien.
Q:
Hypothalamus
A:
Bezeichnet eine unter dem Thalamus gelegene Hirnstruktur, von der vor allem die Regulierung der Hypophyse abhängt. Sie wird teilweise dem Zwischenhirn zugerechnet. Teilweise liegt sie aber außerhalb des Gehirns.
Glossar (!) Biopsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Glossar (!) Biopsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule

Für deinen Studiengang Glossar (!) Biopsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Glossar (!) Biopsychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Glossar Biologie

Universität Hamburg

Zum Kurs
Biopsychologie

Universität Marburg

Zum Kurs
Biopsychologie

Medical School Berlin

Zum Kurs
Biopsychologie

Universität Konstanz

Zum Kurs
Biopsychologie

Universität Trier

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Glossar (!) Biopsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Glossar (!) Biopsychologie