Ftt an der HFH Hamburger Fern-Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Ftt an der HFH Hamburger Fern-Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Ftt Kurs an der HFH Hamburger Fern-Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist Walzen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Walzen ist Druckumformen mit mehreren sich drehenden Werkzeugen (Walzen). Mit der Stauchung ist immer auch eine Längung und Breitung des Werkstückes verbunden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bezeichnungen von Druckumformverfahren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorwärts:

Umformkraft in Richtung des Werkstückauswurfes.

Rückwärts:

Umformkraft entgegen des Werkstückauswurfes.

Quer:

Umformkraft quer des Werkstückauswurfes.

Napf:

Stemple mit abgesetzter Lippe.

Hohl:

Zylindrischer Stempel, Außenteil mit Absatz.

Endprodukt hohl.

Voll:

Rohmaterial als Block, Endprodukt ebenfalls Massiv.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vor- und Nachteile der Kaltumformung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

+ geringe Werkzeugbaustoffkosten

+ geringer Einfluss der Umformgeschwindigkeit

+ kein Energieaufwand für die Erwärmung

+ kein Maßfehler durch Schwindung

+ gute Oberflächengüte

+ Festigkeitssteigerung des Bauteils

- großer Kraft- und Arbeitsaufwand

- begrenztes Umformvermögen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

wann nutzt man das Rekristallisationsglühen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn durch Kaltumformung der Werkstoff so stark verfestigt wurde, dass keine weitere Umformung ohne Gefahr auf Rissbildung möglich ist, oder die für die Umformung nötigen Kräfte zu hoch werden.

Mehrstufige Umformprozesse durch Rekristallisationsglühen möglich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rohrziehen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Hohlzug (freies Ziehen ohne Werkzeug)

-Stopfenzug (Ziehen mit festem Innenwerkzeug: Dorn fest/schwimmend oder fliegender Stopfen (unendlich lange Rohre möglich)

-Stangenzug (Ziehen mit bewegtem Innenwerkzeug)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Biegeverfahren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Biegen im Gesenk

-Schwenkbiegen

-Rundbiegen

-Biegen mit drei Walzen

-Walzenprofilieren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rapid Prototyping/Rapid Tooling/Rapid Manufactureing

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schichtweiser, additiver Aufbau von Bauteilen
  • Herstellung des Modelles oder eines Werkzeuges
  • Auswahl eines Verfahrens hinsichtlich geforderter Eigenschaften, Festigkeiten, Materialien, Stückzahlen
  • Zukünftige Entwicklungen zielen auf Verbesserung der Handhabung, Seriennähe der Materialien und Optimierung für die Herstellung von Endproduktion
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nachteile des Umformens

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sehr große Umformkräfte (160MN, insb. beim Kaltumformen)

- teure und stabile Maschinen

-> hohe Investitions- und Fixkosten


  • Große und teure Umformwerkzeuge

- Werkzeuge müssen hohe Umformkräfte aufnehmen können


  • Notwendigkeit gut haftender Schmiermittel

- Molybdänsulfid, spezielle Seifen, Wach, Graphit

-> zusätzliche Reinigungsarbeiten


  • hohe Stückzahlen als Voraussetzung für das Umformen
  • Beim Warmumformen nur relativ grobe Toleranzen möglich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Thermisches Verhalten des Werkstoffs bei der Warmumformung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bei kontinuierlich aufeinander folgenden Umformschritten (z.B. bei Schmieden) kann die Abkühlung des Werkstückes durch die Umformenergie kompensiert werden und bleibt im Idealfall konstant bei der idealen Umformtemperatur von 1200°C.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Schülpen und wie entstehen sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zungenförmige Metallansätze


Entstehen:

- Durch Drucksannungen in der oberen Formschicht.

- Durch Wölbung und Ablösung von Sandschalen


Vermeidung:

- schnelleres Abgießen

- schlichten (quasi versiegeln der Formwand)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bewirkt eine hohe Abkühlgeschwindigkeit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dendritisches Gefüge

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Trennen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Trennen ist das Fertigen mittels Werkzeugen,

wobei das Rohteil durch Spanen oder Zerteilen seine Endform erhält. Dabei ist die Endform des Werkstücks in der Ausgangsform enthalten.

Lösung ausblenden
  • 37018 Karteikarten
  • 1132 Studierende
  • 24 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Ftt Kurs an der HFH Hamburger Fern-Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist Walzen?

A:

Walzen ist Druckumformen mit mehreren sich drehenden Werkzeugen (Walzen). Mit der Stauchung ist immer auch eine Längung und Breitung des Werkstückes verbunden.

Q:

Bezeichnungen von Druckumformverfahren

A:

Vorwärts:

Umformkraft in Richtung des Werkstückauswurfes.

Rückwärts:

Umformkraft entgegen des Werkstückauswurfes.

Quer:

Umformkraft quer des Werkstückauswurfes.

Napf:

Stemple mit abgesetzter Lippe.

Hohl:

Zylindrischer Stempel, Außenteil mit Absatz.

Endprodukt hohl.

Voll:

Rohmaterial als Block, Endprodukt ebenfalls Massiv.

Q:

Vor- und Nachteile der Kaltumformung

A:

+ geringe Werkzeugbaustoffkosten

+ geringer Einfluss der Umformgeschwindigkeit

+ kein Energieaufwand für die Erwärmung

+ kein Maßfehler durch Schwindung

+ gute Oberflächengüte

+ Festigkeitssteigerung des Bauteils

- großer Kraft- und Arbeitsaufwand

- begrenztes Umformvermögen

Q:

wann nutzt man das Rekristallisationsglühen?

A:

Wenn durch Kaltumformung der Werkstoff so stark verfestigt wurde, dass keine weitere Umformung ohne Gefahr auf Rissbildung möglich ist, oder die für die Umformung nötigen Kräfte zu hoch werden.

Mehrstufige Umformprozesse durch Rekristallisationsglühen möglich

Q:

Rohrziehen

A:

-Hohlzug (freies Ziehen ohne Werkzeug)

-Stopfenzug (Ziehen mit festem Innenwerkzeug: Dorn fest/schwimmend oder fliegender Stopfen (unendlich lange Rohre möglich)

-Stangenzug (Ziehen mit bewegtem Innenwerkzeug)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Biegeverfahren

A:

-Biegen im Gesenk

-Schwenkbiegen

-Rundbiegen

-Biegen mit drei Walzen

-Walzenprofilieren

Q:

Rapid Prototyping/Rapid Tooling/Rapid Manufactureing

A:
  • Schichtweiser, additiver Aufbau von Bauteilen
  • Herstellung des Modelles oder eines Werkzeuges
  • Auswahl eines Verfahrens hinsichtlich geforderter Eigenschaften, Festigkeiten, Materialien, Stückzahlen
  • Zukünftige Entwicklungen zielen auf Verbesserung der Handhabung, Seriennähe der Materialien und Optimierung für die Herstellung von Endproduktion
Q:

Nachteile des Umformens

A:
  • Sehr große Umformkräfte (160MN, insb. beim Kaltumformen)

- teure und stabile Maschinen

-> hohe Investitions- und Fixkosten


  • Große und teure Umformwerkzeuge

- Werkzeuge müssen hohe Umformkräfte aufnehmen können


  • Notwendigkeit gut haftender Schmiermittel

- Molybdänsulfid, spezielle Seifen, Wach, Graphit

-> zusätzliche Reinigungsarbeiten


  • hohe Stückzahlen als Voraussetzung für das Umformen
  • Beim Warmumformen nur relativ grobe Toleranzen möglich
Q:

Thermisches Verhalten des Werkstoffs bei der Warmumformung

A:

bei kontinuierlich aufeinander folgenden Umformschritten (z.B. bei Schmieden) kann die Abkühlung des Werkstückes durch die Umformenergie kompensiert werden und bleibt im Idealfall konstant bei der idealen Umformtemperatur von 1200°C.

Q:

Was sind Schülpen und wie entstehen sie?

A:

Zungenförmige Metallansätze


Entstehen:

- Durch Drucksannungen in der oberen Formschicht.

- Durch Wölbung und Ablösung von Sandschalen


Vermeidung:

- schnelleres Abgießen

- schlichten (quasi versiegeln der Formwand)

Q:

Was bewirkt eine hohe Abkühlgeschwindigkeit?

A:

Dendritisches Gefüge

Q:

Was ist Trennen?

A:

Trennen ist das Fertigen mittels Werkzeugen,

wobei das Rohteil durch Spanen oder Zerteilen seine Endform erhält. Dabei ist die Endform des Werkstücks in der Ausgangsform enthalten.

Ftt

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Ftt an der HFH Hamburger Fern-Hochschule

Für deinen Studiengang Ftt an der HFH Hamburger Fern-Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Ftt Kurse im gesamten StudySmarter Universum

FTB

Hochschule München

Zum Kurs
FtT 2

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Zum Kurs
FT

Hochschule Mannheim

Zum Kurs
FT

Fachhochschule Wiener Neustadt

Zum Kurs
FT

Gottlieb-Daimler-Schule 1

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Ftt
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Ftt