Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule

Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule auf StudySmarter:

Was ist eine Hypothese

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule auf StudySmarter:

Was versteht man unter Motivation

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule auf StudySmarter:

Was ist das Erleben

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule auf StudySmarter:

Was ist ein Gefühl

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule auf StudySmarter:

Klinische Psychologie

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule auf StudySmarter:

Was ist die klassische Konditionierung ? (nach Pawlow & Watson)

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule auf StudySmarter:

Was ist der Halo-Effekt

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule auf StudySmarter:

Nenne die wichtigsten Unterschiede zwischen wissenschaftlicher Psychologie und Alltagspsychologie

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule auf StudySmarter:

Was ist ein Experiment

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule auf StudySmarter:

Was versteht man unter einem Feldexperiment

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule auf StudySmarter:

Wodurch zeichnet sich eine empirische Wissenschaft aus ?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule auf StudySmarter:

 Was ist Objektivität (Sachlichkeit)

Kommilitonen im Kurs Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule auf StudySmarter:

Einführung in die Wirtschaftspsychologie

Was ist eine Hypothese

Annahme, deren Zutreffen anhand systematischer Methoden an der Realität überprüft werden kann

Einführung in die Wirtschaftspsychologie

Was versteht man unter Motivation

Zusammenspiel zwischen individuellen Motiven und anregenden bzw. hemmenden Gegebenheiten der Situation, das in seiner Gesamtheit zur Ausführung bzw. Unterlassung einer Handlung führt

Einführung in die Wirtschaftspsychologie

Was ist das Erleben

innere Zustände und Prozesse, die von außen nicht direkt beobachtbar bzw. messbar sind, die aber auf indirekte Weise aus anderen Quellen (wie z.B. Aussagen, physiologischen Messungen oder Verhaltensweisen) erschlossen werden können

Einführung in die Wirtschaftspsychologie

Was ist ein Gefühl

unwillkürliche Reaktion auf einen inneren oder äußeren Reizzustand, die sich im Erleben, in körperlichen Veränderungen und im Ausdrucksverhalten niederschlägt

Einführung in die Wirtschaftspsychologie

Klinische Psychologie

theoretische Richtung, die die Erforschung der  Prozesse und Strukturen des Erkennens (cognitio) und Wissen zum Ziel hat.

Der Mensch wird als informationsverarbeitendes Wesen betrachtet, das aus den eingehenden Umweltreizen (Input) innere Repräsentationen aufbaut, die die Grundlage für sein Handeln bilden

Einführung in die Wirtschaftspsychologie

Was ist die klassische Konditionierung ? (nach Pawlow & Watson)

hier wird ein ursprünglicher neutraler Reiz zeitlich mit einem reflexauslösenden Reiz gepaart, sodass der erste, neutrale Reiz später auch allein den Reflex auslöst (bedingter Reflex)

Man spricht hierbei auch von Reizlernen

Einführung in die Wirtschaftspsychologie

Was ist der Halo-Effekt

Die Tendenz, im Lichte eines hervorstehenden Merkmals alle anderen Merkmale zu beurteilen (z.B. Attraktivität)

Einführung in die Wirtschaftspsychologie

Nenne die wichtigsten Unterschiede zwischen wissenschaftlicher Psychologie und Alltagspsychologie

Aussagen der wisseensch. Psychologie sind unter Anwendung systematischer, objektiv nachvollziehbar und wiederholbarer Methoden an der Realität überprüfbar.

Aussagen der Alltagspsychologie stützen sich stattdessen auf Plausibilitätsüberlegungen, subjektive Beobachtungen und daraus abgeleitet Verallgemeinerungen

Einführung in die Wirtschaftspsychologie

Was ist ein Experiment

Untersuchungsmethode, bei der bestimmte Bedingungen (unabhängige Variable) planmäßig variiert und die dadurch bei den Untersuchungsteilnehmern hervorgerufenen Reaktionen (abhängige Variable) systematisch erfasst werden

Einführung in die Wirtschaftspsychologie

Was versteht man unter einem Feldexperiment

Experiment, das nicht im Labor, sondern im natürlichen Umfeld durchgeführt wird

Einführung in die Wirtschaftspsychologie

Wodurch zeichnet sich eine empirische Wissenschaft aus ?

Es ist eine Erfahrungswissenschaft. Ihre Theorien müssen sich durch systematisch gesammelte Daten und deren Auswertung an der Realität überprüfbar lassen

Einführung in die Wirtschaftspsychologie

 Was ist Objektivität (Sachlichkeit)

Als eines der drei wichtigsten Gütekriterien einer Methode bezeichnet sie das Ausmaß, in dem das Ergebnis unabhängig von der Person ist, die die Methode anwendet

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur HFH Hamburger Fern-Hochschule Übersichtsseite

Wirtschafts- und Arbeitsrecht (RET)

VWL und WIP

Differentielle und Persönlichkeitspsychologie

EBW

PD1

Einführung in die Psychologie an der

FernUniversität in Hagen

Einführung in die Psychologie an der

Hochschule Fresenius

Einführung in die Psychologie an der

IUBH Internationale Hochschule

Einführung in die Psychologie😅 an der

Pädagogische Hochschule Weingarten

01 - Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der

Hochschule Fresenius

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Einführung in die Wirtschaftspsychologie an anderen Unis an

Zurück zur HFH Hamburger Fern-Hochschule Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Einführung in die Wirtschaftspsychologie an der HFH Hamburger Fern-Hochschule oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards