Luftfahrzeugtypen Bw an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität Der Bundeswehr | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Luftfahrzeugtypen Bw an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Luftfahrzeugtypen Bw Kurs an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr zu.

TESTE DEIN WISSEN

In wie vielen Einsätzen befindet sich die Bw derzeit und mit wie vielen Soldaten insgesamt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

12 Einsätze - insgesamt ca. 3500 Soldaten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Eurokorps?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In erster Linie ein militärisches Hauptquartier der Staaten Deutschland, Frankreich, Belgien, Spanien und Luxemburg, das zu ausbildungszwecken allen EU und NATO Staaten zur verfügung steht.

Standort: Straßburg, Frankreich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die NATO?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

North Atlantic Treaty Organization

- politisch/militärisches Bündnis von insgesamt 30 Staaten

     (hauptsächlich europäische Länder + Canada + USA)

- Gegründet 04.04.1949

- Motto: Ein bewaffneter Angriff gegen einen Bündnispartner von außen, ist ein Angriff gegen alle Bündnispartner.

- einziger Bündnisfall bis heute: 9/11 - Terroranschlag in New York - NATO übernimmt die Führung der internationalen Sicherheitsunterstützungstruppe in Afghanistan ISAF


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Auftrag und Aufgaben der Bundeswehr.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Landes- und Bündnisverteidigung Einsatzarmee zur internationalen Friedenssicherung, Konfliktbewältigung und Kriesenvorsorge

- Internationales Krisenmanagement Krisen weltweit können die Sicherheit in Deutschland gefährden. Die Bundeswehr steuert gegen.

- Nationale Krisenvorsorge bei Naturkatastrophen, besonders schweren Unglücksfällen oder auch Großveranstaltungen - auf Anforderung der Verantwortlichen zivilen stellen - wird die Bundeswehr beratend tätig oder stellt Kräfte zur Verfügung (Amtshilfe).

- internationale Katastrophenhilfe


Auftrag laut Weißbuch:

Die Bundeswehr

- Verteidigt Deutschlands Souveränität und territoriale Integrität

- schützt die deutschen Bürger

- macht Staat und Gesellschaft widerstandsfähig gegen äußere Bedrohungen

- schützt Deutschlands Verbündete

- stärkt die transatlantische Partnerschaft sowie europäische Integration und fördert die Zusammenarbeit zwischen Staaten weltweit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie werde ich in einen Einsatz geschickt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Auf Antrag der Bundesregierung stellt der Bundestag mit Zustimmung des Bundesrates den Verteidigungsfall fest bzw beschließt einen Auslandseinsatz (z.B. zur Landesverteidigung sowie Bündnisverteidigung).

- In der Regel passiert dies auf Gesuch eines internationalen Bündnisses (siehe Nato-Mandat, UN-Mandat) oder auf Antrag einer oder mehrer Landesregierung.

- Rechtsgrundlage: Art. 87a GG - Aufstellung und Aufgaben von Streitkräften, Art. 35 GG - Zusammenwirken von Behörden, Polizei und Streitkräften

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Diensgradhierarchie von oben nach unten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Bundeskanzler (nur im Verteidigungsfall!)

Angela Merkel

- Verteidigungsminister (oberster Befehlshaber der Streitkräfte)

-Annegret Kramp-Karrenbauer

- Generalinspekteure

Generalinspekteur der Bundeswehr

Generalinspekteur Heer, Luftwaffe, Marine

- Generäle

z.B. Generalleutnant, Brigadegeneral

- Stabsoffiziere

Oberst, Oberstleutnant, Major

- Offiziere

Hauptmann, Oberleutnant, Leutnant

- Unteroffiziere mit Portepee (Feldwebel)

Oberstabsfeldwebel, Stabsfeldwebel, Hauptfeldwebel, Oberfeldwebel, Feldwebel

- Unteroffiziere ohne Portepee

Stabsunteroffizier, Unteroffizier

- Mannschaften 

Oberstabsgefreiter, Stabsgefreiter, Hauptgefreiter, Obergefreiter, Gefreiter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die letzen 5 Verteidigungsminister

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Juli 2019 - heute: Annegret Kramp-Karrenbauer

Dez 2013 - Juli 2019: Ursula von der Leyen

März 2011 - Dez 2013: Thomas de Maiziere

Okt 2009 - März 2011: Karl-Theodor zu Guttenberg

Nov2005 - Okt 2009: Franz Josef Jung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Daten zu 9/11

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- 11. September 2001

- islamistischer Terroranschlag der Terrorgruppe Al-Qaida

- 4 entführte Flugzeuge wurden in die Türme des World Trade Centers ( New York) und ins Pentagon (Washington) gestürzt. Das 4. stürzte bei Pittsburg ab und sollte vermutlich ins weiße Haus fliegen

- es starben fast 3000 Menschen bei den Anschlägen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wichtige Infos NS-Regime und 2. Weltkrieg

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

30. Januar 1933: Hitler wird zum Reichskanzler ernannt

9. November 1938: Reichsprogromnacht - Ermordung mehrerer hundert Juden, Zerstörung von 1.400 Synagogen und Betstuben, sowie jüdischen Geschäften, Wohnungen und Friedhöfen.

1. bis 3. September 1939: Angriff der Wehrmacht auf Polen und Kriegserklärung gegen Großbritanien und Frankreich

April/Mai 1940: Besetzen von Norwegen und Dänemark. Angriffe gegen Niederlande, Belgien und Luxemburg. Eroberung Frankreichs. Gründen des Dreimächtepaktes Deutschland-Italien-Japan

1941: Balkanfeldzug gegen Jugoslawien und Griechenland. Überfall auf Sowjetunion. Kriegserklärung gegen USA. Japanischer Angriff auf US-Stützpunkt Pearl Harbor.

1942: Alliierte Luftangriffe auf Deutschland

1943: Niederlagen in Russland und Afrika. Alliierte stürzen den italienischen Führer Mussolini --> Kriegserklärung italiens gegen Deutschland

1944: Eingriff der USA in das Kriegsgeschehen in Europa. Landung der Alliierten Truppen in der Normandie(Frankreich). D-Day 6.6.1944 (Decision Day) - das Einschreiten der Allierten Truppen in Frankreich gilt als Wende des Krieges, daher D-Day...

Januar 1945: Großoffensive der Sowjetunion auf Berlin.

30. April 1945: Selbstmord Hitlers

7./8. Mai 1945: Bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht

6./8. August 1945: Atombombenabwurd der USA auf Hiroshima und Nagasaki

2. September 1945: Kapitulation Japans

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Entwicklungspotential

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Entwicklungspotential
- ist da noch Luft nach oben? (Charakterlich, Körperlich, Geistig)

- Was kann ich noch erreichen?

- Lernbereitschaft

- Neugier

- Aufmerksamkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wichtige Infos 1. Weltkrieg

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- 1914 bis 1918

- Auslöser: Attentat von Sarajevo auf den österreichisch-ungarischen Thronfolger Franz Ferdinand

- Ende: Waffenstillstand 11.11.1918, Vertrag von Versailles 28.6.1919 Deutschland wird als Hauptverantwortlicher zu Reparationszahlungen verpflichtet

- Hauptbeteiligte einerseits: Deutsches Kaiserreich, Östereich-Ungarn, Osmanisches Reich(Türkei) und Bulgarien

    andererseits: Frankreich, Großbritanien, Russland, Serbien, Belgien, Italien, Rumänien, Japan und USA

- insgesamt 40 Staaten beteiligt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gewissenhaftigkeit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gewissenhaftigkeit
- nicht erwähnen "ich habe mir keine Mühe gegeben"

- positive formulierungen

- Zeit nehmen zum Lernen, für Ordnung und Planung

Lösung ausblenden
  • 9447 Karteikarten
  • 226 Studierende
  • 61 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Luftfahrzeugtypen Bw Kurs an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

In wie vielen Einsätzen befindet sich die Bw derzeit und mit wie vielen Soldaten insgesamt?

A:

12 Einsätze - insgesamt ca. 3500 Soldaten

Q:

Was ist das Eurokorps?

A:

In erster Linie ein militärisches Hauptquartier der Staaten Deutschland, Frankreich, Belgien, Spanien und Luxemburg, das zu ausbildungszwecken allen EU und NATO Staaten zur verfügung steht.

Standort: Straßburg, Frankreich

Q:

Was ist die NATO?

A:

North Atlantic Treaty Organization

- politisch/militärisches Bündnis von insgesamt 30 Staaten

     (hauptsächlich europäische Länder + Canada + USA)

- Gegründet 04.04.1949

- Motto: Ein bewaffneter Angriff gegen einen Bündnispartner von außen, ist ein Angriff gegen alle Bündnispartner.

- einziger Bündnisfall bis heute: 9/11 - Terroranschlag in New York - NATO übernimmt die Führung der internationalen Sicherheitsunterstützungstruppe in Afghanistan ISAF


Q:

Auftrag und Aufgaben der Bundeswehr.

A:

- Landes- und Bündnisverteidigung Einsatzarmee zur internationalen Friedenssicherung, Konfliktbewältigung und Kriesenvorsorge

- Internationales Krisenmanagement Krisen weltweit können die Sicherheit in Deutschland gefährden. Die Bundeswehr steuert gegen.

- Nationale Krisenvorsorge bei Naturkatastrophen, besonders schweren Unglücksfällen oder auch Großveranstaltungen - auf Anforderung der Verantwortlichen zivilen stellen - wird die Bundeswehr beratend tätig oder stellt Kräfte zur Verfügung (Amtshilfe).

- internationale Katastrophenhilfe


Auftrag laut Weißbuch:

Die Bundeswehr

- Verteidigt Deutschlands Souveränität und territoriale Integrität

- schützt die deutschen Bürger

- macht Staat und Gesellschaft widerstandsfähig gegen äußere Bedrohungen

- schützt Deutschlands Verbündete

- stärkt die transatlantische Partnerschaft sowie europäische Integration und fördert die Zusammenarbeit zwischen Staaten weltweit

Q:

Wie werde ich in einen Einsatz geschickt?

A:

- Auf Antrag der Bundesregierung stellt der Bundestag mit Zustimmung des Bundesrates den Verteidigungsfall fest bzw beschließt einen Auslandseinsatz (z.B. zur Landesverteidigung sowie Bündnisverteidigung).

- In der Regel passiert dies auf Gesuch eines internationalen Bündnisses (siehe Nato-Mandat, UN-Mandat) oder auf Antrag einer oder mehrer Landesregierung.

- Rechtsgrundlage: Art. 87a GG - Aufstellung und Aufgaben von Streitkräften, Art. 35 GG - Zusammenwirken von Behörden, Polizei und Streitkräften

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Diensgradhierarchie von oben nach unten

A:

- Bundeskanzler (nur im Verteidigungsfall!)

Angela Merkel

- Verteidigungsminister (oberster Befehlshaber der Streitkräfte)

-Annegret Kramp-Karrenbauer

- Generalinspekteure

Generalinspekteur der Bundeswehr

Generalinspekteur Heer, Luftwaffe, Marine

- Generäle

z.B. Generalleutnant, Brigadegeneral

- Stabsoffiziere

Oberst, Oberstleutnant, Major

- Offiziere

Hauptmann, Oberleutnant, Leutnant

- Unteroffiziere mit Portepee (Feldwebel)

Oberstabsfeldwebel, Stabsfeldwebel, Hauptfeldwebel, Oberfeldwebel, Feldwebel

- Unteroffiziere ohne Portepee

Stabsunteroffizier, Unteroffizier

- Mannschaften 

Oberstabsgefreiter, Stabsgefreiter, Hauptgefreiter, Obergefreiter, Gefreiter

Q:

Die letzen 5 Verteidigungsminister

A:

Juli 2019 - heute: Annegret Kramp-Karrenbauer

Dez 2013 - Juli 2019: Ursula von der Leyen

März 2011 - Dez 2013: Thomas de Maiziere

Okt 2009 - März 2011: Karl-Theodor zu Guttenberg

Nov2005 - Okt 2009: Franz Josef Jung

Q:

Daten zu 9/11

A:

- 11. September 2001

- islamistischer Terroranschlag der Terrorgruppe Al-Qaida

- 4 entführte Flugzeuge wurden in die Türme des World Trade Centers ( New York) und ins Pentagon (Washington) gestürzt. Das 4. stürzte bei Pittsburg ab und sollte vermutlich ins weiße Haus fliegen

- es starben fast 3000 Menschen bei den Anschlägen

Q:

Wichtige Infos NS-Regime und 2. Weltkrieg

A:

30. Januar 1933: Hitler wird zum Reichskanzler ernannt

9. November 1938: Reichsprogromnacht - Ermordung mehrerer hundert Juden, Zerstörung von 1.400 Synagogen und Betstuben, sowie jüdischen Geschäften, Wohnungen und Friedhöfen.

1. bis 3. September 1939: Angriff der Wehrmacht auf Polen und Kriegserklärung gegen Großbritanien und Frankreich

April/Mai 1940: Besetzen von Norwegen und Dänemark. Angriffe gegen Niederlande, Belgien und Luxemburg. Eroberung Frankreichs. Gründen des Dreimächtepaktes Deutschland-Italien-Japan

1941: Balkanfeldzug gegen Jugoslawien und Griechenland. Überfall auf Sowjetunion. Kriegserklärung gegen USA. Japanischer Angriff auf US-Stützpunkt Pearl Harbor.

1942: Alliierte Luftangriffe auf Deutschland

1943: Niederlagen in Russland und Afrika. Alliierte stürzen den italienischen Führer Mussolini --> Kriegserklärung italiens gegen Deutschland

1944: Eingriff der USA in das Kriegsgeschehen in Europa. Landung der Alliierten Truppen in der Normandie(Frankreich). D-Day 6.6.1944 (Decision Day) - das Einschreiten der Allierten Truppen in Frankreich gilt als Wende des Krieges, daher D-Day...

Januar 1945: Großoffensive der Sowjetunion auf Berlin.

30. April 1945: Selbstmord Hitlers

7./8. Mai 1945: Bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht

6./8. August 1945: Atombombenabwurd der USA auf Hiroshima und Nagasaki

2. September 1945: Kapitulation Japans

Q:

Entwicklungspotential

A:

Entwicklungspotential
- ist da noch Luft nach oben? (Charakterlich, Körperlich, Geistig)

- Was kann ich noch erreichen?

- Lernbereitschaft

- Neugier

- Aufmerksamkeit

Q:

Wichtige Infos 1. Weltkrieg

A:

- 1914 bis 1918

- Auslöser: Attentat von Sarajevo auf den österreichisch-ungarischen Thronfolger Franz Ferdinand

- Ende: Waffenstillstand 11.11.1918, Vertrag von Versailles 28.6.1919 Deutschland wird als Hauptverantwortlicher zu Reparationszahlungen verpflichtet

- Hauptbeteiligte einerseits: Deutsches Kaiserreich, Östereich-Ungarn, Osmanisches Reich(Türkei) und Bulgarien

    andererseits: Frankreich, Großbritanien, Russland, Serbien, Belgien, Italien, Rumänien, Japan und USA

- insgesamt 40 Staaten beteiligt

Q:

Gewissenhaftigkeit

A:

Gewissenhaftigkeit
- nicht erwähnen "ich habe mir keine Mühe gegeben"

- positive formulierungen

- Zeit nehmen zum Lernen, für Ordnung und Planung

Luftfahrzeugtypen Bw

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Luftfahrzeugtypen Bw Kurse im gesamten StudySmarter Universum

BW

Fachhochschule für Bank- und Finanzwirtschaft

Zum Kurs
Schienenfahrzeugtechnik

TU Dresden

Zum Kurs
Grundlagen Fahrzeugtechnik

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Verlagstypen

Universität Mainz

Zum Kurs
Fachkunde Kraftfahrzeugtechnik

Universidad Atlantida Argentina

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Luftfahrzeugtypen Bw
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Luftfahrzeugtypen Bw