Grundlagen Der Wirtschaftsinformatik an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität Der Bundeswehr | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Grundlagen der Wirtschaftsinformatik an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen der Wirtschaftsinformatik Kurs an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wissensumwandlung: impliziert-impliziert
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sozialisation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wissensumwandlung: explizit-explizit
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kombination
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beispiel Explizites Wissen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Produktanleitung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Formel Nutzen Bongard ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
N(I)= lg p'/p
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Probleme Bongard (2x)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Informationsüberwucherung 2. Informationsparadoxon ( Nutzen der Info erst mit Erhalt)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Merkmale Explizites Wissen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Artikulierbar 2. Personenungebundende Speicherfähig und Transferierbarkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nutzenorientierter Informationsbegriff nach Bongard?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Nutzen N einer Information I wird in Abhängigkeit der Wahrscheinlichkeiten, ein Ziel zu erreichen bestimmt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Merkmale implizites Wissen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unausgesprochen und Personengebunden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Roll Up?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Aggregation Entlang einer Dimension.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wissensumwandlung: impliziert-explizit
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Externalisierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Begrenzende Faktoren für Moores?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Aktuelle technische Probleme und Entwicklungen. 2. Physikalische Grenzen der Miniaturisierung. 3. Ökonomische Grenzen der Chip Produktion.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Moores Gesetz?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Es prognostiziert ein exponentielles Wachstum der Leistungsfähigkeit von Computern. Alle zwei Jahre verdoppelt sich die Anzahl der Transistoren pro Fläche.
Lösung ausblenden
  • 8945 Karteikarten
  • 201 Studierende
  • 61 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen der Wirtschaftsinformatik Kurs an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wissensumwandlung: impliziert-impliziert
A:
Sozialisation
Q:
Wissensumwandlung: explizit-explizit
A:
Kombination
Q:
Beispiel Explizites Wissen?
A:
Produktanleitung
Q:
Formel Nutzen Bongard ?
A:
N(I)= lg p'/p
Q:
Probleme Bongard (2x)
A:
1. Informationsüberwucherung 2. Informationsparadoxon ( Nutzen der Info erst mit Erhalt)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Merkmale Explizites Wissen?
A:
1. Artikulierbar 2. Personenungebundende Speicherfähig und Transferierbarkeit
Q:
Nutzenorientierter Informationsbegriff nach Bongard?
A:
Der Nutzen N einer Information I wird in Abhängigkeit der Wahrscheinlichkeiten, ein Ziel zu erreichen bestimmt.
Q:
Merkmale implizites Wissen?
A:
Unausgesprochen und Personengebunden
Q:
Roll Up?
A:
Aggregation Entlang einer Dimension.
Q:
Wissensumwandlung: impliziert-explizit
A:
Externalisierung
Q:
Begrenzende Faktoren für Moores?
A:
1. Aktuelle technische Probleme und Entwicklungen. 2. Physikalische Grenzen der Miniaturisierung. 3. Ökonomische Grenzen der Chip Produktion.
Q:
Moores Gesetz?
A:
Es prognostiziert ein exponentielles Wachstum der Leistungsfähigkeit von Computern. Alle zwei Jahre verdoppelt sich die Anzahl der Transistoren pro Fläche.
Grundlagen der Wirtschaftsinformatik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Grundlagen der Wirtschaftsinformatik an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr

Für deinen Studiengang Grundlagen der Wirtschaftsinformatik an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Grundlagen der Wirtschaftsinformatik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen Wirtschaftsinformatik

Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr

Zum Kurs
Grundzüge der Wirtschaftsinformatik

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
Wirtschaftsinformatik Grundlagen

Hochschule Niederrhein

Zum Kurs
Grundlage der WirtschaftsInfo Drive

Universität zu Köln

Zum Kurs
Grundlagen und Methoden der Wirtschaftsinformatik

Universität Trier

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen der Wirtschaftsinformatik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen der Wirtschaftsinformatik