Grundlagen BWL an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität Der Bundeswehr | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Grundlagen BWL an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen BWL Kurs an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was löst das Kernproblem der Knappheit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Markt-, Planwirtschaft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie unterscheidet man bei den Physikalischen Eigenschaften von Gütern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Materielle und immaterielle Güter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was macht das Minimalprinzip aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zielausbringungsmenge ist gegeben, so wenig wie möglich Input zum erreichen des Ziels.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Maximalprinzip

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Faktoreinsatzmenge ist gegeben (Budget), daraus höchst möglichen Output schöpfen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie unterscheidet man bei der Beschaffenheit von Gütern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verbrauchs- und Gebrauchsgüter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ökonomisches Prinzip

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Optimale Verhältnismäßigkeit zwischen Input und Output

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie unterscheidet man bei den Eigentumsrechten von Gütern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Private und Öffentliche Güter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie unterscheidet man bei der Verfügbarkeit von Gütern?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Knappe und freie Güter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie unterscheidet man Güter nach der Stellung im Transformationsprozess?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Input- und Output Güter

(Kupfer Draht-Elektro Motor)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Transformationsprozess?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Prozess auf welchen sich ein Unternehmen Spezialisiert hat. (Produktion von.../Aus... wird...)

Geschäftsfeld-, Branchenabhängig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Spannungsverhältnis bei der Knappheit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bedürfnis-Zu verfügung stehende Güter


dadurch:

Notwendigkeit des Wirtschaftens

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum existieren Betriebe?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteil der 

  • Spezialisierung
  • Arbeitsteilung

(von anderen hergestellte Güter zum nutzen eigener Bedürfnis)

Dafür nötig: Geld als neutrales Tauschmittel


Lösung ausblenden
  • 8945 Karteikarten
  • 200 Studierende
  • 61 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen BWL Kurs an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was löst das Kernproblem der Knappheit?

A:

Markt-, Planwirtschaft

Q:

Wie unterscheidet man bei den Physikalischen Eigenschaften von Gütern?

A:

Materielle und immaterielle Güter

Q:

Was macht das Minimalprinzip aus?

A:

Zielausbringungsmenge ist gegeben, so wenig wie möglich Input zum erreichen des Ziels.

Q:

Maximalprinzip

A:

Faktoreinsatzmenge ist gegeben (Budget), daraus höchst möglichen Output schöpfen

Q:

Wie unterscheidet man bei der Beschaffenheit von Gütern?

A:

Verbrauchs- und Gebrauchsgüter

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Ökonomisches Prinzip

A:

Optimale Verhältnismäßigkeit zwischen Input und Output

Q:

Wie unterscheidet man bei den Eigentumsrechten von Gütern?

A:

Private und Öffentliche Güter

Q:

Wie unterscheidet man bei der Verfügbarkeit von Gütern?


A:

Knappe und freie Güter

Q:

Wie unterscheidet man Güter nach der Stellung im Transformationsprozess?

A:

Input- und Output Güter

(Kupfer Draht-Elektro Motor)

Q:

Was ist ein Transformationsprozess?

A:

Der Prozess auf welchen sich ein Unternehmen Spezialisiert hat. (Produktion von.../Aus... wird...)

Geschäftsfeld-, Branchenabhängig

Q:

Was ist das Spannungsverhältnis bei der Knappheit?

A:

Bedürfnis-Zu verfügung stehende Güter


dadurch:

Notwendigkeit des Wirtschaftens

Q:

Warum existieren Betriebe?

A:

Vorteil der 

  • Spezialisierung
  • Arbeitsteilung

(von anderen hergestellte Güter zum nutzen eigener Bedürfnis)

Dafür nötig: Geld als neutrales Tauschmittel


Grundlagen BWL

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Grundlagen BWL an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr

Für deinen Studiengang Grundlagen BWL an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Grundlagen BWL Kurse im gesamten StudySmarter Universum

BWL Grundlagen

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
BWL Grundlagen

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Zum Kurs
BWL Grundlagen

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
BWL Grundlagen

Universität Salzburg

Zum Kurs
BWL Grundlagen

Universität zu Köln

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen BWL
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen BWL