Personal an der Hamburg School Of Business Administration | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Personal an der Hamburg School of Business Administration

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Personal Kurs an der Hamburg School of Business Administration zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Ziel der Personalbedarfsplanung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ziel ist unter Berücksichtigung folgender Kriterien die Leistungserstellung und -verwertung zu ermöglichen:

  • genug Personal (Quantität)
  • ausreichende Kompetenzen (Qualität)
  • wenn es nötig ist (Zeitpunkt und Dauer)
  • am richtigen Ort (Einsatzort)
  • innerhalb des Budgets (erwartete Kosten) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beeinflusst die Personalbedarfsplanung? (5 Faktoren)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Politisches Umfeld
  2. Gesellschaftliches Umfeld
  3. Wirtschaftliches und technisches Umfeld
  4. Personalwirtschaftliches Umfeld
  5. Interne Faktoren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche "äußeren" (≠ Unternehmensleitung) spielen bei der Arbeitszeitgestaltung eine Rolle?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • gesetzlicher Rahmen 
  • tarifvertraglicher Rahmen
  • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Funktionen hat ein Trainee Programm?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Beschaffungs- und Versorgungsfunktion (von high potentials)
  • Ausbildungs- und Förderfunktion
  • Informationsfunktion
  • Sozialisationsfunktion
  • Image- und Anreizfunktion
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Management by exception?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mitarbeiter wird die Befugnis erteilt in Normalsituationen und Routinefällen selbstständig zu entscheiden und zu handeln. Vorgesetzte greifen nur in Ausnahmefällen und - situationen (außerhalb der Normsituation) ein

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Management by motivation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Führung erfolgt durch gezielte Motivation der Mitarbeiter, indem den Unterstellten Anreize gegeben werden, die sie zu weiterer Leistungssteigerung anregen sollen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Teil der Vorbereitung eines Mitarbeitergesprächs?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zeitrahmen buchen
  • Raum und Sitzordnung festlegen
  • Einladung versenden
  • Selbsteinschätzung und ggf. Feedback
    anregen
  • Beurteilung vergegenwärtigen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Ablauf eines Bewerbungsgesprächs?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Vorbereitung
  2. Durchführung
    • Unternehmensvorstellung
    • Biographischer Interviewteil
    • Ergänzende Fragen auf Basis des Anforderungsprofils
    • Vorstellung der Position und Klärung der Rahmenbedingung
    • Bewerber-Fragen
    • Ausblick und Verabschiedung
  3. Nachbereitung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Nachteile der Teilzeit aus Mitarbeitersicht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • eingeschränkte Karrierechancen
  • absolut weniger Geld
  • eingeschränkter Informationsfluss und Einbindung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woran orientieren sich Personalentwicklungmaßnahmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Personalentwicklung ist einerseits mitarbeiterorientiert als auch unternehmensorientiert.

Mitarbeiter:

wollen Weiterbildung um Qualifizierung für höhere Positionen zu erreichen

Unternehmen:

möchte eine Effizienz- und Produktivitätssteigerung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was zählt zu den internen Faktoren in der Personalbedarfsplanung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vertriebsplanungen
  • Produktionsverfahren
  • Arbeitsorganisation
  • Fehlzeiten und Fluktuation
  • Urlaubsregelungen
  • Motivation und Interessen
  • Qualifikationen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie berechnet sich der Netto-Personalbedarf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Brutto-Personalbedarf - Personalbestand = Netto-Personalbedarf 

in anderen Worten:

Wie viele brauche ich - wie viele habe ich = so viele brauche ich

Lösung ausblenden
  • 5640 Karteikarten
  • 138 Studierende
  • 3 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Personal Kurs an der Hamburg School of Business Administration - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist das Ziel der Personalbedarfsplanung?

A:

Ziel ist unter Berücksichtigung folgender Kriterien die Leistungserstellung und -verwertung zu ermöglichen:

  • genug Personal (Quantität)
  • ausreichende Kompetenzen (Qualität)
  • wenn es nötig ist (Zeitpunkt und Dauer)
  • am richtigen Ort (Einsatzort)
  • innerhalb des Budgets (erwartete Kosten) 
Q:

Was beeinflusst die Personalbedarfsplanung? (5 Faktoren)

A:
  1. Politisches Umfeld
  2. Gesellschaftliches Umfeld
  3. Wirtschaftliches und technisches Umfeld
  4. Personalwirtschaftliches Umfeld
  5. Interne Faktoren
Q:

Welche "äußeren" (≠ Unternehmensleitung) spielen bei der Arbeitszeitgestaltung eine Rolle?

A:
  • gesetzlicher Rahmen 
  • tarifvertraglicher Rahmen
  • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
Q:

Welche Funktionen hat ein Trainee Programm?

A:
  • Beschaffungs- und Versorgungsfunktion (von high potentials)
  • Ausbildungs- und Förderfunktion
  • Informationsfunktion
  • Sozialisationsfunktion
  • Image- und Anreizfunktion
Q:

Was ist Management by exception?

A:

Mitarbeiter wird die Befugnis erteilt in Normalsituationen und Routinefällen selbstständig zu entscheiden und zu handeln. Vorgesetzte greifen nur in Ausnahmefällen und - situationen (außerhalb der Normsituation) ein

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist Management by motivation?

A:

Führung erfolgt durch gezielte Motivation der Mitarbeiter, indem den Unterstellten Anreize gegeben werden, die sie zu weiterer Leistungssteigerung anregen sollen

Q:

Was ist Teil der Vorbereitung eines Mitarbeitergesprächs?

A:
  • Zeitrahmen buchen
  • Raum und Sitzordnung festlegen
  • Einladung versenden
  • Selbsteinschätzung und ggf. Feedback
    anregen
  • Beurteilung vergegenwärtigen
Q:

Was ist der Ablauf eines Bewerbungsgesprächs?

A:
  1. Vorbereitung
  2. Durchführung
    • Unternehmensvorstellung
    • Biographischer Interviewteil
    • Ergänzende Fragen auf Basis des Anforderungsprofils
    • Vorstellung der Position und Klärung der Rahmenbedingung
    • Bewerber-Fragen
    • Ausblick und Verabschiedung
  3. Nachbereitung
Q:

Was sind die Nachteile der Teilzeit aus Mitarbeitersicht?

A:
  • eingeschränkte Karrierechancen
  • absolut weniger Geld
  • eingeschränkter Informationsfluss und Einbindung
Q:

Woran orientieren sich Personalentwicklungmaßnahmen?

A:

Personalentwicklung ist einerseits mitarbeiterorientiert als auch unternehmensorientiert.

Mitarbeiter:

wollen Weiterbildung um Qualifizierung für höhere Positionen zu erreichen

Unternehmen:

möchte eine Effizienz- und Produktivitätssteigerung

Q:

Was zählt zu den internen Faktoren in der Personalbedarfsplanung?

A:
  • Vertriebsplanungen
  • Produktionsverfahren
  • Arbeitsorganisation
  • Fehlzeiten und Fluktuation
  • Urlaubsregelungen
  • Motivation und Interessen
  • Qualifikationen
Q:

Wie berechnet sich der Netto-Personalbedarf?

A:

Brutto-Personalbedarf - Personalbestand = Netto-Personalbedarf 

in anderen Worten:

Wie viele brauche ich - wie viele habe ich = so viele brauche ich

Personal

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Personal an der Hamburg School of Business Administration

Für deinen Studiengang Personal an der Hamburg School of Business Administration gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Personal Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Personal I

DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Zum Kurs
Orga &Personal

Hochschule Emden/ Leer

Zum Kurs
Personal (MK)

Hochschule für angewandtes Management

Zum Kurs
Personal LE 2

Hochschule für angewandtes Management

Zum Kurs
Personal LE 3

Hochschule für angewandtes Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Personal
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Personal