Seminar I Strategien Sozialer Gesundheitssozilogie an der Freie Universität Berlin | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Seminar I Strategien sozialer Gesundheitssozilogie an der Freie Universität Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Seminar I Strategien sozialer Gesundheitssozilogie Kurs an der Freie Universität Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was bezeichnet man als Altersspezifische Mortalitätsziffer?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Altersspezifische Mortalitätsrate= Sterbefälle in bestimmten Alter/ Gesamtbevölkerung in bestimmten Alter *1000

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ermittle ich die Fallspezifische Mortalitätsrate?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fallspezifische Mortalitätsrate= Sterbefälle einer Ursache/ Gesamtbevölkerung * 1.000

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was charakterisiert die Dreiecksform (Pyramidenform)? Nennen Sie ein Beispiel?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • junge Bevölkerung
  • rasches Bevölkerungswachstum
  • verringerte Säuglings- und Kindersterblichkeit

Beispiel:

  • deutsche
    Bevölkerung bis ca.
    1910
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Demographie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Untersuchung der Struktur und Dynamik von Bevölkerungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die Merkmale der Pagodenform und Beispiele?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  •  sehr junge Bevölkerung (ca. 45% der
  • Bevölkerung sind Kinder unter 14 Jahre)
  • rasches Bevölkerungswachstum
  • geringe LE (=Lebenserwartung)
  • hohe Säuglings- und Kindersterblichkeit


Beispiele:

  • Entwicklungsländer,
    besonders Afrika
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie den Begriff rohe Geburtenziffer?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • misst Anzahl der
    Lebendgeburten
    im Jahr J auf 1.000
    Einwohner der
    mittleren Bevölke-
    rung im Jahr J
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie hoch war die rohe Geburtenziffer im Jahre 2019?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 9,4 Lebendgeburten auf 1000 Personen der mittleren Bevölkerung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie die allgemeine Fertilitätsrate?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • misst Anzahl der Lebendgeburten im Jahr J
    auf 1.000 Frauen der mittleren weiblichen
    Bevölkerung im Alter 15 - 50 Jahre im Jahr J
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Demographie baut auf 3 Säulen auf. Nennen Sie diese?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Fertilität = Geburt
  2. Migration = Zuwanderung, Abwanderung
  3. Mortalität = Tod
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Total Fertility Rate (TFR) ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zusammengefasste Geburtenziffer 
  • für Deutschland beträgt diese 1,5 aktuell
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Merkmale weißt die Urnenform auf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  •  alte Bevölkerung (durch Geburtenrückgang
    und/oder starke Auswanderung junger Leute)
  • langfristig Bevölkerungsrückgang
  • weiterhin starke Alterung

Beispiel:

  • meisten
    europäischen
    Länder ab ca. 1965
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sagt die Lebenserwartung aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wichtigste Kennziffer zur Beurteilung der Sterblichkeits-
    verhältnisse
  • Maß der Mortalität - je höher Sterblichkeit, desto niedriger
    Lebenserwartung einer Bevölkerung
Lösung ausblenden
  • 117291 Karteikarten
  • 2032 Studierende
  • 93 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Seminar I Strategien sozialer Gesundheitssozilogie Kurs an der Freie Universität Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was bezeichnet man als Altersspezifische Mortalitätsziffer?


A:

Altersspezifische Mortalitätsrate= Sterbefälle in bestimmten Alter/ Gesamtbevölkerung in bestimmten Alter *1000

Q:

Wie ermittle ich die Fallspezifische Mortalitätsrate?

A:

Fallspezifische Mortalitätsrate= Sterbefälle einer Ursache/ Gesamtbevölkerung * 1.000

Q:

Was charakterisiert die Dreiecksform (Pyramidenform)? Nennen Sie ein Beispiel?

A:
  • junge Bevölkerung
  • rasches Bevölkerungswachstum
  • verringerte Säuglings- und Kindersterblichkeit

Beispiel:

  • deutsche
    Bevölkerung bis ca.
    1910
Q:

Was ist Demographie?

A:

Untersuchung der Struktur und Dynamik von Bevölkerungen

Q:

Nennen Sie die Merkmale der Pagodenform und Beispiele?

A:
  •  sehr junge Bevölkerung (ca. 45% der
  • Bevölkerung sind Kinder unter 14 Jahre)
  • rasches Bevölkerungswachstum
  • geringe LE (=Lebenserwartung)
  • hohe Säuglings- und Kindersterblichkeit


Beispiele:

  • Entwicklungsländer,
    besonders Afrika
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Definieren Sie den Begriff rohe Geburtenziffer?

A:
  • misst Anzahl der
    Lebendgeburten
    im Jahr J auf 1.000
    Einwohner der
    mittleren Bevölke-
    rung im Jahr J
Q:

Wie hoch war die rohe Geburtenziffer im Jahre 2019?

A:
  • 9,4 Lebendgeburten auf 1000 Personen der mittleren Bevölkerung
Q:

Definieren Sie die allgemeine Fertilitätsrate?

A:
  • misst Anzahl der Lebendgeburten im Jahr J
    auf 1.000 Frauen der mittleren weiblichen
    Bevölkerung im Alter 15 - 50 Jahre im Jahr J
Q:

Demographie baut auf 3 Säulen auf. Nennen Sie diese?

A:
  1. Fertilität = Geburt
  2. Migration = Zuwanderung, Abwanderung
  3. Mortalität = Tod
Q:

Total Fertility Rate (TFR) ?

A:
  • Zusammengefasste Geburtenziffer 
  • für Deutschland beträgt diese 1,5 aktuell
Q:

Welche Merkmale weißt die Urnenform auf?

A:
  •  alte Bevölkerung (durch Geburtenrückgang
    und/oder starke Auswanderung junger Leute)
  • langfristig Bevölkerungsrückgang
  • weiterhin starke Alterung

Beispiel:

  • meisten
    europäischen
    Länder ab ca. 1965
Q:

Was sagt die Lebenserwartung aus?

A:
  • Wichtigste Kennziffer zur Beurteilung der Sterblichkeits-
    verhältnisse
  • Maß der Mortalität - je höher Sterblichkeit, desto niedriger
    Lebenserwartung einer Bevölkerung
Seminar I Strategien sozialer Gesundheitssozilogie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Seminar I Strategien sozialer Gesundheitssozilogie an der Freie Universität Berlin

Für deinen Studiengang Seminar I Strategien sozialer Gesundheitssozilogie an der Freie Universität Berlin gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Seminar I Strategien sozialer Gesundheitssozilogie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Gesundheitssoziologie

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Strategien der Gesundheitsförderung

Hochschule Fulda

Zum Kurs
Gesundheitssoziologie

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Gesundheitssoziologie

TU Chemnitz

Zum Kurs
Gesundheits- und Sozialpsychologie

Universität Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Seminar I Strategien sozialer Gesundheitssozilogie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Seminar I Strategien sozialer Gesundheitssozilogie