LBW Allg. GSP an der Freie Universität Berlin | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für LBW Allg. GSP an der Freie Universität Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen LBW Allg. GSP Kurs an der Freie Universität Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN

Auf Antrag der Erziehungsberechtigten können Kinder vorzeitig eingeschult werden. In welchem Zeitraum darf das Kind dafür in Berlin das 6. Lebensjahr vollendet haben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

01. Oktober - 31. März

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist die Grundschule als erste Schule im Bildungssystem in Deutschland bzw. in Berlin situiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vor der Grundschule können Kinder durch außer- und vorschulische Angebote bereits erste Erfahrungen sammeln (keine Pflicht -> diiverses Können)
  • Die Grundschule wird von den Kindern in Berlin bis zur 6. Klasse besucht.
  • Es gibt eine Schulanfangsphase in den ersten beiden Klassenstufen.
  • Es gibt Schnelllernerklassen, die schon mit der 5. Klasse auf eine weiterführende Schule übergehen können.
  • Neben den Grundschulen gibt es Gemeinschaftsschulen, ein Pilotprojekt, in dem Kinder von der 1. bis zur 10. Klasse gemeinsam unterrichtet werden.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Inwiefern hat sich der Einschulungsstichtag in den letzten 20 Jahren in Deutschland bzw. in Berlin verändert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Stichtag wurde rückverlagert. In Berlin war er seit 2005 am 31.12. und wurde 2017 auf den 30.09. zurückverlagert.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Transitionsbegriff: van Gennep

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Übergänge = fest definierte Statuswechsel
  • Übergänge von Ritualen begleitet
  • 3-Phasen-Modell:
    • Trennungsphase: Lösung vom bisherigen Status
    • Schwellenphase: Umwandlung, Zwischenzustand
    • Angliederungsphase: Angliederung an neuen Status
  • Orientierung durch Regeln, Symbole, Deutungsmuster der Kultur
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Transitionsbegriff: Turner

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schwellenphase = emotional sensibelste Zeit (Krise) durch Herauslösen aus gewohnten Bedingungen
  • Wandel = Elemente des Vertrauens ändern & neu kombinieren
  • Wandlungsprozess bildet Gemeinschaft
  • Gemeinschaft unterstützt Bewältigung von Veränderungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stresstheorie: Lazarus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

erklärt Belastungsreaktion und -bedingung

-> Auswirkung von Veränderung auf den Einzelnen


1. Bewertung der Situation

  • Bedrohung oder Herausforderung?
  • Dauer der Veränderung
  • Ausmaß der Veränderung
  • Kontrollierbarkeit der Veränderung
  • Erwünschtheit der Veränderung

2. Bewertung der verfügbaren Ressourcen


Transaktionaler Stressansatz = Verbindung von objektiver Veränderung und subjektiver Bewertung und Bewältigung


Bewältigung findet im System Familie statt


zwei Bewältigungsstile:

  • funktional (gemeinsames, unterstützendes Bewältigen)
  • dysfunktional (ambivalentes, feindseliges Bewältigen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Theorie der kritischen Lebensereignisse: Filipp

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Übergang = Eingriff in das Passgefüge zwischen Person und Umwelt
  • Wendepunkt in der Entwicklung -> positive oder negative Auswirkung auf psychische Gesundheit 
    • abhängig von subjektiver Einschätzung & Bewältigungsressourcen


normativ: vorhersehbare kritische Lebensereignisse

nicht normativ: individuelle Entscheidungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Heterogenität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Begriff zielt auf die verschieden ausgeprägten Schülermerkmale
  • SuS unterscheiden sich theoretisch in unendlich vielen Merkmalen

- relativer Begriff

→ hängt vom Maßstab ab & ist nur zusammen mit Homogenität zu betrachten

→ wird erst durch Vergleichsoperationen hergestellt & ist wandelbar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind zwei familiär bedingte Einflussfaktoren auf Bildungserfolg?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • soziale Herkunft
  • kultureller Hintergrund
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie heißt die Skala zur Messung des sozio-ökonomischen Status (SES)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ISEI (International Socio-Economic Index of occupational status)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Merkmale sozialer Herkunft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bildung(sniveau)
  • Beruf
  • Einkommen

→ Sozioökonomischer Status (SES)

(der Eltern)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Merkmale kulturellen Hintergrunds?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Geburtsland/ Herkunftsgruppe
  • Migrationshintergrund
    • 1. Generation
    • 2. Generation
    • 3. Generation
  • Sprachgebrauch
Lösung ausblenden
  • 117350 Karteikarten
  • 2034 Studierende
  • 93 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen LBW Allg. GSP Kurs an der Freie Universität Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Auf Antrag der Erziehungsberechtigten können Kinder vorzeitig eingeschult werden. In welchem Zeitraum darf das Kind dafür in Berlin das 6. Lebensjahr vollendet haben?

A:

01. Oktober - 31. März

Q:

Wie ist die Grundschule als erste Schule im Bildungssystem in Deutschland bzw. in Berlin situiert?

A:
  • Vor der Grundschule können Kinder durch außer- und vorschulische Angebote bereits erste Erfahrungen sammeln (keine Pflicht -> diiverses Können)
  • Die Grundschule wird von den Kindern in Berlin bis zur 6. Klasse besucht.
  • Es gibt eine Schulanfangsphase in den ersten beiden Klassenstufen.
  • Es gibt Schnelllernerklassen, die schon mit der 5. Klasse auf eine weiterführende Schule übergehen können.
  • Neben den Grundschulen gibt es Gemeinschaftsschulen, ein Pilotprojekt, in dem Kinder von der 1. bis zur 10. Klasse gemeinsam unterrichtet werden.


Q:

Inwiefern hat sich der Einschulungsstichtag in den letzten 20 Jahren in Deutschland bzw. in Berlin verändert?

A:

Der Stichtag wurde rückverlagert. In Berlin war er seit 2005 am 31.12. und wurde 2017 auf den 30.09. zurückverlagert.

Q:

Transitionsbegriff: van Gennep

A:
  • Übergänge = fest definierte Statuswechsel
  • Übergänge von Ritualen begleitet
  • 3-Phasen-Modell:
    • Trennungsphase: Lösung vom bisherigen Status
    • Schwellenphase: Umwandlung, Zwischenzustand
    • Angliederungsphase: Angliederung an neuen Status
  • Orientierung durch Regeln, Symbole, Deutungsmuster der Kultur
Q:

Transitionsbegriff: Turner

A:
  • Schwellenphase = emotional sensibelste Zeit (Krise) durch Herauslösen aus gewohnten Bedingungen
  • Wandel = Elemente des Vertrauens ändern & neu kombinieren
  • Wandlungsprozess bildet Gemeinschaft
  • Gemeinschaft unterstützt Bewältigung von Veränderungen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Stresstheorie: Lazarus

A:

erklärt Belastungsreaktion und -bedingung

-> Auswirkung von Veränderung auf den Einzelnen


1. Bewertung der Situation

  • Bedrohung oder Herausforderung?
  • Dauer der Veränderung
  • Ausmaß der Veränderung
  • Kontrollierbarkeit der Veränderung
  • Erwünschtheit der Veränderung

2. Bewertung der verfügbaren Ressourcen


Transaktionaler Stressansatz = Verbindung von objektiver Veränderung und subjektiver Bewertung und Bewältigung


Bewältigung findet im System Familie statt


zwei Bewältigungsstile:

  • funktional (gemeinsames, unterstützendes Bewältigen)
  • dysfunktional (ambivalentes, feindseliges Bewältigen)
Q:

Theorie der kritischen Lebensereignisse: Filipp

A:
  • Übergang = Eingriff in das Passgefüge zwischen Person und Umwelt
  • Wendepunkt in der Entwicklung -> positive oder negative Auswirkung auf psychische Gesundheit 
    • abhängig von subjektiver Einschätzung & Bewältigungsressourcen


normativ: vorhersehbare kritische Lebensereignisse

nicht normativ: individuelle Entscheidungen

Q:

Was bedeutet Heterogenität?

A:
  • Begriff zielt auf die verschieden ausgeprägten Schülermerkmale
  • SuS unterscheiden sich theoretisch in unendlich vielen Merkmalen

- relativer Begriff

→ hängt vom Maßstab ab & ist nur zusammen mit Homogenität zu betrachten

→ wird erst durch Vergleichsoperationen hergestellt & ist wandelbar

Q:

Was sind zwei familiär bedingte Einflussfaktoren auf Bildungserfolg?

A:
  • soziale Herkunft
  • kultureller Hintergrund
Q:

Wie heißt die Skala zur Messung des sozio-ökonomischen Status (SES)?

A:

ISEI (International Socio-Economic Index of occupational status)

Q:

Was sind die Merkmale sozialer Herkunft?

A:
  • Bildung(sniveau)
  • Beruf
  • Einkommen

→ Sozioökonomischer Status (SES)

(der Eltern)


Q:

Was sind die Merkmale kulturellen Hintergrunds?

A:
  • Geburtsland/ Herkunftsgruppe
  • Migrationshintergrund
    • 1. Generation
    • 2. Generation
    • 3. Generation
  • Sprachgebrauch
LBW Allg. GSP

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten LBW Allg. GSP Kurse im gesamten StudySmarter Universum

KH allg.

Freie Universität Berlin

Zum Kurs
Allg. BWL

Staatliche Studienakademie Glauchau

Zum Kurs
AllgPsych

Hochschule Rosenheim

Zum Kurs
ALLG PSY

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden LBW Allg. GSP
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen LBW Allg. GSP