Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Fernerkundung und digitale Bildverarbeitung an der Freie Universität Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Fernerkundung und digitale Bildverarbeitung Kurs an der Freie Universität Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN

Ascending / descending node

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ascending node: 

  • Satellit überquert Äquator von Süd nach Nord
  • befindet sich meist auf der abgeschatteten Seite der Erde -> Sensoren die ausschließend reflektierte Sonnenergie erfassen, erhalten nur Informationen während eines descending Orbit


Descending node: 

  • Satellit überquert Äquator von Nord nach Süd
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

opto-mechanische Scanner

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • passive Systeme vom sichtbaren Wellenlängenbereich bis zum thermalen Infrarot
  • erfasster Wellenlängenbereich ist abhängig von Detektoren und Filtern
  • durch Aufteilung des Signals auf versch. Detektoren entstehen mehrkanalige Systeme (Multispektralscanner)
  • Beispiel: Landsat
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Orbit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

die Umlaufbahn eines Satelliten um die Erde

  • geostationäre Umlaufbahn
    • ca. 36.000 km über dem Äquator
    • stationär bezüglich der Erdoberfläche
    • Kommunikations- und Wettersatelliten
  • polnahe Umlaufbahnen
    • Umlaufbahn Nord-Süd 
    • durch die Erdrotation können sie einen großen Teil der Erdoberfläche in recht kurzer Zeit abdecken
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Inklination

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Winkel zwischen Satellitenspur und Äquator

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bodenspur

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • der vom Sensor erfasste Bereich der Erdoberfläche
  • variiert bei Satellitensystemen zwischen zehn und hunderten von km
  • mit jedem Orbit wird ein neuer Bereich erfasst
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Satellitenbild

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zwei-dimensionales Bild eines Ausschnitts der Erdoberfläche im Rasterdatenformat


  • gekennzeichnet durch:
    • Ursprungspunkt (x,y)
    • Zellen / Pixel
    • Ausdehnung (Zeilen und Reihen, Matrix)
    • Grauwertinformationen
  • Bilddaten beinhalten mehrere Spektralkanäle mit Informationen
  • jeder Kanal wurde in einen bestimmten Wellenlängenbereich aufgenommen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Maßstab: Luftbild

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • meist kalibrierte Kamera
  • Senkrechtaufnahme
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Maßstab: Nahaufnahme

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • häufig unkalibrierte (Digital)kameras
  • Nahbereichsaufnahmen
  • Schrägsichtaufnahmen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufnahmeprinzipien (abbildend / nicht abbildend)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Abbildende Verfahren bzw. bildgebende Verfahren liefern Bilddaten der Erdoberfläche räumliche Informationen
  • nicht-abbildende Verfahren liefern keine kontinuierlichen räumlichen Informationen, sondern spezifische Messwerte punktuell oder liner
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Apogäum und Perigäum

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Apogäum: Punkt mit der größten Entfernung

Perigäum: Punkt mit der geringsten Entfernung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Maßstab: Satellitenbild

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • opto-mechanische oder opto-elektronische Systeme
  • aus ~500 bis 800 km Höhe (oft sonnensynchron)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktionsprinzip opto-mechanischer Scanner

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • reflektierte oder emittierte Strahlung gelangt auf spiegel-optisches System
  • wird auf Detektoren projeziert
  • Umwandlung durch photosensitive Elemente in ein elektrisches Signal
  • Erzeugung von ganzzahligen Grauwerten durch Quantifizierung
  • ein Spiegel lenkt die Strahlung in das Aufnahmesystem
  • dann gelangt der Photostrom auf die Detektoren
  • Quantifizierung und Aufzeichnung des Signals durch einen Analog-Digital Wandler
Lösung ausblenden
  • 182893 Karteikarten
  • 3087 Studierende
  • 101 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Fernerkundung und digitale Bildverarbeitung Kurs an der Freie Universität Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Ascending / descending node

A:

ascending node: 

  • Satellit überquert Äquator von Süd nach Nord
  • befindet sich meist auf der abgeschatteten Seite der Erde -> Sensoren die ausschließend reflektierte Sonnenergie erfassen, erhalten nur Informationen während eines descending Orbit


Descending node: 

  • Satellit überquert Äquator von Nord nach Süd
Q:

opto-mechanische Scanner

A:
  • passive Systeme vom sichtbaren Wellenlängenbereich bis zum thermalen Infrarot
  • erfasster Wellenlängenbereich ist abhängig von Detektoren und Filtern
  • durch Aufteilung des Signals auf versch. Detektoren entstehen mehrkanalige Systeme (Multispektralscanner)
  • Beispiel: Landsat
Q:

Orbit

A:

die Umlaufbahn eines Satelliten um die Erde

  • geostationäre Umlaufbahn
    • ca. 36.000 km über dem Äquator
    • stationär bezüglich der Erdoberfläche
    • Kommunikations- und Wettersatelliten
  • polnahe Umlaufbahnen
    • Umlaufbahn Nord-Süd 
    • durch die Erdrotation können sie einen großen Teil der Erdoberfläche in recht kurzer Zeit abdecken
Q:

Inklination

A:

Winkel zwischen Satellitenspur und Äquator

Q:

Bodenspur

A:
  • der vom Sensor erfasste Bereich der Erdoberfläche
  • variiert bei Satellitensystemen zwischen zehn und hunderten von km
  • mit jedem Orbit wird ein neuer Bereich erfasst
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Satellitenbild

A:

zwei-dimensionales Bild eines Ausschnitts der Erdoberfläche im Rasterdatenformat


  • gekennzeichnet durch:
    • Ursprungspunkt (x,y)
    • Zellen / Pixel
    • Ausdehnung (Zeilen und Reihen, Matrix)
    • Grauwertinformationen
  • Bilddaten beinhalten mehrere Spektralkanäle mit Informationen
  • jeder Kanal wurde in einen bestimmten Wellenlängenbereich aufgenommen
Q:

Maßstab: Luftbild

A:
  • meist kalibrierte Kamera
  • Senkrechtaufnahme
Q:

Maßstab: Nahaufnahme

A:


  • häufig unkalibrierte (Digital)kameras
  • Nahbereichsaufnahmen
  • Schrägsichtaufnahmen
Q:

Aufnahmeprinzipien (abbildend / nicht abbildend)

A:
  • Abbildende Verfahren bzw. bildgebende Verfahren liefern Bilddaten der Erdoberfläche räumliche Informationen
  • nicht-abbildende Verfahren liefern keine kontinuierlichen räumlichen Informationen, sondern spezifische Messwerte punktuell oder liner
Q:

Apogäum und Perigäum

A:

Apogäum: Punkt mit der größten Entfernung

Perigäum: Punkt mit der geringsten Entfernung

Q:

Maßstab: Satellitenbild

A:
  • opto-mechanische oder opto-elektronische Systeme
  • aus ~500 bis 800 km Höhe (oft sonnensynchron)
Q:

Funktionsprinzip opto-mechanischer Scanner

A:
  • reflektierte oder emittierte Strahlung gelangt auf spiegel-optisches System
  • wird auf Detektoren projeziert
  • Umwandlung durch photosensitive Elemente in ein elektrisches Signal
  • Erzeugung von ganzzahligen Grauwerten durch Quantifizierung
  • ein Spiegel lenkt die Strahlung in das Aufnahmesystem
  • dann gelangt der Photostrom auf die Detektoren
  • Quantifizierung und Aufzeichnung des Signals durch einen Analog-Digital Wandler
Fernerkundung und digitale Bildverarbeitung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Fernerkundung und digitale Bildverarbeitung an der Freie Universität Berlin

Für deinen Studiengang Fernerkundung und digitale Bildverarbeitung an der Freie Universität Berlin gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Fernerkundung und digitale Bildverarbeitung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Digitale Bildbearbeitung

Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden

Zum Kurs
Digitale Bildverarbeitung

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Bildverarbeitung

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Fernerkundung und digitale Bildverarbeitung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Fernerkundung und digitale Bildverarbeitung