Einführung In Die Internationale Beziehungen an der Freie Universität Berlin | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Einführung in die Internationale Beziehungen an der Freie Universität Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Einführung in die Internationale Beziehungen Kurs an der Freie Universität Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was sind Internationale Beziehungen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
politisch relevante Beziehungen zwischen staatlich verfassten Gesellschaften und ihren politischen Systemen -> (Inter-)Aktionen staatlicher und nicht-staatlicher Akteure = zwischenstaatliche und transnationale Beziehungen -> Handlungszusammenhänge jenseits der Staaten= internationale Institutionen und Organsiationen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist internationale Politik?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
autoritative (verbindliche) Allokation von Werten in den Sachbereichen Sicherheit, Herrshcaft und Wohlfahrt (David Easton) verbindliche Regelung öffentlicher Angelegenheiten / Bereitstellung öffentlicher Güter für ein Gemeinwesen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Souveränität als konstitutives Merkmal
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
3 arten von souveränität internationale souveränität "westfälische" souveränität innere souveränität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie nennt man politisch relevante grenzüberschreitende Interaktionen zwischen Staaten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zwischenstaatliche Beziehungen (Diplomatie) "Staatenwelt"
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
was ist "westfälische" souveränität
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Freiheit von EInmischung externer Akteure in die inneren (Herrschafts-)Angelegenheiten, aber: "moderne Protektorate" (Kosovo usw.)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist innere Souveränität
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
effektive staatliche Kontrolle über Territorium und Bevölkerung, aber: "Räume begrenzter Staatlichkeit"
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Die Ideengeschichte des Realismus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Thukydides (ca. 410v.Chr.): Geschichte des Peloponnesischen Krieges Thomas Hobbes (1652): Leviathan Carr(1939): The Twenty years' crisis -> realismus vs. idealismus Hans Morgenthau (1948); politics among nations -> klassischer Realismus kenneth Waltz(1979): Theory of international politics -> neorealismus/struktureller Realismus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die Grundannahmen des Realismus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Anarchie als strukturmerkmal des internationalen Systems souveräne Nationalstaaten als zentrale Akteure (Staatenwelt) Macht als zentrale Kategorie: Machtmitel (capabilities)-> Einfluss "Chance, innerhalb iner sozialen Beziehung den eigenen Willen auch gegen Widerstreben durchzusetzen" (Max Weber) Staaten aös einheitliche, rationale Akteure Internationale Politik als Kampf ums Überleben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die 4 Merkmale des klassischen Realismus nach Hans Morgenthau
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. pessimistisches Menschenbild 2. zentrale Akteure: Staaten 3. Anarchie als Grundbedingung 4. Mächtegleichgewicht als "kluge Diplomatie"
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die Merkmale des Neorealismus /struktureller Realismus nach Kenneth Waltz
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Axiome: Das Internationale System ist anarchisch. Staaten wollen überleben. -> Schlussfolgerung: internationales System als Selbsthilfesystem, streben nach Machtgleichgewicht, relative Gewinne Strukturvarianz des internationalen Systems:unipolar,bipolar,multipolar -> unterschiedliche Kriegswahrscheinlichkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Theorie des Mächtegleichgewichts nach morgenthau und waltz
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Multipolarität: wechselnde Allianzen, hohes Kriegsrisiko z.B. 19. Jahrhundert -> Erste Weltkrieg, 2000- -> USA,China, Europa???? Bipolarität: stabiles Mächtegleichgewicht z.b. 1945-1990: Kalter Krieg
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Unipolarität und hegemoniale Stabilität
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Hegemonialmacht garantiert Weltordnung und Frieden zwischen kleineren Staaten -> durch Zwang ("bösartiger" Hegemon) -> durch Übernahme der Kosten der Kooperation und Garant einer multilateralen Ordnung ("gutartiger" Hegemon) Eigeninteresse am Erhalt einer unipolaren Ordnung Nicht von langer Dauer,da immer wieder Herausforderer -> hegemonale Zyklen und Theorien des Machtübergangs (power transition theory)
Lösung ausblenden
  • 117524 Karteikarten
  • 2039 Studierende
  • 93 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Einführung in die Internationale Beziehungen Kurs an der Freie Universität Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was sind Internationale Beziehungen?
A:
politisch relevante Beziehungen zwischen staatlich verfassten Gesellschaften und ihren politischen Systemen -> (Inter-)Aktionen staatlicher und nicht-staatlicher Akteure = zwischenstaatliche und transnationale Beziehungen -> Handlungszusammenhänge jenseits der Staaten= internationale Institutionen und Organsiationen
Q:
Was ist internationale Politik?
A:
autoritative (verbindliche) Allokation von Werten in den Sachbereichen Sicherheit, Herrshcaft und Wohlfahrt (David Easton) verbindliche Regelung öffentlicher Angelegenheiten / Bereitstellung öffentlicher Güter für ein Gemeinwesen
Q:
Souveränität als konstitutives Merkmal
A:
3 arten von souveränität internationale souveränität "westfälische" souveränität innere souveränität
Q:
Wie nennt man politisch relevante grenzüberschreitende Interaktionen zwischen Staaten?
A:
Zwischenstaatliche Beziehungen (Diplomatie) "Staatenwelt"
Q:
was ist "westfälische" souveränität
A:
Freiheit von EInmischung externer Akteure in die inneren (Herrschafts-)Angelegenheiten, aber: "moderne Protektorate" (Kosovo usw.)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was ist innere Souveränität
A:
effektive staatliche Kontrolle über Territorium und Bevölkerung, aber: "Räume begrenzter Staatlichkeit"
Q:
Die Ideengeschichte des Realismus
A:
Thukydides (ca. 410v.Chr.): Geschichte des Peloponnesischen Krieges Thomas Hobbes (1652): Leviathan Carr(1939): The Twenty years' crisis -> realismus vs. idealismus Hans Morgenthau (1948); politics among nations -> klassischer Realismus kenneth Waltz(1979): Theory of international politics -> neorealismus/struktureller Realismus
Q:
Nenne die Grundannahmen des Realismus
A:
Anarchie als strukturmerkmal des internationalen Systems souveräne Nationalstaaten als zentrale Akteure (Staatenwelt) Macht als zentrale Kategorie: Machtmitel (capabilities)-> Einfluss "Chance, innerhalb iner sozialen Beziehung den eigenen Willen auch gegen Widerstreben durchzusetzen" (Max Weber) Staaten aös einheitliche, rationale Akteure Internationale Politik als Kampf ums Überleben
Q:
Nenne die 4 Merkmale des klassischen Realismus nach Hans Morgenthau
A:
1. pessimistisches Menschenbild 2. zentrale Akteure: Staaten 3. Anarchie als Grundbedingung 4. Mächtegleichgewicht als "kluge Diplomatie"
Q:
Nenne die Merkmale des Neorealismus /struktureller Realismus nach Kenneth Waltz
A:
Axiome: Das Internationale System ist anarchisch. Staaten wollen überleben. -> Schlussfolgerung: internationales System als Selbsthilfesystem, streben nach Machtgleichgewicht, relative Gewinne Strukturvarianz des internationalen Systems:unipolar,bipolar,multipolar -> unterschiedliche Kriegswahrscheinlichkeit
Q:
Theorie des Mächtegleichgewichts nach morgenthau und waltz
A:
Multipolarität: wechselnde Allianzen, hohes Kriegsrisiko z.B. 19. Jahrhundert -> Erste Weltkrieg, 2000- -> USA,China, Europa???? Bipolarität: stabiles Mächtegleichgewicht z.b. 1945-1990: Kalter Krieg
Q:
Unipolarität und hegemoniale Stabilität
A:
Hegemonialmacht garantiert Weltordnung und Frieden zwischen kleineren Staaten -> durch Zwang ("bösartiger" Hegemon) -> durch Übernahme der Kosten der Kooperation und Garant einer multilateralen Ordnung ("gutartiger" Hegemon) Eigeninteresse am Erhalt einer unipolaren Ordnung Nicht von langer Dauer,da immer wieder Herausforderer -> hegemonale Zyklen und Theorien des Machtübergangs (power transition theory)
Einführung in die Internationale Beziehungen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Einführung in die Internationale Beziehungen an der Freie Universität Berlin

Für deinen Studiengang Einführung in die Internationale Beziehungen an der Freie Universität Berlin gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Einführung in die Internationale Beziehungen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Einführung in die internationalen Beziehungen

Universität Göttingen

Zum Kurs
Internationale Beziehungen

Zeppelin Universität

Zum Kurs
Internationale Beziehungen

Universität Münster

Zum Kurs
Internationale Beziehungen

Universität Würzburg

Zum Kurs
Internationale Beziehungen

Universität Leipzig

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Einführung in die Internationale Beziehungen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Einführung in die Internationale Beziehungen