BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences

Karteikarten und Zusammenfassungen für BWL Ertas im Engineering Business Information Systems Studiengang an der Frankfurt University of Applied Sciences in Frankfurt am Main

CitySTADT: Frankfurt am Main

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences.

Beispielhafte Karteikarten für BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences auf StudySmarter:

Nennen sie mindestens 4 Bereiche der Logistik 

Beispielhafte Karteikarten für BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences auf StudySmarter:

Nennen sie Drei Kategorien des Retourenmanagements

Beispielhafte Karteikarten für BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences auf StudySmarter:

Nennen sie Zwei monetäre Instrumente

Beispielhafte Karteikarten für BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences auf StudySmarter:

Nennen sie Drei Kundenorientierte Instrumente

Beispielhafte Karteikarten für BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences auf StudySmarter:

Beschreiben sie das Konzept der produktionssynchronen Beschaffung und nennen sie seine Vor- und Nachteile im Vergleich zur traditionellen (Lagerhaltung) Beschaffungspolitik

Beispielhafte Karteikarten für BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences auf StudySmarter:

Erläutern sie folgende Begriffe aus dem Bereich der Distributionslogistik.


a) aktive und passive Distribution

b) horizontale und vertikale Distribution

Beispielhafte Karteikarten für BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences auf StudySmarter:

Das Ziel vieler Logistik-Optimierungen liegt in der Reduzierung der Lagerbestände.

  • a) Nennen und erläutern Sie zwei Aspekte warum eine Bestandsreduzierung sinnvoll ist.
  • b) Nennen und erklären Sie 3 Gründe für den Aufbau von Lagerbeständen

Beispielhafte Karteikarten für BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences auf StudySmarter:

Nennen und beschreiben Sie 5 unterschiedliche Arten von Logistikkosten.

Beispielhafte Karteikarten für BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences auf StudySmarter:

Was versteht man unter dem Begriff der Materialwirtschaft ?

Beispielhafte Karteikarten für BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences auf StudySmarter:

Was können Händler tun, um die steigenden Retouren einzudämmen ?

Beispielhafte Karteikarten für BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences auf StudySmarter:

Nennen sie mindestens Drei Ablauforientierte Instrumente

Beispielhafte Karteikarten für BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences auf StudySmarter:

Nennen Sie ein großes Problem des Onlinehandels.

Beispielhafte Karteikarten für BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences auf StudySmarter:

BWL Ertas

Nennen sie mindestens 4 Bereiche der Logistik 
  • Beschaffungslogistik 
  • Distributionslogistik 
  • Transportlogistik 
  • Entsorgungslogistik 

BWL Ertas

Nennen sie Drei Kategorien des Retourenmanagements

  • ablauforientierte Instrumente
  • monetäre Instrumente
  • kundenorientierte Instrumente

BWL Ertas

Nennen sie Zwei monetäre Instrumente

  • Geld zurück Garantie
  • Wiedereinlagerungsgebühr

BWL Ertas

Nennen sie Drei Kundenorientierte Instrumente

  • Produktbewertungen
  • Avatare
  • Virtual Try-On

BWL Ertas

Beschreiben sie das Konzept der produktionssynchronen Beschaffung und nennen sie seine Vor- und Nachteile im Vergleich zur traditionellen (Lagerhaltung) Beschaffungspolitik

Bei der Produktionssynchronen Beschaffung werden Komponenten oder komplette Baugruppe bedarfsgerecht „just in time“ bestellt um somit die Lagerkosten vor Ort zu minimieren bzw. komplett zu eliminieren. Dies hat einen generellen, positiven Einfluss auf die Kapitalbindungskosten.

Vorteile:

  • Minderung/Wegfall der Lagerkosten
  • Geringere Kapitalbindung für Lageranlagen und Bestände
  • Minderung des Lagerrisikos 

Nachteile:

  • Produktionsausfall bei Versagen der Lieferkette
  • keine Möglichkeit der Qualitätskontrolle bei Wareneingang
  • erhöhte Logistikkosten

BWL Ertas

Erläutern sie folgende Begriffe aus dem Bereich der Distributionslogistik.


a) aktive und passive Distribution

b) horizontale und vertikale Distribution

a) aktiv: Ware wird dem Kunden angeliefert und die Serviceerwartung betrifft hier vornehmlich Lieferzeit und Liefertreue.

passiv: Kunde holt auf eigene Rechnung die Ware vor Ort ab und die Serviceerwartung betrifft die Verfügbarkeit innerhalb marktgerechter Frist.

b) vertikal: Zahl der Lagerstufen vom Produzenten bis zum Konsumenten.

horizontal: Lager und Verteilzentren auf einer Lagerstufe. Räumliche Zuordnung zu Absatzregionen.

BWL Ertas

Das Ziel vieler Logistik-Optimierungen liegt in der Reduzierung der Lagerbestände.

  • a) Nennen und erläutern Sie zwei Aspekte warum eine Bestandsreduzierung sinnvoll ist.
  • b) Nennen und erklären Sie 3 Gründe für den Aufbau von Lagerbeständen

a)

  • Lagerkosten reduzieren
  • Kapitalbindungskosten reduzieren
  • Haltbarkeit
  • Personalkosten reduzieren
  • Marktflexibilität

b)

  • Höhere Verfügbarkeit
  • Produkterweiterung
  • Geringe Stückkosten
  • Transportkosten
  • Saisonelle Produkte
  • Sicherheitsbestand 

BWL Ertas

Nennen und beschreiben Sie 5 unterschiedliche Arten von Logistikkosten.

  • Planungs-,Steuerungs- und Systemkosten
  • Bestandskosten
  • Lagerkosten
  • Transportkosten
  • Handlingkosten

BWL Ertas

Was versteht man unter dem Begriff der Materialwirtschaft ?

Den wirtschaftlichen Umgang mit Waren, welcher die Lagerbewirtschaftung, innerbetrieblichen Transport und Materialbereitstellung bis hin zur Fertigung umfasst.

BWL Ertas

Was können Händler tun, um die steigenden Retouren einzudämmen ?

Die Lösungen müssen Kosten- und Kundenorientiert sein. Mögliche Instrumente sind nach der Zielgruppe und den Produkten zu wählen, denn nicht jedes Instrument ist für jeden Shop geeignet. Premiumanbieter sollte zB. primär auf Instrumente mit hoher Kundenorientierung setzen, Kostenführer generell auf günstige Instrumente.

BWL Ertas

Nennen sie mindestens Drei Ablauforientierte Instrumente

  • Sichere Verpackung
  • optimierte Durchlaufzeit
  • keine Erklärung des Retourenprozesses
  • Nichtbelieferung von Retourensündern

BWL Ertas

Nennen Sie ein großes Problem des Onlinehandels.

Retouren von teilweise mehr als 50% machen den Händlern zu schaffen. Sie treiben die Kosten und sorgen für unnötige Vernichtung intakter Waren.

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Engineering Business Information Systems an der Frankfurt University of Applied Sciences gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Frankfurt University of Applied Sciences Übersichtsseite

BWL Schüllermann

EBIS BWL 1

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

StudySmarter Tools

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs BWL Ertas an der Frankfurt University of Applied Sciences - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.