Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen

Lernmaterialien für Externes Rechnungswesen an der Frankfurt School of Finance & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Externes Rechnungswesen Kurs an der Frankfurt School of Finance & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet das Saldierungsverbot?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Danach dürfen Posten der Aktivseite nicht mit Posten der Passivseite verrechnet werden, ebenso nicht Aufwendungen mit Erträgen sowie Grundstücksrechte nicht mit Grundstückslasten. Es gilt somit das Bruttoprinzip.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grundsatz Periodenabgrenzung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Grundsatz der Periodenabgrenzung ist eine Rechnungslegungsmethode, die Einnahmen und Ausgaben dann erfasst, wenn sie erzielt werden oder anfallen, unabhängig von dem Zeitpunkt, zu dem das Geld ein bzw. ausgeht. Somit ist nicht die Zahlung des Ertrags oder des Aufwands entscheidend, sondern die Zugehörigkeit zu einem bestimmten Geschäftsvorfall, der sich einer Buchungsperiode, z. B. einem Geschäftsjahr eindeutig zuordnen lässt. Diese Bilanzierungsregel ist in Deutschland in § 252 Abs. 1 Nr. 5 HGB geregelt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann ARAP und wann PRAP?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ARAP: Wenn wir etwas im Vorhinein bezahlen

PRAP wenn wir ws bezahlt bekommen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Buchung wenn wir bezahlt bekommen im Vorhinein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sonstige Forderung an Mietertrag


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Antizipative Rechnungsabgrenzungsposten

Was ist das?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufwand (Aktiv) oder Ertrag  (Passiv) in dieser Periode Bezahlung in der nächsten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wenn wir im Nachhinein bezahlen über Bilanzstichtag hinaus


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mietaufwand an sonstige Verbindlichkeit


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Operativer Cash Flow?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Cash Flow aus betrieblicher Tätigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Berechnung des Cash Flows:

Direkte Methode

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ertrag( der auch wirklich geflossen ist, Forderungen rausrechnen) - Aufwendungen( alle Ausgaben)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Cash Flow aus betrieblicher Tätigkeit: Was zählt +/-?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

+

  • Verkauf von Waren und Dienstleistungen (Produkt verkaufen)

  • Nutzungsentgelte, Honorare, Provisionen

  • Verkauf von Versicherungsverträgen

  • Absatz von Handelszwecken gehaltenen Finanzinstrumenten

-

  • Bezug von Gütern/Dienstleistungen von Lieferanten

  • Bezahlungen eigenen Mitarbeiter, Steuer und Zinszahlung

  • Schadensregulierung (bei Versicherungen)

  • Kauf von Finanzinstrumenten die zu ahndeszwecken gehalten werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


AKTIVA
A. Anlagevermögen
I. Immaterielle Vermögensgegenstände
II. Sachanlagen
1. Grundstücke
2. Technische Anlagen und Maschinen
III. Finanzanlagen
1. Anteile an verbundenen Unternehmen
2. Ausleihungen an verbundene Unternehmen
B. Umlaufvermögen
I. Vorräte und Forderungen
II. Wertpapiere
C. Rechnungsabgrenzungsposten
D. Aktive latente Steuern
E. Aktiver Unterschiedsbetrag aus der Vermögensverrechnung
PASSIVA
A. Eigenkapital
B. Rückstellungen
C. Verbindlichkeiten
D. Rechnungsabgrenzungsposten
E. Passive latente Steuern
Ist diese Bilanz zulässig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein, denn es wird nicht der gesetzlich vorgegebenen Gliederungsstruktur nach § 266 HGB gefolgt
(etwa: kein getrennter Ausweis von Vorräten und Forderungen, mangelnde Untergliederung der Position
Eigenkapital).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür stehen diese Abkürzungen?

IFRS

HGB

GoB

IAS

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

International Financial reporting System

Handelsgesetzbuch

Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung

International accounting Standards

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

beurteilen sie die folgenden Aussagen zur Rechnungslegung nach IFRS richtig oder Falsch

Die Los-Wochos AG möchte im kommenden Jahr an die Börse gehen. Um potentielle Investoren zu überzeugen
die Papiere zu zeichnen, soll das diesjährige Jahresergebnis möglichst hoch ausfallen. Im Rahmen der gesetzlichen
Möglichkeiten beschließt die Buchhaltung die Nutzungsdauer für im laufenden Jahr erworbenes Anlagevermögen
möglichst kurz anzusetzen (lineare Abschreibung). Ist das im Hinblick auf die kurzfristigen Gewinnziele der Los-
Wochos AG die richtige Entscheidung (tragen Sie bitte ja bzw. nein auf dem Lösungsbogen ein)?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Falsch. möglichst lang ansetzen damit der abgeschriebene Betrag möglichst gering ist.

Lösung ausblenden
  • 24846 Karteikarten
  • 474 Studierende
  • 3 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Externes Rechnungswesen Kurs an der Frankfurt School of Finance & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was bedeutet das Saldierungsverbot?


A:

Danach dürfen Posten der Aktivseite nicht mit Posten der Passivseite verrechnet werden, ebenso nicht Aufwendungen mit Erträgen sowie Grundstücksrechte nicht mit Grundstückslasten. Es gilt somit das Bruttoprinzip.

Q:

Grundsatz Periodenabgrenzung

A:

Der Grundsatz der Periodenabgrenzung ist eine Rechnungslegungsmethode, die Einnahmen und Ausgaben dann erfasst, wenn sie erzielt werden oder anfallen, unabhängig von dem Zeitpunkt, zu dem das Geld ein bzw. ausgeht. Somit ist nicht die Zahlung des Ertrags oder des Aufwands entscheidend, sondern die Zugehörigkeit zu einem bestimmten Geschäftsvorfall, der sich einer Buchungsperiode, z. B. einem Geschäftsjahr eindeutig zuordnen lässt. Diese Bilanzierungsregel ist in Deutschland in § 252 Abs. 1 Nr. 5 HGB geregelt.

Q:

Wann ARAP und wann PRAP?

A:

ARAP: Wenn wir etwas im Vorhinein bezahlen

PRAP wenn wir ws bezahlt bekommen 

Q:

Buchung wenn wir bezahlt bekommen im Vorhinein?

A:

Sonstige Forderung an Mietertrag


Q:

Antizipative Rechnungsabgrenzungsposten

Was ist das?

A:

Aufwand (Aktiv) oder Ertrag  (Passiv) in dieser Periode Bezahlung in der nächsten

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wenn wir im Nachhinein bezahlen über Bilanzstichtag hinaus


A:

Mietaufwand an sonstige Verbindlichkeit


Q:

Was ist der Operativer Cash Flow?

A:

Cash Flow aus betrieblicher Tätigkeit

Q:

Berechnung des Cash Flows:

Direkte Methode

A:

Ertrag( der auch wirklich geflossen ist, Forderungen rausrechnen) - Aufwendungen( alle Ausgaben)

Q:

Cash Flow aus betrieblicher Tätigkeit: Was zählt +/-?

A:

+

  • Verkauf von Waren und Dienstleistungen (Produkt verkaufen)

  • Nutzungsentgelte, Honorare, Provisionen

  • Verkauf von Versicherungsverträgen

  • Absatz von Handelszwecken gehaltenen Finanzinstrumenten

-

  • Bezug von Gütern/Dienstleistungen von Lieferanten

  • Bezahlungen eigenen Mitarbeiter, Steuer und Zinszahlung

  • Schadensregulierung (bei Versicherungen)

  • Kauf von Finanzinstrumenten die zu ahndeszwecken gehalten werden

Q:


AKTIVA
A. Anlagevermögen
I. Immaterielle Vermögensgegenstände
II. Sachanlagen
1. Grundstücke
2. Technische Anlagen und Maschinen
III. Finanzanlagen
1. Anteile an verbundenen Unternehmen
2. Ausleihungen an verbundene Unternehmen
B. Umlaufvermögen
I. Vorräte und Forderungen
II. Wertpapiere
C. Rechnungsabgrenzungsposten
D. Aktive latente Steuern
E. Aktiver Unterschiedsbetrag aus der Vermögensverrechnung
PASSIVA
A. Eigenkapital
B. Rückstellungen
C. Verbindlichkeiten
D. Rechnungsabgrenzungsposten
E. Passive latente Steuern
Ist diese Bilanz zulässig?

A:

Nein, denn es wird nicht der gesetzlich vorgegebenen Gliederungsstruktur nach § 266 HGB gefolgt
(etwa: kein getrennter Ausweis von Vorräten und Forderungen, mangelnde Untergliederung der Position
Eigenkapital).

Q:

Wofür stehen diese Abkürzungen?

IFRS

HGB

GoB

IAS

A:

International Financial reporting System

Handelsgesetzbuch

Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung

International accounting Standards

Q:

beurteilen sie die folgenden Aussagen zur Rechnungslegung nach IFRS richtig oder Falsch

Die Los-Wochos AG möchte im kommenden Jahr an die Börse gehen. Um potentielle Investoren zu überzeugen
die Papiere zu zeichnen, soll das diesjährige Jahresergebnis möglichst hoch ausfallen. Im Rahmen der gesetzlichen
Möglichkeiten beschließt die Buchhaltung die Nutzungsdauer für im laufenden Jahr erworbenes Anlagevermögen
möglichst kurz anzusetzen (lineare Abschreibung). Ist das im Hinblick auf die kurzfristigen Gewinnziele der Los-
Wochos AG die richtige Entscheidung (tragen Sie bitte ja bzw. nein auf dem Lösungsbogen ein)?


A:

Falsch. möglichst lang ansetzen damit der abgeschriebene Betrag möglichst gering ist.

Externes Rechnungswesen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Externes Rechnungswesen an der Frankfurt School of Finance & Management

Für deinen Studiengang Externes Rechnungswesen an der Frankfurt School of Finance & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Externes Rechnungswesen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Externes Rechnungswesen 2

Hochschule für angewandtes Management

Zum Kurs
externes Rechnungswesen

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Zum Kurs
externes Rechnungswesen

Universität Mannheim

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Externes Rechnungswesen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Externes Rechnungswesen