ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Der ledige Arbeitnehmer Paul Flott ist Neumitglied ihres Lohnsteuerhilfevereins. Im Mai 2019 bringt Paul Flott ihnen die Unterlagen zur Erstellung der Einkommensteuererklärung 2018 vorbei. Bei Durchsicht der Unterlagen sehen Sie eine Bescheinigung der Krankenkasse über den Bezug von Krankengeld ab Januar 2018 in Höhe von insgesamt 2.500 €. Paul Flott fragt Sie ob diese Bescheinigung für das Jahr 2018 eine Bewandtnis hat. Auf Nachfrage ergibt sich, dass er bereits schon seit Mitte November 2017 wegen eines Bandscheibenvorfalles krankgeschrieben war und wegen weiterer Fehltage und Urlaub in 2017 insgesamt nur an 120 Arbeitstagen Fahrten zwischen Wohnung und 1. Tätigkeitstätte durchgeführt hatte. Die Entfernung zwischen Wohnung und 1.Tätigkeitstätte beträgt 25 km. Der Ansatz in der Steuererklärung 2017 erfolgte wie in den Vorjahren auch, mit insgesamt 220 Arbeitstagen. Sie weißen Paul Flott auf den zu hohen Ansatz an Fahrten zwischen Wohnung und 1.  Tätigkeitstätte in 2017 hin.

Der Einkommensteuerbescheid 2017 wurde vom Finanzamt am 22.11.2018 zur Post gegeben.


Für das Jahr 2018 kommt es zu einer Nachzahlung. Bis zu welchem Zeitpunkt müssen Sie als Sachbearbeiter des Lohnsteuerhilfevereins die Einkommensteuererklärung 2018 beim Finanzamt einreichen, ohne dass ein Verspätungszuschlag erhoben wird? Berechnung erforderlich.

Beispielhafte Karteikarten für ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Silvio und Maria Bier sind beide Angestellte in einer Pizzeria und erzielen beide Arbeitslohn.

Sie sind seit Jahren Mitglieder Ihres Lohnsteuerhilfevereins. Neben den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit erzielten sie bisher keine weiteren Einkünfte.

Zur Einkommensteuererklärung 2018 bringen Ihnen die beiden den Kaufvertrag einer Solaranlage mit. Sie haben diese auf das Dach Ihres Einfamilienhauses montieren lassen. Auf Nachfrage erfahren Sie, dass die Solaranlage Wärme gewinnt, die zur Warmwasserbereitung für ihren eigenen Verbrauch genutzt wird.


Dürfen Sie die Einkommensteuererklärung erstellen? Begründung unter Angabe der Rechts-

grundlagen!

Beispielhafte Karteikarten für ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Jo Kratzer (ledig) ist Mitglied Ihres Lohnsteuerhilfevereins.

Er erzielt Arbeitslohn bei einer großen deutschen Aktiengesellschaft.

Er legt Ihnen außerdem die Bescheinigung über Dividendeneinnahmen von insgesamt 2.000€/Jahr vor. Den komplett möglichen Freistellungsauftrag hat er nur für diese Geldanlage verwendet. Diese Dividendeneinnahmen werden nach § 32d Abs. 1 EStG besteuert, d.h. mit dem Abzug der Abgeltungsteuer (Kapitalertragsteuer) durch die Bank ist die Besteuerung erledigt (abgegolten). Weitere Kapitaleinnahmen erzielt er nicht. Er hat von seinen Eltern ein Einfamilienhaus geerbt und aus diesem erzielt er Mieteinnahmen von insgesamt 12.800 € - Werbungskosten trägt er von 6.000 € - Mieteinkünfte 6.800 €.


Wie wäre das Ergebnis, wenn Jo Kratzer aus einer Geldanlage bei einer bisher nicht

genannten Bank einen Verlust aus Stückzinsen von 1.800€ erzielt hätte, wenn eine

Verlustbescheinigung vorliegen würde und er sich über die Einkommensteuererklärung die zu viel bezahlte Abgeltungsteuer (Kapitalertragsteuer) zurückholen wollte?

Beispielhafte Karteikarten für ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Jo Kratzer (ledig) ist Mitglied Ihres Lohnsteuerhilfevereins.

Er erzielt Arbeitslohn bei einer großen deutschen Aktiengesellschaft.

Er legt Ihnen außerdem die Bescheinigung über Dividendeneinnahmen von insgesamt 2.000€/Jahr vor. Den komplett möglichen Freistellungsauftrag hat er nur für diese Geldanlage verwendet. Diese Dividendeneinnahmen werden nach § 32d Abs. 1 EStG besteuert, d.h. mit dem Abzug der Abgeltungsteuer (Kapitalertragsteuer) durch die Bank ist die Besteuerung erledigt (abgegolten). Weitere Kapitaleinnahmen erzielt er nicht. Er hat von seinen Eltern ein Einfamilienhaus geerbt und aus diesem erzielt er Mieteinnahmen von insgesamt 12.800 € - Werbungskosten trägt er von 6.000 € - Mieteinkünfte 6.800 €.


Ist der Lohnsteuerhilfeverein zur Hilfeleistung in Steuersachen in diesem Fall befugt?

Prüfen Sie die einzelnen Einkunftsarten und erläutern Sie die Beratungsbefugnis der einzelnen Einkunftsarten unter Angabe der Rechtsgrundlagen! Zu welchem Ergebnis kommen Sie für die Beratungsbefugnis insgesamt?

a) Wenn die Dividenden mit der Kapitalertragsteuer in Form der Abgeltungsteuer korrekt besteuert sind?

b) Wenn die Einbeziehung der Kapitaleinkünfte im Rahmen der ESt für den Steuerpflichtigen günstiger wäre?

Beispielhafte Karteikarten für ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Die Steuerpflichtigen Silke und Herbert Krüger beauftragen Sie, die Einkommensteuererklärung 2018 zu erstellen.

Herbert bezieht Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit. Silke bezieht bereits Rente. Die beiden besitzen gemeinsam 2 Wohnungen.

Eine Wohnung befindet sich im bayerischen Wald in einem Ferienort.

Die andere Wohnung liegt im Zentrum von Berlin.

Die Wohnung im bayerischen Wald wird im Jahr 2018 nicht an Feriengäste vermietet, sondern an einen Mitarbeiter einer großen Firma. Dieser hat einen Mietvertrag für ein komplettes Jahr unterschrieben. Die Mieteinnahmen hieraus betrugen im Jahr 2018 9.000 €. Nach Abzug der Werbungskosten verbleibt ein Überschuss von 4.000 €. Die Wohnung in Berlin wird an Studenten vermietet. Die Mietverträge werden grundsätzlich

unbefristet abgeschlossen. Im Jahr 2018 wohnte Studentin Anna von Januar bis April in der Wohnung. Sie ist wegen Abbruch des Studiums ausgezogen.

Von Mai bis Oktober bewohnte die Wohnung Student Paul. Er hat einen Studienplatz in Regensburg bekommen und hat das Mietverhältnis kurzfristig im September gekündigt.

Von November bis Dezember und bis auf Weiteres bewohnt die Wohnung Studentin Jil.

Die Einkünfte der Wohnung in Berlin betrugen im Jahr 2018 nur 200 € (Mieteinnahmen 4.200 € abzüglich Werbungskosten 4.000 €).


Abwandlung: Silke und Herbert Krüger vermieten die Immobilie in Berlin im Jahr 2018 nicht an die Studenten sondern an ein Versicherungsbüro - ohne Umsatzsteuer. Sie

erhalten eine monatliche Miete von 600 € incl. Nebenkosten (Mieteinnahmen 7.200€/Jahr - Werbungskosten 4.000 €/Jahr).

Die Wohnung im bayerischen Wald bleibt weiterhin an den ganzjährigen Mieter vermietet.

Dürfen Sie für das Ehepaar Krüger tätig werden?

Beispielhafte Karteikarten für ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Die Steuerpflichtigen Silke und Herbert Krüger beauftragen Sie, die Einkommensteuererklärung 2018 zu erstellen.

Herbert bezieht Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit. Silke bezieht bereits Rente. Die beiden besitzen gemeinsam 2 Wohnungen.

Eine Wohnung befindet sich im bayerischen Wald in einem Ferienort.

Die andere Wohnung liegt im Zentrum von Berlin.

Die Wohnung im bayerischen Wald wird im Jahr 2018 nicht an Feriengäste vermietet, sondern an einen Mitarbeiter einer großen Firma. Dieser hat einen Mietvertrag für ein komplettes Jahr unterschrieben. Die Mieteinnahmen hieraus betrugen im Jahr 2018 9.000 €. Nach Abzug der Werbungskosten verbleibt ein Überschuss von 4.000 €. Die Wohnung in Berlin wird an Studenten vermietet. Die Mietverträge werden grundsätzlich

unbefristet abgeschlossen. Im Jahr 2018 wohnte Studentin Anna von Januar bis April in der Wohnung. Sie ist wegen Abbruch des Studiums ausgezogen.

Von Mai bis Oktober bewohnte die Wohnung Student Paul. Er hat einen Studienplatz in Regensburg bekommen und hat das Mietverhältnis kurzfristig im September gekündigt.

Von November bis Dezember und bis auf Weiteres bewohnt die Wohnung Studentin Jil.

Die Einkünfte der Wohnung in Berlin betrugen im Jahr 2018 nur 200 € (Mieteinnahmen 4.200 € abzüglich Werbungskosten 4.000 €).


Abwandlung: (wie Grundfall) Silke und Herbert Krüger vermieten die Wohnung im bayerischen Wald weiterhin an den ganzjährigen Mieter. Sie vermieteten bis Oktober die Wohnung in Berlin an die Studenten Anna und Paul jeweils mit Garage. Die Studentin Jil (Mieterin ab November) hat kein Fahrzeug und benötigt die Garage nicht.

Ein Mieter aus der Nachbarschaft freut sich über die Vermietung der Garage seit November 2018 für 60 € monatlich.

Dürfen Sie für das Ehepaar Krüger tätig werden?

Beispielhafte Karteikarten für ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Die Steuerpflichtigen Silke und Herbert Krüger beauftragen Sie, die Einkommensteuererklärung 2018 zu erstellen.

Herbert bezieht Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit. Silke bezieht bereits Rente. Die beiden besitzen gemeinsam 2 Wohnungen.

Eine Wohnung befindet sich im bayerischen Wald in einem Ferienort.

Die andere Wohnung liegt im Zentrum von Berlin.

Die Wohnung im bayerischen Wald wird im Jahr 2018 nicht an Feriengäste vermietet, sondern an einen Mitarbeiter einer großen Firma. Dieser hat einen Mietvertrag für ein komplettes Jahr unterschrieben. Die Mieteinnahmen hieraus betrugen im Jahr 2018 9.000 €. Nach Abzug der Werbungskosten verbleibt ein Überschuss von 4.000 €. Die Wohnung in Berlin wird an Studenten vermietet. Die Mietverträge werden grundsätzlich

unbefristet abgeschlossen. Im Jahr 2018 wohnte Studentin Anna von Januar bis April in der Wohnung. Sie ist wegen Abbruch des Studiums ausgezogen.

Von Mai bis Oktober bewohnte die Wohnung Student Paul. Er hat einen Studienplatz in Regensburg bekommen und hat das Mietverhältnis kurzfristig im September gekündigt.

Von November bis Dezember und bis auf Weiteres bewohnt die Wohnung Studentin Jil.

Die Einkünfte der Wohnung in Berlin betrugen im Jahr 2018 nur 200 € (Mieteinnahmen 4.200 € abzüglich Werbungskosten 4.000 €).


Abwandlung: Silke und Herbert Krüger hatten die Wohnung im bayerischen Wald über die Verwaltung der Ferienanlage an Feriengäste vermietet. Diese mieteten meist für einen Zeitraum von 1- 2 Wochen. Vermietung ohne Umsatzsteuer. Mieteinnahmen 2018 16.000 € für die Zeit 01.01.-31.12.2018. Werbungskosten der Wohnung 5.000 €.

Die Berliner Wohnung bleibt an die Studenten vermietet.

Ändert sich für die Erstellung der Einkommensteuererklärung 2018 etwas für Ihre Beratungsbefugnis?

Beispielhafte Karteikarten für ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Die Steuerpflichtigen Silke und Herbert Krüger beauftragen Sie, die Einkommensteuererklärung 2018 zu erstellen.

Herbert bezieht Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit. Silke bezieht bereits Rente. Die beiden besitzen gemeinsam 2 Wohnungen.

Eine Wohnung befindet sich im bayerischen Wald in einem Ferienort.

Die andere Wohnung liegt im Zentrum von Berlin.

Die Wohnung im bayerischen Wald wird im Jahr 2018 nicht an Feriengäste vermietet, sondern an einen Mitarbeiter einer großen Firma. Dieser hat einen Mietvertrag für ein komplettes Jahr unterschrieben. Die Mieteinnahmen hieraus betrugen im Jahr 2018 9.000 €. Nach Abzug der Werbungskosten verbleibt ein Überschuss von 4.000 €. Die Wohnung in Berlin wird an Studenten vermietet. Die Mietverträge werden grundsätzlich

unbefristet abgeschlossen. Im Jahr 2018 wohnte Studentin Anna von Januar bis April in der Wohnung. Sie ist wegen Abbruch des Studiums ausgezogen.

Von Mai bis Oktober bewohnte die Wohnung Student Paul. Er hat einen Studienplatz in Regensburg bekommen und hat das Mietverhältnis kurzfristig im September gekündigt.

Von November bis Dezember und bis auf Weiteres bewohnt die Wohnung Studentin Jil.

Die Einkünfte der Wohnung in Berlin betrugen im Jahr 2018 nur 200 € (Mieteinnahmen 4.200 € abzüglich Werbungskosten 4.000 €).


Dürfen Sie die Einkommensteuererklärung von Silke und Herbert Krüger erstellen?

Bitte gehen Sie auf die einzelnen Einkunftsarten detailliert ein! Angabe der Rechtsgrundlage!

Beispielhafte Karteikarten für ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Ihr Mitglied Pia Seiler ist seit Jahren mit ihren beiden Geschwistern an einer Grundstücksgemeinschaft beteiligt, welche Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erzielt. Aufgrund einer gesonderten und einheitlichen Feststellung für das Jahr 2018 betragen die anteiligen auf Pia Seiler entfallenden Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung 1.000 €. Das Finanzamt erlässt daraufhin einen geänderten Einkommensteuerbescheid für 2018. Aufgrund des Änderungsbescheides kommt es dabei zu einer Nachzahlung von 250 €. Pia Seiler bittet Sie noch innerhalb der Rechtsbehelfsfrist für den geänderten Einkommensteuerbescheid 2018 Einspruch einzulegen, da Sie aufgrund von Renovierungsarbeiten an dem vermieteten Objekt noch Fahrtkosten von insgesamt 300 km hatte und eine Rechnung vom Baumarkt, welche Sie bezahlt hat, über 150 € bisher nicht berücksichtigt sind.


Angenommen Pia Seiler legt Ihnen zusätzlich für 2018 einen Spendenbeleg in Höhe von 1.600 € vor, welcher bisher wegen groben Verschuldens noch nicht berücksichtigt werden konnte. Die steuerliche Auswirkung dieses Spendenbeleges beträgt 400 €. Wie sind nunmehr die Erfolgsaussichten?

Beispielhafte Karteikarten für ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Ihr Mitglied Pia Seiler ist seit Jahren mit ihren beiden Geschwistern an einer Grundstücksgemeinschaft beteiligt, welche Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erzielt. Aufgrund einer gesonderten und einheitlichen Feststellung für das Jahr 2018 betragen die anteiligen auf Pia Seiler entfallenden Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung 1.000 €. Das Finanzamt erlässt daraufhin einen geänderten Einkommensteuerbescheid für 2018. Aufgrund des Änderungsbescheides kommt es dabei zu einer Nachzahlung von 250 €. Pia Seiler bittet Sie noch innerhalb der Rechtsbehelfsfrist für den geänderten Einkommensteuerbescheid 2018 Einspruch einzulegen, da Sie aufgrund von Renovierungsarbeiten an dem vermieteten Objekt noch Fahrtkosten von insgesamt 300 km hatte und eine Rechnung vom Baumarkt, welche Sie bezahlt hat, über 150 € bisher nicht berücksichtigt sind.


Begründen Sie, ob der Einspruch gegen den geänderten Einkommensteuerbescheid 2018 Erfolg haben wird.

Beispielhafte Karteikarten für ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Ihr Mitglied Pia Seiler ist seit Jahren mit ihren beiden Geschwistern an einer Grundstücksgemeinschaft beteiligt, welche Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erzielt. Aufgrund einer gesonderten und einheitlichen Feststellung für das Jahr 2018 betragen die anteiligen auf Pia Seiler entfallenden Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung 1.000 €. Das Finanzamt erlässt daraufhin einen geänderten Einkommensteuerbescheid für 2018. Aufgrund des Änderungsbescheides kommt es dabei zu einer Nachzahlung von 250 €. Pia Seiler bittet Sie noch innerhalb der Rechtsbehelfsfrist für den geänderten Einkommensteuerbescheid 2018 Einspruch einzulegen, da Sie aufgrund von Renovierungsarbeiten an dem vermieteten Objekt noch Fahrtkosten von insgesamt 300 km hatte und eine Rechnung vom Baumarkt, welche Sie bezahlt hat, über 150 € bisher nicht berücksichtigt sind.


Nach welcher Vorschrift konnte der Einkommensteuerbescheid 2018 von Pia Seiler geändert werden?

Beispielhafte Karteikarten für ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Die Eheleute Judith und Karl Scheible sind beide Arbeitnehmer mit der Steuerklassenkombination 3/5 und bewohnen ein Einfamilienhaus in Stuttgart. In 2018 ließen Sie an ihrem Einfamilienhaus umfangreiche Renovierungsarbeiten durchführen. Bei der Erstellung der Einkommensteuererklärung 2018 setzen Sie die Arbeitslohnkosten zuzüglich Umsatzsteuer als Handwerkerleistungen nach § 35a Absatz 3 EStG an. In diesen Arbeitslohnkosten ist auch ein Betrag in Höhe von 500 € als Arbeitslohnkosten für Arbeiten in der Werkstatt des Handwerkers enthalten. Es handelt sich dabei um Arbeitslohnkosten für das Abschleifen von Zimmertüren,

welche in der Werkstatt des Handwerkers durchgeführt worden sind. Insgesamt betrugen die geltend gemachten Arbeitslohnkosten 5.800 €. Im Freitextfeld erklären Sie ausführlich diesen Sachverhalt dem Finanzamt mit dem Hinweis auf die bisher ergangene Rechtsprechung der Finanzgerichte und bitten um Berücksichtigung der Arbeitslohnkosten in der Werkstatt als Steuerermäßigung.

Der Einkommensteuerbescheid 2018 berücksichtigt alle erklärten Arbeitslohnkosten als Steuerermäßigung und ist bereits am 17.06.2019 bekanntgegeben worden.

Im August 2019 erlässt das Finanzamt einen geänderten Einkommensteuerbescheid 2018 in welchem die Arbeitslohnkosten für die Arbeiten in der Werkstatt nicht mehr anerkannt werden.

Es kommt zu einer Nachzahlung von 100 €.


Berechnen Sie bis zu welchem Zeitpunkt das Finanzamt den Einkommensteuerbescheid 2018 noch ändern könnte, wenn eine Korrekturvorschrift nach der AO greift.

Kommilitonen im Kurs ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019

Der ledige Arbeitnehmer Paul Flott ist Neumitglied ihres Lohnsteuerhilfevereins. Im Mai 2019 bringt Paul Flott ihnen die Unterlagen zur Erstellung der Einkommensteuererklärung 2018 vorbei. Bei Durchsicht der Unterlagen sehen Sie eine Bescheinigung der Krankenkasse über den Bezug von Krankengeld ab Januar 2018 in Höhe von insgesamt 2.500 €. Paul Flott fragt Sie ob diese Bescheinigung für das Jahr 2018 eine Bewandtnis hat. Auf Nachfrage ergibt sich, dass er bereits schon seit Mitte November 2017 wegen eines Bandscheibenvorfalles krankgeschrieben war und wegen weiterer Fehltage und Urlaub in 2017 insgesamt nur an 120 Arbeitstagen Fahrten zwischen Wohnung und 1. Tätigkeitstätte durchgeführt hatte. Die Entfernung zwischen Wohnung und 1.Tätigkeitstätte beträgt 25 km. Der Ansatz in der Steuererklärung 2017 erfolgte wie in den Vorjahren auch, mit insgesamt 220 Arbeitstagen. Sie weißen Paul Flott auf den zu hohen Ansatz an Fahrten zwischen Wohnung und 1.  Tätigkeitstätte in 2017 hin.

Der Einkommensteuerbescheid 2017 wurde vom Finanzamt am 22.11.2018 zur Post gegeben.


Für das Jahr 2018 kommt es zu einer Nachzahlung. Bis zu welchem Zeitpunkt müssen Sie als Sachbearbeiter des Lohnsteuerhilfevereins die Einkommensteuererklärung 2018 beim Finanzamt einreichen, ohne dass ein Verspätungszuschlag erhoben wird? Berechnung erforderlich.

Die Steuererklärung 2018 ist nach § 149 Abs. 3 AO bis zum letzten Tag des Monats Februar 2020 einzureichen. Dies ist der 29.02.2020. Da dies ein Samstag ist verschiebt sich der Abgabezeitpunkt nach § 108 Abs. 3 AO auf Montag, den 02.03.2020.

ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019

Silvio und Maria Bier sind beide Angestellte in einer Pizzeria und erzielen beide Arbeitslohn.

Sie sind seit Jahren Mitglieder Ihres Lohnsteuerhilfevereins. Neben den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit erzielten sie bisher keine weiteren Einkünfte.

Zur Einkommensteuererklärung 2018 bringen Ihnen die beiden den Kaufvertrag einer Solaranlage mit. Sie haben diese auf das Dach Ihres Einfamilienhauses montieren lassen. Auf Nachfrage erfahren Sie, dass die Solaranlage Wärme gewinnt, die zur Warmwasserbereitung für ihren eigenen Verbrauch genutzt wird.


Dürfen Sie die Einkommensteuererklärung erstellen? Begründung unter Angabe der Rechts-

grundlagen!

Einkünfte aus nichts.Arbeit – unbegrenzte Beratungsbefugnis § 4 Nr. 11a StBerG

Solaranlage erzeugt keinen Strom, der verkauft wird. Erzeugnis wird eigengenutzt. Keine gewerbliche, keine unternehmerische Tätigkeit. Beratungsbefugnis JA.

ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019

Jo Kratzer (ledig) ist Mitglied Ihres Lohnsteuerhilfevereins.

Er erzielt Arbeitslohn bei einer großen deutschen Aktiengesellschaft.

Er legt Ihnen außerdem die Bescheinigung über Dividendeneinnahmen von insgesamt 2.000€/Jahr vor. Den komplett möglichen Freistellungsauftrag hat er nur für diese Geldanlage verwendet. Diese Dividendeneinnahmen werden nach § 32d Abs. 1 EStG besteuert, d.h. mit dem Abzug der Abgeltungsteuer (Kapitalertragsteuer) durch die Bank ist die Besteuerung erledigt (abgegolten). Weitere Kapitaleinnahmen erzielt er nicht. Er hat von seinen Eltern ein Einfamilienhaus geerbt und aus diesem erzielt er Mieteinnahmen von insgesamt 12.800 € - Werbungskosten trägt er von 6.000 € - Mieteinkünfte 6.800 €.


Wie wäre das Ergebnis, wenn Jo Kratzer aus einer Geldanlage bei einer bisher nicht

genannten Bank einen Verlust aus Stückzinsen von 1.800€ erzielt hätte, wenn eine

Verlustbescheinigung vorliegen würde und er sich über die Einkommensteuererklärung die zu viel bezahlte Abgeltungsteuer (Kapitalertragsteuer) zurückholen wollte?

Bei Vorliegen einer Verlustbescheinigung (und Geltendmachung) müssen die Kapitalerträge

in der Einkommensteuererklärung erklärt werden, damit die bezahlten Steuern wieder zurückgeholt werden können. Dann sind die Einnahmen aus KAP in die Prüfung der Betragsgrenze des § 4Nr.11S.1cStBerG einzubeziehen

KAP 2.000€-1.800€=200€ + V+V 12.800€ = 13.000 € – Betragsgrenze (13.000€) nicht überschritten § 4 Nr. 11 StBerG „..wenn sie die Grenze von 13.000 € nicht übersteigen und im Veranlagungszeitraum zu erklären sind“ – insgesamt Beratungsbefugnis JA

ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019

Jo Kratzer (ledig) ist Mitglied Ihres Lohnsteuerhilfevereins.

Er erzielt Arbeitslohn bei einer großen deutschen Aktiengesellschaft.

Er legt Ihnen außerdem die Bescheinigung über Dividendeneinnahmen von insgesamt 2.000€/Jahr vor. Den komplett möglichen Freistellungsauftrag hat er nur für diese Geldanlage verwendet. Diese Dividendeneinnahmen werden nach § 32d Abs. 1 EStG besteuert, d.h. mit dem Abzug der Abgeltungsteuer (Kapitalertragsteuer) durch die Bank ist die Besteuerung erledigt (abgegolten). Weitere Kapitaleinnahmen erzielt er nicht. Er hat von seinen Eltern ein Einfamilienhaus geerbt und aus diesem erzielt er Mieteinnahmen von insgesamt 12.800 € - Werbungskosten trägt er von 6.000 € - Mieteinkünfte 6.800 €.


Ist der Lohnsteuerhilfeverein zur Hilfeleistung in Steuersachen in diesem Fall befugt?

Prüfen Sie die einzelnen Einkunftsarten und erläutern Sie die Beratungsbefugnis der einzelnen Einkunftsarten unter Angabe der Rechtsgrundlagen! Zu welchem Ergebnis kommen Sie für die Beratungsbefugnis insgesamt?

a) Wenn die Dividenden mit der Kapitalertragsteuer in Form der Abgeltungsteuer korrekt besteuert sind?

b) Wenn die Einbeziehung der Kapitaleinkünfte im Rahmen der ESt für den Steuerpflichtigen günstiger wäre?

Einkünfte aus nichts.Arbeit – unbegrenzte Beratungsbefugnis § 4Nr.11a StBerG

Einkünfte aus V+V – begrenzte Beratungsbefugnis § 4Nr.11c StBerG

Einkünfte aus KAP – begrenzte Beratungsbefugnis § 4Nr.11c StBerG

Einnahmen, die der begrenzten Beratungsbefugnis unterliegen:

a) Einnahmen KAP werden nicht mitgerechnet, wenn sie nach §32dAbs.1EStG (Abgel-

tungsteuer) besteuert werden – dann nur 12.800 € Einnahmen V+V zu berücksichtigen = nicht über 13.000€ – hier Beratungsbefugnis JA

b) Einnahmen KAP werden mitgerechnet: KAP 2.000€ + V+V 12.800 € = 14.800 €

Einnahmengrenze § 4 Nr. 11c StBerG überschritten (13.000€) Beratungsbefugnis NEIN

ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019

Die Steuerpflichtigen Silke und Herbert Krüger beauftragen Sie, die Einkommensteuererklärung 2018 zu erstellen.

Herbert bezieht Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit. Silke bezieht bereits Rente. Die beiden besitzen gemeinsam 2 Wohnungen.

Eine Wohnung befindet sich im bayerischen Wald in einem Ferienort.

Die andere Wohnung liegt im Zentrum von Berlin.

Die Wohnung im bayerischen Wald wird im Jahr 2018 nicht an Feriengäste vermietet, sondern an einen Mitarbeiter einer großen Firma. Dieser hat einen Mietvertrag für ein komplettes Jahr unterschrieben. Die Mieteinnahmen hieraus betrugen im Jahr 2018 9.000 €. Nach Abzug der Werbungskosten verbleibt ein Überschuss von 4.000 €. Die Wohnung in Berlin wird an Studenten vermietet. Die Mietverträge werden grundsätzlich

unbefristet abgeschlossen. Im Jahr 2018 wohnte Studentin Anna von Januar bis April in der Wohnung. Sie ist wegen Abbruch des Studiums ausgezogen.

Von Mai bis Oktober bewohnte die Wohnung Student Paul. Er hat einen Studienplatz in Regensburg bekommen und hat das Mietverhältnis kurzfristig im September gekündigt.

Von November bis Dezember und bis auf Weiteres bewohnt die Wohnung Studentin Jil.

Die Einkünfte der Wohnung in Berlin betrugen im Jahr 2018 nur 200 € (Mieteinnahmen 4.200 € abzüglich Werbungskosten 4.000 €).


Abwandlung: Silke und Herbert Krüger vermieten die Immobilie in Berlin im Jahr 2018 nicht an die Studenten sondern an ein Versicherungsbüro - ohne Umsatzsteuer. Sie

erhalten eine monatliche Miete von 600 € incl. Nebenkosten (Mieteinnahmen 7.200€/Jahr - Werbungskosten 4.000 €/Jahr).

Die Wohnung im bayerischen Wald bleibt weiterhin an den ganzjährigen Mieter vermietet.

Dürfen Sie für das Ehepaar Krüger tätig werden?

Einkünfte aus V+V –begrenzte Beratungsbefugnis § 4Nr.11c StBerG

Hier: langfristige Vermietung ans Versicherungsbüro ohne Umsatzsteuer – keine umsatzsteuerpflichtige Vermietung nach § 4 Nr. 12 UStG

Wohnung in Berlin – Absicht über 6 Monate zu vermieten = langfristig = keine umsatzsteuerpflichtige Vermietung nach § 4 Nr. 12 UStG

Einnahmen, die der begrenzten Beratungsbefugnis unterliegen V+V (7.200€ + 9.000 €)

16.200 € = < 26.000 € = Beratungsbefugnis JA

ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019

Die Steuerpflichtigen Silke und Herbert Krüger beauftragen Sie, die Einkommensteuererklärung 2018 zu erstellen.

Herbert bezieht Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit. Silke bezieht bereits Rente. Die beiden besitzen gemeinsam 2 Wohnungen.

Eine Wohnung befindet sich im bayerischen Wald in einem Ferienort.

Die andere Wohnung liegt im Zentrum von Berlin.

Die Wohnung im bayerischen Wald wird im Jahr 2018 nicht an Feriengäste vermietet, sondern an einen Mitarbeiter einer großen Firma. Dieser hat einen Mietvertrag für ein komplettes Jahr unterschrieben. Die Mieteinnahmen hieraus betrugen im Jahr 2018 9.000 €. Nach Abzug der Werbungskosten verbleibt ein Überschuss von 4.000 €. Die Wohnung in Berlin wird an Studenten vermietet. Die Mietverträge werden grundsätzlich

unbefristet abgeschlossen. Im Jahr 2018 wohnte Studentin Anna von Januar bis April in der Wohnung. Sie ist wegen Abbruch des Studiums ausgezogen.

Von Mai bis Oktober bewohnte die Wohnung Student Paul. Er hat einen Studienplatz in Regensburg bekommen und hat das Mietverhältnis kurzfristig im September gekündigt.

Von November bis Dezember und bis auf Weiteres bewohnt die Wohnung Studentin Jil.

Die Einkünfte der Wohnung in Berlin betrugen im Jahr 2018 nur 200 € (Mieteinnahmen 4.200 € abzüglich Werbungskosten 4.000 €).


Abwandlung: (wie Grundfall) Silke und Herbert Krüger vermieten die Wohnung im bayerischen Wald weiterhin an den ganzjährigen Mieter. Sie vermieteten bis Oktober die Wohnung in Berlin an die Studenten Anna und Paul jeweils mit Garage. Die Studentin Jil (Mieterin ab November) hat kein Fahrzeug und benötigt die Garage nicht.

Ein Mieter aus der Nachbarschaft freut sich über die Vermietung der Garage seit November 2018 für 60 € monatlich.

Dürfen Sie für das Ehepaar Krüger tätig werden?

Einkünfte aus V+V – grundsätzlich begrenzte Beratungsbefugnis § 4Nr.11c StBerG

aber: Vermietung (nur) von Garagen sind umsatzsteuerpflichtige Umsätze § 4 Nr. 12 UStG

(wenn nicht zusammen mit Wohnung vermietet) auch wenn nur für 2 Monate–

Beratungsbefugnis NEIN § 4 Nr. 11b StBerG

ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019

Die Steuerpflichtigen Silke und Herbert Krüger beauftragen Sie, die Einkommensteuererklärung 2018 zu erstellen.

Herbert bezieht Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit. Silke bezieht bereits Rente. Die beiden besitzen gemeinsam 2 Wohnungen.

Eine Wohnung befindet sich im bayerischen Wald in einem Ferienort.

Die andere Wohnung liegt im Zentrum von Berlin.

Die Wohnung im bayerischen Wald wird im Jahr 2018 nicht an Feriengäste vermietet, sondern an einen Mitarbeiter einer großen Firma. Dieser hat einen Mietvertrag für ein komplettes Jahr unterschrieben. Die Mieteinnahmen hieraus betrugen im Jahr 2018 9.000 €. Nach Abzug der Werbungskosten verbleibt ein Überschuss von 4.000 €. Die Wohnung in Berlin wird an Studenten vermietet. Die Mietverträge werden grundsätzlich

unbefristet abgeschlossen. Im Jahr 2018 wohnte Studentin Anna von Januar bis April in der Wohnung. Sie ist wegen Abbruch des Studiums ausgezogen.

Von Mai bis Oktober bewohnte die Wohnung Student Paul. Er hat einen Studienplatz in Regensburg bekommen und hat das Mietverhältnis kurzfristig im September gekündigt.

Von November bis Dezember und bis auf Weiteres bewohnt die Wohnung Studentin Jil.

Die Einkünfte der Wohnung in Berlin betrugen im Jahr 2018 nur 200 € (Mieteinnahmen 4.200 € abzüglich Werbungskosten 4.000 €).


Abwandlung: Silke und Herbert Krüger hatten die Wohnung im bayerischen Wald über die Verwaltung der Ferienanlage an Feriengäste vermietet. Diese mieteten meist für einen Zeitraum von 1- 2 Wochen. Vermietung ohne Umsatzsteuer. Mieteinnahmen 2018 16.000 € für die Zeit 01.01.-31.12.2018. Werbungskosten der Wohnung 5.000 €.

Die Berliner Wohnung bleibt an die Studenten vermietet.

Ändert sich für die Erstellung der Einkommensteuererklärung 2018 etwas für Ihre Beratungsbefugnis?

Einkünfte aus V+V – begrenzte Beratungsbefugnis 

§ 4 Nr. 11c StBerG

UND im bayerischen Wald als Ferienwohnungen vermietet = umsatzsteuerpflichtige Vermietung nach § 4 Nr. 12 UStG – wenn auch als Kleinunternehmer kein USt-Ausweis

Beratungsbefugnis NEIN § 4 Nr. 11b StBerG

ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019

Die Steuerpflichtigen Silke und Herbert Krüger beauftragen Sie, die Einkommensteuererklärung 2018 zu erstellen.

Herbert bezieht Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit. Silke bezieht bereits Rente. Die beiden besitzen gemeinsam 2 Wohnungen.

Eine Wohnung befindet sich im bayerischen Wald in einem Ferienort.

Die andere Wohnung liegt im Zentrum von Berlin.

Die Wohnung im bayerischen Wald wird im Jahr 2018 nicht an Feriengäste vermietet, sondern an einen Mitarbeiter einer großen Firma. Dieser hat einen Mietvertrag für ein komplettes Jahr unterschrieben. Die Mieteinnahmen hieraus betrugen im Jahr 2018 9.000 €. Nach Abzug der Werbungskosten verbleibt ein Überschuss von 4.000 €. Die Wohnung in Berlin wird an Studenten vermietet. Die Mietverträge werden grundsätzlich

unbefristet abgeschlossen. Im Jahr 2018 wohnte Studentin Anna von Januar bis April in der Wohnung. Sie ist wegen Abbruch des Studiums ausgezogen.

Von Mai bis Oktober bewohnte die Wohnung Student Paul. Er hat einen Studienplatz in Regensburg bekommen und hat das Mietverhältnis kurzfristig im September gekündigt.

Von November bis Dezember und bis auf Weiteres bewohnt die Wohnung Studentin Jil.

Die Einkünfte der Wohnung in Berlin betrugen im Jahr 2018 nur 200 € (Mieteinnahmen 4.200 € abzüglich Werbungskosten 4.000 €).


Dürfen Sie die Einkommensteuererklärung von Silke und Herbert Krüger erstellen?

Bitte gehen Sie auf die einzelnen Einkunftsarten detailliert ein! Angabe der Rechtsgrundlage!

Einkünfte aus nichts.Arbeit – unbegrenzte Beratungsbefugnis § 4 Nr.11a StBerG

Einnahmen aus Rente – unbegrenzte Beratungsbefugnis 

§ 4 Nr. 11a StBerG

Einkünfte aus V+V – grundsätzlich begrenzte Beratungsbefugnis § 4 Nr.11c StBerG

Einnahmen: 9.000€+4.200€=13.200€ < 26.000 €

Beratungsbefugnis der Höhe nach nicht überschritten

Vermietung von Ferienwohnungen sind umsatzsteuerpflichtige Umsätze § 4 Nr. 12 UStG – hier keine kurzfristige Vermietung, da es sich jeweils um langfristige Mietverträge handelt =

wenn Absicht über 6 Monate zu vermieten – hier gegeben

Beratungsbefugnis JA

ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019

Ihr Mitglied Pia Seiler ist seit Jahren mit ihren beiden Geschwistern an einer Grundstücksgemeinschaft beteiligt, welche Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erzielt. Aufgrund einer gesonderten und einheitlichen Feststellung für das Jahr 2018 betragen die anteiligen auf Pia Seiler entfallenden Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung 1.000 €. Das Finanzamt erlässt daraufhin einen geänderten Einkommensteuerbescheid für 2018. Aufgrund des Änderungsbescheides kommt es dabei zu einer Nachzahlung von 250 €. Pia Seiler bittet Sie noch innerhalb der Rechtsbehelfsfrist für den geänderten Einkommensteuerbescheid 2018 Einspruch einzulegen, da Sie aufgrund von Renovierungsarbeiten an dem vermieteten Objekt noch Fahrtkosten von insgesamt 300 km hatte und eine Rechnung vom Baumarkt, welche Sie bezahlt hat, über 150 € bisher nicht berücksichtigt sind.


Angenommen Pia Seiler legt Ihnen zusätzlich für 2018 einen Spendenbeleg in Höhe von 1.600 € vor, welcher bisher wegen groben Verschuldens noch nicht berücksichtigt werden konnte. Die steuerliche Auswirkung dieses Spendenbeleges beträgt 400 €. Wie sind nunmehr die Erfolgsaussichten?

Nach § 351 Abs. 1 AO kann der Änderungsbescheid insoweit angegriffen werden als dass die Änderung reicht. In diesem Fall auf die ursprüngliche Steuerfestsetzung vor Ergehen des Änderungsbescheides.

ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019

Ihr Mitglied Pia Seiler ist seit Jahren mit ihren beiden Geschwistern an einer Grundstücksgemeinschaft beteiligt, welche Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erzielt. Aufgrund einer gesonderten und einheitlichen Feststellung für das Jahr 2018 betragen die anteiligen auf Pia Seiler entfallenden Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung 1.000 €. Das Finanzamt erlässt daraufhin einen geänderten Einkommensteuerbescheid für 2018. Aufgrund des Änderungsbescheides kommt es dabei zu einer Nachzahlung von 250 €. Pia Seiler bittet Sie noch innerhalb der Rechtsbehelfsfrist für den geänderten Einkommensteuerbescheid 2018 Einspruch einzulegen, da Sie aufgrund von Renovierungsarbeiten an dem vermieteten Objekt noch Fahrtkosten von insgesamt 300 km hatte und eine Rechnung vom Baumarkt, welche Sie bezahlt hat, über 150 € bisher nicht berücksichtigt sind.


Begründen Sie, ob der Einspruch gegen den geänderten Einkommensteuerbescheid 2018 Erfolg haben wird.

Der Einspruch gegen den Einkommensteuerbescheid wird keinen Erfolg haben, er ist als unbegründet zurückzuweisen. Nach § 351 Abs. 2 AO hätte gegen den Feststellungsbescheid Einspruch einlegt werden müssen.

ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019

Ihr Mitglied Pia Seiler ist seit Jahren mit ihren beiden Geschwistern an einer Grundstücksgemeinschaft beteiligt, welche Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erzielt. Aufgrund einer gesonderten und einheitlichen Feststellung für das Jahr 2018 betragen die anteiligen auf Pia Seiler entfallenden Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung 1.000 €. Das Finanzamt erlässt daraufhin einen geänderten Einkommensteuerbescheid für 2018. Aufgrund des Änderungsbescheides kommt es dabei zu einer Nachzahlung von 250 €. Pia Seiler bittet Sie noch innerhalb der Rechtsbehelfsfrist für den geänderten Einkommensteuerbescheid 2018 Einspruch einzulegen, da Sie aufgrund von Renovierungsarbeiten an dem vermieteten Objekt noch Fahrtkosten von insgesamt 300 km hatte und eine Rechnung vom Baumarkt, welche Sie bezahlt hat, über 150 € bisher nicht berücksichtigt sind.


Nach welcher Vorschrift konnte der Einkommensteuerbescheid 2018 von Pia Seiler geändert werden?

Der Einkommensteuerbescheid konnte nach § 175 Abs. 1 Nr. 1 AO geändert werden, da der Bescheid über die einheitliche und gesonderte Feststellung ein Grundlagenbescheid darstellt.

ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019

Die Eheleute Judith und Karl Scheible sind beide Arbeitnehmer mit der Steuerklassenkombination 3/5 und bewohnen ein Einfamilienhaus in Stuttgart. In 2018 ließen Sie an ihrem Einfamilienhaus umfangreiche Renovierungsarbeiten durchführen. Bei der Erstellung der Einkommensteuererklärung 2018 setzen Sie die Arbeitslohnkosten zuzüglich Umsatzsteuer als Handwerkerleistungen nach § 35a Absatz 3 EStG an. In diesen Arbeitslohnkosten ist auch ein Betrag in Höhe von 500 € als Arbeitslohnkosten für Arbeiten in der Werkstatt des Handwerkers enthalten. Es handelt sich dabei um Arbeitslohnkosten für das Abschleifen von Zimmertüren,

welche in der Werkstatt des Handwerkers durchgeführt worden sind. Insgesamt betrugen die geltend gemachten Arbeitslohnkosten 5.800 €. Im Freitextfeld erklären Sie ausführlich diesen Sachverhalt dem Finanzamt mit dem Hinweis auf die bisher ergangene Rechtsprechung der Finanzgerichte und bitten um Berücksichtigung der Arbeitslohnkosten in der Werkstatt als Steuerermäßigung.

Der Einkommensteuerbescheid 2018 berücksichtigt alle erklärten Arbeitslohnkosten als Steuerermäßigung und ist bereits am 17.06.2019 bekanntgegeben worden.

Im August 2019 erlässt das Finanzamt einen geänderten Einkommensteuerbescheid 2018 in welchem die Arbeitslohnkosten für die Arbeiten in der Werkstatt nicht mehr anerkannt werden.

Es kommt zu einer Nachzahlung von 100 €.


Berechnen Sie bis zu welchem Zeitpunkt das Finanzamt den Einkommensteuerbescheid 2018 noch ändern könnte, wenn eine Korrekturvorschrift nach der AO greift.

Fristberechnung für das Jahr 2018:

Fristbeginn nach § 170 Abs. 1 AO: mit Ablauf des 31.12.2018

Anlaufhemmung nach § 170 Abs. 2 AO: mit Ablauf des 31.12.2019

Fristdauer § 169 Abs. 2 Nr. 2 AO: 4 Jahre

Fristende (regulär): mit Ablauf des 31.12.2023

Die Festsetzungsfrist für einen Änderungsbescheid ist somit gewahrt, wenn der Einkommensteuerbescheid bis zum 31.12.2023 den Bereich der zuständigen Finanzbehörde verlassen hat.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Steuerrecht an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Kompetenz- und Selbstmanagement

Rechtsmethoden

Einkommensteuer Vermietung und Verpachtung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für ZVL AO+Beratungsbefugnis 2019 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback