Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Kooperation und Wettbewerb

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Kant - Pflichtethik (deontologisch)

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Schein unterscheidet drei Ebenen der Unternehmenskultur

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nullsummenspiel:

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Probleme von Kooperation:

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist Wirtschaftsethik?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Problem der Effizienz:

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Ethik - Können 

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Ebenen der Unternehmensführung 

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Gerechtigkeit - Verteilungsgerechtigkeit

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Utilitaristisch:

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Positiver Utilitarismus

Kommilitonen im Kurs Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Kooperation und Wettbewerb

Situationen von der Art des Gefangenendilemmas sind nicht selten:

  • Beidseitiger Verzicht auf Seitensprünge in Ehe doer Partnerschaft – Einhalten eines Wafenstillstands
  • Friedensverhandlungen zwischen Israel und Palästina: Das Gefangenendilemma führt uns vor Augen, wie wenig selbstverständlich Kooperationen zwischen Menschen ist, und das heißt, wie wenig selbstverständlich auch die Orientierung an der Grundethik ist. 

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Kant - Pflichtethik (deontologisch)

Abwendung von einer Ethik, die sich an den Folgen orientiert. Gut ist eine Tat nicht schon deswegen, weil sie Gutes bewirtk. Abwendungen v.a. von der eudämonischen Ethik Aristoteles. Verhältnis von Wissen und Glauben: Kategorischer (immer, in jeder Situation gültig) Imperativ (Anforderung, Befehl)

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Schein unterscheidet drei Ebenen der Unternehmenskultur
  1. Artefakte: Architektur, Bekleidung, Bürogestaltung, Dokumente, Umgangsformen, … –> sichtbar, hörbar – aber oft nicht zu entziffern und daher interpretationsbedürftig
  2. Werte: Unternehmensgrundwerte wie z.B. Kunden-, Mitarbeiter-, Leistungsorientierung, Leitbilder, internalisierte Werte, Ge- und Verbote -> intersubjektiv, teils sichtbar, überprüfbar
  3. Grundannahmen: Beziehung zur Umwelt, Wesen von Realität, Zeit, Raum und sozialen Beziehungen, Menschenbild, … –> unsichtbar, unbewusst

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Nullsummenspiel:

Wettbewerb um eine ausgeschrieben Stelle (die Anzahl der Prätze wird durch den Wettbewerb weder erhöhr noch verringert)

In der Ökonomie wird „Ethik“ als Begrenzung verstanden – Institutionen erhalten daraus ihre Berechtigung im Sinne eines Kontrollmechaniscmus für reine Marktmechanismen. 

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Probleme von Kooperation:

Überall, wo Menschen miteinander kooperieren, besteht die Gefahr, dass einige „schwarzfahren“ bzw. „trittbrettfahren“. Denn aus der Sicht des puren Eigeninteresses gilt: Kooperation bringt mich zwar weiter als Kooperationsverweigerung, aber am weitesten komme ich, wenn ich „trittbrettfahre“, d.h. wenn ich so tue, als kooperierte ich, mich aber zurücklehne und von den Beiträgen der anderen profitiere. 

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Was ist Wirtschaftsethik?

Die Wirtschaftsethik befasst sich mit der Frage, wie moralische Normen und Ideale in einer modernen Welt zur Geltung gebracht werden können.
Die Wirtschaftsethik ist die Bezeichnung für das wirtschaftliche handeln eines Unternehmens unter der Berücksichtigung gesellschaftlicher und menschlicher Interessen. So ist es zu Beispiel wirtschaftsethisch nicht vertretbar, wenn ein Unternehmen kurzfristig seine Gewinne aufgrund von Einsparungen zu lasten des Umweltschutzes maximiert.

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Problem der Effizienz:

Einsparungen, die durch Effizienzverbesserungen erreicht werden, führen dennoch zu einem erhöhten Ressourcenverbrauch.

  • Direkter Rebound: Eine Leistung wird durch Effizienz günstiger und damit vermhert konsumiert. (z.B. günstiger Strom erhöht den Verbrauch)
  • Indirekter Rebound: Das durch Effizienzsteigerungen wird an anderer Stelle investiert und damt auch wieder Ressourcen verbraucht (z.B. Finanzierung Urlaubsflug durch gesparte Heizkosten).

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Ethik - Können 

Ziel:
Dem Unternehmensmitglied muss es aufgrund seiner Fähigkeiten, Kompetenzen und Informationsen möglich sein, in der gewünschten Art und Weise zu handeln

Mittel:

  • Personalentwicklung
  • Organisationsstruktur
  • Informationssysteme

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Ebenen der Unternehmensführung 
  • Normativ (Grundlage) – Legitimität
  • Strategisch – Effektivität
  • Operativ – Effizienz

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Gerechtigkeit - Verteilungsgerechtigkeit

Teilen, Verteilen: Verteilungsfragen stellen sich in jeder Produktionsgemeinschaft: Die produzierten Güter bzw. die aus ihnen erzielten Einnahmen werden auf alle Mitglieder der Gemeinschaft verteilt. Verteilungsfragen stellen sich auch in einem Betrieb, in einer Gemeinde, einem Staat und in der Weltgesellschaft. Man spricht in diesem Kontext von austeilender Gerechtigkeit -> Ermöglichung von Chancen (z.B. berufliche Aufstiegschancen)

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Utilitaristisch:

 = das Glück als Endziel ist Treiber allen Handelns.

  • Das von jedem erstrebte ist ein Gut
  • Die Ethik ist psychologisch begründet
  • Glückseligkeit ist das höchste Gut, da Menschen glücklich sein wollen 

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Positiver Utilitarismus

möchglichst viele sind glücklich

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Sozialpsycholgie

Allgemeine und Biopsychologie

Allgemeine Psychiologie und Biopsychiologie

Management Basics

Differentielle Psychologie

Unternehmensethik

Datenerhebung und Statistik

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Internes und externes Rechnungswesen

Volkswirtschaftslehre

Allg. Psych. & Biopsych.- KA, Prof. Scholl

differentielle psychologie drühe

Human Ressources

Allgemeine u. Biopsychologie - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Nervenzellen + System - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Übungklausurfragen WS19 - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Wahrnehmung - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Wahrnehmung - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Aufmerksamkeit - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Denken - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Motivation - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Emotion - Drühe

Allg. u. Biopsychologie - Eingrenzung Prüfungsfragen - Drühe

Noch unsicher

Internes und Externes Rechnungswesen

sozialpsychologie

Sozialpsychologie -DN- Soz. Wahrnehmung u. Attribution - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Soz. Kognition u. Heuristiken - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Selbstkonzept u. soz. Identität - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Einstellungsänderungen, Stereotype, Vorurteile - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Gruppenprozesse - Schmid

Controlling und Unternehmensführung

Differentielle Psychologie

Datenerhebung und Statistik

Wirtschafts-/ Unternehmensethik

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Datenerhebung & Statistik - DN - Kistler

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback