VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:


Verdeutlichen Sie den Begriff der Transaktionskosten am Beispiel der Wohnungssuche.


Beispielhafte Karteikarten für VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:


  1. Welche Agentur-Probleme können auftreten? Differenzieren Sie diese zeitlich anhand

    des Vertragsschlusses


Beispielhafte Karteikarten für VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:


Was sind ständige Fazilitäten? Wieso haben sie einen Einfluss auf die Höhe eines Geldmarkt-

Zinssatzes?


Beispielhafte Karteikarten für VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nenne die 4 Ziele der Wirtschaftspolitik

Beispielhafte Karteikarten für VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:


Ein Beispiel für Informationsasymmetrien sind Bewerbungsverfahren.

  1. 1)  Welche Informationsasymmetrien sind dabei vorhanden und welche Folgen können

    diese haben?


    1. 2)  Wie können Unternehmen vorgehen, um diese Asymmetrien zu verringern?



Beispielhafte Karteikarten für VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:


Institutionen sind Kernbestandteil der ökonomischen Theorie der Neuen Institutionenökonomik. Erläutern Sie, wieso Reputation eine Institution darstellen kann und wie diese wirkt.


Beispielhafte Karteikarten für VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:


Welche beiden Eigenschaften machen Güter zu Privatgütern?


Beispielhafte Karteikarten für VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:


a) Was sagt das BIP aus?


Beispielhafte Karteikarten für VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:


Nennen Sie drei wirtschaftspolitische Maßnahmen zur Senkung von Arbeitslosigkeit?


Beispielhafte Karteikarten für VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:


Die Ziele der Wirtschaftspolitik sind im Gesetz zur Förderung der Stabilität und des Wachstums der Wirtschaft festgehalten.

  1. Mit welcher Messgröße wird die jeweilige Zielerreichung geprüft?


Beispielhafte Karteikarten für VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:


Die neue Institutionenökonomik beschäftigt sich intensiv mit Agentur-Beziehungen.

  1. 1)  Was sind Agentur-Beziehungen und wieso entstehen diese?


Beispielhafte Karteikarten für VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Agentur- Beziehungen:

  1.  Nennen Sie zwei Beispiele aus der Realität


Kommilitonen im Kurs VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

VWL


Verdeutlichen Sie den Begriff der Transaktionskosten am Beispiel der Wohnungssuche.


Bei der Wohnungssuche wenn ich einen Vertrag abschließen möchte entstehen Transaktionskosten. Beispiel Kaution zahlen, ohne dass zuvor eine Kaution gezahlt wird, kann ich keinen Vertrag abschließen

VWL


  1. Welche Agentur-Probleme können auftreten? Differenzieren Sie diese zeitlich anhand

    des Vertragsschlusses


Vor Vertragsabschluss:

  • Hidden Characteristics:

Eigenschaften oder Leistung des Transaktionspartners sind unvollständig bekannt – Täuschung möglich

Bsp:

Versicherungen, Personalauswahl

Problem:

Gefahr der ineffizienten Auswahl

der Vertragspartner

(Adverse Selektion)

nach Vertragsabschluss:

  • Hidden Action Bsp: Leistung der Mitarbeiter

  • Hidden Information: 

Bsp:

Investitionsentscheidung von Managern

Problem:

Gefahr opportunistischen Verhaltens gegen Geist und

Inhalt der Transaktion Moral Hazard, „Shirking“ und evtl. „Hold Up“

VWL


Was sind ständige Fazilitäten? Wieso haben sie einen Einfluss auf die Höhe eines Geldmarkt-

Zinssatzes?


Ständige Fazilitäten sind geldpolitische Mittel der EZB. Diese ermöglicht damit den Geschäftsbanken zur Refinanzierung kurzfristig über Kredite Geld bei der EZB einzulagern oder zu erhalten.

VWL

Nenne die 4 Ziele der Wirtschaftspolitik

Stabilität des Preisniveaus, hoher Beschäftigungsgrad (Vollbeschäftigung), außenwirtschaftliches Gleichgewicht sowie stetiges und angemessenes Wirtschaftswachstum

VWL


Ein Beispiel für Informationsasymmetrien sind Bewerbungsverfahren.

  1. 1)  Welche Informationsasymmetrien sind dabei vorhanden und welche Folgen können

    diese haben?


    1. 2)  Wie können Unternehmen vorgehen, um diese Asymmetrien zu verringern?



  • Probleme asymmetrischer Informationen = Transaktionen, bei denen ein Transaktionspartner besser informiert ist als der andere.

Bewerber ist besser über seinen Werdegang informiert als der Vorgesetzte: Seine Leistung ist dem Vorgesetzten unvollständig bekannt – der Bewerber kann durch seinen Lebenslauf täuschen.

Folgen: Falsche Bewerber werden in ein Vorstellungsgespräch eingeladen

  1. 2)  indem sie einen Bewerbungsunterlagen check durchführen – und nach Beweisen suchen – Firmen in denen der Bewerber zuvor gearbeitet hat, abtelefonieren.

VWL


Institutionen sind Kernbestandteil der ökonomischen Theorie der Neuen Institutionenökonomik. Erläutern Sie, wieso Reputation eine Institution darstellen kann und wie diese wirkt.


  • Mit Hilfe einer Reputation (einem „guten Ruf“) kann der besser Informierte die Qualität seiner arbeitsteiligen Leistung kommunizieren.

Reputation wirkt:

je häufiger die Transaktion durchgeführt wird

je leichter die tatsächliche Qualität der Leistung nach der Transaktion festgestellt werden kann.

VWL


Welche beiden Eigenschaften machen Güter zu Privatgütern?


Konkurrenz / Rivalität beim Konsum / in der Nutzung Ausschließbarkeit potenzieller Nutzer / Konsumenten

VWL


a) Was sagt das BIP aus?


Maß für die gesamte wirtschaftliche Leistung in einer VWL in einer Periode. 

gibt Auskunft über die Produktion von Waren und DL im Inland nach Abzug der Vorleistungen und Importe gibt, 

dient als Produktionsmaß  

Indikator für die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit einer VWL (Inlandskonzept). 

Zur Herstellung und Darstellung wird zwischen Entstehungs-, Verwendungs- und Verteilungsrechnung unterschieden.

VWL


Nennen Sie drei wirtschaftspolitische Maßnahmen zur Senkung von Arbeitslosigkeit?


Arbeitszeitflexibilisierung

Selbstständigkeit erleichtern

Mehr Mini-Jobs bereitstellen

VWL


Die Ziele der Wirtschaftspolitik sind im Gesetz zur Förderung der Stabilität und des Wachstums der Wirtschaft festgehalten.

  1. Mit welcher Messgröße wird die jeweilige Zielerreichung geprüft?


Preisniveau: Inflationsrate

Beschäftigungsgrad: Arbeitslosenquote

aussenwirtschaftliches GG:

Werte der Zahlungsbilanz

stetiges Wirtschaftswachstum:

BIP

VWL


Die neue Institutionenökonomik beschäftigt sich intensiv mit Agentur-Beziehungen.

  1. 1)  Was sind Agentur-Beziehungen und wieso entstehen diese?


Was sind Agentur Beziehungen?

Arbeitsteilung zwischen Prinzipal und einem Agenten.

  • Entstehen:
    weil zwei Wirtschaftssubjekte in Arbeitsteilung produzieren wollen.

  • – Prinzipal bedient sich bei der Erfüllung seiner Aufgaben an einen Agenten

VWL

Agentur- Beziehungen:

  1.  Nennen Sie zwei Beispiele aus der Realität


Käufer und Verkäufer

Autobesitzer und Mechaniker

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback