Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Definition von Human‐Computer Interaction?

Beispielhafte Karteikarten für Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was erwarten Nutzer*innen von einer Human-Computer Interaction?

Beispielhafte Karteikarten für Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was bedeutet der Begriff "The Design of every Day things"?

Beispielhafte Karteikarten für Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Bill Buxton - Sketching User Experiences

Beispielhafte Karteikarten für Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Wie relevant ist gute Usability?

Beispielhafte Karteikarten für Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Negative Folgen von schlechter Usability

Beispielhafte Karteikarten für Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was meint der Begriff Usability?

Beispielhafte Karteikarten für Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Wovon ist Usability abhängig?

Beispielhafte Karteikarten für Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind die zentralen Begriffsnormen von Usability?

Beispielhafte Karteikarten für Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was meint der Begriff Usability?

Beispielhafte Karteikarten für Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche zentralen Aspekte müssen bei Usability gegeben sein ?

Beispielhafte Karteikarten für Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist das Ziel der drei Leitkriterien ( Effektivität, Effizienz und Zufriedenstellung)?

Kommilitonen im Kurs Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Usability/Webanalytics

Definition von Human‐Computer Interaction?

Folie 21

„Human‐computer interaction is a discipline concerned with the

design, evaluation and implementation of interactive computing

systems for human use and with the study of major phenomena

surrounding them.” [Hewett et al., 1996]

Usability/Webanalytics

Was erwarten Nutzer*innen von einer Human-Computer Interaction?

Optimale Unterstützung bei der Lösung von Aufgaben.

 - Intuitive Benutzung ‐ keine Handbücher notwendig.

 - Es soll einfach zu benutzen sein.

 - Es soll effizient zu benutzen sein.

 - Das System soll möglichst wenig Fehler machen.

 - Das System soll möglichst wenig mentale Anstrengung vom Benutzer erfordern.

- Usability - Grundlagen

- Usability - Human‐Computer Interaction

 - Möglichst ermüdungsfreies Arbeiten.

 - Die Interaktion soll Spaß machen (Joy of Use).

Usability/Webanalytics

Was bedeutet der Begriff "The Design of every Day things"?

..

Usability/Webanalytics

Bill Buxton - Sketching User Experiences

- useful

- useable

- used

Usability/Webanalytics

Wie relevant ist gute Usability?

Grundüberlegung (auch nach Steve Krug):

„Wenn etwas schwer zu benutzen ist, benutzt man es nicht.“

Gute Usability fällt in der Regel nicht auf.

Schlechte Usability wird garantiert immer bemängelt.

Usability/Webanalytics

Negative Folgen von schlechter Usability

  • Wut und Frustration
  •  Nachlassende Produktivität am Arbeitsplatz
  • Höhere Fehlerrate
  • Körperliche und emotionale Verletzungen
  •  Geräteschäden
  •  Verlust von Kundenloyalität
  •  Erhöhte Kosten (Korrekturen, Schulungen, Service)

Usability/Webanalytics

Was meint der Begriff Usability?

  • Benutzerfreundlichkeit (fokussiert eher auf Fähigkeiten und Nutzer)
  • Gebrauchstauglichkeit (fokussiert eher auf die Eigenschaft eines Produkt)

( Benutzbarkeit vs. Gebrauchstauglichkeit: Ein Gegenstand kann benutzbar sein,

aber trotzdem eine schlechte Gebrauchstauglichkeit haben.)


oft auch:

 Bedienbarkeit

 Benutzbarkeit


Aber Achtung:

Unterschied zwischen Benutzbarkeit und Gebrauchstauglichkeit


Usability ist keine absolute Eigenschaft eines Produkts

Usability/Webanalytics

Wovon ist Usability abhängig?

  • Fähigkeiten, Vorerfahren, Kenntnissen der jeweiligen Nutzer
  •  der jeweiligen Nutzungssituation/ vom Kontext 
  • den Zielen, die Nutzer verfolgen (auch diese unterscheiden sich!)


Folge:

Es braucht eine Definition, was Usability eigentlich heißt und umfasst.

Es braucht eine Operationalisierung, wie Usability gemessen werden kann.

Usability/Webanalytics

Was sind die zentralen Begriffsnormen von Usability?

DIN Deutsche Industrie Norm

steht für eine in Deutschland anerkannte Norm

EN Europäische Norm

steht für eine in der EU anerkannten Norm

ISO International Standards Organisation

steht für eine weltweit anerkannte Norm


Folie 38 200314

Usability/Webanalytics

Was meint der Begriff Usability?

Usability ist das Ausmaß, in dem ein Produkt durch bestimmte Benutzer in

einem bestimmten Nutzungskontext genutzt werden kann, um bestimmte Ziele

effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen.

Usability/Webanalytics

Welche zentralen Aspekte müssen bei Usability gegeben sein ?

  • Effektivität:

Die Genauigkeit und Vollständigkeit, mit der Benutzer ein bestimmtes Ziel

Quelle: (DIN EN ISO 9241‐11)

erreichen.

  •  Effizienz:

Der im Verhältnis zur Genauigkeit und Vollständigkeit eingesetzte

Aufwand, mit dem Benutzer ein bestimmtes Ziel erreichen.

  •  Zufriedenstellung: 
    Freiheit von Beeinträchtigung und positive Einstellung gegenüber der Nutzung des Produkts.

Usability/Webanalytics

Was ist das Ziel der drei Leitkriterien ( Effektivität, Effizienz und Zufriedenstellung)?

Maße der Effektivität:

• Prozentsatz der Benutzer, die die

Aufgabe erfolgreich abschließen

• durchschnittliche Genauigkeit der

abgeschlossenen Aufgaben


  • Maße der Effizienz:

Usability - Bedeutung des Begriffs Usability

• Häufigkeit freiwilliger Nutzung

• Befragungsergebnisse

12.03.2020 Dr. Michael Minge 41

Quelle: (DIN EN ISO 9241‐11)

• Aufwand für den Grad der


  • Zielerreichung

• Zeiteinsatz (Dauer)

• Aufmerksamkeit

• Anzahl manueller Handlungen

• Bewegungsaufwand (-anstrengung)

• Kosten (finanziell)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Ausbildung - Medienkunde

Wirtschaftspsychologie

Customer Relationship Management

Customer Relationship Management (CRM)

Kostenrechnung und Buchführung

klassische Werbung

Marktforschung

GV Englisch

Englisch

Kostenrechnung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Usability/Webanalytics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback