Unternehmensführung

Karteikarten und Zusammenfassungen für Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow

100% kostenlos

Arrow

Effizienter lernen

Arrow

100% kostenlos

Arrow

Effizienter lernen

Arrow

Synchron auf all deinen Geräten

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erkläre den Begriff "Wertschöpfung"?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Wie unterscheidet sich die Perspektive eines Unternehmens von der Perspektive der Konsumenten?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

In welche drei Kategorien werden Prozesse im SGMM eingeteilt?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist ein KMU?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Definiere die Begriffe Beschaffungsmarkt und Absatzmarkt.

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erläutere die Begriffe Produktionsfaktoren, Produktion und Produkt.

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind "Entwicklungsmodi" im SGMM?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind "Ordnungsmomente" im SGMM?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist das neue St. Galler Management-Modell (SGMM)?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Wie lassen sich Unternehmen einteilen?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erkläre die Formel:

"Nachfrage = Bedarf + Kaufkraft"

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist die Rolle von Unternehmen?

Kommilitonen im Kurs Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Unternehmensführung

Erkläre den Begriff "Wertschöpfung"?

Durch die Produktion, das heisst der Transformation von Produktionsfaktoren zu einem Produkt, schafft ein Unternehmen einen Mehrwert. Diesen Prozess nennt man Wertschöpfung.

Beispiel: Man nehme den Input (Milch, Salz, Wasser, Mehl, Kenntnisse über das Bäckerwesen) transformiert diese zu einem Teig, backt ihn und erhält als Output ein Brot. Der Bäcker leistet einen Dienst an der Gesellschaft und hat einen Mehrwert produziert, d.h. durch seine Arbeit Wertschöpfung betrieben.

Unternehmensführung

Wie unterscheidet sich die Perspektive eines Unternehmens von der Perspektive der Konsumenten?

  • Unternehmen wollen die Nachfrage bedienen und einen möglichst hohen Gewinn erzielen um in der Wirtschaft zu überleben.
  • Konsumenten wollen ihre Bedürfnisse von Unternehmen befriedigen lassen.

Unternehmensführung

In welche drei Kategorien werden Prozesse im SGMM eingeteilt?

  • Managementprozess: Gestalltung, Lenkung und Entwicklung des Unternehmens. Dazu gehören normative Orientierungsprozesse, strategische Entwicklungspprozesse und operative Führungsprozesse.
  • Geschäftsprozesse: Schaffung von Kundennutzen, dazu gehören Kundenprozesse die zu Kaufentscheiden führen, Leistungserstellung und Leisungsinnovation. Sind direkt an Wertschöpfung beteiligt.
  • Unterstützungsprozesse: Stellen Infrastruktur bereit und erbringen interne Dienstleistungen. Sind indirekt an Wertschöpfung beteiligt.

Unternehmensführung

Was ist ein KMU?

KMU sind kleinere und mittlere Unternehmen und leisten einen grossen Teil zur schweizerischen Volkswirtschaft bei. Über 70% der Beschäftigten arbeiten in KMU’s.

Als Kleinbetrieb gilt weniger als 50 Mitarbeiter, unter 1 Mio. CHF Bilanzsumme und unter 54 Mio. CHF Umsatz.

Als Mittelbetrieb gilt zwischen 50 und 250 Mitarbeiter, 1-25 Mio. CHF Bilanzsumme und 5-50 Mio. CHF Umsatz.

Unternehmensführung

Definiere die Begriffe Beschaffungsmarkt und Absatzmarkt.

  • Beschaffungsmärkte sind die Märkte auf denen Unternehmen ihre Produtionsgüter einkaufen.
  • Absatzmärkte sind die Märkte auf denen Unternehmen ihre Produkte zum Verkauf anbieten.

Hinweis: Je nach Sichtweise eines Unternehmens ist derselbe Markt Beschaffungs- und Absatzmarkt zugleich.

Unternehmensführung

Erläutere die Begriffe Produktionsfaktoren, Produktion und Produkt.

  • Produktionsfaktoren sind die Mittel, die ein Unternehmen einsetzt um ein Produkt zu erzeugen. Sie sind der Input.
  • In der Produktion werden die Produktionsfaktoren verändert, kombiniert und transformiert.
  • Durch diese Veränderung entsteht schlusswendlich das Produkt, auch Output genannt.

Unternehmensführung

Was sind "Entwicklungsmodi" im SGMM?

Ein erfolgreiches Unternehmen muss sich stets weiterentwickeln um in seinem dynamischen Umfeld zu bestehen. Meistens wechseln sich dabei zwei Formen der Entwicklung ab, nämlich die Erneuerung und die Optimierung. Erneuerung beschreiben grundlegende Veränderungen von Unternehmen und Optimierungen beschreiben kleinere Anpassungen.

Unternehmensführung

Was sind "Ordnungsmomente" im SGMM?

Ordnungsmomente bezeichnen drei organisatorische Aspekte, die zu besseren Leistung eines Unternehmens beitragen. Dazu zählt man die Strategie (was ist zu tun?), die Struktur (wie ist es zu tun?) und die Kultur (Wertvorstellungen, Erscheinungsbild etc.).

Unternehmensführung

Was ist das neue St. Galler Management-Modell (SGMM)?

Das neue St. Galler Management-Modell vereint die innere und äussere Perspektive von Unternehmen. Es betrachtet Unternehmen als ein komplexes und dynamisches System in dem alle Elemente miteinander verknüpft sind.

Unternehmensführung

Wie lassen sich Unternehmen einteilen?

Unternehmen lassen sich nach Grösse, Branche, Produktionsfaktoren, Fertigungsart, Rechtform, Trägerschaft und Standort einteilen.

Unternehmensführung

Erkläre die Formel:

"Nachfrage = Bedarf + Kaufkraft"

Menschliche Bedürfnisse sind tendenziell unbegrenzt. Jedoch sind die Mittel, d.h. Zeit und Geld nicht beliebig verfügbar. Wie viel ein Mensch für seinen Bedarf bezahlen will, drückt sich durch seine Zahlungsbereitschaft aus. Hat er das nötige Geld dazu, besitzt er auch die Kaufkraft um sein Bedarf zu stillen. So entsteht eine wirtschaftliche Nachfrage nach materiellen oder immateriellen Gütern.

Unternehmensführung

Was ist die Rolle von Unternehmen?

Unternehmen sorgen für das Angebot und bedienen eine Nachfrage nach Gütern / Dienstleistungen.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Maschinenbau (dual, berufsbegleitend) an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Unternehmensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback