Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist das Sharholder und Stakeholder Konzept?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist das Stakeholder Konzept?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist eine weitere wichtige Grundlegende Norm des Manifestes?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist das Davoser Manifest von 73?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind die 17 prinzipien für Nachhaltige Entwicklung`?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind die 10 Prinzipien des Global Compact?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist der Global Compact der UN?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist die Radbruchsche Formel?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist der Zivilpakt der UN?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind die Kernpunkte des Davoser Manifest?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind die Ziele der UN Charta?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist das Sharholder Konzept?

Kommilitonen im Kurs Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Unternehmensethik

Was ist das Sharholder und Stakeholder Konzept?

Shareholder Konzept: Die Kapitalgeber stehen im Mittelpunkt

Stakeholder-Konzept: Unternehmen müssen im Dialog mit Stakeholdern stehen

Unternehmensethik

Was ist das Stakeholder Konzept?

Wechselwirkungen zwischen Unternehmen und Staat, NGO; Lieferanten, Banken, Kunden

Unternehmensethik

Was ist eine weitere wichtige Grundlegende Norm des Manifestes?

Unternehmensgewinne sind zur Existenzsicherung notwendig aber nicht Endziel der Unternehmensführung

Unternehmensethik

Was ist das Davoser Manifest von 73?

Schaffung des Weltwirtschaftforums von Stakeholdern, die eine Gemeinsam Grundlage für die Bewältigung globaler Herausforderungen haben

Unternehmensethik

Was sind die 17 prinzipien für Nachhaltige Entwicklung`?

Armut beenden

Ernährung sichern

Gesundes Leben für alle

Bildung für alle

Gleichstellung der Geschlechter

Sanitär und Wasser für alle
Nachhaltige und moderner Energie
Nachhaltiges Wachstum und menschenwürdige Arbeit
Widerstandsfähige Infrastruktur
Ungleichhet verringern
Nachhaltige Städte und Siedlungen
Nachhaltige Konsum und Produktionsweisen
Klimawandel bekämpfen
Nachhaltige Nutzung der Ozeane; Meere und Ressourcen
Landökosysteme schützen
Frieden Gerechtigkeit und Starke Institutionen
UMsetzungsmittel und globale Partnerschaft stärken

Unternehmensethik

Was sind die 10 Prinzipien des Global Compact?

Menschenrechte (keine Verletzungen des Menschenrechts)

Arbeitsnormen (Beseitigung von Kinderarbeit, Zwangsbeschäftigung)

Umwelt und Klima (Vorsorgepflicht, erneuerbare Energien)

Korruptionsbekämpfung (Bekämpfung gegen Bestechung und Erspressung)

Unternehmensethik

Was ist der Global Compact der UN?

Größte Initiative für Verantwortungsvolle Unternehmensführung

Vision einer nachhaltigen Weltwirtschaft auf grundlage 10 universeller Prinzipien

13.000 Unternehmen in 161 Ländern

Unternehmensethik

Was ist die Radbruchsche Formel?

Positives Recht gilt egal ob es gerecht oder ungerecht ist

Stellt positives Recht einen Widerspruch zur Gerechtigkeit dar,

muss es weichen

Stellen Gerechtigkeit und Gleichheit kein Ziel positiven Rechts dar,

kann ihnen die Eigenschaft Rechtsnorm zu sein entzogen werden

Unternehmensethik

Was ist der Zivilpakt der UN?

Der internationale Pakt über bürgerliche und Politische Rechte wurde 1976 von der Generalversammlung der UN verabschiedet

Umfasst Schutzrechte,Freiheitsrechte, Politische Rechte, Verbot voN Diskriminierung und Minderheitenrechte

Unternehmensethik

Was sind die Kernpunkte des Davoser Manifest?

Berufliche Aufgabe der Unternehmensführung ist es den Stakeholdern und deren Interessen zum Ausgleich bringen

Die Unternehmensführung muss den Kunden dienen (Bestmögliche Befriedigung der Kundenbedürfnisse)

Unternehmensführung muss dem Mitarbeiter dienen (Interessenwahrnehmung von Mitarbeitern)

Unternehmensführung muss den Geldgebern dienen (Höhere Verzinsung der Rendite als Staatsanleihen)

Unternehmensführung  muss der Gesellschaft dienen (Sicherung einer Lebenswerten Umwelt)

Unternehmensethik

Was sind die Ziele der UN Charta?

Weltfrieden und die internationale Sicherheit zu wahren und Maßnahmen hierzu zu treffen

Unternehmensethik

Was ist das Sharholder Konzept?

Welchselwirkung zwischen Unternehmen Aktonären, kunden, AN und Lieferanten

To have  a stake in“ 

Einen Anteil an etwas haben, an etwas interessiert sein.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Sozialpsycholgie

Allgemeine und Biopsychologie

Allgemeine Psychiologie und Biopsychiologie

Management Basics

Differentielle Psychologie

Datenerhebung und Statistik

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Internes und externes Rechnungswesen

Volkswirtschaftslehre

Allg. Psych. & Biopsych.- KA, Prof. Scholl

differentielle psychologie drühe

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Human Ressources

Allgemeine u. Biopsychologie - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Nervenzellen + System - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Übungklausurfragen WS19 - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Wahrnehmung - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Wahrnehmung - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Aufmerksamkeit - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Denken - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Motivation - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Emotion - Drühe

Allg. u. Biopsychologie - Eingrenzung Prüfungsfragen - Drühe

Noch unsicher

Internes und Externes Rechnungswesen

sozialpsychologie

Sozialpsychologie -DN- Soz. Wahrnehmung u. Attribution - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Soz. Kognition u. Heuristiken - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Selbstkonzept u. soz. Identität - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Einstellungsänderungen, Stereotype, Vorurteile - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Gruppenprozesse - Schmid

Controlling und Unternehmensführung

Differentielle Psychologie

Datenerhebung und Statistik

Wirtschafts-/ Unternehmensethik

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Datenerhebung & Statistik - DN - Kistler

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Unternehmensethik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback