Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche beiden Überbegriffe des sozialen Einflusses gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was lässt sich dem "beiläufigen sozialen Einfluss" zuordnen?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was lässt sich dem "absichtlichen sozialen Einfluss" zuordnen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nenne die 3 Erklärungen zur sozialen Erleichterung. Wie werden diese heute zusammengefasst?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erkläre die "Triebtheorie"

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erkläre die "Bewertungsangst"

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erkläre die "Integrativer Ansatz"

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind Normen? Nenne die zwei Arten und Beschreibe Sie kurz

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche Funktion haben Normen?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Wie entwickeln sich Normen aus der Interaktion mit Anderen?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erkläre den Effekt der "Broken-Window-Theorie"

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist eine "Judostrategie"? und wie kommt diese Zustande?

Kommilitonen im Kurs Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid

Welche beiden Überbegriffe des sozialen Einflusses gibt es?

  • Beiläufiger sozialer Einfluss
  • Absichtlicher sozialer Einfluss

Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid

Was lässt sich dem "beiläufigen sozialen Einfluss" zuordnen?

  • Soziale Erleichterung
  • Soziale Normen

Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid

Was lässt sich dem "absichtlichen sozialen Einfluss" zuordnen?

  • Judostrategien
  • Gehorsam durch Autorität
  • Mehrheits- und Minderheitseinfluss

Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid

Nenne die 3 Erklärungen zur sozialen Erleichterung. Wie werden diese heute zusammengefasst?

  • Triebtheorie
  • Bewertungsangst
  • Aufmerksamkeitskonflikt


Heute zusammengefasst in "Integrativer Ansatz"


Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid

Erkläre die "Triebtheorie"

  • Bloße physische Anwesenheit anderer erhöht Erregung
  • führt zu gesteigerter (angeborener) Bereitschaft auf eine unerwartete Handlung der Anderen zu reagieren (Trieb)
  • Trieb erhöht die Wahrscheinlichkeit dominanter (gut gelernter) Reaktionen

Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid

Erkläre die "Bewertungsangst"

  • Keine angeborene, sondern erlernte Reaktion auf Anwesenheit anderer
  • Assoziation mit Leistungsbewertung
  • Angst vor Leistungsbewertung steigert Erregung und erleichtert dominante Reaktion

Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid

Erkläre die "Integrativer Ansatz"

Die heutige Zusammenfassung der Erklärungsansätze der "sozialen Erleichterung"

(Triebtheorie, Bewertungsangst, Aufmerksamkeitskonflikt)

  • Anwesenheit anderer kann Fähigkeit beeinträchtigen, Aufgaben zu lernen
  • Erfordert Erkenntnis, das nicht immer bzw. wann dominante Reaktionen richtig sind
    (Routine- vs. Nichtroutineaktivitäten)

Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid

Was sind Normen? Nenne die zwei Arten und Beschreibe Sie kurz

Normen sind Überzeugungssysteme, wie man sich (nicht) verhalten soll, die Verhalten steuern, jedoch ohne die Kraft von Gesetzen.


  • Deskriptiv
    Informieren, wie sich Andere in ähnlichen Situationen verhalten
  • Injuktiv
    Informieren im Detail, welches Verhalten ausgeführt werden sollte

Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid

Welche Funktion haben Normen?

  • Verringern Unsicherheit, wie man sich angemessen verhält (Bsp. In Kirche)
  • Koordinieren individuelles Verhalten und verringern Koordinationsverluste
    (Bsp. Pünklichkeit)
  • Tragen zur gerechten Verteilung von Handlungsergebnissen bei (Bsp. Namensnennung gemäß Beitrag in Hausarbeit)

Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid

Wie entwickeln sich Normen aus der Interaktion mit Anderen?

  • Durch absichtliche Belehrung, praktische Beispiele, Rituale
  • Passiv, durch nichtverbale Verhaltensweisen sowie implizite Aktivierung normativer Standards
    (Bsp. Besuch Moschee, an den Blicken der Anderen merkt man, dass man nicht richtig gekleidet ist)
  • Durch Schließen auf Normen aufgrund des Verhaltens anderer

Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid

Erkläre den Effekt der "Broken-Window-Theorie"

Menschen neigen dazu in Gegenden, in denen es bereits unordentlich aussieht, ebenso ihren Dreck wegzuwerfen

In ordentlichen Gegenden, nehmen die Menschen Ihren Müll mit und werfen Ihn wo anders weg.

Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid

Was ist eine "Judostrategie"? und wie kommt diese Zustande?

Strategien sozialen Einflusses, die sich der Mechanismen menschlicher Informationsverarbeitung - im speziellen der Urteilsheuristik - bedienen, um andere dazu zu bringen, etwas bestimmtes zu tun, oder zu unterlassen"


Es kommt zur Nutzung von...

  • Verpflichtungsgefühlen
  • situativer Gegebenheiten
  • Personeneigenschaften

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Sozialpsycholgie

Allgemeine und Biopsychologie

Allgemeine Psychiologie und Biopsychiologie

Management Basics

Differentielle Psychologie

Unternehmensethik

Datenerhebung und Statistik

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Internes und externes Rechnungswesen

Volkswirtschaftslehre

Allg. Psych. & Biopsych.- KA, Prof. Scholl

differentielle psychologie drühe

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Human Ressources

Allgemeine u. Biopsychologie - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Nervenzellen + System - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Übungklausurfragen WS19 - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Wahrnehmung - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Wahrnehmung - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Aufmerksamkeit - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Denken - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Motivation - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Emotion - Drühe

Allg. u. Biopsychologie - Eingrenzung Prüfungsfragen - Drühe

Noch unsicher

Internes und Externes Rechnungswesen

sozialpsychologie

Sozialpsychologie -DN- Soz. Wahrnehmung u. Attribution - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Soz. Kognition u. Heuristiken - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Selbstkonzept u. soz. Identität - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Einstellungsänderungen, Stereotype, Vorurteile - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Gruppenprozesse - Schmid

Controlling und Unternehmensführung

Differentielle Psychologie

Datenerhebung und Statistik

Wirtschafts-/ Unternehmensethik

Differentielle Psychologie - DN - B. Ullrich

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Datenerhebung & Statistik - DN - Kistler

Wirtschafts- und Unternehmensethik - DN - Fersadi

Nervenzellen und Nervensystem

Wahrnehmung

Englisch Vokabeln

Lernen, Behalten und Vergessen

Denken

Definitionen Management Basics

Internes & Externes Rechnungswesen - DN -

Quiz

Sozialpsychologie

Wirtschafts-/Unternehmensethik

IT-Management

Informationssicherheit & Datenschutz

VWL NIÖ

Allgemeine & Biopsychologie

Sozialpsychologie

Management Basics

Verhaltensökonomik

Human Resources - DN - Pogge

Business English

management Basics

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Gesundheitspsychologie

Business Englisch

Einführung in die Psychologie

Allgemeine Psychologie und Biopsychologie

Kostenrechnung und Buchführung

International Business and Sustainability

Buchführung

Wirtschaftsethik

Finanzierung

Finanzierung 2.0

Allgemeine & Biopsychologie

Sozialpsychologie

Sozialpsychologie

Differentielle Psychologie

Human Ressources 2

Volkswirtschaftslehre - DN - Bahner

Diff. Psychologie

Sozialpsychologie

Statistik

Allgemeine Psych + Biopsychologie

Allgemeinpsychologie

Internes & Externes Rechnungswesen

VWL

Betriebssysteme

Management Basics Nosko

Sozialpsychologie

Sozialpsychologie an der

Hochschule Bremerhaven

Sozialpsychologie an der

Universität Hamburg

Eine Einführung in die Sozialpsychologie an der

Universität Klagenfurt

Einführung in die Sozialpsychologie an der

Universität Heidelberg

Theorien der Sozialpsychologie an der

FernUniversität in Hagen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an anderen Unis an

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login