Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

"Falscher Konsensus" Fehler (false Konsensus bias) (Ross, Green, House 1977)

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Unterschied zwischen Handelndem und Beobachter (actor- observer bias)

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Korrespondenzverzerrung

(Correspondance Bias)

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Attributionsverzerrungen

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Theorie der erlernten Hilflosigkeit (Seligman)

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Prinzip der Einfachheit

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

"Konsistenz"

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

"Konsensus"

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

"Distinktheit"

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

3 Klassen von Ursachen

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Attributionstheorie

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Selbstwertdienliche Attribution (self-serving attributional bias)

Kommilitonen im Kurs Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Sozialpsychologie 3

"Falscher Konsensus" Fehler (false Konsensus bias) (Ross, Green, House 1977)

Annahme, dass andere Menschen im Allgemeinen die eigenen persönlichen Einstellungen und Überzeugungen teilen.

(bspw. das weiß doch jeder)

Sozialpsychologie 3

Unterschied zwischen Handelndem und Beobachter (actor- observer bias)

Neigung von Menschen, eigenes Verhalten stärker mit der Situation, Verhalten anderer Personen jedoch stärker mit deren Dispositionen zu erklären. 

Sozialpsychologie 3

Korrespondenzverzerrung

(Correspondance Bias)

  • Tendenz, aus dem beobachtbaren Verhalten anderer Personen auf Persönlichkeitsmerkmale zu schließen, die diesem Verhalten entspricht, selbst wenn das Verhalten stark durch situative Faktoren bedingt ist. 
  • Unterschätzung der situativen Einflüsse und Übertragung dispositionaler Faktoren als Ursache für Verhalten.

Ursachen:

1. Fehlen einer Situativen Theorie

2. Versäumnis, eine vorhandene situative Theorie anzuwenden

3. bewusste Vernachlässigung einer vorhandenen situativen Theorie

4. Verzerrende Anwendung der situativen Theorie

Sozialpsychologie 3

Attributionsverzerrungen

Systematische Verzerrungen bei der Sammlung von Daten bzw. Verarbeitung von Informationen

Sozialpsychologie 3

Theorie der erlernten Hilflosigkeit (Seligman)

  • Die Hypothese, nach der Depressionen darauf beruhen, dass man lernt, dass Handlungsergebnisse nicht kontingent auf das eigene Verhalten folgen.

Sozialpsychologie 3

Prinzip der Einfachheit

  • die Bestätigung einer Hypothese ist leichter zu interpretieren zu als zu widerlegen
  • externale Attribution hängt hauptsächlich von dem Konsensus (hoch) ab 
  • internale Attribution hängt hauptsächlich von der Distinktheit (niedrig) ab

Sozialpsychologie 3

"Konsistenz"

Information, ob sich das Verhalten eines Handelnden gegenüber einer Entität in verschiedenen Situationen und zu verschiedenen Zeitpunkten unterscheidet.

Sozialpsychologie 3

"Konsensus"

Information darüber, wie sich unterschiedliche Handelnde gegenüber derselben Entität verhalten.

(bspw. alle aus der Gruppe wurden durch einen Unfall aufgehalten -> zu spät)

Sozialpsychologie 3

"Distinktheit"

Information, wie ein Handelnder unter ähnlichen Umständen auf unterschiedliche Entitäten reagiert.

Sozialpsychologie 3

3 Klassen von Ursachen

  • Personen
  • Entitäten, (Reizgegebenheit bzw. das Objekt)
  • Zeit 

Sozialpsychologie 3

Attributionstheorie

Beschreibt, dass wir das Verhalten eines Menschen erklären, indem wir die Verantwortung dafür entweder der Situation oder der Veranlagung des betreffenden Menschen zuschreiben.

Sozialpsychologie 3

Selbstwertdienliche Attribution (self-serving attributional bias)

Motivierte Attributionsverzerrung, die dazu dienen, eigenes Selbstwertgefühl zu erhalten oder zu verbessern

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie (dual, berufsbegleitend) an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Management Basics

Sozialpsychologie

Finanzierung & Investition

Bio- & Allgemeine-Psychologie

Arbeits- & Organisationspsychologie

Differentielle Psychologie

Management basics

Führungspsychologie

SOZIALPSYCHOLOGIE

MANAGEMENT BASICS

ALLGEMEINE PSYCHOLOGIE & BIOPSYCHOLOGIE

Business English - Chapter 4

Management Basic

Sozialpsychologie

Sozial

allgemeine und biopsychologie

managment and basics

F: Leçon 4

Allgemeine Psychologie & Biopsychologie

Sozialpsychologie (eigen) - Gruppenprozesse

Sozialpsychologie (eigen) - Kulturelle Unterschiede

Sozialpsychologie (eigene) - Das Selbst

Statistik 19/20

Sozialpsychologie

internes und externes Rechnungswesen

gehirn

Management Basics

Einführung in die Psychologie

Sinnesorgane

Allgemeine & Biopsychologie

Allgemeine Psychologie

Management Basics Knittl/Wirtz (Stuttgart)

Sehen und Wahrnehmung - eigene

Management Basics

Aufmerksamkeit - Allgemeine & Bio

Sprache u. Denken - Allgemeine & Bio

Lernen - Allgemeine & Bio

Schnellraterunde - Allgemein & Bio

Datenerhebung & Statistik

Wirtschafts-/Unternehmensethik

Wirtschafts Unternehmensethik

VWL Pöllmann

Differentielle - Einführung (eigen)

Differentielle - Persönlichkeitstheorien (eigene)

Ethik - Nachhaltige Unternehmensführung (eigen)

Kostenrechnung (eigen)

Statistik - Wissenschaftliche Grundlagen (eigen)

Statistik - Grundlagen Quantitativer Datenanalyse (eigen)

Statistik - Einführung in R (eigene)

Kostenrechnung - Grundlagen Kostenrechnung (eigen)

Statistik - Explorative Datenanalyse

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Statistik - Lineare Regression

Differentielle - Messung von Persönlichkeiten

Stilmittel

Ethik - Philosophie und Ethik (eigen)

Differentielle - Intelligenz und andere Fähigkeiten (eigen)

Internes & Externes Rechnungswesen

Wirtschaftsethik

Sozialpsychologie 4

Sozialpsychologie 6

Sozialpsychologie 7

Datenerhebung & Statistik

Datenerhebung & Statistik

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Sozialpsychologie 3 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback