Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Fehler der Verfügbarkeitseuristik?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist soziale Kognition?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist das Zwei Prozess Modell?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind die Grundzüge der Uteilsheuristik?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind Heuristiken und Worin besteht ihr Nutzen?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist die Repräsentatviheuristik?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind die Fehler (Biases) bei Repräsentativ euristiken?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist die Verfügbarkeitsheuristik?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind die Fehler bei der Verfügbarkeiteuristik?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist der Ease-of-Retrieval-Effekt?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind Biases bei Ankerheuristiken?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Bei welchen Uteilen treten Ankerefffekte auf?

Kommilitonen im Kurs Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Sozialpsycholgie

Fehler der Verfügbarkeitseuristik?
Lebhaftigtkeit: Wie lebhaft ist die Vorstellung? Präsenz des Ereignisses: Je öfter desto höher fallen die Schätzungen aus, da der Abruf häufiger ist. EREIGNISVERKNÜPFUNG: Welche Kombination von Ereignissen?

Sozialpsycholgie

Was ist soziale Kognition?
Themenbereich der Sozialpsychologie, der sich damit beschäft wie wir über uns selbst und andere Menschen denken. Wie die beinflussen die beteiligten Prozesse unsere Urtile und unser Verhalten im Sozialen Kontext? Zentrales Thema: automatische vs kontrollierte Informationsverarbeitungsprozesse

Sozialpsycholgie

Was ist das Zwei Prozess Modell?
Besteht aus automatischem und Kontrolliertem Prozess: Kontrollierter Prozess: Ein absichtgeliteter Prozess der willentlich der Kontrolle des Indiviums unterliegt, aufwändig ist und bewusst abläuft Schlagwörter: bewusst, System 2, reflektiv absichtlich, rational Automatischer Prozess: Prozess, der ohne Absicht, Aufwand oder Bewusstsein auftritt und andere Gleichzeitig ablaufende kognitive Prozesse nicht stört. Schlagwörter: intutiv, unbewusst, System 1

Sozialpsycholgie

Was sind die Grundzüge der Uteilsheuristik?
Die Qualität menschlicher Urteile ist nicht optimal -> Doch Menschen sind grundsätzlich motiviert möglichst genaue Urteile und Entscheidungen zu treffen und Fehler gering zu halten Hintergrund: Überleben in der Umwelt Grundfrage: wie treffen Menschen Entscheidungen?

Sozialpsycholgie

Was sind Heuristiken und Worin besteht ihr Nutzen?
Heuristik ist eine oft genutzte Faustregel, die Menschen verwenden um zu einem Urteil zu gelangen. Schnelle Sparsame Entscheidungsregel wenn: - Ressourcen begrenzt sind - nicht alle Informationen zugänglich -schnelle Entscheidung und Handeln - Urteil nicht so wichtig ist Können zu Fehlschlüssen und kognitiven Verzerrungen leiten -> Biases

Sozialpsycholgie

Was ist die Repräsentatviheuristik?
Mentale Abkürzung, bei der Fälle Kategorien zugeordnet werden, je nachdem wie gut ihre Merkmale mit denen der Kategorie übereinstimmen Besagt wie typisch: Element für die Kategorie ist Handlung für die Person ist Stichprobe für die Grundgesamtheit ist Wirkung für die Ursache ist Beiinhaltet korrekte Zusammenhänge: (Stichprobe ähneln der Gesamtheit)

Sozialpsycholgie

Was sind die Fehler (Biases) bei Repräsentativ euristiken?
Misachtung der Basisraten (Grundwahrscheinlichkeit bleibt unberücksichtigt) Vernachlässigung der Stichprobengröße (Kleine Stichproben sind meist unzuverlässig) Falsche Vorstellungen von Zufallsmerkmalen (Annahme, dass sich Merkmale eines unendlichen ZUfallsprozesses auch in Kurzen endlichen Sequenzen zeigen (Münzwurf) Nichtbeachtung der Regression zur Mitte (extreme Ausprägunge werden überschätzt) Konjuktionsfehler ( Wahrscheinlichkeit von 2 gemeinsam auftreter Ergebnisse wird höher eingeschätzt als eines der beiden Ergebnisse)

Sozialpsycholgie

Was ist die Verfügbarkeitsheuristik?
Eine kognitive Abkürzung die es uns ermöglicht uns darauf zu stützen wie schnell uns Informationen über ein bestimmtes Ereignis in den Sinn kommen um daraus auf die Wahrscheinlichkeit dieses Ereignisses zu schließen Einsatz: Wenn Häufigkeits und Wahrscheinlichkeitsschätzungen vereinfacht werden -> Wenn uns Fälle leicht einfallen, schließen wir darauf, dass diese Häufig vorkommen

Sozialpsycholgie

Was sind die Fehler bei der Verfügbarkeiteuristik?
Lebhaftigkeit ( Schätzung werden durch Lebhafte Erinnerungen nach oben verzerrt) Präsenz des Ereignisses (je Häufiger man von einem Ereignis in den Medien gehört hat, desto höher fallen die Schätzungen aus, da der Abruf leichter wird) Ergebnisverknüpfung: Urteil wird davon bestimmt welche Kombination von Ereignissen man gesehen hat. Häufig des gemeinsamen Auftretens wird dabei überschätzt

Sozialpsycholgie

Was ist der Ease-of-Retrieval-Effekt?
Je leichter wir Informationen über eine bestimmte Eigenschaft von uns aus dem Gedächtnis abrufen können, desto wahrscheinlicher schätzen wir es auch ein, dass diese Eigenschaft auf uns zutrifft = Wahrgenommene Leichtigkeit des Abrufs Je mehr Infos im Hirn gespeichert, desto höher wird die Subjektive Wahrscheinlichkeit für ein Auftreten dieses Ereignisses -> Häufiger Erinnern - sind wahrscheinlicher

Sozialpsycholgie

Was sind Biases bei Ankerheuristiken?
Fehleischätzung numerischer Größen (zufällig auftauchende  werden automatisch als Anker für die Schätzung herangezogen Verzerrung der Erinnerung Fehlerhafte oder unzureichende Vorstellung (mentale Simulationen sind verzerrt und unzureichend)

Sozialpsycholgie

Bei welchen Uteilen treten Ankerefffekte auf?
Gerichtsurteile (hohe Vorgabe höhereres Strafmaß) Selbsteinschätzung (Höherer Anker -> Mehr Aufgaben lösen) Preis und Wertschätzungen Verhandlungsergebnisse

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Allgemeine und Biopsychologie

Allgemeine Psychiologie und Biopsychiologie

Management Basics

Differentielle Psychologie

Unternehmensethik

Datenerhebung und Statistik

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Internes und externes Rechnungswesen

Volkswirtschaftslehre

Allg. Psych. & Biopsych.- KA, Prof. Scholl

differentielle psychologie drühe

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Human Ressources

Allgemeine u. Biopsychologie - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Nervenzellen + System - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Übungklausurfragen WS19 - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Wahrnehmung - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Wahrnehmung - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Aufmerksamkeit - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Denken - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Motivation - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Emotion - Drühe

Allg. u. Biopsychologie - Eingrenzung Prüfungsfragen - Drühe

Noch unsicher

Internes und Externes Rechnungswesen

sozialpsychologie

Sozialpsychologie -DN- Soz. Wahrnehmung u. Attribution - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Soz. Kognition u. Heuristiken - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Selbstkonzept u. soz. Identität - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Einstellungsänderungen, Stereotype, Vorurteile - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Gruppenprozesse - Schmid

Controlling und Unternehmensführung

Differentielle Psychologie

Datenerhebung und Statistik

Wirtschafts-/ Unternehmensethik

Differentielle Psychologie - DN - B. Ullrich

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Datenerhebung & Statistik - DN - Kistler

Wirtschafts- und Unternehmensethik - DN - Fersadi

Nervenzellen und Nervensystem

Wahrnehmung

Englisch Vokabeln

Lernen, Behalten und Vergessen

Denken

Definitionen Management Basics

Internes & Externes Rechnungswesen - DN -

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback