Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Sozialpsycholgie im Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Studiengang an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management in Aachen

CitySTADT: Aachen

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Alltagswissen vs. empirische Befunde: Wie gut sind „Laien“ Prognosen
(Holz-Ebeling 1989)
Was ist das Fazit der Studie, die ergab, dass Prognosen im Zusammenhang mit empirisch gut bestätigten Effekten kaum besser waren als Zufallsniveau? 

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist der umgekehrte Katharsiseffekt?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Prozess, in dem sich das Individuum von inneren Spannungen befreit 

  2. Negative Emotion wird nochmals durchlebt, aufrecht erhalten und man steigert sich hinein
    —> Steigerung der Spannung 

  3. Durch Ignorieren werden negative Emotionen verstärkt 

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist mit dem Effekt der Intergruppendiskriminierung gemeint?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was besagt die Theorie der sozialen Identität?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nennen sie die Definition für Psychologie 

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Definition Kovariationstheorie

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

problematische Annahme der Kovariationstheorie

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

drei unterschiedliche Arten von Informationen (Kovariationstheorie)

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sag die Theorie der sozialen Identität zu der Geschlechtsentwicklung?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was war das "Ziel der Theorie der Sozialen Identität"

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nenne die Schwächen der Laienpsychologie 

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Wie tragen Bedrohungen durch die Fremdgruppe dazu bei Vorurteile und Diskriminierung zu Erklären?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Sozialpsycholgie

Alltagswissen vs. empirische Befunde: Wie gut sind „Laien“ Prognosen
(Holz-Ebeling 1989)
Was ist das Fazit der Studie, die ergab, dass Prognosen im Zusammenhang mit empirisch gut bestätigten Effekten kaum besser waren als Zufallsniveau? 
  • Psychologische Effekte können von Laien nicht immer leicht vorhergesagt werden 
  • Alltagspsychologie bringt nicht immer korrekte Einschätzungen 
  • Empirisch gewonnene Erkenntnisse sind trotzdem nicht immer überraschend 
  • Wissenschaftliche Forschung kann helfen, Realität und Täuschung voneinander zu unterscheiden

Sozialpsycholgie

Was ist der umgekehrte Katharsiseffekt?
  1. Prozess, in dem sich das Individuum von inneren Spannungen befreit 

  2. Negative Emotion wird nochmals durchlebt, aufrecht erhalten und man steigert sich hinein
    —> Steigerung der Spannung 

  3. Durch Ignorieren werden negative Emotionen verstärkt 

Sozialpsycholgie

Was ist mit dem Effekt der Intergruppendiskriminierung gemeint?
Gewaltsame Konflikte zwischen Gruppen:

– Vor allem im 2. Weltkrieg durch intergruppeneffekte charakterisiert (Holocaust)

– Merkmal von Krieg/gewaltsamen Auseinandersetzungen: Antisemitismus und Rassismus

——————————————–

Theorie der sozialen Identität (Tajfel & Turner, 1979/1986)

– Entstehungszusammenhang: Diskriminierung zwischen verschiedenen Gruppen und die damit verbundenen psychologischen Prozesse besser verstehen.
– Befund: Effekt der Intergruppendiskriminierung

=> Gruppen sind bestrebt sich von anderen Gruppen positiv abzuheben (positive soziale Distinktheit)
– Dies kann durch Aufwertung der eigenen Gruppe oder durch Abwertung der Fremdgruppe erzielt werden.

Sozialpsycholgie

Was besagt die Theorie der sozialen Identität?
Personen haben das Bedürfnis nach positiver sozialer Identität

→ grenzen ihre Gruppe („ingroup“) vorteilhaft von anderen Gruppen („outgroup“) ab
→ steigert das Selbstwertgefühl
→ kann zu Diskrimination und Konflikten zwischen Gruppen führen

Sozialpsycholgie

Nennen sie die Definition für Psychologie 

Wissenschaft vom Erleben und Verhalten des Menschen 

Sozialpsycholgie

Definition Kovariationstheorie
Begründer: Kelly

Annahme, dass Beobachter Ursachen eines
Verhaltens herausarbeiten, indem sie Daten
über vergleichbare Fälle sammeln

Sozialpsycholgie

problematische Annahme der Kovariationstheorie
Menschen integrieren bei der Findung kausaler Attributionen alle verfügbaren Informationen auf eine rationale und logische Weise

Sozialpsycholgie

drei unterschiedliche Arten von Informationen (Kovariationstheorie)
1. Konsensinformationen
2. Distinktheitinformationen
3. Konsistenzinformationen

Sozialpsycholgie

Was sag die Theorie der sozialen Identität zu der Geschlechtsentwicklung?

Geschlechtszugehörigkeit = zentralste soziale Identität im Leben der Kinder

  • Verbundenheitsgefühl zeigt sich darin, dass Kinder sich gleichgeschlechtlichen Peers anschließen
  • Gruppenzugehörigkeit – Ingroupfavorisierung – Outgroup abwerten

Sozialpsycholgie

Was war das "Ziel der Theorie der Sozialen Identität"
Ziel der theorie war es, die Diskriminierung zwischen verschiedenen sozialen Gruppen besser zu verstehen und die damit verbundenen psychologischen Prozesse besser beschreiben zu können

Sozialpsycholgie

Nenne die Schwächen der Laienpsychologie 
  • Ratschläge der Laien haben keine Allgemeingültigkeit und sind nur im Einzelfall plausibel 
  • Fehlen des Verständnisses des psychologischen Gesamtzusammenhangs (es werden ausschließlich Einzelfälle betrachtet) 
  • Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge werden übersehen 
  • Sozialer Kontext wird vernachlässigt 
  • Unkenntnis/Nichtberücksichtigung des eigenen Einflusses auf die Wahrnehmung (-> Wahrnehmung ausschließlich subjektiv) 

Sozialpsycholgie

Wie tragen Bedrohungen durch die Fremdgruppe dazu bei Vorurteile und Diskriminierung zu Erklären?
Existenzbedrohung für die Eigene Gruppe kann massive Reaktionen und Abwehrmechanismen in den Gang setzen (nicht vertraute Fremdgruppe, Minderheitsgruppen)

Bedrohung der Ressourcen (Theorie des Realistischen KOnflikts und Theorie der relativen Deprivation)

Bedrohung für den Status und die Wertschätzung ( Eigengruppenbegünstigung erhöht Selbstwertgefühl, aber nicht global, wird durch soziale Realität beschränkt)

Bedrohung von Gruppenwerten

Bedrohung der Gruppe durch zu viel Dinstinktheit

Theorie der Sozialen Identität

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Allgemeine und Biopsychologie

Allgemeine Psychiologie und Biopsychiologie

Management Basics

Differentielle Psychologie

Unternehmensethik

Datenerhebung und Statistik

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Internes und externes Rechnungswesen

Volkswirtschaftslehre

Allg. Psych. & Biopsych.- KA, Prof. Scholl

differentielle psychologie drühe

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Human Ressources

Allgemeine u. Biopsychologie - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Nervenzellen + System - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Übungklausurfragen WS19 - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Wahrnehmung - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Wahrnehmung - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Aufmerksamkeit - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Denken - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Motivation - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Emotion - Drühe

Allg. u. Biopsychologie - Eingrenzung Prüfungsfragen - Drühe

Noch unsicher

Internes und Externes Rechnungswesen

sozialpsychologie

Sozialpsychologie -DN- Soz. Wahrnehmung u. Attribution - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Soz. Kognition u. Heuristiken - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Selbstkonzept u. soz. Identität - Schmid

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.