Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche  Arten von Führung in der Gruppe gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was führt zur Gruppenpolasierung?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist eine Gruppe?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind konjutive Aufgaben?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind die 5 Stadien der Gruppenentwicklung?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Warum bilden Menschen Gruppen?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind die 5 Stadien der Gruppenmitgliedschaft?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche  Arten von Führung in der Gruppe gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was führt zur Gruppenpolasierung?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche  Arten von Führung in der Gruppe gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist Neukategorisierung?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist Wechselseitige Differenzierung?

Kommilitonen im Kurs Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Sozialpsycholgie

Welche  Arten von Führung in der Gruppe gibt es?
Formelle Führung (Macht durch Position begründet, formell geregelte Befehle und Sanktionen)

Informelle Führung (Machtgrundlage in der Gruppe begründet, Macht wird zuerkannt)

Kognitive Komponenten: (überlegtes Wissen, Fähigkeiten

Attraktive Persönlichkeitsmerkmale (stärke gutes Aussehen)

Führer = mächtiger als jedes einzelne Gruppenmitglied aber immer schwächer als das Gebilde der Gruppe

Führungsdual: Aufgabenführer und sozio-emotionaler Führer

Sozialpsycholgie

Was führt zur Gruppenpolasierung?
Ein Gruppenmitglied ​​​​​​​hört Argumente anderer Gruppenmitglieder

Theorie der persuavien Agrumente (Argumente die mit dominater Tendenz überienstimmen)

Ein Gruppenmitglied erfährt die Position anderer Gruppenmitglieder

Theorie des Sozialen Vergleichs (Streben nach Harmonie)

Ein Gruppenmitglied wird stärker durch Mitglieder der Eigengruppe als der Fremdgruppe beeinflusst

Theorie der Selbstkategorisierung (Gruppenmitgliedschaft wird thematisiert (salient gemacht)

Sozialpsycholgie

Was ist eine Gruppe?
Zielgerichtetes Miteinander:

Interaktion

Wir Gefühl (Gemeinsame Identität)

Gemeinsame Ziele und Interessen

Zeitlich stabil

Beispielgruppen:

Familie, Liebespaar, Fußballmannschaft, Teamkollegen

Sozialpsycholgie

Was sind konjutive Aufgaben?
Leistung des schwächsten Mitglieds

Prozessgewinne durch Unverzichtbarkeit

Prozessverluste durch Motivationsverlust

Sozialpsycholgie

Was sind die 5 Stadien der Gruppenentwicklung?
Herausbilden: Lernen sich kennen (hohe Unsicherheit)

Stürmen: Wehren sich gegen Beeinflussung (Uneinigkeit=

Normenbildung: Verbindet gemeinsames Ziel (intensive Freundschaft und Kohäsion)

Leisten: Arbeiten gemeinsam auf Ziel hin 

Abschließing: Mitglieder verlassen die Gruppe (Entäschung oder Erleichterung)

Kritik: Stark Vereinfacht, starre Abfolge, keine sofortigen Änderung

Sozialpsycholgie

Warum bilden Menschen Gruppen?
Materieller Nutzen:

Gemeinsame Ziele verwirklichen

Sicherheit, Schutz und Macht

Psychologischer Nutzen:

Bedürfnis nach Kontakt befriedigen

Selbstdefinition

Selbwertgefühl boosten

Sozialpsycholgie

Was sind die 5 Stadien der Gruppenmitgliedschaft?
Erkundung: Suche nach Menschen die Beitrag zur Erreichung der Gruppenziele erreichen können

Sozialisation: Lernen von Rollen und Normen (Akzeptanz=

Aufrechterhaltung: hohe Bindung und Initiation der Gruppe

Resozialisation: Versuch der Reintregation in die Gruppe aufgrund von vorangegangener Divergenz

Erinnerung: Gegenseitig retrospektive Bewertung

Sozialpsycholgie

Welche  Arten von Führung in der Gruppe gibt es?
Formelle Führung (Macht durch Position begründet, formell geregelte Befehle und Sanktionen)

Informelle Führung (Machtgrundlage in der Gruppe begründet, Macht wird zuerkannt)

Kognitive Komponenten: (überlegtes Wissen, Fähigkeiten

Attraktive Persönlichkeitsmerkmale (stärke gutes Aussehen)

Führer = mächtiger als jedes einzelne Gruppenmitglied aber immer schwächer als das Gebilde der Gruppe

Führungsdual: Aufgabenführer und sozio-emotionaler Führer

Sozialpsycholgie

Was führt zur Gruppenpolasierung?
Ein Gruppenmitglied ​​​​​​​hört Argumente anderer Gruppenmitglieder

Theorie der persuavien Agrumente (Argumente die mit dominater Tendenz überienstimmen)

Ein Gruppenmitglied erfährt die Position anderer Gruppenmitglieder

Theorie des Sozialen Vergleichs (Streben nach Harmonie)

Ein Gruppenmitglied wird stärker durch Mitglieder der Eigengruppe als der Fremdgruppe beeinflusst

Theorie der Selbstkategorisierung (Gruppenmitgliedschaft wird thematisiert (salient gemacht)

Sozialpsycholgie

Welche  Arten von Führung in der Gruppe gibt es?
Formelle Führung (Macht durch Position begründet, formell geregelte Befehle und Sanktionen)

Informelle Führung (Machtgrundlage in der Gruppe begründet, Macht wird zuerkannt)

Kognitive Komponenten: (überlegtes Wissen, Fähigkeiten

Attraktive Persönlichkeitsmerkmale (stärke gutes Aussehen)

Führer = mächtiger als jedes einzelne Gruppenmitglied aber immer schwächer als das Gebilde der Gruppe

Führungsdual: Aufgabenführer und sozio-emotionaler Führer

Sozialpsycholgie

Was ist Neukategorisierung?
Entwicklung einer neuen übergeordneten Kategorie – Eigen und Fremdgruppenmitglieder werden Teil einer neuen übergeordneten Kategorie

Sozialpsycholgie

Was ist Wechselseitige Differenzierung?
Empfiehlt Gruppenzugehörigkeit während des KOntaktes Salient zu machen und der entsprechenden Gruppe distinkte aber einander ergänzende Rolle zu geben – keine Veränderung der Struktur sondern der Art der Interdepenz von negativ zu positiv ändern

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Allgemeine und Biopsychologie

Allgemeine Psychiologie und Biopsychiologie

Management Basics

Differentielle Psychologie

Unternehmensethik

Datenerhebung und Statistik

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Internes und externes Rechnungswesen

Volkswirtschaftslehre

Allg. Psych. & Biopsych.- KA, Prof. Scholl

differentielle psychologie drühe

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Human Ressources

Allgemeine u. Biopsychologie - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Nervenzellen + System - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Übungklausurfragen WS19 - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Wahrnehmung - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Wahrnehmung - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Aufmerksamkeit - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Denken - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Motivation - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Emotion - Drühe

Allg. u. Biopsychologie - Eingrenzung Prüfungsfragen - Drühe

Noch unsicher

Internes und Externes Rechnungswesen

sozialpsychologie

Sozialpsychologie -DN- Soz. Wahrnehmung u. Attribution - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Soz. Kognition u. Heuristiken - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Selbstkonzept u. soz. Identität - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Einstellungsänderungen, Stereotype, Vorurteile - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Gruppenprozesse - Schmid

Controlling und Unternehmensführung

Differentielle Psychologie

Datenerhebung und Statistik

Wirtschafts-/ Unternehmensethik

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Datenerhebung & Statistik - DN - Kistler

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Sozialpsycholgie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback