Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Rechtsmethoden_Dr. Pogge an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Rechtsmethoden_Dr. Pogge Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Grundlage Rechtswissenschaftlichen Arbeitens?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Gesetz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Teildisziplinen der Rechtswissenschaft

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Normwissenschaft (nationaler und internationaler Rechtsvergleich)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche drei Punkte geben die Grundprinzipien der "Wissenschaftlichkeit" wieder

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Transparenz, Systematik und Objektivität

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nach welcher Reihenfolge prüfe ich mehrere Anspruchsgrundlagen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vertragliche 

Quasivertragliche

Deliktische 

Bereicherungsrechtliche

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche zwei Auslegungsarten kennt die Richterliche Rechtsfortbildung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Extensive Auslegung und Restriktive Auslegung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Struktur der Anspruchsgrundlage ist richtig

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Tatbestand und Definition

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Rechtswissenschaft kennt im Wesentlichen nur zwei Präsentationsstile, welche sind das?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gutachten- und Urteilsstil

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche vier Auslegungskriterien gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wortlaut

Motiv

Systematik

Historie


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rechtsnormen sind allgemein und abstrakt formuliert. Was bedeutet das und was ist zu tun?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Rechtsnormen sollen eine Vielzahl von Lebenssachverhalten abdecken.


Um einen Lebenssachverhalt unter eine Rechtsnorm zu übertragen, muss die abstrakte Formulierung konkretisiert - Ausgelegt - werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie den Grundsatz von Juristen im Zivilrecht

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wer (Gläubiger) Will Was (Anspruchsziel) Von Wem (Schuldner) Woraus (Anspruchsgrundlage)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Schlussformen gibt es in der Argumentation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Umkehrschluss

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Subsumtion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unterordnung eines Begriffes unter einen anderen.

Lösung ausblenden
  • 367856 Karteikarten
  • 9638 Studierende
  • 332 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Rechtsmethoden_Dr. Pogge Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist die Grundlage Rechtswissenschaftlichen Arbeitens?

A:

Das Gesetz

Q:

Was sind Teildisziplinen der Rechtswissenschaft

A:

Normwissenschaft (nationaler und internationaler Rechtsvergleich)

Q:

Welche drei Punkte geben die Grundprinzipien der "Wissenschaftlichkeit" wieder

A:

Transparenz, Systematik und Objektivität

Q:

Nach welcher Reihenfolge prüfe ich mehrere Anspruchsgrundlagen?

A:

Vertragliche 

Quasivertragliche

Deliktische 

Bereicherungsrechtliche

Q:

Welche zwei Auslegungsarten kennt die Richterliche Rechtsfortbildung?

A:

Extensive Auslegung und Restriktive Auslegung

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Struktur der Anspruchsgrundlage ist richtig

A:

Tatbestand und Definition

Q:

Die Rechtswissenschaft kennt im Wesentlichen nur zwei Präsentationsstile, welche sind das?

A:

Gutachten- und Urteilsstil

Q:

Welche vier Auslegungskriterien gibt es?

A:

Wortlaut

Motiv

Systematik

Historie


Q:

Rechtsnormen sind allgemein und abstrakt formuliert. Was bedeutet das und was ist zu tun?

A:

Rechtsnormen sollen eine Vielzahl von Lebenssachverhalten abdecken.


Um einen Lebenssachverhalt unter eine Rechtsnorm zu übertragen, muss die abstrakte Formulierung konkretisiert - Ausgelegt - werden.

Q:

Nennen Sie den Grundsatz von Juristen im Zivilrecht

A:

Wer (Gläubiger) Will Was (Anspruchsziel) Von Wem (Schuldner) Woraus (Anspruchsgrundlage)

Q:

Welche Schlussformen gibt es in der Argumentation?

A:

Umkehrschluss

Q:

Was ist Subsumtion?

A:

Unterordnung eines Begriffes unter einen anderen.

Rechtsmethoden_Dr. Pogge

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Rechtsmethoden_Dr. Pogge an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Für deinen Studiengang Rechtsmethoden_Dr. Pogge an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Rechtsmethoden_Dr. Pogge Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Rechtsmethoden

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
rechtsmethoden

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Rechtsmethoden_Dr. Pogge
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Rechtsmethoden_Dr. Pogge