Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erklären Sie, was unter einer Vision und unter einer Mission zu verstehen ist und nennen Sie je ein Beispiel.

Beispielhafte Karteikarten für Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nennen Sie die Instrumente des Normativen Managements.

Beispielhafte Karteikarten für Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist unter der Personalplanung zu verstehen?

Beispielhafte Karteikarten für Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist unter dem Personaleinsatzes /der Personalverwaltung zu verstehen?

Beispielhafte Karteikarten für Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erläutern Sie die das 3 Phasen Modell nach Kurt Lewin ausführlich.

Beispielhafte Karteikarten für Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Geben Sie ein Beispiel für die Matrixorganisation sowie deren Vor- und Nachteile an!

Beispielhafte Karteikarten für Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erklären Sie, was unter der Matrixorganisation zu verstehen ist sowie deren Einsatz.

Beispielhafte Karteikarten für Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erklären Sie, was unter der reinen Projektorganisation zu verstehen ist sowie deren Einsatz.

Beispielhafte Karteikarten für Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erklären Sie, was unter der Staborganisation zu verstehen ist sowie deren Einsatz.

Beispielhafte Karteikarten für Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erläutern Sie das Ziel des Projektmanagements.

Beispielhafte Karteikarten für Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Definieren Sie den Begriff „Projektmanagement“

Beispielhafte Karteikarten für Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erklären Sie kurz, was unter KGSt zu verstehen ist und welcher Ausgangsgedanke dem KGSt-Ansatz zu Grunde liegt.

Kommilitonen im Kurs Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Public Management

Erklären Sie, was unter einer Vision und unter einer Mission zu verstehen ist und nennen Sie je ein Beispiel.

Vision
Leitidee, ein langfristiges Zukunftsbild, also ein klares Bild von der Zukunft. Darstellung, wohin sich das Unternehmen langfristig entwickeln soll.
– Marktführerschaft/führende Technologie in einer bestimmten Branche
– Perfekte Lösung für ein bestimmtes Problem anbieten
– Bsp.: Google:“Google`s visio ist o develop the perfect search engine.“
Mission
Zweck/Aufgabe des Unternehmens; hier wird definiert, welche konkrete Leistung ein Unternehmen erbringt bzw. was es macht.
– Wir stellen die besten … her
– Wir produzieren die hochwertigsten …

– Bsp.: Google:“Google`s mission ist o organise the world`s information and make it universally accessible and useful.”

Public Management

Nennen Sie die Instrumente des Normativen Managements.

– Vision
– Mission
– Unternehmenskultur
– Unternehmensverfassung

Public Management

Was ist unter der Personalplanung zu verstehen?

– Gedankliche Vorwegnahme zukünftiger personeller Maßnahmen
– Ziel: Sicherstellung der im Unternehmen benötigten Arbeitnehmer:
o In der erforderlichen Qualität und Quantität,
o Zum richtigen Zeitpunkt
o Am richtigen Ort und
o Unter Berücksichtigung der unternehmenspolitischen Ziele

Public Management

Was ist unter dem Personaleinsatzes /der Personalverwaltung zu verstehen?

– Schaffung und Erhaltung guter Arbeitsbedingungen
– Beachtung rechtlicher Vorschriften (z.B. Arbeitsplatzsicherheit)
– Arbeitszeitgestaltung
– Entgeltmanagement
– Allgemeine Personalsachbearbeitungsaufgaben

Public Management

Erläutern Sie die das 3 Phasen Modell nach Kurt Lewin ausführlich.

Phase 1: Unfreeze – Auftauen
– IST-Situation muss beschrieben werden
Veränderungen gehen von der aktuellen Situation aus. Der aktuelle Stand muss jedem bekannt sein. Zudem muss der Grund für die Veränderung offen gelegt und erklärt werden.
– Sicherstellung der Unterstützung
Führungsebene des Unternehmens muss die Veränderung unterstützen (Grundvoraussetzung)
– Motivation
Vorbereitung der Beteiligten auf die Veränderung -> Betonung der Notwendigkeit und des Nutzens für die Beteiligten (extrinsische Motivation)

Phase 2: Change – Verändern
Hier finden die tatsächlichen Veränderungen statt, z.B.: Umstrukturierung von Abteilungen,
Einführung neuer Prozesse, Austesten neuer Prozesse, usw..
– Kommunikation
Ständige Wiederholung der Vorteile nötig! Wichtig: Information über Fortschritte teilen!
– Gerüchten müssen zerstört / aufgeklärt werden
Aktives Eingehen auf Befürchtungen -> Fragen müssen offen und ehrlich beantwortet werden
– Einbeziehen
Akzeptanz der Beteiligten erhöht sich, wenn diese mit einbezogen bzw. beteiligt werden

Phase 3: Change – Verändern
– Dauerhaftigkeit sicherstellen
Eine Veränderung etabliert sich nicht über Nacht – um diese dauerhaft im Unternehmen zu etablieren, benötigt es die Unterstützung des Managements, Feedback, Überwachung der Prozesse, Anpassungen sowie offene Kommunikation und Information der Beteiligten.
– Unterstützung für die Beteiligten
Dies kann durch Trainings und/oder Coachings z.B. erreicht werden
– Wichtig: Veränderungen brauchen Zeit!

Public Management

Geben Sie ein Beispiel für die Matrixorganisation sowie deren Vor- und Nachteile an!

Beispiel:
In einem Unternehmen soll ein neues Projekt entwickelt werden. 4 Mitarbeiter der Entwicklungsabteilung stehen dem Projekt zu 60 % zur Verfügung. Zu 40 % arbeiten sie an ihren Linienaufgaben weiter. Sie sind sowohl dem Projektleiter als auch dem Abteilungsleiter unterstellt.

Vorteile:
– Flexibler Zugriff auf Ressourcen
– Projektmitglieder verbleiben in ihren Abteilungen, keine große Wiedereingliederung nötig (Wissenaustausch zwischen den Fachabteilungen)
Nachteile:
– Konflikte zwischen Abteilungsleiter und Projektleiter möglich
– Wie wird priorisiert?

Public Management

Erklären Sie, was unter der Matrixorganisation zu verstehen ist sowie deren Einsatz.

Mischform zwischen Stabs- und reiner Projektorganisation.
– Am häufigsten angewandte Projektorganisation
– Abteilungsleiter hat weiter das disziplinarische Weisungsrecht für die Linienaufgaben, Projektleiter hat nur fachliche Entscheidungskompetenz, was die Projektinhalte betrifft 

-> Konflikt möglich
– Projektmitglieder bleiben in den Fachabteilungen und stehen dem Projekt zu einem gewissen Anteil zur Verfügung

Einsatz bei:
o Wichtigen und terminkritischen Projekten
o Mittelgroße bis große Projekte

Public Management

Erklären Sie, was unter der reinen Projektorganisation zu verstehen ist sowie deren Einsatz.

Reine Projektorganisation = autonome Projektorganisation
– Projektarbeit wird in „eigener“ Abteilung durchgeführt, Mitarbeiter werden für die Dauer des Projektes von ihrer Abteilung abgezogen
– PL hat fachliche und disziplinarische Weisungsbefugnis bzw. Entscheidungskompetenz

Einsatz:
o Auslandsprojekten und extrem großen Projekten
o Projekte mit kritischer Zeitschiene

Public Management

Erklären Sie, was unter der Staborganisation zu verstehen ist sowie deren Einsatz.

Staborganisation = Einflussorganisation
– Unternehmensaufbaustruktur bleibt unverändert
– Projektleiter hat weder fachliche noch disziplinarische Weisungsbefugnis bzw. Entscheidungskompetenz
– Einflussorganisation: Projektleiter kann seinen Einfluss geltend machen indem er z.B. direkt von der Geschäftsleitung unterstützt wird (Projekte kommen meist direkt von dort) 

-> Projektleiter kann den Einfluss nutzen, um das Projekt voranzutreiben.

Einsatz:
o Kleinen und unkritischen Projekten
o Strategischen und abteilungsübergreifenden Projekten

Public Management

Erläutern Sie das Ziel des Projektmanagements.

Professionelles Projektmanagement:
– Erfolgreicher Projektabschluss
– Und die Erreichung der projektspezifischen Ziele
– Sowie die Begrenzung der Risiken,
– Einhaltung der Termine sowie der Kosten

Public Management

Definieren Sie den Begriff „Projektmanagement“

Projektmanagement ist die Gesamtheit von Managementaufgaben, welche die Projektinitiierung, -definition, -organisation, -planung, -durchführung, -steuerung sowie den Projektabschluss beinhaltet.

Public Management

Erklären Sie kurz, was unter KGSt zu verstehen ist und welcher Ausgangsgedanke dem KGSt-Ansatz zu Grunde liegt.

KGSt
Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsvereinfachung
Ausgangsgedanke
Abgrenzung des strategischen Managements vom operativen sowie normativen Management

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Öffentliches Recht an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Public Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback