PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

CitySTADT: Aachen

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

PLM

Es gibt drei Hauptbetrachtungen des Produktlebenszyklus:

Beispielhafte Karteikarten für PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

PLM

Traditionelle, mehr CAD-orientierte PDM-Ansätze versagten in einer konkurrierenden e-Business
Umgebung, wenn Unternehmen erfolgreich neue Produkte schneller, billiger und mit exzellenter
Unterstützung der dezentralen unternehmensinternen und -externen Kommunikation während
sämtlicher Phasen der Produktdefinition entwickeln wollen.

Beispielhafte Karteikarten für PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

PLM

Beispielhafte Karteikarten für PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

PDM

Beispielhafte Karteikarten für PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

PLM

Beispielhafte Karteikarten für PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

PDM



CM Informationen

Beispielhafte Karteikarten für PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Prozessmanagementsysteme erfüllen drei Funktionen:

Beispielhafte Karteikarten für PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Produktmodell

Beispielhafte Karteikarten für PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

PDM

Unter Produkt- und Dokumenten-Management

Beispielhafte Karteikarten für PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

PDM


Beispielhafte Karteikarten für PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

(PDM)

Beispielhafte Karteikarten für PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

PLM


Informationstechnische Betrachtung

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Durch die informationstechnische Sicht werden Informationen über das Produkt aus allen
    Phasen des Produktlebenszyklus gewonnen.

  2. Innovation (Ideenfindung, Marktabschätzung)
    ✓ Identifikation von Marktbedürfnissen und Kundenanforderungen.

    ✓ Hieraus entstehen Ideen und Konzepte für Produkte oder Dienstleistungen

  3. Produktplanung (Spezifikation, Marketing, Konzept)
    ✓ Festlegung und Beschreibung neuer Felder der Produktentwicklung, woraus Entwicklungs- und Konstruktionsaufträge resultieren.

  4. ➢ Konstruktion
    ✓ Technisch-planerische Phase, die sowohl Entwicklungstätigkeiten als auch
    Validierungstätigkeiten beinhaltet und
    ✓ die vollständige Beschreibung eines zukünftigen Produktes umfasst.

  5. ➢ Arbeitsvorbereitung (Fertigungsplanung)
    ✓ Zweite technisch-planerische Phase, die die Arbeitsplanung und –steuerung umfasst mit Schwerpunkt auf Fertigungs-, Montage- und Prüfplanung gungsplanung)

Beispielhafte Karteikarten für PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

PLCM

PLM

Es gibt drei Hauptbetrachtungen des Produktlebenszyklus:

Betriebswirtschaftliche Betrachtung: Produktentstehungsphase, Einführungsphase,
Wachstumsphase, Reifephase, Sättigungsphase, Degenerationsphase
✓ Ökologische Betrachtung: Produktplanung, Entwicklung, Konstruktion, Arbeitsvorbereitung
(Informationsfluss), Werkstoffherstellung, Produktion, Nutzung, Recycling/Entsorgung
(Materialfluss)
✓ Informationstechnische Betrachtung: Produktplanung, Entwicklung, Konstruktion,
Arbeitsvorbereitung, Produktherstellung, Produktvertrieb, Produktnutzung, Produktrecycling
und -entsorgung.
➢ In allen Betrachtungen durchläuft das Produkt einzelne Phasen; von der Entstehung bis zur
Einstellung der Produktlinie bzw. dem Recycling.

PLCM

PLM

Traditionelle, mehr CAD-orientierte PDM-Ansätze versagten in einer konkurrierenden e-Business
Umgebung, wenn Unternehmen erfolgreich neue Produkte schneller, billiger und mit exzellenter
Unterstützung der dezentralen unternehmensinternen und -externen Kommunikation während
sämtlicher Phasen der Produktdefinition entwickeln wollen.

Gründe?
➢ Systeme ohne Projektmanagementfunktionen und funktionaler Unterstützung der Zusammenarbeit
von Ingenieuren verschiedener Unternehmensteile und/oder Unternehmen im Zulieferer/Kunden-
Verhältnis können diesen Support nicht leisten.
➢ Verteilte Entwicklung, Produktion und Wartung werden zum Standard moderner Zulieferer ebenso
die Integration und der Informationsaustausch mit den Kunden.
➢ Der Support des Supply Chain Prozesses und des gesamten Produktlebenszyklus ist integraler
Bestandteil von PLM-Systemen.

PLCM

PLM

Entsprechend der Abdeckung aller Phasen bezieht sich die Verwaltung der Produktstruktur nicht
nur auf die eigentliche Konstruktionsphase (Stücklisten, BOM), sondern fängt bei der
Anforderungsstruktur an und endet bei der jeweiligen Konfiguration, die durch MRO zeitaktuell
entstanden ist.
➢ Daraus leiten sich natürlich auch neue Funktionen für eine PLM-Lösung ab, z. B. Anforderungs-,
Funktions- und Ersatzteil-, Service- sowie MRO-Management (MRO = Maintenance. Repair and
Overhaul).

PLCM

PDM

Für diese Art der Informationsverarbeitung und -beschaffung, die weit über den heutigen
Anwendungsumfang von PDM-Systemen hinausgeht, wurden in der Literatur und von Anbietern
verschiedene Begriffe verwendet:
✓ cPDm (Collaborative Product Data Management von CIMdata),
✓ VPDM (virtual Product Definition Management von Gartner Group),
✓ e-PLM (electronic Product Lifecycle Management von AMR),
✓ PLM (Product Lifecycle Management) und
✓ PDC (Product Definition and Commerce).
➢ Der Begriff PLM hat sich allgemein durchgesetzt.
➢ Grundsätzlich identisch ist allen Definitionen der breitere Einsatz und der höhere Integrationsgrad
über alle Phasen des Produktlebenszyklus und über die Prozesskette der Supply Chain.
➢ Der Produktlebenszyklus beginnt mit einer Idee, einem Kundenauftrag oder einem Marktbedürfnis,
die zu einem Lastenheft mit anschließender Entwicklung führen.
➢ Der Zyklus endet nach der Produktherstellung, -nutzung und eventueller Wartung mit dem
Recycling.

PLCM

PLM

Product Lifecycle Management

PLCM

PDM



CM Informationen

Zusätzlich liegen durch das CM Informationen darüber vor, welche Maßnahmen den gerade
aktuellen Bauzustand verursacht haben.
➢ Diese Nachweisführung ist im Zuge der verstärkt angewandten Produkthaftung von großer
Bedeutung.
➢ Die Identifizierung eines Bauzustandes erfolgt über die sog. Gültigkeit oder englisch Effectivity
➢ Diese besteht je nach Anwendungsfall aus:
✓ dem Datum oder dem Änderungsindex (vorwiegend Konsumgüter bzw. Produkte in großen
Stückzahlen) oder zusätzlich aus
✓ der sog. Serialnummer, einer fortlaufenden Nummer für jedes hergestellte Erzeugnis,
Baugruppe oder Einzelteil (vorwiegend für Investitionsgüter in Kleinserie im
sicherheitsrelevanten Bereich, wie Aerospace, Transportation, Defense).

PLCM

Prozessmanagementsysteme erfüllen drei Funktionen:

✓ Verwalten der Informationsbearbeitung (Arbeitsmanagement),
✓ Steuerung des Informationsflusses zwischen den am Prozess beteiligten Mitarbeitern
(Workflow Management) und
✓ Verfolgung aller Ereignisse und Änderungen während der vorgenannten Punkte im Zuge der
Prozessabwicklung (Arbeitsprotokollverwaltung).

PLCM

Produktmodell

Damit wird das Produktmodell dynamisiert, das bedeutet, dass zeitliche Veränderungen des
Produktmodells abgebildet, verwaltet und dokumentiert werden. Es beschreibt die Wechselwirkung
zwischen Aufgaben bzw. Abläufen und Informationen.

PLCM

PDM

Unter Produkt- und Dokumenten-Management

Unter Produkt- und Dokumenten-Management wird schwerpunktmäßig die Zuordnung von
beliebigen IT- oder manuell erzeugten Dokumenten, z. B. 2D-Zeichnungen, 3D-Modelle, textuelle
Dokumente, Berechnungsergebnisse zu Produktstamm- und -strukturdaten bzw. Projektdaten
verstanden.

PLCM

PDM


PDM wurde verstanden als das Management von produktdefinierenden Daten (Produktmodell) in
Verbindung mit der Abbildung und dem Management von technischen/organisatorischen
Geschäftsprozessen (Prozessmodell) sowohl im Bereich „Discrete Manufacturing“ (produzierender
Industriebereich: Automobilbau, Maschinen- und Anlagenbau, Aerospace, Konsumgüter,…) als auch im
sog. „Non Discrete Manufacturing“ Bereich (Chemie, Energieversorger, Utility and Facility
Management von Kommunen und Banken,…).

PLCM

(PDM)

Produktdatenmanagement (

PLCM

PLM


Informationstechnische Betrachtung

  1. Durch die informationstechnische Sicht werden Informationen über das Produkt aus allen
    Phasen des Produktlebenszyklus gewonnen.

  2. Innovation (Ideenfindung, Marktabschätzung)
    ✓ Identifikation von Marktbedürfnissen und Kundenanforderungen.

    ✓ Hieraus entstehen Ideen und Konzepte für Produkte oder Dienstleistungen

  3. Produktplanung (Spezifikation, Marketing, Konzept)
    ✓ Festlegung und Beschreibung neuer Felder der Produktentwicklung, woraus Entwicklungs- und Konstruktionsaufträge resultieren.

  4. ➢ Konstruktion
    ✓ Technisch-planerische Phase, die sowohl Entwicklungstätigkeiten als auch
    Validierungstätigkeiten beinhaltet und
    ✓ die vollständige Beschreibung eines zukünftigen Produktes umfasst.

  5. ➢ Arbeitsvorbereitung (Fertigungsplanung)
    ✓ Zweite technisch-planerische Phase, die die Arbeitsplanung und –steuerung umfasst mit Schwerpunkt auf Fertigungs-, Montage- und Prüfplanung gungsplanung)

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

So funktioniert's

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs PLCM an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.