Kostenrechnung an der FOM Hochschule Für Oekonomie & Management | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Kostenrechnung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Kostenrechnung Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind Kalkulatorische Kosten nenne 5

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kosten, denen kein Aufwand (Zusatzkosten) oder Aufwand in anderer Höhe (Anderskosten) gegenübersteht:

  • kalkulatorische Abschreibungen
  • kalkulatorische Zinsen
  • kalkulatorische Wagnisse
  • kalkulatorischer Unternehmerlohn
  • kalkulatorische Miete

    Verrechnung in der Regel als Gemeinkosten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unerscheiden Sie Relevante Kosten von Irrelevanten Kosten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Hauptunterschied zwischen relevanten und irrelevanten Kosten besteht darin, dass  relevante Kosten bei Geschäftsentscheidungen  anfallen, da sie sich auf die zukünftigen Cashflows auswirken  , während  irrelevante Kosten die Kosten sind, Geschäftsentscheidung, da sie die zukünftigen Cashflows nicht beeinflussen (z.b Fixkosten) unabhänig von Entscheidung -> spezielle Sunk cost.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welche 4 Gruppen kann man Materialkosten unterteilen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Rohstoffe
  • Hilfsstoffe
  • Betriebsstoffe 
  • sonstige Waren (gehen ohne weitere Verarbeitung in das Erzeugnis ein)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie erfasst die Kostenartenrechnung Öffentliche Abgaben und Steuern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erfassung in der Regel als Gemeinkoste (Ausnahme: bei Steuern auf Handelswaren oder Materialien)


  • Gebühren (Abwasser-, Rundfunk-, Parkgebühren)
  • Beiträge (Handwerkskammer, IHK)
  • Steuern (berücksichtigt werden nur Steuern auf Kosten z.B Verkehrssteuern oder Zölle)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Fremdleistungskosten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

fremdbezogene Dienstleistungen (Beratungs-, Reparatur-, Transportleistungen)

fremdbezogene Sachleistungen (Telekommunikation, Versicherung, Reisekosten)

Rechte (Patent-und Lizenzgebühren, Miete, Pacht)


Verrechnung in der Regel als Gemeinkosten, Ausnahme: Sondereinzelkosten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie werden Personalkosten in der Kostenartenrechnung behandelt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

arbeitsrechtliche Unterscheidung in
1. Löhne (für Arbeiter)-Zeitlohn, Stück-oder Akkordlohn-Fertigungslöhne, Hilfslöhne

2. Gehälter (für Angestellte)-zeitabhängig 


Personalnebenkosten:
gesetzliche Personalnebenkosten (Sozialversicherung,...)
freiwillig oder tariflich vereinbarte Personalzusatzkosten (Urlaubsgeld, betriebliche Altersversorgung,...)
sonstige Personalnebenkosten (Anwerbungs-, Vorstellungskosten,...)

Erfassung der Kosten durch Übernahme aus Buchführung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche 4 Aufgaben hat die Standartrechnung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kalkulation der betrieblichen Leistungen
  • Kontrolle der Wirtschaftlichkeit
  • Bereitstellen relevanter Informationen für Dispositionszwecke
  • Daten für unternehmerische Entscheidungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie die Stromgrößen Einnahmen und Ausgaben

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Eine Einnahme führt zu einer Erhöhung des Netto-Geldvermögens
  • Eine Ausgabe führt zu einer Verringerung des Netto-Geldvermögens

    Eine Ein-oder Auszahlung (Änderung des Zahlungsmittelbestands) führt automatisch zu einer Änderung im Netto-Geldvermögen, es sei denn durch die Zahlung wird eine Forderung oder Verbindlichkeit ausgeglichen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grenzkosten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wie stark steigen die Gesamtkosten des Unternehmens an, wenn die Ausbringungsmenge um eins erhöht wird 


entspricht der Steigung (= 1. Ableitung) der Kostenfunktion,der Wert kann sich im Verlauf ändern (je nach Kostenfunktion) K´=dK/dx

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche 3 K´s gibt es in der Kosten- und Leistungsrechnung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kostenartenrechnung: Welche Kosten sind in welcher Höhe angefallen? zb: Personal- oder Materialkosten, ...


Kostenstellenrechnung: Wo sind die Kosten angefallen? z.B Abteilung wie Produktion,...


Kostenträgerrechnung: Wofür sind die Kosten entstanden? zB. Produkt A oder B?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie Zweckaufwand

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Als Zweckaufwand versteht in der Kosten- und Leistungsrechnung denjenigen Teil des Aufwands, der direkt auf den Betriebszweck gerichtet ist, und zeitlich in die betrachtete Periode fällt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die 3 unterschiedlichen Verläufe (Variable Kosten)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

proportional: Kosten steigen um den gleichen Betrag je Ausbringungseinheit 


degressiv z. B. Nutzung von Mengenrabatten


progressiv:Kosten steigen überproportional mit steigender Ausbringungsmenge z. B. durch erhöhten Energieverbrauch

Lösung ausblenden
  • 239141 Karteikarten
  • 6847 Studierende
  • 248 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Kostenrechnung Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind Kalkulatorische Kosten nenne 5

A:

Kosten, denen kein Aufwand (Zusatzkosten) oder Aufwand in anderer Höhe (Anderskosten) gegenübersteht:

  • kalkulatorische Abschreibungen
  • kalkulatorische Zinsen
  • kalkulatorische Wagnisse
  • kalkulatorischer Unternehmerlohn
  • kalkulatorische Miete

    Verrechnung in der Regel als Gemeinkosten
Q:

Unerscheiden Sie Relevante Kosten von Irrelevanten Kosten

A:

Der Hauptunterschied zwischen relevanten und irrelevanten Kosten besteht darin, dass  relevante Kosten bei Geschäftsentscheidungen  anfallen, da sie sich auf die zukünftigen Cashflows auswirken  , während  irrelevante Kosten die Kosten sind, Geschäftsentscheidung, da sie die zukünftigen Cashflows nicht beeinflussen (z.b Fixkosten) unabhänig von Entscheidung -> spezielle Sunk cost.

Q:

In welche 4 Gruppen kann man Materialkosten unterteilen?

A:
  • Rohstoffe
  • Hilfsstoffe
  • Betriebsstoffe 
  • sonstige Waren (gehen ohne weitere Verarbeitung in das Erzeugnis ein)
Q:

Wie erfasst die Kostenartenrechnung Öffentliche Abgaben und Steuern?

A:

Erfassung in der Regel als Gemeinkoste (Ausnahme: bei Steuern auf Handelswaren oder Materialien)


  • Gebühren (Abwasser-, Rundfunk-, Parkgebühren)
  • Beiträge (Handwerkskammer, IHK)
  • Steuern (berücksichtigt werden nur Steuern auf Kosten z.B Verkehrssteuern oder Zölle)
Q:

Was versteht man unter Fremdleistungskosten?

A:

fremdbezogene Dienstleistungen (Beratungs-, Reparatur-, Transportleistungen)

fremdbezogene Sachleistungen (Telekommunikation, Versicherung, Reisekosten)

Rechte (Patent-und Lizenzgebühren, Miete, Pacht)


Verrechnung in der Regel als Gemeinkosten, Ausnahme: Sondereinzelkosten

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie werden Personalkosten in der Kostenartenrechnung behandelt?

A:

arbeitsrechtliche Unterscheidung in
1. Löhne (für Arbeiter)-Zeitlohn, Stück-oder Akkordlohn-Fertigungslöhne, Hilfslöhne

2. Gehälter (für Angestellte)-zeitabhängig 


Personalnebenkosten:
gesetzliche Personalnebenkosten (Sozialversicherung,...)
freiwillig oder tariflich vereinbarte Personalzusatzkosten (Urlaubsgeld, betriebliche Altersversorgung,...)
sonstige Personalnebenkosten (Anwerbungs-, Vorstellungskosten,...)

Erfassung der Kosten durch Übernahme aus Buchführung

Q:

Welche 4 Aufgaben hat die Standartrechnung?

A:
  • Kalkulation der betrieblichen Leistungen
  • Kontrolle der Wirtschaftlichkeit
  • Bereitstellen relevanter Informationen für Dispositionszwecke
  • Daten für unternehmerische Entscheidungen
Q:

Erklären Sie die Stromgrößen Einnahmen und Ausgaben

A:
  • Eine Einnahme führt zu einer Erhöhung des Netto-Geldvermögens
  • Eine Ausgabe führt zu einer Verringerung des Netto-Geldvermögens

    Eine Ein-oder Auszahlung (Änderung des Zahlungsmittelbestands) führt automatisch zu einer Änderung im Netto-Geldvermögen, es sei denn durch die Zahlung wird eine Forderung oder Verbindlichkeit ausgeglichen
Q:

Grenzkosten

A:

wie stark steigen die Gesamtkosten des Unternehmens an, wenn die Ausbringungsmenge um eins erhöht wird 


entspricht der Steigung (= 1. Ableitung) der Kostenfunktion,der Wert kann sich im Verlauf ändern (je nach Kostenfunktion) K´=dK/dx

Q:

Welche 3 K´s gibt es in der Kosten- und Leistungsrechnung?

A:

Kostenartenrechnung: Welche Kosten sind in welcher Höhe angefallen? zb: Personal- oder Materialkosten, ...


Kostenstellenrechnung: Wo sind die Kosten angefallen? z.B Abteilung wie Produktion,...


Kostenträgerrechnung: Wofür sind die Kosten entstanden? zB. Produkt A oder B?

Q:

Definieren Sie Zweckaufwand

A:

Als Zweckaufwand versteht in der Kosten- und Leistungsrechnung denjenigen Teil des Aufwands, der direkt auf den Betriebszweck gerichtet ist, und zeitlich in die betrachtete Periode fällt.

Q:

Was sind die 3 unterschiedlichen Verläufe (Variable Kosten)

A:

proportional: Kosten steigen um den gleichen Betrag je Ausbringungseinheit 


degressiv z. B. Nutzung von Mengenrabatten


progressiv:Kosten steigen überproportional mit steigender Ausbringungsmenge z. B. durch erhöhten Energieverbrauch

Kostenrechnung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Kostenrechnung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Für deinen Studiengang Kostenrechnung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Kostenrechnung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

2. Kostenartenrechnung

Hochschule Hamm-Lippstadt

Zum Kurs
Kostenrechnung 20/21

Hochschule Bochum

Zum Kurs
kostenrechnung

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs
kostenrechnung

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs
TK Kostenrechnung

FFHS - Fernfachhochschule Schweiz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Kostenrechnung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Kostenrechnung