Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nennen Sie Vor- und Nachteile von "Outplacement".

Beispielhafte Karteikarten für Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nennen und erklären Sie die drei Ebenen des Modells von Schein.

Beispielhafte Karteikarten für Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erklären Sie Transfergesellschaften im Bereich des professionellen Trennungsmanagements.

Beispielhafte Karteikarten für Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erklären Sie kurz den Begriff der Abmahnung und nennen Sie die fünf Punkte des Aufbaus einer Abmahnung.

Beispielhafte Karteikarten für Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erklären Sie die einzelnen Kündigungsgründe der Ordentlichen Kündigung und nennen Sie Beispiele.

  • Personenbedingte Kündigung
  • Verhaltensbedingte Kündigung
  • Betriebsbedingte Kündigung

Beispielhafte Karteikarten für Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erklären Sie "Outplacement" aus dem Bereich des professionellen Trennungsmanagements.

Beispielhafte Karteikarten für Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Unterscheiden Sie Reaktive und Antizipative Personalfreisetzungsplanung.

Beispielhafte Karteikarten für Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Unterscheiden Sie zwischen interner und externer Personalfreisetzung. 

Beispielhafte Karteikarten für Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was versteht man unter dem Begriff Personalfreisetzung?

Beispielhafte Karteikarten für Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nennen Sie Merkmale der Funktionalität (+) und der Dysfunktionalität (-) im Bezug auf die Organisationskultur.

Beispielhafte Karteikarten für Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nennen Sie die fünf Voraussetzungen für die Wirksamkeit einer Organisationsstruktur.

Beispielhafte Karteikarten für Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nennen Sie die zwei Formen der Beurteilung und nennen Sie Merkmale.

Kommilitonen im Kurs Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Human Resources

Nennen Sie Vor- und Nachteile von "Outplacement".

Vorteile:

  • weniger Imageschäden
  • psychische Entlastung für die FK
  • weniger Frust bei den betroffenen MA
  • meist kostengünstiger
  • schnellere Freisetzung von Fehlbesetzungen
  • WIN-WIN Situation für beide Parteien

Nachteile:

  • Erwartungen der betroffenen MA werden evtl. nicht erfüllt
  • Zeigt der AN kein Interesse oder fehlende Eigeninitiative könnte das Programm scheitern
  • Neuorientierungen könnten für MA zu Gehaltseinbußen führen

Human Resources

Nennen und erklären Sie die drei Ebenen des Modells von Schein.

Artefakte:

  • Sichtbare Symbole und Zeichen einer Organisation
  • z.B. Firmenfarbe, Dresscode, Büroausstattung

Werte:

  • Ungeschriebene Verhaltensrichtlinien und implizite Verbote
  • z.B. Spielregeln

Basisannahmen:

  • Grundlegende Orientierungs- und Vorstellungsmuster (Kulturkern), die die Wahrnehmung und das Handeln leiten
  • z.B. Annahmen über die Außenwelt und/oder zwischenmenschliche Beziehungen (z.B. Hierarchien)

Human Resources

Erklären Sie Transfergesellschaften im Bereich des professionellen Trennungsmanagements.

Es handelt sich um ein arbeitspolitisches Instrument um Arbeitsplätze „sozial verträglich abzubauen“ (+Sicherheitsaspekt).

Sie vermitteln auch Beschäftigungsverhältnisse für MA die von Arbeitslosigkeit bedroht sind.

Human Resources

Erklären Sie kurz den Begriff der Abmahnung und nennen Sie die fünf Punkte des Aufbaus einer Abmahnung.

Die Abmahnung ist eine letztmalige Pflichterinnerung des AG an den AN.

In der Regel wird 2-3 Mal zur gleichartigen Pflichtverletzung abgemahnt bis gekündigt wird.

1.) Genaue Schilderung des festgestellten Fehlverhaltens

2.) Eindeutige Wertung des Verhaltens als Vertragsverletzung

3.) Aufzählung der verletzten Pflichten

4.) Aufforderung zum vertragsgemäßen Verhalten

5.) Androhung arbeitsrechtlicher Konsequenzen

Human Resources

Erklären Sie die einzelnen Kündigungsgründe der Ordentlichen Kündigung und nennen Sie Beispiele.

  • Personenbedingte Kündigung
  • Verhaltensbedingte Kündigung
  • Betriebsbedingte Kündigung

Personenbedingte Kündigung: 

  • Gründe im Bereich des AN
  • Gründe in der Person „an sich“

=> z.B. Trink-Drogensucht, beschränkte Auffassungsgabe, häufige Kurzerkrankungen, Haft


Verhaltensbedingte Kündigung:

  • Pflichtverletzung
  • Vertragswidriges Verhalten
  • Erst Abmahnung

=> z.B. Verletzung der Arbeitspflichten, Urlaubsüberschreitung, Vertrauensbereich

Betriebsbedingte Kündigung

  • wirtschaftlichen Lage des AG führt dazu
  • Betriebliche Erfordernisse (innerbetr./außerbetrieblich)

z.B. Betriebsstilllegung

Human Resources

Erklären Sie "Outplacement" aus dem Bereich des professionellen Trennungsmanagements.

Es handelt sich um eine Dienstleistung externer Berater, um gekündigten bzw. auf anderen Wegen freizusetzenden MA Unterstützung bei der beruflichen Neuorientierung zu sichern.

Phasen einer Outplacementberatung:

  • Analyse/Verarbeitung der Emotionen
  • Berufliche Neuorientierung
  • Schriftliche Bewerbung
  • Vorbereitung von Vorstellungsgesprächen

Human Resources

Unterscheiden Sie Reaktive und Antizipative Personalfreisetzungsplanung.

Reaktive Personalfreisetungsplanung:

  • Reaktion beginnt erst, wenn das Unternehmen eine Personalüberdeckung hat.
  • => Kündigungen

Antizipative Personalfreisetzungsplanung:

  • Bestandteil der Unternehmensplanung/Personalplanung
  • Vermeidung von Personalüberdeckungen bzw. Reduzierung durch Einbeziehung der „natürlichen“ Fluktuation

Human Resources

Unterscheiden Sie zwischen interner und externer Personalfreisetzung. 

Interne Personalfreisetzung:

=> Ohne Reduktion des Personalbestandes

Maßnahmen:

  • Qualitativ: Personalentwicklung
  • Örtlich: Horizontale/vertikale Versetzungen
  • Zeitlich: Urlaub, Abbau von Überstunden, Kurzarbeit
  • Angebote individueller Arbeitszeitverkürzungen (z.B. Job Sharing, Teilzeit statt Vollzeit)

Externe Personalfreisetzung:

=> mit Reduktion des Personalbestandes

Möglichkeiten:

  • Natürliche Fluktuation (Kündigungen seitens MA, Pensionierung, Tod etc.)
  • Nichtverlängerung/Kündigung von Zeitarbeitsverträgen
  • Vorzeitige Pensionierung
  • Kündigungen

Human Resources

Was versteht man unter dem Begriff Personalfreisetzung?

Personalfreisetzung beschreibt die Reduzierung einer Personalüberdeckung (= negativer Netto-Personalbedarf), welche in folgenden Hinsichten zu spezifizieren ist:

  • Quantität
  • Qualität
  • Zeit
  • Ort

Man unterscheidet zwischen externer und interner Personalfreisetzung.

Human Resources

Nennen Sie Merkmale der Funktionalität (+) und der Dysfunktionalität (-) im Bezug auf die Organisationskultur.

Funktionalität (+):

„Wir-Gefühl“

  • Hohe Motivation und Loyalität
  • Stabilität und Zuverlässigkeit
  • Effiziente Kommunikation
  • Rasche Entscheidungsfindung
  • Antizipative Problemerkennung

Dysfunktionalität:

Tendenz zur Trägheit

  • Blockierung neuer Orientierungen/Ideen
  • Kollektive Abwehrhaltung
  • Mangelnde organisatorische Flexibilität

Human Resources

Nennen Sie die fünf Voraussetzungen für die Wirksamkeit einer Organisationsstruktur.

  • Leitbilder (geben Rahmen für die Unternehmensstrategie vor)
  • Normen (z.B. Verhaltensstandards)
  • Symbole (z.B. Kleidung, Kommunikationsstil)
  • „Helden“ (herausragende Persönlichkeiten z.B. Steve Jobs)
  • Rituale (z.B. Feierliche Einführungsveranstaltungen für neue MA)

Human Resources

Nennen Sie die zwei Formen der Beurteilung und nennen Sie Merkmale.

Freie Personalbeurteilungen:

  • Keine Systematik
  • Freie Entscheidung was wichtig ist
  • Anlassbedingt
  • Qualitative Beurteilung (Beobachtungskriterien, Kenntnisse, Fertigkeiten, Sozialverhalten, Führungsverhalten)

Gebundene Personalbeurteilungen:

  • Vorgegebene Systematik
  • Festlegt was beurteilt wird
  • Regelmäßige Beurteilung
  • Quantitative Beurteilung (Leistungsmenge, Zahl der bearbeitende Vorgänge, Erreichter Umsatz)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Management & Digitalisierung (dual, berufsbegleitend) an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Management Basics

Human Ressources

Kompetenz und Selbstmanagement

Management Basics

Einführung Mathematik

Online Marketing

E -Business

Kompetenz- & Selbstmanagement

Kompetenzen & Selbstmanagement

Kompetenz- und Selbstmanagement

Kompetenz und Selbstmanagement

Human Ressources

Human Ressources

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Human Resources an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback