Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Preisdifferenzierung

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Anforderungen beim elektronischen Verkauf

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Systemlösungen: Marketplace-Modell

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

„Must-Haves“ des Online-Warenkorbs

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Aus welchen Bausteinen besteht das Business-Canvas-Modell?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist unter dem Begriff „Datenschutz“ zu verstehen?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nennen Sie „Datenlieferanten“!

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Wie würden Sie den Begriff „Big Data“ interpretieren?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche der nachfolgenden Aussagen ist richtig?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Systemlösungen: Buy-Side-Modell

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was versteht man unter „Dynamic Pricing“ im Zusammenhang mit E-Business?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Durch E-Pricing kann schnell nach verschiedenen Kriterien differenziert werden:

Kommilitonen im Kurs Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Grundlagen Digital Business

Preisdifferenzierung

Gleiche oder sehr ähnliche Produkte werden an unterschiedliche Gruppen von
Konsumenten zu unterschiedlichen Preisen verkauft.
Ziel: Gewinnsteigerung durch Abschöpfung der verschiedenen Zahlungsbereitschaften
Differenzierung nach:
Raum
Zeit
Menge
Leistung

Grundlagen Digital Business

Anforderungen beim elektronischen Verkauf

Benutzbarkeit (Usability)
User Experience
Barrierefreiheit (Accessibility)
Skalierbarkeit
Erweiterbarkeit/Änderbarkeit
Internationalisierbarkeit
Sicherheit der Plattform
Gestaltung (Texte, Navigation, Grafiken)

Grundlagen Digital Business

Systemlösungen: Marketplace-Modell

Die für die Bestellabwicklung erforderlichen Funktionen sowie Online-Kataloge werden
durch einen Marktplatzbetreiber (Intermediär) betrieben, dessen Plattform von
mehreren einkaufenden/verkaufenden Unternehmen genutzt wird.

Grundlagen Digital Business

„Must-Haves“ des Online-Warenkorbs

Gleichzeitiges Aufnehmen mehrerer Artikel des gleichen Typs
Löschen bzw. Zurücklegen eines bereits aufgenommenen Artikels
Ansicht der Artikeldetails auch aus dem Warenkorb
Nachträgliches Ändern der Bestellmenge
Brutto- und Nettopreiskalkulation
Anzeige der Versandkosten
Auswahl mehrerer Zahlungsarten
Ggf. Eingabe und Verarbeitung von Rabattcodes
Verwendung von Cookies oder Session-IDs

Grundlagen Digital Business

Aus welchen Bausteinen besteht das Business-Canvas-Modell?

a. Kundensegmente
b. Wertangebote
c. Kanäle
d. Kundenbeziehungen
e. Einnahmequellen
f. Schlüsselressourcen
g. Schlüsselaktivitäten
h. Schlüsselpartnerschaften
i. Kostenstruktur

Grundlagen Digital Business

Was ist unter dem Begriff „Datenschutz“ zu verstehen?

a. Schutz persönlicher Daten vor unerlaubtem Zugriff auf diese durch Dritte
b. damit Schutz der Privatsphäre
c. Schutz des Persönlichkeitsrechts

Grundlagen Digital Business

Nennen Sie „Datenlieferanten“!

a. Mobile Apps
b. Location-based Services
c. Social-Media-Plattformen & Real Time
d. Sensorik
e. Machine-to-Machine-Kommunikation
f. Cloud-Computing und XaaS

Grundlagen Digital Business

Wie würden Sie den Begriff „Big Data“ interpretieren?

a. Generieren und Vorliegen großer Datenmengen (z. B. im Zettabyte-Bereich)
b. Exponentielles Ansteigen der Datenmengen
c. Datengenerierung und -übertragung in hoher Geschwindigkeit
d. sehr hohe Datenvielfalt
e. Steigende Chancen zur Nutzung für Analytics

Grundlagen Digital Business

Welche der nachfolgenden Aussagen ist richtig?

a. Daten können im Vergleich zu früher ständig und überall mit geringen Kosten generiert
werden
b. die Herausforderung bei der Datenspeicherung ist weniger die Speicherung als vielmehr die Gewinnung von Informationen
c. Daten liegen immer mehr in unstrukturierter Form vor
d. Daten sind ein immaterieller Vermögenswert für die Wertschöpfung

Grundlagen Digital Business

Systemlösungen: Buy-Side-Modell

Sowohl Einkaufssoftware als auch der überwiegende Teil des Online-Katalogs werden vom einkaufenden Unternehmen (Nachfrager) zur Verfügung gestellt.

Grundlagen Digital Business

Was versteht man unter „Dynamic Pricing“ im Zusammenhang mit E-Business?

a. Verzugsfreie dynamische Preisbildungen und -veränderungen
b. Preisänderungen auf Grundlage sich kurzfristig änderbarer Parameter
c. Preisänderungen auf Grundlage von Algorithmen

Grundlagen Digital Business

Durch E-Pricing kann schnell nach verschiedenen Kriterien differenziert werden:

a. Raum
b. Zeit
c. Menge
d. Leistung
e. Nutzerprofil

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Business Consulting & Digital Management (berufsbegleitend) an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Entscheidungsorientiertes Management

Grundlagen Business Consulting

Grundlagen Digital Business

Wissenschaftliche Methodik

EOM_Schweizer

Führung & Nachhaltigkeit

MNGMT von Iformationstech.

Grundlagen Business Consulting

Grundlagen Business Consulting

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlagen Digital Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback