Gesundheitspolitik Berlin an der FOM Hochschule Für Oekonomie & Management | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Gesundheitspolitik Berlin an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Gesundheitspolitik Berlin Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

INstrumente und allg. Prinzipien der Sozialpolitik

-> Risikoschutz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

System der Sozialensicherung: 

= Alle Maßnahmen, die das Ziel verfolgen, die Gesellschaftsmitglieder gegen Risiken zu schützen, die verbunden sind mit


1) dem vorübergehenden oder dauernden Verlust von Arbeitseinkommen (durch Krankheit, Unfall, Alter oder Arbeitslosigkeit)

2) dem Tod des Ernährers

3) unplanmäßige Ausgaben im Falle von Krankheit, Mutterschutz, Unfall oder Tod

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Steuerungsebene "Mikroebene"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- handeln einzelner Akteure (Ärzte, Therapeuten, Krankenkassen, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Patienten)

- gekennzeichnet durch stark unterschiedl. Interessenlagen, Wertvorstellungen & Problemwahrnehmung

- Steuerungsversuche der Meso- und Makroebenen können zu erwünschten &  unerwünschten Ergebnissen führen (auf der MikroE.)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

KIGGS

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stichprobe, Repräsentativ, Kinder 0-17, Wiederholter Befragung, teilw. auch med. Untersuchung (körperliche U., Labor), Längsschnittsdaten (Kohortenstudie), ca. 17 500 Probanden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grundsätzliche Informationshierarchie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Panelerhebung

2. Längsschnitterhebung

3. Querschnitterhebung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Selbstverwaltung 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Im Rahmen gesetzlicher Zielvorgaben die selbstverantwortliche, dezentralisierte Erfüllung der Aufgaben im Bereich der sozialen Sicherung


Grundlage: Subsidiaritätsprinzip


wichtige Wirkung: Entlastung des Staats

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der Public Health Action Cycle

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Assessment (Problemdefinition): Was ist das Problem, das mit der Gesundheitspolitik angegangen werden soll?

Policy development (Politik- Strategieformulierung): Welche Ziele werden formuliert? Mit welchen Instrumenten?

Assurance/Implementation(Umsetzung): Wie kann die Anwendung der Interventionsinstrumente sichergestellt werden?

Evaluation (Bewertung): Welche gesundheitl. und anderen Wirkungen von Gesundheitspolitik lassen sich feststellen?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hauptbestandteile des Gesundheitsmonitoring des RKI

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a) DEGS (Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland)

b) KIGGS (Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland)

c) GEDA (Gesundheit in Deutschland Aktuell)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Subsidarität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ziel: in Einklang bringen von "Sonderbesitz" in der bürgerlichen Gesellschaft:

-> Sicherung von privaten Besitz & Würde & persönliche Integrität des Arbeiters

-> Sozialbindung des Eigentums


Aber auch: bei Hilfebedürftigkeit dürfen keine Vorleistungen (Sozialversicherungsbeiträge) seitens des Hilfesuchenden erwartet oder zur Voraussetzung der Hilfegewährung gemacht werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Gesundheitsberichterstattung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-kein verbindliches Verständniss

Kern: 

- Allgemeinverständlich

-Konsnensorientiert

-meist öffentl. herausgegeben

-Planungsgrundlage

-Gesundheitspolitisch

-> gesundheitspolitische Kommunikation


= ist die Beschreibung der Gesundheit der Bevölkerung bzw. ausgewählter Bevölkerungsgruppen in einer handlungsorientierten und allgmeinverständlichen Form. Sie dient der Versachlichung von Diskussionen über poltisch relevanter Sachverhalte.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grundnormen der Sozialpolitik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Solidarität

2. Subsidiarität

3. Eigenverantwortung

4. Selbstverwaltung

5. Ordnungskonformität

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die 3 Teilsysteme der GBE des Bundes

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1 . Informationssystem der Gesundheitsberichterstattung des Bundes

2. Materialien des RKI

3. Gesundheitsmonitoring des RKI

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

DEGS

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stichproben, Repräsentativ, Erwachsene 18-79, Wiederholte Befragung, teilw. auch medizinische Untersuchung, Längsschnittdaten, ca. 8150 Probanden

Lösung ausblenden
  • 236384 Karteikarten
  • 6784 Studierende
  • 248 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Gesundheitspolitik Berlin Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

INstrumente und allg. Prinzipien der Sozialpolitik

-> Risikoschutz

A:

System der Sozialensicherung: 

= Alle Maßnahmen, die das Ziel verfolgen, die Gesellschaftsmitglieder gegen Risiken zu schützen, die verbunden sind mit


1) dem vorübergehenden oder dauernden Verlust von Arbeitseinkommen (durch Krankheit, Unfall, Alter oder Arbeitslosigkeit)

2) dem Tod des Ernährers

3) unplanmäßige Ausgaben im Falle von Krankheit, Mutterschutz, Unfall oder Tod

Q:

Steuerungsebene "Mikroebene"

A:

- handeln einzelner Akteure (Ärzte, Therapeuten, Krankenkassen, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Patienten)

- gekennzeichnet durch stark unterschiedl. Interessenlagen, Wertvorstellungen & Problemwahrnehmung

- Steuerungsversuche der Meso- und Makroebenen können zu erwünschten &  unerwünschten Ergebnissen führen (auf der MikroE.)

Q:

KIGGS

A:

Stichprobe, Repräsentativ, Kinder 0-17, Wiederholter Befragung, teilw. auch med. Untersuchung (körperliche U., Labor), Längsschnittsdaten (Kohortenstudie), ca. 17 500 Probanden

Q:

Grundsätzliche Informationshierarchie

A:

1. Panelerhebung

2. Längsschnitterhebung

3. Querschnitterhebung

Q:

Selbstverwaltung 

A:

= Im Rahmen gesetzlicher Zielvorgaben die selbstverantwortliche, dezentralisierte Erfüllung der Aufgaben im Bereich der sozialen Sicherung


Grundlage: Subsidiaritätsprinzip


wichtige Wirkung: Entlastung des Staats

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Der Public Health Action Cycle

A:

Assessment (Problemdefinition): Was ist das Problem, das mit der Gesundheitspolitik angegangen werden soll?

Policy development (Politik- Strategieformulierung): Welche Ziele werden formuliert? Mit welchen Instrumenten?

Assurance/Implementation(Umsetzung): Wie kann die Anwendung der Interventionsinstrumente sichergestellt werden?

Evaluation (Bewertung): Welche gesundheitl. und anderen Wirkungen von Gesundheitspolitik lassen sich feststellen?

Q:

Hauptbestandteile des Gesundheitsmonitoring des RKI

A:

a) DEGS (Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland)

b) KIGGS (Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland)

c) GEDA (Gesundheit in Deutschland Aktuell)

Q:

Subsidarität

A:

Ziel: in Einklang bringen von "Sonderbesitz" in der bürgerlichen Gesellschaft:

-> Sicherung von privaten Besitz & Würde & persönliche Integrität des Arbeiters

-> Sozialbindung des Eigentums


Aber auch: bei Hilfebedürftigkeit dürfen keine Vorleistungen (Sozialversicherungsbeiträge) seitens des Hilfesuchenden erwartet oder zur Voraussetzung der Hilfegewährung gemacht werden.

Q:

Was ist die Gesundheitsberichterstattung?

A:

-kein verbindliches Verständniss

Kern: 

- Allgemeinverständlich

-Konsnensorientiert

-meist öffentl. herausgegeben

-Planungsgrundlage

-Gesundheitspolitisch

-> gesundheitspolitische Kommunikation


= ist die Beschreibung der Gesundheit der Bevölkerung bzw. ausgewählter Bevölkerungsgruppen in einer handlungsorientierten und allgmeinverständlichen Form. Sie dient der Versachlichung von Diskussionen über poltisch relevanter Sachverhalte.

Q:

Grundnormen der Sozialpolitik

A:

1. Solidarität

2. Subsidiarität

3. Eigenverantwortung

4. Selbstverwaltung

5. Ordnungskonformität

Q:

Die 3 Teilsysteme der GBE des Bundes

A:

1 . Informationssystem der Gesundheitsberichterstattung des Bundes

2. Materialien des RKI

3. Gesundheitsmonitoring des RKI

Q:

DEGS

A:

Stichproben, Repräsentativ, Erwachsene 18-79, Wiederholte Befragung, teilw. auch medizinische Untersuchung, Längsschnittdaten, ca. 8150 Probanden

Gesundheitspolitik Berlin

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Gesundheitspolitik Berlin an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Für deinen Studiengang Gesundheitspolitik Berlin an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Gesundheitspolitik Berlin Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Gesundheit

Veterinärmedizinische Universität Wien

Zum Kurs
Gesundheitsökonomie und -politik

Universität Hamburg

Zum Kurs
Gesundheitspolitik

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Gesundheit und Politik

Hochschule Furtwangen

Zum Kurs
Gesundheitspädagik

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Gesundheitspolitik Berlin
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Gesundheitspolitik Berlin