Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche 3 Funktionen kann Führung haben?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche 5 Ansätze der Führung gibt es (tlw. veraltet und überholt)?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche Erkenntnisse gibt es zu den Motiven nach McClelland und Führung?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Führung als Persönlichkeitsdisposition: Was sagt diese aus?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist das Ziel (eine Definition) von Führung?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist die Hauptaussage bzgl. der Notwendigkeit von Führung nach Podsakoff (Führungssubstitute)?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind die Haupterkenntnisse der Ohio-State-University Forschung zum Führungsstil (50er Jahre)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind Archetypen?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche 10 Eigenschaften bestimmen laut der Metaanalyse von Stogdills (1974) den Führungserfolg? 

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was beinhalten die drei Motove nach McClelland?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Yukls Konzept der Eigenschaften effektiver Führungskräfte (2010) - welche Ergebnisse hat er zusammengestellt? 8

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche Kriterien gibt es zur Messung des Führungserfolgs? 9

Kommilitonen im Kurs Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Führungspsychologie

Welche 3 Funktionen kann Führung haben?

  1. Natürliches Prinzip
    • klare Entscheidungsstruktur in vielen Situationen notwenig 
    • vgl. Tierwelt, dort universales Prinzip
    • in Gruppen differenzieren sich natürlich Rollen heraus (Organisation & Führung eine davon)
  2. Kollektives Handeln
    • Führung nützlich, um kollektives Handeln zu koordinieren
    • Koordination ermöglicht effiziente und vollständige Bearbeitung von Aufgaben
    • Koordination des Teamprozesses kostet v.a. bei komplexen Aufgaben viel Zeit
  3. Ressourcenmanagement
    • Verteilung der benötigten Ressourcen
    • Aufteilung des erreichten Gewinns
    • Wahrung der individuellen und kollektiven Interessen/ Interessensausgleich

Führungspsychologie

Welche 5 Ansätze der Führung gibt es (tlw. veraltet und überholt)?

Führung ...

  1. als Persönlichkeitsdisposition (Great Man Theorie: es gibt natürlich Führer)
  2. als transaktionaler Prozess (ist erfolgreiches Verhalten)
  3. als Informationsverarbeitung (ist kognitive Verarbeitungsqualität (Intelligenz))
  4. als Gruppenprozess (ist Beziehungsmanagement)
  5. als Machtausübung (Nutzung des Weisungsrechts und der Gehorsamspflicht)

Führungspsychologie

Welche Erkenntnisse gibt es zu den Motiven nach McClelland und Führung?

  • über den Thematischen Apperzeptionstest (projektives Verfahren) erxploratve Studie
  • Ergebnis der Studien und vieler Folgestudien:
    • Optimal für die Wirksamkeit von Managern ist ein mittelstark ausgeprägtes Leistungsmotiv, ein hohes sozial orientiertes Machtmotiv und ein geringes Anschlussmotiv.
    • Die Ergebnisse sind in kleinen, eigentümergeführten Unternehmen eindeutiger als in Großunternehmen.

Führungspsychologie

Führung als Persönlichkeitsdisposition: Was sagt diese aus?

  • es gibt natürliche Führer
  • Führungskraft ist jemand, er muss entdeckt und nicht entwickelt werden
  • sich solchen Menschen zu unterstellen, ist sinnvoll
  • Great Man Theorie
  • die FK zeichnet sich ua durch .. aus:
    • Körpergröße
    • Intelligenz
    • Extraversion
    • Machtmotiv
    • Sprachgewandtheit
    • Selbstgewissheit

Führungspsychologie

Was ist das Ziel (eine Definition) von Führung?

Führung ist die Beeinflussung des Verhaltens von Mitarbeitern in Richtung auf die Erreichung von Unternehmenszielen.

Führungspsychologie

Was ist die Hauptaussage bzgl. der Notwendigkeit von Führung nach Podsakoff (Führungssubstitute)?

Führungssubstitute können nach Podsakoff Führung

  1. unnötig machen, weil sie das Verhalten des Mitarbeiters genügend lenken,
  2. oder unmöglich machen, weil sie den Einfluss des Vorgesetzten auf das Verhalten des Mitarbeiters reduzieren.

Führungspsychologie

Was sind die Haupterkenntnisse der Ohio-State-University Forschung zum Führungsstil (50er Jahre)

  • entwickelt, da Persönlichkeitsansatz in der Krise zu sein schien
  • Entwicklung des LBDQ mit 150 Items (aus 1800 Items aus Befragungen abgeleitet) von mehreren 100 Vpn mit anschließender Kürzung (LBDQ-XII) --> oft genutztes Instrument
  • laut Forscher sind Initiating structure (aufgabenbezogenes Organisation, Struktur schaffen, Aktivierung & Kontrolle der MA) und consideration (sich um MA kümmern, freundlich und unterstützend handeln, auf die Bedürfnisse der MA achten) unabhängig voneinander und können bei FK unterschiedliche Ausprägungen haben
  • welche Ausprägung am optimalsten ist, blieb offen

Führungspsychologie

Was sind Archetypen?

In der Praxis beobachtbare "Stereotype", die nicht wissenschaftlich belegt sind.

Führungspsychologie

Welche 10 Eigenschaften bestimmen laut der Metaanalyse von Stogdills (1974) den Führungserfolg? 

  1. Leistungorientierung:auf Verantwortlichkeit und Aufgabenerledigung fokussiert
  2. Beharrlichkeit (Persistenz) Nachdruck und Beharrlichkeit bei der Zielverfolgung
  3. Erkenntnisorientierung: Risiken eingehen und originelle Problemlösungen
  4. Initiative: das Bedürfnis, in sozialen Situationen die Initiative zu ergreifen
  5. Selbstvertrauen: Selbstvertrauen und ein positives Selbstkonzept
  6. Verantwortungsbewusstsein: Verantwortung für das Handeln und die Folgen übernehmen
  7. Kooperationsbereitschaft: interpersonalen Stress ertragen
  8. Toleranz: die Bereitschaft, Verzögerungen und Frustration zu ertragen
  9. Einfluss: die Fähigkeit, andere zu beeinflussen
  10. Soziabilität: die Fähigkeit, soziale Situationen zielorientiert gestalten


--> letzteres nimmt über die Zeit immer mehr an Bedeutung zu!

Führungspsychologie

Was beinhalten die drei Motove nach McClelland?

  1. Leistungsmotiv
    • Bedürfnis nach Leistung und Erfolg
    • Suche nach herausfordernden Aufgaben
    • Präferenz für Einzel- vs.Gruppenaufgaben
  2. Machtmotiv
    • Bedürfnis nach Einfluss auf Denken, Fühlen und Handeln anderer
    • Ehrgeiz, besser zu sein als andere
    • hohes Interesse an Gruppenleitung
  3. Anschlussmotiv
    • Bedürfnis nach Akzeptanz und Zuneigung
    • Sensibilität für Zurückweisung und Spannung
    • Präferenz für kooperative Interaktion

Führungspsychologie

Yukls Konzept der Eigenschaften effektiver Führungskräfte (2010) - welche Ergebnisse hat er zusammengestellt? 8

  1. Hoher Energiepegel und Stresstoleranz: erleichtert den Arbeits- und unterpersonalen Druck, um die hohe Taktung des Managens besser zu meistern
  2. Selbstvertrauen: verbunden mit hohem Selbstwertgefühl und Selbstwirksamkeit - Risiko Selbstüberschätzung
  3. Interne Kontrollüberzeugungen: Ereignisse lassen sich durch das eigene Handeln gestalten => hohe Initiative
  4. Emotionale Stabilität und Reife:geringer Neurotizismus, gute Wahrnehmung der eigenen Stärken und Schwächen, wenig impulsiv
  5. Integrität: Werte und Handeln sind im Einklang, vertrauensvoll und höflich im Umgang mit anderen, vertrauenswürdig
  6. sozialisierendes Machtmotiv: hohes Bedürfnis, Einfluss auf andere auszuüben, auf andere und nicht den eigenen Status bezogen
  7. mittelhohes Leistungsmotiv: Bedürfnis nach Leistung, Exzellenz und Erfolg.Verantwortwortungsübernahme und Zielorientierung
  8. geringes Anschlussmotiv: wenig Bedürfnis, gemocht, und akzeptiert zu sein.Wenig Interesse an starker Kooperation und Harmonie

Führungspsychologie

Welche Kriterien gibt es zur Messung des Führungserfolgs? 9

  1. Erreichung der Ziele
  2. Effizienz der Zielerreichung
  3. Gewinnspanne
  4. Zufriedenheit der Mitarbeiter mit der Arbeit und dem Vorgesetzten
  5. Motivation der Mitarbeiter
  6. Fehlzeiten
  7. Zufriedenheit des Vor-Vorgesetzten mit dem Vorgesetzten
  8. Kundenzufriedenheit
  9. Störungslosigkeit

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Wirtschaftspsychologie

Prüfung Immowirtschaft

Einführung VWL

Personal- & organisationsentwicklung

Wirtschaftspsychologie

Wispy

Psychologische Diagnostik

Ernährungspsychologie an der

Universität zu Lübeck

Bildungspsychologie an der

Universität Salzburg

Bildungspsychologie an der

FernUniversität in Hagen

Ernährungspsychologie an der

Universität Hohenheim

Bildungspsychologie an der

Universität Salzburg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Führungspsychologie an anderen Unis an

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login