Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche 3 Funktionen kann Führung haben?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was besagt die "Romance of Leadership"?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist das Ziel (eine Definition) von Führung?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist die Hauptaussage bzgl. der Notwendigkeit von Führung nach Podsakoff?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche Führungssupstitutionen gibt es laut Podsakoff, die das MA-Verhalten beeinflussen (2002)?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind Archetypen?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche Archetypen gibt es z.B.?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche 5 Ansätze der Führung gibt es (tlw. veraltet und überholt)?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Führung als Persönlichkeitsdisposition: Was sagt diese aus?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Führung als transaktionaler Prozess: Was sagt das aus?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Führung als Gruppenprozess: was beinhaltet der Ansatz?

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Führung als Machtausübung: was beinhaltet der Ansatz?

Kommilitonen im Kurs Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Führungspsychologie

Welche 3 Funktionen kann Führung haben?

  1. Natürliches Prinzip
    • klare Entscheidungsstruktur in vielen Situationen notwenig 
    • vgl. Tierwelt, dort universales Prinzip
    • in Gruppen differenzieren sich natürlich Rollen heraus (Organisation & Führung eine davon)
  2. Kollektives Handeln
    • Führung nützlich, um kollektives Handeln zu koordinieren
    • Koordination ermöglicht effiziente und vollständige Bearbeitung von Aufgaben
    • Koordination des Teamprozesses kostet v.a. bei komplexen Aufgaben viel Zeit
  3. Ressourcenmanagement
    • Verteilung der benötigten Ressourcen
    • Aufteilung des erreichten Gewinns
    • Wahrung der individuellen und kollektiven Interessen/ Interessensausgleich

Führungspsychologie

Was besagt die "Romance of Leadership"?

(romantische) Mitarbeiter überschätzen den EInfluss ihrer (neuen) Führungskraft auf den Erfolg/ Misserfolg des Unternehmens und unterschätzen Kontextfaktoren

Führungspsychologie

Was ist das Ziel (eine Definition) von Führung?

Führung ist die Beeinflussung der Verjalten von Mitarbeitern in Richtung auf die Erreichung von Unternehmenszielen.

Führungspsychologie

Was ist die Hauptaussage bzgl. der Notwendigkeit von Führung nach Podsakoff?

Führungssubstitute können nach Podsakoff Führung

  1. unnötig machen, weil sie das Verhalten des Mitarbeiters genügend lenken,
  2. oder unmöglich machen, weil sie den Einfluss des Vorgesetzten auf das Verhalten des Mitarbeiters reduzieren.

Führungspsychologie

Welche Führungssupstitutionen gibt es laut Podsakoff, die das MA-Verhalten beeinflussen (2002)?

  1. Organisationale Formalisierung
  2. organisationsale Unflexibilität
  3. Unterstützung durch Beratung & Stäbe
  4. Enge Vernetzung oder Abhängigkeit in der Arbietsgruppe
  5. organisationale Belohnung unabhängig vom Vorgesetzten
  6. Raumliche Distanz zwischen Vorgesetztem und mItarbeitern
  7. Bedürfnis nach Unabhängigkeit beim Mitarbeiter
  8. Fähigkeit, Erfahrung, Ausbildung
  9. Fachberufliche Orientierung
  10. Gleichgültigkeit gegenüber organisationeln Belohnungen
  11. eindeutige, routinemäßige Aufgaben
  12. Aufgabenbestimmtes Feedback über das Ergebnis
  13. intrinsisch befriedigende Aufgabe

Führungspsychologie

Was sind Archetypen?

In der Praxis beobachtbare "Stereotype", die nicht wissenschaftlich belegt sind.

Führungspsychologie

Welche Archetypen gibt es z.B.?

  • Großvater
  • Mutter
  • Held
  • Asket
  • Transformator
  • Erleuchteter/ Visionär

Führungspsychologie

Welche 5 Ansätze der Führung gibt es (tlw. veraltet und überholt)?

Führung ...

  1. als Persönlichkeitsdisposition (Great Man Theorie: es gibt natürlich Führer)
  2. als transaktionaler Prozess (ist erfolgreiches Verhalten)
  3. als Informationsverarbeitung (ist kognitive Verarbeitungsqualität (Intelligenz))
  4. als Gruppenprozess (ist Beziehungsmanagement)
  5. als Machtausübung (Nutzung des Weisungsrechts und der Gehorsamspflicht)

Führungspsychologie

Führung als Persönlichkeitsdisposition: Was sagt diese aus?

  • es gibt natürliche Führer
  • Führungskraft ist jemand, er muss entdeckt und nicht entwickelt werden
  • sich solchen Menschen zu unterstellen, ist sinnvoll
  • Great Man Theorie
  • die FK zeichnet sich ua durch .. aus:
    • Körpergröße
    • Intelligenz
    • Extraversion
    • Machtmotiv
    • Sprachgewandtheit
    • Selbstgewissheit

Führungspsychologie

Führung als transaktionaler Prozess: Was sagt das aus?

  • Führung ist erfolgreiches Verhalten
  • Führungsfähigkeit ist Prozesskompetenz, die erlernt werden kann
  • Führung ist eine Mischung aus Situationsanalyse, Fähigkeiten und Führungsstil
  • Kern ist Führungskompetenz
  • Führung basiert auf Kommunikation & Interaktion zw. MA & FK

Führungspsychologie

Führung als Gruppenprozess: was beinhaltet der Ansatz?

  • Führung ist Beziehungsmanagement
  • Vorgesetzte benötigen „Follower“, um ihre Rolle umsetzen zu können

Führungspsychologie

Führung als Machtausübung: was beinhaltet der Ansatz?

  1. Legitimations- bzw. Positionsmacht

    - Ich entscheide das so, weil ich hier der

    Chef bin.

    - Folge der formalen Position in der

    Hierarchie.

  2. Sanktionsmacht

    - Ich verspreche Ihnen eine

    Gehaltserhöhung, wenn Sie das Projekt

    erfolgreich bewältigen.

    - Verhaltensbeeinflussung durch Belohnung

    oder Bestrafung

  3. Informations- bzw. Expertenmacht

    - Als ihr Vorgesetzter weiß ich das besser.

    - Informationsverteilung verläuft in

    Organisationen entlang der Hierarchie.

    - Oft haben Vorgesetzte zusätzlich einen

    Erfahrungs- oder Qualifikationsvorsprung.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Psychologische Diagnostik

Personal- & organisationsentwicklung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Führungspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback