Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche Beschlussfassungsregeln gibt es? (5 Stück)

Beispielhafte Karteikarten für Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nenne Einflussbereiche und Stakeholder des wirtschaftlichen Umfelds.

Beispielhafte Karteikarten für Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nenne wichtige Themenbereiche und Stakeholder für den Bereich Absatzmittler

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

In welcher Situation sollte man Minimax und Maximax Regel anwenden und was besagen sie?

Beispielhafte Karteikarten für Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nenne wichtige Themenbereiche und Stakeholder für den Bereich Lieferanten.

Beispielhafte Karteikarten für Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nenne wichtige Themenbereiche und Stakeholder für den Bereich kUnden



Beispielhafte Karteikarten für Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Beschreiben sie den unternehmerischen Entscheidungsprozess anhand von 9 wesentlichen Bausteinen

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Wofür steht die Abkürzung SEU und worum geht es demnach bei der SEU-Theorie?

Beispielhafte Karteikarten für Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

In welcher Entscheidungssituation sollte der ROI genutz werden?

Beispielhafte Karteikarten für Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Wie funktioniert die Laplace Regel und wann sollte sie angewandt werden?

Beispielhafte Karteikarten für Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen multidimensionalen und monodimensionalen Entscheidungen? Welches Risiko besteht bei multidimensionalen Entscheidungen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nenne wichtige Themenbereiche und Stakeholder für Beeinflusser.

Kommilitonen im Kurs Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Entscheidungsorientiertes Management WP

Welche Beschlussfassungsregeln gibt es? (5 Stück)

Einstimmige Beschlüsse - ALLLLEE MÜSSEN ZUSTIMMEN


Qualifizierte Mehrheit: Über 75% der beschlussfähigen präsenten Stimmen sind ausschlaggebend


Absolute Mehrheit: Mehr als Gegenstimmen und Enthaltungen zusammen


Einfache Mehrheit: Mehr Stimmen als Gegenstimmen ohne Enthaltungen


Qualifizierte Minderheit: Gegenstück zur Qualifizierten Mehrheit, mehr als 25% der Stimmen müssen zustimmen.

Entscheidungsorientiertes Management WP

Nenne Einflussbereiche und Stakeholder des wirtschaftlichen Umfelds.

Einflussbereiche: Arbeitslosigkeit, Zinsen und Kaufkraft


Stakeholder: Verbraucher, Berufskammer, Steuerzahler


Megatrend: Dezentralisierung

Entscheidungsorientiertes Management WP

Nenne wichtige Themenbereiche und Stakeholder für den Bereich Absatzmittler

Themenbereiche: Handelsspannen, Logistik, Lagerhaltung


Stakeholder: Einzelhandel, Großhandel, Online Vertriebsplattformen

Entscheidungsorientiertes Management WP

In welcher Situation sollte man Minimax und Maximax Regel anwenden und was besagen sie?

In monodimensionalen Entscheidungssituationen unter Ungewissheit.


Minimax Regel: Diejenige Alternative ist optimal, deren kleinstes Ergebnis aller Umweltsituationen größer ist als das kleinste Ergebnis jeder anderen Alternative. 


Maximax Regel: Diejenige Alternative ist optimal, deren größtes Ergebnis aller Umweltsituationen größer ist als das größte Ergebnis jeder anderen Alternative. 

Entscheidungsorientiertes Management WP

Nenne wichtige Themenbereiche und Stakeholder für den Bereich Lieferanten.

Themenbereiche: Lieferzeit, Lieferqualität und Innovation


Stakeholder. Lieferanten und Kreditinstitute

Entscheidungsorientiertes Management WP

Nenne wichtige Themenbereiche und Stakeholder für den Bereich kUnden



Themenbereiche: Loyalität, Markenwert, Abwanderungsrate


Stakeholder: Neukunden, Stammkunden, Ex Kunden

Entscheidungsorientiertes Management WP

Beschreiben sie den unternehmerischen Entscheidungsprozess anhand von 9 wesentlichen Bausteinen

 1. Ausgang einer Entscheidung ist ein dynamisches Entscheidungsumfeld


2. Besteht daraus (wegen Veränderungen) Entscheidungsbedarf?


3. Was ist das Ziel der Entscheidung.


4. Passen Ziele und Wertesystem des Unternehmens überein?


5. Es kommt zu einer Entscheidungssituation


6. Welche Logik steckt hinter der Entscheidung?


7. Ist diese Logik nach festgelegten Entscheidungsregeln für das Kollektiv nachvollziehbar? 


8. Kommt es dementsprechend zu einer Entscheidungsumsetzung.


9. Die Umsetzung hat dementsprechend eine Entscheidungswirkung.

Entscheidungsorientiertes Management WP

Wofür steht die Abkürzung SEU und worum geht es demnach bei der SEU-Theorie?

"subjectively expected utility" - subjektiv erwarteter Nutzen


SEU Theorie - von W. Edwards

Theorie der Maximierung des subjektiv erwarteten Nutzens.


Wird angewandt bei Entscheidungen unter Risiko, d.h. Wahrscheinlichkeiten für Alternativen sind bekannt.

Berechnung: Wahrscheinlichkeit = p

SEU WERT: Summe aller Nutzwerte des Konsequenzen gewichtet mit der Wahrscheinlichkeit p

Entscheidungsorientiertes Management WP

In welcher Entscheidungssituation sollte der ROI genutz werden?

Unter Sicherheit und bei monodimensionalen Entscheidungen

Entscheidungsorientiertes Management WP

Wie funktioniert die Laplace Regel und wann sollte sie angewandt werden?

Die Laplace Regel sollte bei monodimensionalen Entscheidungen unter Ungewissheit angewandt werden.


Die Laplace Regel besagt, das der Eintritt jeder Umweltsituation gleich Wahrscheinlich ist. Es wird Summe der Alternativen * 1/n gerechnet. Ohne Berücksichtigung subjektiver Eintrittswahrscheinlichkeiten.

Entscheidungsorientiertes Management WP

Was ist der Unterschied zwischen multidimensionalen und monodimensionalen Entscheidungen? Welches Risiko besteht bei multidimensionalen Entscheidungen?

Multidimensional: Vielschichtig, mehrere Zielparameter, es kann zu Zielkonflikten kommen


Monodimensional: Entscheidung auf Basis eines Zielparameters (Bsp. Homo Oeconomicus - Gewinnmaximierung)

Entscheidungsorientiertes Management WP

Nenne wichtige Themenbereiche und Stakeholder für Beeinflusser.

Stakeholder. Influencer und Verbraucherschutz


Themenbereiche: Erfahrungsberichte und Produktbewertungen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

J Quantitative Forschungsmethoden

Arbeits und Organisationspsychologie (eigene)

Markt- & Werbepsychologie

Entscheidungsorientiert.

Allgemeine & Biopsychologie

Psychologische Diagnostik

Psych- Diag.

Allgemeine & Biopsychologie

Entscheidungsorientiertes Management an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Entscheidungsorientiertes Management an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Entscheidungsorientiertes Management an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Entscheidungsorientiertes Management an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Entscheidungsorientiertes Management an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Entscheidungsorientiertes Management WP an anderen Unis an

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Entscheidungsorientiertes Management WP an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login