E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche strategischen Effekte ergeben sich Innerbetrieblich durch E-Business?

Beispielhafte Karteikarten für E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nennen Sie Eigenschaften von digitalen Gütern.

Beispielhafte Karteikarten für E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche E-Commerce Geschäftsmodelle kennen Sie?

Beispielhafte Karteikarten für E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Worauf fokussiert sich E-Business?

Beispielhafte Karteikarten für E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was kann E-Busines mit dem Faktor Zeit einsparen?

Beispielhafte Karteikarten für E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Warum ist E-Business aus betriebswirtschaftlicher Perspektive wichtig?

Beispielhafte Karteikarten für E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist SEO?

Beispielhafte Karteikarten für E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist E-Commerce?

Beispielhafte Karteikarten für E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche Arten von Shopsystemen kennen Sie?

Beispielhafte Karteikarten für E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Beschreibe das Push- und Pull Prinzip

Beispielhafte Karteikarten für E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist die Netzwerkökonomie?

Beispielhafte Karteikarten für E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Wie beeinflusst das Internet die Verhandlungsmacht der Kunden?

Kommilitonen im Kurs E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

E-Business

Welche strategischen Effekte ergeben sich Innerbetrieblich durch E-Business?

• Reduktion von Lagerbeständen
• Höhere Planungs-/Dispositionssicherheit
• Weniger Routinearbeiten
• Kreierung neuer Logistikprozesse
• Kontrolle der Materialbewegung
• Auslagerung betrieblicher Funktionen
• Reduktion von Genehmigungsverfahren
• Schnittstellenreduktion durch standardisierte Werkzeuge

E-Business

Nennen Sie Eigenschaften von digitalen Gütern.

Reproduktion und Distribution: Schnelle, automatisierte, billige Reproduktion von Gütern

Veränderbarkeit: mit Hilfe von Updates werden Fehler behoben oder neuer Content beigefügt

Hohe Produktions- und niedrige Grenzkosten der Reproduktion

-> Entwicklung = Teuer, Reproduktion = Billig

Verschleißfreiheit: Produkte verlieren nicht an Qualität bei mehrfacher Benutzung

Verbreitungsgeschwindigkeit: Übertragung von Produkten ohne große Verzögerung

Netzwerkeffekte: Manche Produkte benötigen mehrere Nutzer um zu funktionieren

E-Business

Welche E-Commerce Geschäftsmodelle kennen Sie?

– Eigenentwicklung
– Kauf-/Lizenzlösung
– Open Source Lösung
– Mietshop
– Full E-Commerce Service

E-Business

Worauf fokussiert sich E-Business?

E-Business fokussiert sich auf …

1. neue Medien … das Internet und seine Protokolle als kostengünstiges, weitverbreitetes Trägermedium. Die eingesetzten Systeme sind sogenannte elektronische Geschäftsmedien.

2. Beziehungen … den Austausch von Geschäftsdokumenten,
Kommunikation und Transaktionen zwischen Geschäftspartnern und
Mitarbeitern.

E-Business

Was kann E-Busines mit dem Faktor Zeit einsparen?

• Schnellere Bestellabwicklung
• Schnellere interne Abläufe -> weniger manuelle Erfassung nötig
• 24-Stündige Erreichbarkeit und Überwindung von Zeitzonen
• Zügige Reaktion auf Markt- und Kundenanforderungen

E-Business

Warum ist E-Business aus betriebswirtschaftlicher Perspektive wichtig?

  • E-Business kann den Unternehmenserfolg positiv beeinflussen!
  • Der Wettbewerbsfaktor Information als Basis der Informationsökonomie wird mithilfe des E-Business unterstützt.
  • Neue Geschäftsmodelle können schneller und einfacher entstehen.
  • Ein zusätzlicher Kanal zur Kundenansprache wird geschaffen.
  • Stärkung der Kundenbindung und Kundenzufriedenheit
  • Gezieltere Ansprache der Kunden durch Suchmaschinenmarketing
  • Neue Marketingkonzepte sind möglich
  • Viele Einsparpotenziale und zugleich neue Umsatzmöglichkeiten ergeben sich

E-Business

Was ist SEO?

Suchmaschinenoptimierung kurz SEO (Search Engine Optimization) soll das Ranking bei
Suchmaschinen wie Google, Bing, Yahoo und anderen verbessern. Die Sichtbarkeit
Ihres Onlineshops wird verbessert, mit dem Ziel mehr Traffic auf Ihrer Webseite zu
generieren. Hierbei gibt es verschiedene Techniken. SEO ist für alle Onlineshops und
Websites unentbehrlich. Der Nachteil liegt darin, dass es viel Zeit und Arbeit kostet, stets auf
dem aktuellen Stand zu sein. Aus diesem Grund geben viele Onlinehändler die Arbeit an
professionelle Fachleute ab, die sich um ihre Optimierung kümmern.

E-Business

Was ist E-Commerce?

Unter E-Commerce versteht man den Geschäftsverkehr zwischen Unternehmen oder
zwischen einem Unternehmen und einem Endverbraucher. Das wesentliche daran ist, dass
der Geschäftsverkehr über das Internet bzw. über Onlineshops abgewickelt wird.

E-Business

Welche Arten von Shopsystemen kennen Sie?

Open Source Shopsystem

• Aus offener Quelle, Community
• Kostenlos
• Modifizierbar

Software as a Service (SaaS)
• Mietshops (monatlicher Tarif)
• Baukastensystem, Designmöglichkeiten
• Domain / Hosting / SSL / Sicherheit

Komplettlösungen
• High End, sehr genaue Anpassung, kanalübergreifend
• Analysetools, Warenwirtschaftstool
• CRM-Tool

Shopsystem Plugin
• Für existierende Seiten einfach erweiterbar
• Jimdo, WordPress, Wix
• Günstig, grundlegende Funktionen, Plugins notwendig

Marketplaceshops
• Online Plattformen
• Anbieter übernimmt: Infrastruktur, Versand, Zahlung, Reichweite

E-Business

Beschreibe das Push- und Pull Prinzip

Beim Push-Prinzip, wie der Name schon andeuten lässt, ist der Anbieter der Initiator stellt
dem potenziellen Kunden (auch ungefragt) Informationen zur Verfügung. Z.B. Werbung im
Briefkasten.
Beim Pull-Prinzip hingegen ist der Nachfrager der Initiator und sucht aktiv nach
Informationen über ein Produkt. Z.B. Google-suche.

E-Business

Was ist die Netzwerkökonomie?

Betrachtung netzwerkartiger Verbünde von Akteuren oder
Komponenten und der daraus resultierenden Nutzenentfaltung.
Kerncharakteristikum sind gewöhnlich positive Grenzerträge bei
Vergrößerung des Netzwerkes („Ökonomie positiver Grenzerträge“).

E-Business

Wie beeinflusst das Internet die Verhandlungsmacht der Kunden?

Die Verfügbarkeit globaler Preis- und Produktinformationen verleiht den Kunden größere Verhandlungsmacht.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wirtschaftsinformatik (dual, berufsbegleitend) an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Sicherheitsmanagement

E-Commerce & Mobile Commerce

Management Basics

Wirtschaftsinformatik Basics

Wirtschaftsinformatik Basics

Procurement & Production

Software Engineering

Betriebssysteme

Konzepte des skriptsprachenorientierten Programmierens

Algorithmen und Datenstrukturen

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für E-Business an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback