Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Differentielle Psychologie im Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie (dual, berufsbegleitend) Studiengang an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management in Aachen

CitySTADT: Aachen

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Wie hat Eysenck Persönlichkeitsunterschiede untersucht?

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind Grundanforderungen an eine Skala und was sind die verschiedenen Skalenniveaus?

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind Konstrukte?

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist ein Empirisches Relativ und ein Numerisches Relativ

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was bedeutet "Messen" ?

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Warum sit die Alltagspsychologie für die wissenschaftliche Psychologie wichtig?

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Verknüpfung von Dispositionen in der Alltagspsychologie

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Abgrenzung Alltagspsychologie zu wissenschaftlicher Psychologie

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Probleme mit der Alltagspsychologie

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Definition der Alltagspsychologie

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Fazit der 6 Perspektiven auf die Persönlichkeit

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Die Kognitive Perspektive

Beispielhafte Karteikarten für Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Differentielle Psychologie

Wie hat Eysenck Persönlichkeitsunterschiede untersucht?

Anhand von Extraversion vs Introversion und Neurotizismus vs Labilität (zweidimensional)

Extravertierte sind mehr auf die Außenwelt ausgerichtet und haben eine höhere physiologische Aktivierungsschwelle als Introvertierte (ARAS). Das wurde durch Bildgebende verfahren belegt.

Differentielle Psychologie

Was sind Grundanforderungen an eine Skala und was sind die verschiedenen Skalenniveaus?

Bildet die Skala die Relationen der Ausprägungen korrekt ab?

Welche Berechnungen können mit der Skala durchgeführt werden?

Skalenniveaus: 

Nominalskala: =, /=

Ordinalskala: =,/=, >,<

Intervallskala: =,/=,>,<, +,-  (keine absolute 0)

Verhältnisskaliert: =,/=,>,<, +,- , /,*

Differentielle Psychologie

Was sind Konstrukte?

Konstrukte sind eine Arbeitshypothese oder gedankliche Hilfskonstruktion für die Beschreibung von Phänomenen, die der direkten Beobachtung nicht zugänglich sind, sondern nur aus anderen, beobachtbaren Daten oder Indikatoren (z.B. Verhalten) erschlossen werden können.

Differentielle Psychologie

Was ist ein Empirisches Relativ und ein Numerisches Relativ

Das empirische Relativ ist die Eigenschaftsausprägung des untersuchten objekts (Urmeter in Frankreich)

Das Empirische Relativ ist Menge aller Zahlen, die der Eigenschaftsausprägung zugeordnet werden können

Differentielle Psychologie

Was bedeutet "Messen" ?

Messen bedeutet, Objekten Zahlen zuzuordnen, sodass Beziehungen zwischen den Zahlen den Beziehungen zwischen den Objekten entsprechen.

Objekte können nicht als Ganzes gemessen werden, sondern nur deren Eigenschaften.
Zur Messung einer Eigenschaftsausprägung, muss eine Skala festgelegt werden.

Differentielle Psychologie

Warum sit die Alltagspsychologie für die wissenschaftliche Psychologie wichtig?

1.Alltagspsychologie liegt dem Handeln und Erleben von Menschen zu grunde, weshalb man für die Wissenschaftliche Erfassung die naive psychologie verstehen muss.
2. Die naive Persönlichkeitstheorie ist ein möglicher Ansatzpunkt für die psychologische Theoriebildung zur Persönlichkeit

Differentielle Psychologie

Verknüpfung von Dispositionen in der Alltagspsychologie

Horizontale Verknüpfung: Glaube, dass bestimmte Dispositionen gekoppelt auftreten:
Schöne menschen sind Intelligenter
Dicke Menschen sind undisziplinierter

Vertikale Verknüpfung: generalisierung von Einzelfällen und Schluss auf umfassende Dispositionen:
Wer Angst vor dem Blutabnehmen hat, ist ein ängstlicher Mensch

Differentielle Psychologie

Abgrenzung Alltagspsychologie zu wissenschaftlicher Psychologie

Wisschaftliches Denken eines Psychologen ist mit dessen Messmethoden verknüpft, sonst wäre es nur laienhafte Intuition

Psychologische Begriffe haben oft denselben Namen wie alltagspsychologische Konzepte obwohl sie wesentlich präziser sind und teilweise sogar abweichende bedeutungen haben

Differentielle Psychologie

Probleme mit der Alltagspsychologie

Viele glauben psychologische Kompetenz zu besitzen
Menschen wollen verhalten Erklären (nachvollziehen)
Meinungen können sich schnell ändern oder besonders hartnäckig sein

Sie beruht auf:
Intuition, Spekulation, Tradition, naivität, Einzelerfahrungen, Hörensagen, Mythen, Sprichwörtern etc.

Sie verwendet Unklare Begrifflichkeiten, die teilweise nicht Widerspruchsfrei sind und nicht empirisch prüfbar sind

Differentielle Psychologie

Definition der Alltagspsychologie

Die Alltagspsychologie ist ein System tradierter Überzeugungen über menschliches Erleben und Verhalten und deren Ursache

Differentielle Psychologie

Fazit der 6 Perspektiven auf die Persönlichkeit

Die Bio und Neuropsychologie sind die Forschungsbereiche mit der derzeit größten Forschungsaktivität

Die Psychoanalyse und der Behaviorismus gehören nicht mehr zur empirischen Persönlichkeitspsychologie. Gründe dafür sind:
Psychoanalyse ist in ihren Grundbegriffen (Haltung) unzureichend empirisch verankert.
Behaviorismus lehnt die inneren, kognitiven Vorgänge und deren Einfluss absolut ab. ABER die Methoden des Behaviorismus sind noch sehr relevant.

Der Humanismus ist eine Haltung und keine Wissenschaftliche Disziplin

Differentielle Psychologie

Die Kognitive Perspektive

Vertreter: Lewin, Piaget, Bandura

Kernaussagen: Die individualität ergibt sich aus der Art, wie die Informationen aufgenommen und verarbeitet werden und wie das das Verhalten beeinflusst
Mensch ist ein System von Konstrukten, Realität ist subjektiv, und Verhalten ist selbstgesteuert

Typische Fragestellungen:
Wie Kodieren, Verarbeiten und Speichern Menschen Informationen und wie werden diese Abgerufen?
Können aktuelle Erlebnisse Erinnerungen verzerren?
Warum reagieren Menschen unterschiedlich empathisch?

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie (dual, berufsbegleitend) an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Sozialpsychologie

Finanzierung & Investition

Bio- & Allgemeine-Psychologie

Arbeits- & Organisationspsychologie

Management basics

Führungspsychologie

MANAGEMENT BASICS

ALLGEMEINE PSYCHOLOGIE & BIOPSYCHOLOGIE

Business English - Chapter 4

allgemeine und biopsychologie

F: Leçon 4

Allgemeine Psychologie & Biopsychologie

Sozialpsychologie (eigen) - Gruppenprozesse

Sozialpsychologie (eigen) - Kulturelle Unterschiede

Sozialpsychologie (eigene) - Das Selbst

Statistik 19/20

Sozialpsychologie

Management Basics

Einführung in die Psychologie

Sinnesorgane

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Differentielle Psychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.