Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist das Scoring-Verfahren?

Beispielhafte Karteikarten für Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist das Nominales BIP?

Beispielhafte Karteikarten für Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist das Maximalprinzip?

Beispielhafte Karteikarten für Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist der Umsatz?

Beispielhafte Karteikarten für Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was versteht man unter dem Marktgleichgewicht?

Beispielhafte Karteikarten für Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist Gewinn?

Beispielhafte Karteikarten für Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind Fixkosten?

Beispielhafte Karteikarten für Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP)?

Beispielhafte Karteikarten für Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind variable Kosten?

Beispielhafte Karteikarten für Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist Entrepreneurship?

Beispielhafte Karteikarten für Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist das Bruttonationaleinkommen (BNE)?

Beispielhafte Karteikarten für Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist die Wirtschaftlichkeitsanalyse?

Kommilitonen im Kurs Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Definitionen Management Basics

Was ist das Scoring-Verfahren?
Punktebewertungsmodell Bei dem anhand gewählter Bewertungskriterien (z.B. Kundennutzen, Technologien, USPs, Zahlungsbereitschaft) und Gewichtungsfaktoren die ErfolgsPrüfung durchgeführt wird.

Definitionen Management Basics

Was ist das Nominales BIP?

Der zu laufenden (aktuellen) Preisen gemessener Wert aller Waren und Dienstleistungen → für das Jahr geltender Preis. 

Nominales BIP = Preis (Jahr) x Menge (Jahr) 

Problem: Preisabhängigkeit schlecht geeignet, um eine Volkswirtschaft ökonomische zu beurteilen, da die ökonomischen Bedürfnisse an der Menge der Güter und nicht am Preis bemessen wird. Steigerung des BIP kann durch erhöhte Produktion oder gestiegene Preise zustande gekommen sein (Unklarheit).

Definitionen Management Basics

Was ist das Maximalprinzip?

Die knappen Güter (Input, Fix) müssen so eingesetzt werden, dass damit eine möglichst hohe Bedürfnisbefriedigung erreicht wird.

Definitionen Management Basics

Was ist der Umsatz?
Umsatz = Erlös
Absatzmenge x Nettoverkaufspreis
vereinfacht: Menge x Preis

Definitionen Management Basics

Was versteht man unter dem Marktgleichgewicht?

Ein Marktgleichgewicht ist in unseren Fällen immer dort erreicht, wo die angebotene Menge der nachgefragten Menge entspricht, der Markt also geräumt wird. Das Marktgleichgewicht besteht aus dem Gleichgewichtspreis p* und der Gleichgewichtsmenge q*. Die Gleichgewichtsmenge ist zudem noch die höchstmögliche Menge, die auf dem gegebenen Markt (also ceteris paribus) überhaupt gehandelt werden kann.

Definitionen Management Basics

Was ist Gewinn?
Differenz zwischen Erlös und Kosten.
Unterscheidung zwischen Periodengewinn und Stückgewinn

Definitionen Management Basics

Was sind Fixkosten?
Die fixen Kosten sind unabhängig vom Auslastungsgrad und Produktionsmenge (z.B. Miete)

Definitionen Management Basics

Was ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP)?

Maß der wirtschaftlichen Leistung eines Landes; Wert der wirtschaftlichen Leistung, die aus der Bereitstellung von Gütern und Dienstleistungen im Inland resultiert.

Inlandskonzept: Messung des erwirtschafteten Einkommens innerhalb einer geografischen Grenze unabhängig, ob Bürger oder Ausländer. In das Bruttoinlandsprodukt fließt also auch der Wert von in ausländischen Unternehmen produzierten Waren und Dienstleistungen ein, wenn sie in Deutschland erstellt wurden (z. B. ausländische Bauunternehmen oder Erntehelfer)

Definitionen Management Basics

Was sind variable Kosten?
Die variablen Kosten sind abhängig vom Auslastungsgrad und der Produktionsmenge

Definitionen Management Basics

Was ist Entrepreneurship?
Unternehmertum

Definitionen Management Basics

Was ist das Bruttonationaleinkommen (BNE)?

Maß der von in Deutschland lebenden Wirtschaftsakteuren (Sitz in DE) erbrachten Leistung, egal wo auf der Welt. Wert der wirtschaftlichen Leistung, die aus der Bereitstellung von Gütern und Dienstleistungen aller inländischen Wirtschaftsakteure resultiert. Als inländisch gelten Wirtschaftsakteure, die ihren ständigen (Wohn-)Sitz in Deutschland haben, ohne Rücksicht auf ihre Staatsangehörigkeit. Summe von erwirtschafteten Einkommens aller Bewohner eines Landes innerhalb einer bestimmten Periode. 

Inländerkonzept: Aufsummierung des erwirtschafteten Einkommens aller Bürger in einem Land unabhängig davon, ob sie sich im In- oder Ausland befinden.

Definitionen Management Basics

Was ist die Wirtschaftlichkeitsanalyse?
Schätzung von Einnahmen und Kosten der Geschäftsidee. Aufstellung von Best-/Middle-/Worst-Case Szenarien.
—> Finanzielle Gegenüberstellung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Sozialpsycholgie

Allgemeine und Biopsychologie

Allgemeine Psychiologie und Biopsychiologie

Management Basics

Differentielle Psychologie

Unternehmensethik

Datenerhebung und Statistik

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Internes und externes Rechnungswesen

Volkswirtschaftslehre

Allg. Psych. & Biopsych.- KA, Prof. Scholl

differentielle psychologie drühe

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Human Ressources

Allgemeine u. Biopsychologie - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Nervenzellen + System - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Übungklausurfragen WS19 - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Wahrnehmung - Drühe

Allgemeine u. Biopsychologie - Wahrnehmung - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Aufmerksamkeit - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Denken - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Motivation - Drühe

Allg. u. Biopsychologie -DN- Emotion - Drühe

Allg. u. Biopsychologie - Eingrenzung Prüfungsfragen - Drühe

Noch unsicher

Internes und Externes Rechnungswesen

sozialpsychologie

Sozialpsychologie -DN- Soz. Wahrnehmung u. Attribution - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Soz. Kognition u. Heuristiken - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Selbstkonzept u. soz. Identität - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Einstellungsänderungen, Stereotype, Vorurteile - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Strategien sozialer Einflussnahme - Schmid

Sozialpsychologie -DN- Gruppenprozesse - Schmid

Controlling und Unternehmensführung

Differentielle Psychologie

Datenerhebung und Statistik

Wirtschafts-/ Unternehmensethik

Wirtschafts- und Unternehmensethik

Datenerhebung & Statistik - DN - Kistler

Nervenzellen und Nervensystem

Wahrnehmung

Englisch Vokabeln

Lernen, Behalten und Vergessen

Denken

Internes & Externes Rechnungswesen - DN -

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback