Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Case Management Teil 1: Planung des Projektes

Beispielhafte Karteikarten für Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Case Management Teil 2: Team Effektivität

Beispielhafte Karteikarten für Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erläutere die typischen Eigenschaften einer Gruppe und die Abgrenzung zu einem Team

Beispielhafte Karteikarten für Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erläutere den Umgang mit Konflikten im Team in Anlehnung an Thomas-Kilman

Beispielhafte Karteikarten für Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nenne die Aspekte, die man beim Feedback geben beachten sollte

Beispielhafte Karteikarten für Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Marktüberblick: Top-Trends

Beispielhafte Karteikarten für Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Nenne 2 Beratungsvorgehensweisen. Welche 4 Beratungsmethoden gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche Tätigkeitsbereiche des Consulting gibt es im Allgemeine?

Beispielhafte Karteikarten für Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche 5 Top-Trends im Consulting gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Geben Sie einen Marktüberblick. Wie ist die Entwicklung hinsichtlich Marktanteile, Umsatz, Mitarbeitern und Unternehmensanzahl/-größe?

Beispielhafte Karteikarten für Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Definieren Sie Consulting und nennen Sie Gründe/Nutzen für/von Consulting.

Beispielhafte Karteikarten für Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Erläutere den Bereich Team Effektivität: Motivation

Kommilitonen im Kurs Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Business Consulting

Case Management Teil 1: Planung des Projektes

Strukturierung und Planung der Aktivitäten 

  • Projektsteckbrief
  • Meilenstein / Projektplan
  • Ressourcenplanung

Staffing

  • Rollen

Kontext der Projektarbeit 

  • Gestaltung/Vermittlung
  • Kick-Off

Projektbudget steuern

Business Consulting

Case Management Teil 2: Team Effektivität

Kommunikation: 

  • Team
  • Stakeholder

Motivation

  • Vorgehensweisen

Führung

  • Führungsstil
  • Einfluss Art des Projektes
  • Macht

Business Consulting

Erläutere die typischen Eigenschaften einer Gruppe und die Abgrenzung zu einem Team

  • Gruppen-/Teamentwicklung –> Beziehungsmanagment
  • Kommunikation äußerst wichtig

  • Eine Gruppe besteht aus mehreren Personen, deren Interaktion durch Rollen und Normen beeinflusst wird

  • Der sogenannte Gruppeneinfluss kann die Leistung der Gruppe positiv beeinflussen und zu besseren Arbeitsergebnissen führen

  • Es kann jedoch auch zu social-loafing (Bummeln) kommen, wenn Personen einer Gruppe ihre eigenen Anstrengungen einschränken. Risiko steigt mit größeren Gruppen, da sich die Einzelnen hinter der Gruppenleistung verstecken

  • Im Gegensatz zu einer Gruppe verfügt ein Team über eine gemeinsame Aufgabe/Ziel

Business Consulting

Erläutere den Umgang mit Konflikten im Team in Anlehnung an Thomas-Kilman

Vermeidung: Ich ignoriere Konflikte / weigere mich, diese anzuerkennen

„I lose, you lose“

Anpassung: Ich ordne mich unter und passe mich an

„I lose, you win“


Wettbewerb: Kampf, bei dem es darum geht, dass eine Person gewinn

„I win, you lose“

Kompromiss: Alle geben teilweise nach, um zu einer Lösung zu gelangen

„I win some, you win some“

Zusammenarbeit: Wir arbeiten zusammen, um eine gemeinsame Lösung zu finden

„I win, you win“

Business Consulting

Nenne die Aspekte, die man beim Feedback geben beachten sollte

1. Postiv sein

2. Konzentration auf das Verhalten, nicht die Person (Handlungen beschreiben)

3. Präzise sein (nachvollziehbare, konkrete Beispiele aus eigenen Beobachtungen)

4. Zeitnahes Feedback geben

5. Klar stellen, warum SIE das Feedback geben

6. Werturteile vermeiden

7. Feedback aus einer neutralen Position (Nur Beobachtungen/Einschätzungen teilen, was die Person daraus macht können wir nicht beeinglussen)

8. Feedbackgespräch zu einem Dialog machen (Zeit nehmen, Zusammenarbeit)

9. Follow-Up (Verhaltensänderungen auf angesprochene negative Punkte Loben)

10. Richtige Voraussetzungen for ein Feedback schaffen (Voraussetzung, notwenige Autorität, Vertrauen und Glaubwürdigkeit etabliert haben)

Business Consulting

Marktüberblick: Top-Trends

1. Vom Infobeschaffer (Wissen/Experte) zum Navigator und Brückenbauer (Umsetzungsfokus und Kontakter)

2. Mehr Analyse von großen Datenmengen

3. Agile und interaktive Software-Tools und agile Zusammenarbeit

4. Notwendigkeit Weiterbildung und Qualifizierung für Digitalisierung

5. Eignung aller Teammitglieder muss steigen

Business Consulting

Nenne 2 Beratungsvorgehensweisen. Welche 4 Beratungsmethoden gibt es?

Vorgehensweisen:

  • laissez-faire: indiv. spezifisches Vorgehen ohne Standardisierung
  • methodengetrieben: einheitliche Methoden; Gefahr d. Imitation und Verlust Wettbewerbsvorteile ohne Weiterentwicklung

Beratungsmethoden:

  • Matrixbasierte Beschreibungsmodelle:
    • BCG-Matrix
    • McKinsey-Portfolio
  • Erfahrungsbasierte Ansätze:
    • 3Cs Model (Ohmae)
    • 7S Model (McKinsey)
    • SWOT Analyse
    • Kotters 8 Stufen
  • Themenbasierte Modelle:
    • Five Forces
    • Business Model Canvas
  • Verschiedenes:
    • Wertkettenanalyse
    • Finanzmodelle (EVA..)

Business Consulting

Welche Tätigkeitsbereiche des Consulting gibt es im Allgemeine?

  • Managementberatung
    • HR (Coaching)
    • IT (Systemarchitektur)
    • Orga/Prozesse
    • Strategie (Geschäftsmodellierung)
  • Personalberatung
    • Suche + Auswahl Fach-/FK
  • Softwarentwicklung und Systemintegration
    • Applikation/Anwendung entwickeln und einbinden
    • Mgmt von Daten
  • Outsourcing und Managed Service
    • App Mgmt (SaS)

Business Consulting

Welche 5 Top-Trends im Consulting gibt es?

  1. Vom Infobeschaffer zum Brückenbauer und Navigator
  2. Analyse von großen Datenmengen
  3. Agil und interaktiv: Zusammenarbeit und Softwaretools 
  4. Weiterbildung und Qualifizierung für Digitalisierung nötig
  5. Steigende Eignung aller MA

Business Consulting

Geben Sie einen Marktüberblick. Wie ist die Entwicklung hinsichtlich Marktanteile, Umsatz, Mitarbeitern und Unternehmensanzahl/-größe?

  • Umsatz steigt, Wachstum sinkt
  • #UN: 16T
  • #Berater: >100T, davon 40T bei 175 größten UN, Rest 6-16T
  • MA: > 40% bei UN >45 Mio Umsatz, Rest 6-12%
    • Orga/Prozess: 44%
    • IT: 22%
  • Klienten: Produktion (34%), Finanzen (24%), Public (9%)

Business Consulting

Definieren Sie Consulting und nennen Sie Gründe/Nutzen für/von Consulting.

Consulting ist die individuelle Aufarbeitung betriebswirtschaftlicher Problemstellungen durch Interaktion zw. Externen und ratsuchenden Kunden.

  • Implementierung:
    • UNeigene/s Ressourcen/Wissen begrenzt
    • Beschleunigung
  • Spezialwissen
    • branchen-,funktions-,themenspezifisch
  • Unabhängigkeit:
    • Objektivität
    • Keine Einbindung in Netzwerk/UN
  • Überprüfung/Assurance:
    • „Gütesiegel“ für interne Tätigkeiten
    • „Kd gut aussehen lassen“
  • Sündenbock
    • bes. bei kritischen Themen/Problemen

Business Consulting

Erläutere den Bereich Team Effektivität: Motivation

Die Motivation eines Teams ist sehr herausfordernd und erfordert unterschiedliche Vorgehensweisen

Mitarbeiter motivieren, damit sie auch in Phasen von großem Arbeitsaufwand und Druck motiviert bleiben/arbeiten. 

–> Projektleiter haben hier große Vorbildfunktion

Empower

  • Verantwortung übertragen; Mitarbeiter sind effektiver, wenn sie Verantwortung tragen
  • Bei langen Projekten die Möglichkeit vorsehen, dass Teammitglieder neuer Rollen übernehmen können
  • Führungspersönlichkeiten im Team identifizieren und gezielt entwickeln; Teammitglieder auf ihre Aufgaben fokussiert halten und jüngere Berater unterstützen

Encourage

  • Die Bedeutung der Teamarbeit für die Beratung und den Kunden hervorheben – Sinn vermitteln
  • In Anwesenheit des Partners und des Kunden Teammitglieder loben – negatives Feedback vertraulich mitteilen

Involve

  • nach intensive Projektphase und der Erstellung wesentlicher Zwischenergebnisse die psychische und physische Konstitution der Teammitglieder überprüfen

Lead by Example

  • Zielorientierung, Enthusiasmus und Teamarbeit vorleben
  • In intensiven Projektphasen und bei langen Arbeitstagen beim Team sein

Reward

  • Gerade zu Beginn eines Projektes / in Phasen mit geringerer zeitlicher Belastung die Teammitglieder ermutigen, früher heim zu gehen
  • Nach intensiven Projektphasen freie Zeit gewähren
  • Regelmäßige Teamevents planen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Business Consulting & Digital Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Entscheidungsorientiertes Management

Statistik

Grundlagen Digital Business

Business Consulting

Wissenschaftliche Methodik

Mgmt. von Informationstechnologien

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Business Consulting an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback