Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche Aufgabe hat das Großhirn?

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Wie ist das Gehirn aufgebaut?

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche Aufgabe hat das Kleinhirn?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche Aufgabe hat das Mittelhirn?

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was versteht man unter der Theorie von Bandura und warum glauben manche Forscher, dass dieses durch Spiegelneurone ermöglich wird?

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Wie wird operantes Verhalten geformt?

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Warum ist Pawlows Beitrag zu unserem Verständnis des Lernens immer noch so wichtig und welche Anwendungen der klassischen Konditionierung zur Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens der Menschen gibt es?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was versteht man in der klassischen Konditionierung unter folgenden Prozessen? Erwerb, Spurenkonditionierung, Löschung, Spontanerholung und Reizgeneralisierung?

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:


Was sind die grundlegenden Elemente der klassischen Konditionierung?



Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:


Was versteht man unter Lernen und welches sind die grundlegenden Formen des Lernens?

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche Ergebnisse bekamen Caprice & Roediger durch die Lern- und Teststrategie?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind nondeklarative/implizite Erinnerungen?

Kommilitonen im Kurs Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Biopsychologie

Welche Aufgabe hat das Großhirn?

Sprechen und Denken

Biopsychologie

Wie ist das Gehirn aufgebaut?

1. Großhirn

2. Zwischenhirn

3. Ventrikel

4. Mittelhirn

5. Kleinhirn

6. Brücke

7. Verlängertes Mark

Biopsychologie

Welche Aufgabe hat das Kleinhirn?

Kontrolle der gesamten Motorik und Gleichgewichtsgefühl

Biopsychologie

Welche Aufgabe hat das Mittelhirn?

Steuerung der Augenmuskeln

Biopsychologie

Was versteht man unter der Theorie von Bandura und warum glauben manche Forscher, dass dieses durch Spiegelneurone ermöglich wird?

- Beobachtungslernen, Modelllernen

- Soziales Lernen benötigt ein Modell. 

- Banduras Theorie findet vor allem in Gruppen statt. 

- Hohe Wahrscheinlichkeit bei Nachahmung des Modells, wenn man sich damit identifizieren kann. 

- Modelle mit dieser Eigenschaft haben oft einen größeren Einfluss als beabsichtigte Modelle. 

- Beispiel: Bobo-Puppen-Experiment:

Vier- bis fünfjährigen Kindern wurde ein Film vorgeführt, in der sich ein Erwachsener in einem Raum mit mehreren Gegenständen aggressiv gegenüber einer großen Plastikpuppe namens Bobo verhält. 

--> 3 Gruppen

- Prozess der Aneignung (Aufmerksamkeit, Gedächtnis)

- Prozess der Ausführung (Motivation, Reproduktion)

- Spiegelneuronen im Stirnlappenbereich werden aktiviert

Biopsychologie

Wie wird operantes Verhalten geformt?



Wie wird operantes Verhalten geformt?






- Die Wahrscheinlichkeit, ein gezeigtes Verhalten erneut zu zeigen, ist abhängig von der Konsequenz dieses Verhaltens --> positive oder negative Konsequenz. 

- Wichtig für das Lernen ist der Rhythmus, in dem positive oder negative Verstärkung gegeben werden (Verstärkerpläne). 

- Es ermöglicht zielgerichtetes Handeln


Biopsychologie

Warum ist Pawlows Beitrag zu unserem Verständnis des Lernens immer noch so wichtig und welche Anwendungen der klassischen Konditionierung zur Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens der Menschen gibt es?

Weil das die Basis des Lernens darstellt und auf Hunde, Fische oder den Menschen übertragen werden kann. 

Phobien, Aversionen, Drogenmissbrauch und Immunsystem

Biopsychologie

Was versteht man in der klassischen Konditionierung unter folgenden Prozessen? Erwerb, Spurenkonditionierung, Löschung, Spontanerholung und Reizgeneralisierung?



Was versteht man in der klassischen Konditionierung unter folgenden Prozessen? Erwerb, Spurenkonditionierung, Löschung, Spontanerholung und Reizgeneralisierung?






- Erwerb: Erste Phase der klassischen Konditionierung

- Spurenkonditionierung: CS - US ist am erfolgreichsten

- Löschung: CS wird vermehrt ohne US ausgeführt

- Spontanerholung: Wird während einer Löschungsphase wieder der US mit dem CS präsentiert, tritt die CR sogar stärker auf 

- Reizgeneralisierung: Die CR erfolgt nicht nur beim spezifischen CS, sondern auch bei ähnlichen Stimuli 


Biopsychologie


Was sind die grundlegenden Elemente der klassischen Konditionierung?



Gehört zum assoziativen Lernen

Zwei Reize werden miteinander verbunden, z.B. Blitz, dann Donner

Pawlow Experiment

US --> unkonditionierter Reiz

UR --> unkonditionierte Reaktion

CS --> konditionierter Reiz

Prozess

Vor der Konditionierung

Während der Kondtionierung

Nach der Konditionierung

1. CS - US - UR

2. CS - US - CR

Biopsychologie


Was versteht man unter Lernen und welches sind die grundlegenden Formen des Lernens?

Lernen ist mehr oder weniger dauerhafte Veränderung im Verhalten eines Organismus durch Erfahrungen

Es gibt drei Formen des Lernens:

- Klassisches Konditionieren

- Operantes Konditionieren 

- Lernen durch Nachahmung

Biopsychologie

Welche Ergebnisse bekamen Caprice & Roediger durch die Lern- und Teststrategie?

Lernen von 40 Vokabeln

Alle Lernen, Alle testen --> bestes Ergebnis

Neue Lernen, alle testen --> bestes Ergebnis

Alle lernen, neue testen

Neue lernen, neue testen

Abruf ist wichtig für langfristigen Erfolg!!!

Biopsychologie

Was sind nondeklarative/implizite Erinnerungen?

Informationen, die man unbewusst abgespeichert. (Arbeitsgedächtnis) 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Biopsychologie I

biopsychologie

Biopsychologie 1

Biopsychologie 2

Biopsychologie 2

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login