Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Betriebssysteme Kassel an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Betriebssysteme Kassel Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter einer verketteten Speicherung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verkettet Liste, Erweiterung möglich, nur Startpositionen im Inhaltsverzeichnis, Nachteil: Positionssuche muss von jeder Startposition aus angefangen werden, Dateikette kaputt = Datei nicht mehr benutzbar da jedes Glied nur die Information über das folgende Glied hat.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie nennt man ein Betriebssystem, welches der Gastgeber für ein anderes Betriebssystem ist?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hostbetriebssystem

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie funktioniert eine Paravirtualisierung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Hostbetriebssystem wird modifiziert --> Bietet Schnittstellen

- Gastbetriebssystem muss ebenfalls angepasst werden, damit es die Schnittstelle verändert

- So werden alle Hardware bezogenen Befehle mit Hypercalls an die API ersetzt

- Kernel vom Gastbetriebssystem wird wesentlich kleiner

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie nennt man ein Betriebssystem, welches auf einem Hostbetriebssystem virtualisiert wird?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gastbetriebssystem

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne jeweils 2 Beispiele für Teilnehmerbetrieb und Teilhaberbetrieb

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Teilnehmer: Terminalserver, <TODO>

Teilhaber: Buchungssysteme, Overleaf

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin unterscheiden sich Voll- und Paravirtualisierung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Voll: Gastbetriebssystem muss nicht verändert werden.

Para: Gastbetriebssystem muss verändert werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin unterscheiden sich Emulation und Virtualisierung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Emulation: Vollständige Nachbildung der Hardware

Virtualisierung: Nur ein geringer Teil der Maschinenbefehle wird nachgebildet. Alle anderen laufen direkt auf der Hardware

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert, wenn im User Mode ein privilegierter Befehl ausgeführt wird?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es wird eine Exception ausgelöst

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer wird bei einer Exception aufgerufen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Dispatcher

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Typ 1 Hypervisor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Minibetriebssystem direkt über der Hardware

- Läuft im privilegiertem Modus

- XenServer (Citrix), VMWare vSpere ESX

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Typ 2 Hypervisor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Hypervisor läuft als Programm in einem anderen BS

- Läuft im Benutzermodus

- ZB: VBox, VMWare Workstation

- Verwendet Binary Translation --> Mehr Overhead --> Mehr Leistungsverlust


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie funktioniert diese Übersetzung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Logische Adresse in zwei Teile unterteilen, Seite (p) Und Versatz (o) Seite = Adressblock logische Seite und Versatz = Adressblock physischer Adressblock (Größe durch Hardware beschrieben)

Lösung ausblenden
  • 439891 Karteikarten
  • 10663 Studierende
  • 362 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Betriebssysteme Kassel Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was versteht man unter einer verketteten Speicherung?

A:

Verkettet Liste, Erweiterung möglich, nur Startpositionen im Inhaltsverzeichnis, Nachteil: Positionssuche muss von jeder Startposition aus angefangen werden, Dateikette kaputt = Datei nicht mehr benutzbar da jedes Glied nur die Information über das folgende Glied hat.

Q:

Wie nennt man ein Betriebssystem, welches der Gastgeber für ein anderes Betriebssystem ist?

A:

Hostbetriebssystem

Q:

Wie funktioniert eine Paravirtualisierung?

A:

- Hostbetriebssystem wird modifiziert --> Bietet Schnittstellen

- Gastbetriebssystem muss ebenfalls angepasst werden, damit es die Schnittstelle verändert

- So werden alle Hardware bezogenen Befehle mit Hypercalls an die API ersetzt

- Kernel vom Gastbetriebssystem wird wesentlich kleiner

Q:

Wie nennt man ein Betriebssystem, welches auf einem Hostbetriebssystem virtualisiert wird?

A:

Gastbetriebssystem

Q:

Nenne jeweils 2 Beispiele für Teilnehmerbetrieb und Teilhaberbetrieb

A:

Teilnehmer: Terminalserver, <TODO>

Teilhaber: Buchungssysteme, Overleaf

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Worin unterscheiden sich Voll- und Paravirtualisierung?

A:

Voll: Gastbetriebssystem muss nicht verändert werden.

Para: Gastbetriebssystem muss verändert werden.

Q:

Worin unterscheiden sich Emulation und Virtualisierung?

A:

Emulation: Vollständige Nachbildung der Hardware

Virtualisierung: Nur ein geringer Teil der Maschinenbefehle wird nachgebildet. Alle anderen laufen direkt auf der Hardware

Q:

Was passiert, wenn im User Mode ein privilegierter Befehl ausgeführt wird?

A:

Es wird eine Exception ausgelöst

Q:

Wer wird bei einer Exception aufgerufen?

A:

Der Dispatcher

Q:

Was ist ein Typ 1 Hypervisor?

A:

- Minibetriebssystem direkt über der Hardware

- Läuft im privilegiertem Modus

- XenServer (Citrix), VMWare vSpere ESX

Q:

Was ist ein Typ 2 Hypervisor?

A:

- Hypervisor läuft als Programm in einem anderen BS

- Läuft im Benutzermodus

- ZB: VBox, VMWare Workstation

- Verwendet Binary Translation --> Mehr Overhead --> Mehr Leistungsverlust


Q:

Wie funktioniert diese Übersetzung?

A:

Logische Adresse in zwei Teile unterteilen, Seite (p) Und Versatz (o) Seite = Adressblock logische Seite und Versatz = Adressblock physischer Adressblock (Größe durch Hardware beschrieben)

Betriebssysteme Kassel

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Betriebssysteme Kassel an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Für deinen Studiengang Betriebssysteme Kassel an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Betriebssysteme Kassel Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Betriebssysteme

Hochschule Worms

Zum Kurs
Betriebssysteme

Fachhochschule St. Pölten

Zum Kurs
Betriebssysteme

Hochschule Worms

Zum Kurs
Betriebssysteme

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Betriebssysteme Kassel
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Betriebssysteme Kassel