Beschaffung, Fertigung, Marketing

Karteikarten und Zusammenfassungen für Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Skript 2 S.33

Beschreibe den Entsorgungszyklus 

Beispielhafte Karteikarten für Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Beschaffungsstrategie

Theoretische Konzepte zum Beschaffungsproblem


Principal Agent Theorie

Hidden Action / Hidden Information

-Informationsproblem des Prinzipals

-Problemursache

-Problem

Beispielhafte Karteikarten für Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche Strategie nutzt man für die Question Marks aus der BCG-Portfolio-Matrix?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Offensivstrategien

  2. Investitionsstrategien

  3. Desinvestitionsstrategien

  4. Defensivstrategien

Beispielhafte Karteikarten für Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Skript 2 S.127

Was für Organisationstypen gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was gibt es für Konkrete Konzepte im Supply-Chain-Management?

Beispielhafte Karteikarten für Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Beschaffungsstrategie

MoB als Problemkern


Grundsatzentscheidung: Make-or-Buy

Pro „Buy“


Beispielhafte Karteikarten für Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist Competitive Intelligence?

Beispielhafte Karteikarten für Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche Strategie nutzt man für die Poor Dogs aus der BCG-Portfolio-Matrix?


Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Desinvestitionsstrategien

  2. Offensivstrategien

  3. Investitionsstrategien

  4. Defensivstrategien

Beispielhafte Karteikarten für Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was betrachtet man bei der BCG-Porfolio-Matrix?

Beispielhafte Karteikarten für Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Determinanten der
Abnehmerstärke, z. B.:

Beispielhafte Karteikarten für Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Beschreibe das Lagerhaltungssystem?

Beispielhafte Karteikarten für Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Vorraussetzungen für Just-In-Time

Kommilitonen im Kurs Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Beschaffung, Fertigung, Marketing

Skript 2 S.33

Beschreibe den Entsorgungszyklus 

Postulat der „Kreislaufwirtschaft“: Paradigmenwechsel im Umgang mit Abfällen (i.S. einer Ressourcenschonung)

Beschaffung, Fertigung, Marketing

Beschaffungsstrategie

Theoretische Konzepte zum Beschaffungsproblem


Principal Agent Theorie

Hidden Action / Hidden Information

-Informationsproblem des Prinzipals

-Problemursache

-Problem

Informationsproblem des Prinzipals:

Anstrengung des Vertragspartners kann nicht beobachtet oder beurteilt werden

Problemursache:

Fehlende Überwachungmöglichkeiten oder hohe Überwachungskosten

Problem:

Moral Hazard

Beschaffung, Fertigung, Marketing

Welche Strategie nutzt man für die Question Marks aus der BCG-Portfolio-Matrix?

  1. Offensivstrategien

  2. Investitionsstrategien

  3. Desinvestitionsstrategien

  4. Defensivstrategien

Beschaffung, Fertigung, Marketing

Skript 2 S.127

Was für Organisationstypen gibt es?

– Objektprinzip

– Verrichtungsprinzip

Beschaffung, Fertigung, Marketing

Was gibt es für Konkrete Konzepte im Supply-Chain-Management?

Planung und Steuerung

– Avaible-to-Promise (ATP)/Capable-to-Promise (CTP)

– Collaborative Planning Forecasting and Replenishment (CPFR)

– Kanban

– Third Party Logistics Provider (3PL) / Lead Logistics Provider (LLP)

Beschaffung

– Just-In-Time (JIT / Just-In-Sequence (JIS)

– Supplier Relationship Management (SRM)

– Sourcing-Konzepte

Produktion

– Collaborative Engineering (CE)

– Postponement (PP)

– Value Added Partnership (VAP)

Distribution

– Quick Response (QR)

– Continous Replenishment (CR) / Efficient Replenishment (ER)

– Vendor Managed Inventory (VMI)

– Konsignationslager (KON)

– Cross Docking (CD)

– Efficient Consumer Response (ECR)

– Customer Relationship Management (CRM)

 

Beschaffung, Fertigung, Marketing

Beschaffungsstrategie

MoB als Problemkern


Grundsatzentscheidung: Make-or-Buy

Pro „Buy“


        •  Verminderung des Fixkostenrisikos

  • •  Preisgünstige Versorgung

  • •  Zugriff auf externes Spezialwissen

  • •  Vermeidung von Betriebsblindheit und

    Schlendrian

  • •  Erhöhung der Kostentransparenz

  • •  Elastizitätsgesichtspunkte

  • •  Erhöhung des Qualitätsniveaus

  • •  Vorteile im personalwirtschaftlichen Bereich

  • •  Vermeidung von Opportunitätskosten

Beschaffung, Fertigung, Marketing

Was ist Competitive Intelligence?

Competitive Intelligence ist der systematische Prozess der Informationserhebung und -analyse. Die Vielzahl von „bruchstückhaften“ Informationen über den Markt und über den Wettbewerb sind so zusammenzufügen und aufzubereiten, dass sie dem Entscheider ein deutliches und anschauliches Verständnis für sein Umfeld liefern.

Beschaffung, Fertigung, Marketing

Welche Strategie nutzt man für die Poor Dogs aus der BCG-Portfolio-Matrix?


  1. Desinvestitionsstrategien

  2. Offensivstrategien

  3. Investitionsstrategien

  4. Defensivstrategien

Beschaffung, Fertigung, Marketing

Was betrachtet man bei der BCG-Porfolio-Matrix?

Marktwachstum bezogen auf Marktanteil

Beschaffung, Fertigung, Marketing

Determinanten der
Abnehmerstärke, z. B.:

▪ Informationsstand der Abnehmer
▪ Abnehmervolumen
▪ Einfluss auf Qualität/Leistung
▪ Markenidentität

Beschaffung, Fertigung, Marketing

Beschreibe das Lagerhaltungssystem?

Sie beschreibt ein Sägezahnverlauf des Lagerbestandes. Dabei ist der Verbrauch konstant. Es wird also nicht pro verbrauchten Teil direkt nachbestellt, sondern eine Gesamtbestellung nach x Wochen vorgenommen. Eine Sicherheitsmenge sorgt dafür, dass die Produktion bei Lieferschwierigkeiten nicht stoppt.

Beschaffung, Fertigung, Marketing

Vorraussetzungen für Just-In-Time

Produktionsprogramm: Kontinuierlicher Bedarf Layout/Flächen: ausreichend vorhandene Bereitstellungsflächen 

Prozess: Kurze Rüstzeiten, hohe Verfügbarkeit der Betriebsmittel 

Kapazität: Flexible Kapazitätsreserven 

Qualifikation: Prozessbegleitende Qualitätssicherung 

Dispositionsverfahren: Verbrauchsgesteuert, dezentral 

Lieferant: ausgewählte zuverlässige Zulieferer

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Business Administration an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Management Basics

Wirtschaft- und Privatrecht

Rechnungswesen

Company Strategies

WiPsy

Finanzierung

Steuern und Bilanzen

Human Resources

Kompetenz- und Selbstmanagement

Human Resources

Wirtschaftspsychologie

Management Basics_Aachen

Human Resources_Aachen

Fertigung Marketing Beschaffung

trendforschung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Beschaffung, Fertigung, Marketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback