Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Wie unterscheiden sich Neuronen?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche zwei Zellklassen gibt es im Nervensystem? 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Aus welchen zwei Teilen besteht das ZNS?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Gliazellen sind.. 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was sind die Gliazellen

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Neurone - wofür sind sie wichtig? 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was bedeutet Adaption? 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Def. Verhalten und Verhaltenspotential 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Wie nennt sich der Kontakt mit anderen Neuronen/Muskelzellen/Drüsen?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Dendrit

  2. Synapse

  3. Aktionspotenzial

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Hormonproduktion im Hypothalamus-Hypophysen-System - wie funktioniert es? 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist die Aufgabe eines Neurons? 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Amygdala - Details

Kommilitonen im Kurs Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Allgemeine und Biopsychologie

Wie unterscheiden sich Neuronen?

 Gestalt,
 Größe,
 chemischer Zusammensetzung und
 Funktion

-> sie bilden die Grundbausteine des Nervensystems.

Allgemeine und Biopsychologie

Welche zwei Zellklassen gibt es im Nervensystem? 

  • Neurone (Nervenzellen)
  • Gliazellen 

Allgemeine und Biopsychologie

Aus welchen zwei Teilen besteht das ZNS?

  • ZNS unterteilt in zwei Abschnitte: Gehirn und Rückenmark
  • PNS unterteilt in das vegetative und das somatische Nervensystem 

Allgemeine und Biopsychologie

Gliazellen sind.. 

 10-50 mal häufiger als Neurone und deutlich kleiner
 etwa gleich viel Masse durch Neuronen und Gliazellen im Gehirn
 behalten (anders als Nervenzellen) nach Entwicklung des Nervensystems die Fähigkeit zur
Zellteilung
 Stützfunktion, Führungselemente beim Wachstum

Allgemeine und Biopsychologie

Was sind die Gliazellen

  •  Helferzellen der Neurone
  • Es gilt: Ohne Gliazellen, keine Neurone!
  • z.B. stützen, ernähren, Abwehr oder Isolierung von Neuronen.
  • Es gibt verschiedene Arten von Gliazellen.

Allgemeine und Biopsychologie

Neurone - wofür sind sie wichtig? 

  • Weiterleitung, Speicherung und
    Verarbeitung
    von Informationen aus der Umgebung sowie Reaktion
    darauf
  • „Hauptzellen“ im Nervensystem

Allgemeine und Biopsychologie

Was bedeutet Adaption? 

Die Iris regelt die einfallende Lichtmenge, wie die Blende in einer Kamera

Allgemeine und Biopsychologie

Def. Verhalten und Verhaltenspotential 

Wie werden Veränderungen des Verhaltens, insbesondere Veränderungen der
Wahrscheinlichkeit oder Häufigkeit des Verhaltens, bewirkt?

Allgemeine und Biopsychologie

Wie nennt sich der Kontakt mit anderen Neuronen/Muskelzellen/Drüsen?

  1. Dendrit

  2. Synapse

  3. Aktionspotenzial

Allgemeine und Biopsychologie

Hormonproduktion im Hypothalamus-Hypophysen-System - wie funktioniert es? 

Auf „Befehl“ des Hypothalamus, der in Form von Releasing-Hormen die Hypophyse erreicht,
schüttet diese stimulierende Hormone ins Blut aus, die über den Blutkreislauf in die
Drüsen
gelangen, in denen daraufhin die eigentlichen „Ziel“-Hormone ausgeschüttet werden

Allgemeine und Biopsychologie

Was ist die Aufgabe eines Neurons? 

Ein Neuron ist eine Zelle, deren spezielle Aufgabe es ist, Informationen (elektro-chemische Signale) zu empfangen, zu verarbeiten und/oder an andere Zellen im
Körper weiterzuleiten.

Allgemeine und Biopsychologie

Amygdala - Details

  • Teil des limbischen Systems
  • auch Mandelkern genannt
  • Gedächtnis für Lernen, Verarbeitung von Emotionen (insb. Angst)
  • aktiv, wenn Reize aus der Umwelt auf Gefährdungspotenzial beurteilt werden 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wirtschaftspsychologie (berufsbegleitend) an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Bio Psy

Quantitative Forschungsmethoden

Markt- und Werbepsychologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback