Allgemeine und Biopsychologie

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Stimmt die Aussage: Daten und deren Analyse sind ein zentraler Bestandteil natur- und sozialwissenschaftlicher Argumentation?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Wie stehen Normalverteilung, Standardabweichung, Streuungsmaß, Standardnormalverteilung,  Dichtefunktion, Verteilungsfunktion und z-Transformation im Verhältnis zueinander? 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Hat sie die Aussage “alle Studierenden sind interessiert an Statistik” endgültig bewiesen? A. Ja. B. Nein. C. Vielleicht.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Was ist die Standardabweichung?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

An welcher Stelle des Forschungsprozesses ist Literaturrecherche besonders zentral? A. Zu Beginn. B. Bei der Datenerhebung. C. Bei der Datenauswertung. D. Zum Ende.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Beispielanalyse - Codes für eine kategoriale Variable eines Datensatzes (3)

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Beispielanalyse - Codes für eine metrische Variable eines Datensatzes (2)

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Beispielanalyse - Codes für zwei Stichproben: kategoreal(3)

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche 6 codes in R sind die wichtigsten zur Randomisierung und für Simulationen?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche 4 Testverfahren sind die wichtigsten in der Inferenz in R?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Beispielanalyse - Codes für zwei kategoriale Variablen eines Datensatzes (3)

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Welche 8 Modelierungscodes in R sind die wichtigsten in der Inferenzstatistik?

Kommilitonen im Kurs Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management auf StudySmarter:

Allgemeine und Biopsychologie

Stimmt die Aussage: Daten und deren Analyse sind ein zentraler Bestandteil natur- und sozialwissenschaftlicher Argumentation?
Ja, denn sie belegen deren Aussagen.

Allgemeine und Biopsychologie

Wie stehen Normalverteilung, Standardabweichung, Streuungsmaß, Standardnormalverteilung,  Dichtefunktion, Verteilungsfunktion und z-Transformation im Verhältnis zueinander? 
  • Viele Werte sind (u.a. nachdem man sie vorher berbeitet) normalverteilt (Größe, Alter, Einkommen, Haarfarbe,..)
  • Die Fläche unter der Kurve ist immer 1
  • innerhalb der Standardabweichung liegen 68% aller Fälle
  • Das Streuungsmaß gibt an, ob eine Dichtefunktion Standardnormalverteilt (N(0/1²)) oder „nur“ Normalverteilt ist (z.B. N(4/2))
  • die Dichtefunktion (=Normalverteilung) zeigt im Diagramm die Dichte der vertretenen Werte (=Glockenkurve). Diese kann man für jeden x- Wert ablesen oder für Quantile berechnen
  • die Verteilungsfunktion gibt an, wie viel Prozent der Werte bis zum Wert x vertreten sind, sprich wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, diesen Wert zu beobachten. Der Maximalwert entspricht 1 (=100%). Formel: F(x) = P(X bis zu/ höchstens x)
  • F(0) = Mittelwert = liegt bei 50% der Verteilungsfunktion
  • Unter Standardisierung oder z-Transformation versteht man in der mathematischen Statistik eine Transformation einer Zufallsvariablen, so dass die resultierende Zufallsvariable den Erwartungswert Null und die Varianz Eins besitzt. Hiermit lassen sich Ergebnisse vergleichbar machen (z.B. ist Cathy oder Hans besser in einer Klausur, obwohl beide unterschiedliche Klausuren schreiben und die Ergebnisse nicht direkt vergleichbar sind)

Allgemeine und Biopsychologie

Hat sie die Aussage “alle Studierenden sind interessiert an Statistik” endgültig bewiesen? A. Ja. B. Nein. C. Vielleicht.
Nein, Sie hat ja nicht alle Studierenden untersucht.

Allgemeine und Biopsychologie

Was ist die Standardabweichung?
Ist die Abweichung um den Mittelwert in beide Richtungen

Allgemeine und Biopsychologie

An welcher Stelle des Forschungsprozesses ist Literaturrecherche besonders zentral? A. Zu Beginn. B. Bei der Datenerhebung. C. Bei der Datenauswertung. D. Zum Ende.
A. Zu Beginn

Allgemeine und Biopsychologie

Beispielanalyse - Codes für eine kategoriale Variable eines Datensatzes (3)

gf_bar( ~Variable, data=data.frame)
tally(~Variable, data=data.frame)
prop(~Variable, success=“L“, data=data.frame)

Allgemeine und Biopsychologie

Beispielanalyse - Codes für eine metrische Variable eines Datensatzes (2)

gf_histogram(~variable, data=data.frame)
favstatd(~variable, data=data.frame)

Allgemeine und Biopsychologie

Beispielanalyse - Codes für zwei Stichproben: kategoreal(3)

>gf_bar(~variable1 | variable 2, data=data.frame)
>prop(variable 1~variable2, success = „L“, data=data.frame)
>prop.test(variable 1~variable2, success = „L“, data=data.frame)

Allgemeine und Biopsychologie

Welche 6 codes in R sind die wichtigsten zur Randomisierung und für Simulationen?
  1. Zufallszahlengenerator setzen: set.seed()
  2. Münzwurf: rflip()
  3. Wiederholung (Schleife): do()
  4. Stichprobe ohne Zurücklegen: sample()
  5. Stichprobe mit Zurücklegen: resample()
  6. Permutation (Umstellung einer Reihenfolge): shuffle() 

Allgemeine und Biopsychologie

Welche 4 Testverfahren sind die wichtigsten in der Inferenz in R?
  1. Binominaltest (approximativ): prop.test
  2. Chi-Quadrat Unabhängigkeitstest: xchsq.test()
  3. t-Test: t.test()
  4. Varianzanalyse: aov()

Allgemeine und Biopsychologie

Beispielanalyse - Codes für zwei kategoriale Variablen eines Datensatzes (3)

mosaicplot(variable1 ~ variable2, data=data.frame)
tally((variable1 ~ variable2, data=data.frame)
xchisq.test(variable1 ~ variable2, data=data.frame)

Allgemeine und Biopsychologie

Welche 8 Modelierungscodes in R sind die wichtigsten in der Inferenzstatistik?
  1. Lineare Regression: lm()
  2. Logistische Regression: glm( , family=“binominal“)
  3. Modell zeichnen: plotModel()
  4. Residuen: residuals()
  5. Angepasste Werte: fitted()
  6. Vorhersagen: predict()
  7. Hauptkomponentenanalyse: prcomp()
  8. K-Meàns Clusteranalyse: kmeans()

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FOM Hochschule für Oekonomie & Management Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeine und Biopsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback