Algo an der FOM Hochschule Für Oekonomie & Management | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Algo an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Algo Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Arten von Algorithmen:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Brute-Force Algorithmen

Verschlüsselungsalgorithmen (DES, RAS)

Komprimierungsalgorithmen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter einem Algorithmus als berechenbare Funktion und Komplexität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Algorithmus führt den Input in den Output über ! Output = f(Input)


Dabei gilt:
• Input/Output: Binär codiert, als Binärzahl interpretierbar; andere Repräsentation: natürliche Zahl, also m=f(n)
• Rechenschritte (Algorithmus als Folge von Rechenschritten)

Die Komplexität ist dabei abhängig von:

Output = f( Input ): … von dem Umfang der Inputs Output = f( Input ): … von der Struktur der Funktion


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter einer Datenstruktur?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Objekt, welches Daten in einer bestimmten Art und Weise speichert und organisiert.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Arten von Datenstrukturen:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Priority Queue, Datensatz, Stack, Heap, Array / Vector, Graphen, Hash-Table, Trees, Linked Lists

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter der Brute-Force Methode?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Für viele Probleme in der Informatik sind keine effizienten Algorithmen bekannt.

alle potenziellen Lösungen durchzuprobieren, bis die richtige gefunden ist.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die „Türme von Hanoi“ und welchen Algorithmus verwenden diese?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

mathematisches Knobel- und Geduldsspiel.

rekursiven Algorithmus zur Lösung des Spiels.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter dem Euklidischen Algorithmus und wie wird dieser verwendet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der euklidische Algorithmus ist ein Algorithmus aus dem mathematischen Teilgebiet der Zahlentheorie. Mit ihm lässt sich der größte gemeinsame Teiler zweier natürlicher Zahlen berechnen. Das Verfahren ist nach dem griechischen  Mathematiker Euklid benannt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Laufzeitkomplexität eines Algorithmus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zahl der Rechenschritte

optimaler Algorithmus zur Lösung des Problems benötigt.


Dabei differenziert man nach: Best Case vs. Worst Case(höchste Relevanz) vs. Average Case

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter der Komplexitätstheorie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ressourcenverbrauch gemessen, meist Rechenzeit oder Speicherplatzbedarf, manchmal auch speziellere Maße wie die Größe eines Schaltkreises oder die Anzahl benötigter Prozessoren bei parallelen Algorithmen.



Demgegenüber besteht das wichtigste Forschungsziel der Komplexitätstheorie darin, die Menge aller lösbaren Probleme zu klassifizieren.


Bei der Untersuchung von Größenordnungen für Aufwände wird in der Komplexitätstheorie ausgiebig von der O-Notation Gebrauch gemacht. Dabei werden lineare Faktoren und Konstanten aus der Betrachtung ausgeblendet.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Komplexitätsklasse P (Praktisch lösbare Probleme) :

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Algorithmus benötigt polynomiale Laufzeit (deterministische Turingmaschine)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Komplexitätsklasse NP (Praktisch (vermutlich) nicht effizient lösbare Probleme):


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Definition Trefz: Algorithmus benötigt polynomiale Laufzeit (nichtdeterministische Turingmaschine – theoretisches Modell) Alternative Definition Trefz: Lösung (Zertifikat) benötigt zur Verifikation polynomiale Laufzeit (deterministische Turingmaschine)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Algorithmus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anweisung, Verfahren zur Lösung eines (mathematischen, informationstechnischen) Problems durch schrittweise Bearbeitung, Umformung von Zeichenreihen; Rechenverfahren nach einem bestimmten Schema

Lösung ausblenden
  • 238468 Karteikarten
  • 6836 Studierende
  • 248 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Algo Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nennen Sie Arten von Algorithmen:

A:

Brute-Force Algorithmen

Verschlüsselungsalgorithmen (DES, RAS)

Komprimierungsalgorithmen

Q:

Was versteht man unter einem Algorithmus als berechenbare Funktion und Komplexität?

A:

Algorithmus führt den Input in den Output über ! Output = f(Input)


Dabei gilt:
• Input/Output: Binär codiert, als Binärzahl interpretierbar; andere Repräsentation: natürliche Zahl, also m=f(n)
• Rechenschritte (Algorithmus als Folge von Rechenschritten)

Die Komplexität ist dabei abhängig von:

Output = f( Input ): … von dem Umfang der Inputs Output = f( Input ): … von der Struktur der Funktion


Q:

Was versteht man unter einer Datenstruktur?

A:

Objekt, welches Daten in einer bestimmten Art und Weise speichert und organisiert.

Q:

Nennen Sie Arten von Datenstrukturen:

A:

Priority Queue, Datensatz, Stack, Heap, Array / Vector, Graphen, Hash-Table, Trees, Linked Lists

Q:

Was versteht man unter der Brute-Force Methode?

A:

Für viele Probleme in der Informatik sind keine effizienten Algorithmen bekannt.

alle potenziellen Lösungen durchzuprobieren, bis die richtige gefunden ist.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind die „Türme von Hanoi“ und welchen Algorithmus verwenden diese?

A:

mathematisches Knobel- und Geduldsspiel.

rekursiven Algorithmus zur Lösung des Spiels.

Q:

Was versteht man unter dem Euklidischen Algorithmus und wie wird dieser verwendet?

A:

Der euklidische Algorithmus ist ein Algorithmus aus dem mathematischen Teilgebiet der Zahlentheorie. Mit ihm lässt sich der größte gemeinsame Teiler zweier natürlicher Zahlen berechnen. Das Verfahren ist nach dem griechischen  Mathematiker Euklid benannt.

Q:

Was versteht man unter Laufzeitkomplexität eines Algorithmus?

A:

Zahl der Rechenschritte

optimaler Algorithmus zur Lösung des Problems benötigt.


Dabei differenziert man nach: Best Case vs. Worst Case(höchste Relevanz) vs. Average Case

Q:

Was versteht man unter der Komplexitätstheorie

A:

Ressourcenverbrauch gemessen, meist Rechenzeit oder Speicherplatzbedarf, manchmal auch speziellere Maße wie die Größe eines Schaltkreises oder die Anzahl benötigter Prozessoren bei parallelen Algorithmen.



Demgegenüber besteht das wichtigste Forschungsziel der Komplexitätstheorie darin, die Menge aller lösbaren Probleme zu klassifizieren.


Bei der Untersuchung von Größenordnungen für Aufwände wird in der Komplexitätstheorie ausgiebig von der O-Notation Gebrauch gemacht. Dabei werden lineare Faktoren und Konstanten aus der Betrachtung ausgeblendet.

Q:

Komplexitätsklasse P (Praktisch lösbare Probleme) :

A:

Algorithmus benötigt polynomiale Laufzeit (deterministische Turingmaschine)

Q:

Komplexitätsklasse NP (Praktisch (vermutlich) nicht effizient lösbare Probleme):


A:

Definition Trefz: Algorithmus benötigt polynomiale Laufzeit (nichtdeterministische Turingmaschine – theoretisches Modell) Alternative Definition Trefz: Lösung (Zertifikat) benötigt zur Verifikation polynomiale Laufzeit (deterministische Turingmaschine)

Q:

Was ist ein Algorithmus?

A:

Anweisung, Verfahren zur Lösung eines (mathematischen, informationstechnischen) Problems durch schrittweise Bearbeitung, Umformung von Zeichenreihen; Rechenverfahren nach einem bestimmten Schema

Algo

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Algo an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Für deinen Studiengang Algo an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Algo Kurse im gesamten StudySmarter Universum

AlgoDat

NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft

Zum Kurs
Algomod

Universität Hildesheim

Zum Kurs
AlgoKS

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
Algori

Hochschule Trier

Zum Kurs
AlgoDat

Universität Jena

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Algo
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Algo