Fertigungsverfahren an der FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Fertigungsverfahren an der FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Fertigungsverfahren Kurs an der FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz zu.

TESTE DEIN WISSEN

Werkzeuge (Definition)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Werkzeuge sind Fertigungsmittel, die durch Relativbewegung gegenüber
dem Werkstück unter Energieübertragung die Bildung seiner Form oder die
Änderung seiner Form, Lage, bisweilen auch seiner Stoffeigenschaften
bewirken.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zwischenzustände

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei einer Reihe zusammenhängender Arbeitsvorgänge kann man
diese Ausdrücke für den ersten und letzten Arbeitsvorgang verwenden
und die dazwischenliegenden Zustände

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Endzustand

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zustand nach jedem Arbeitsvorgang

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Geometrisch bestimmte feste Körper (Beispiele)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Maschinen, Fahrzeuge, Apparate, Werkzeuge oder sonstige einteilige oder
mehrteilige Gegenstände.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Form am Ende eines Arbeitsvorganges heisst

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Endform.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Umformen (Erklärung und Beispiele)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Verfahren um Werkstücke aus festen Rohteilen durch bleibende Formänderung zu erzeugen.
 - Volumen bleibt gleich


Beispiele: Schmieden,
Eindrücken, Walzen, Strangpressen, Falten, Tiefziehen, Sicken, Bördeln, Richten, Biegen, Recken, Stauchen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wirkmedien(Definition)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

sind formlose feste, flüssige oder gasförmige Stoffe, die durch
verschiedene Energieformen, wie mechanische Energie, Wärme usw. sowie
durch chemische Reaktionen, Veränderungen am Werkstück hervorrufen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wirkmedien:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


• Dies sind formlose, feste, flüssige oder gasförmige Stoffe, welche durch verschiedene Energieformen oder durch
chemische Reaktionen, Veränderungen am Werkstück hervorrufen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stoffeigenschaft ändern(Erkärung und Beisiele)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stoffeigenschaften ändern ist Fertigen durch Verändern der Eigenschaften des Werkstoffes, aus dem ein Werkstück besteht.


Beispiel: Härten, Glühen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Werkstücke:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In der Fertigung heissen die hergestellten Teile Werkstücke.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wirkenergien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

entspringen einem Energiefeld (Gravitationsfeld, magnetisches
Feld, elektrisches Feld usw.) oder einer Strahlung bzw. einem Strahl
(Wärmestrahlung, Licht, Elektronenstrahl usw.).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

NE-Metalllegierungen sind..

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nicht-Eisen Metalllegierungen


Lösung ausblenden
  • 22550 Karteikarten
  • 567 Studierende
  • 53 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Fertigungsverfahren Kurs an der FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Werkzeuge (Definition)

A:

• Werkzeuge sind Fertigungsmittel, die durch Relativbewegung gegenüber
dem Werkstück unter Energieübertragung die Bildung seiner Form oder die
Änderung seiner Form, Lage, bisweilen auch seiner Stoffeigenschaften
bewirken.

Q:

Zwischenzustände

A:

Bei einer Reihe zusammenhängender Arbeitsvorgänge kann man
diese Ausdrücke für den ersten und letzten Arbeitsvorgang verwenden
und die dazwischenliegenden Zustände

Q:

Endzustand

A:

Zustand nach jedem Arbeitsvorgang

Q:

Geometrisch bestimmte feste Körper (Beispiele)

A:

Maschinen, Fahrzeuge, Apparate, Werkzeuge oder sonstige einteilige oder
mehrteilige Gegenstände.

Q:

Die Form am Ende eines Arbeitsvorganges heisst

A:

Endform.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Umformen (Erklärung und Beispiele)

A:

- Verfahren um Werkstücke aus festen Rohteilen durch bleibende Formänderung zu erzeugen.
 - Volumen bleibt gleich


Beispiele: Schmieden,
Eindrücken, Walzen, Strangpressen, Falten, Tiefziehen, Sicken, Bördeln, Richten, Biegen, Recken, Stauchen.

Q:

Wirkmedien(Definition)

A:

sind formlose feste, flüssige oder gasförmige Stoffe, die durch
verschiedene Energieformen, wie mechanische Energie, Wärme usw. sowie
durch chemische Reaktionen, Veränderungen am Werkstück hervorrufen.

Q:

Wirkmedien:

A:


• Dies sind formlose, feste, flüssige oder gasförmige Stoffe, welche durch verschiedene Energieformen oder durch
chemische Reaktionen, Veränderungen am Werkstück hervorrufen

Q:

Stoffeigenschaft ändern(Erkärung und Beisiele)

A:

Stoffeigenschaften ändern ist Fertigen durch Verändern der Eigenschaften des Werkstoffes, aus dem ein Werkstück besteht.


Beispiel: Härten, Glühen.

Q:

Werkstücke:

A:

In der Fertigung heissen die hergestellten Teile Werkstücke.

Q:

Wirkenergien

A:

entspringen einem Energiefeld (Gravitationsfeld, magnetisches
Feld, elektrisches Feld usw.) oder einer Strahlung bzw. einem Strahl
(Wärmestrahlung, Licht, Elektronenstrahl usw.).

Q:

NE-Metalllegierungen sind..

A:

Nicht-Eisen Metalllegierungen


Fertigungsverfahren

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Fertigungsverfahren Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Erhebungsverfahren 1

Universität Düsseldorf

Zum Kurs
Fertigungslehre

TU Dortmund

Zum Kurs
Verfahren

EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Zum Kurs
Verwaltungsverfahren

Universität Wien

Zum Kurs
Generative Fertigungsverfahren

Hochschule Aalen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Fertigungsverfahren
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Fertigungsverfahren