Allgemeine Psychologie I an der FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Allgemeine Psychologie I an der FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Allgemeine Psychologie I Kurs an der FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz zu.

TESTE DEIN WISSEN

V1 Was sind allgemein gültigen Gesetzmässigkeiten des menschlichen Erlebens und Verhaltens im Sinne von Grundfunktionen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

•Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Bewusstsein, Sprache und Denken, Motivation

•Lernen, Gedächtnis, Denken, Urteilen und Entscheiden, Emotion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

V1 Mit was befasst sich die Allgemeine Psychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Allgemeine Psychologie befasst sich mit allgemein gültigen Gesetzmässigkeiten des menschlichen Erlebens und Verhaltens im Sinne von Grundfunktionen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

V1 Was ist der Biopsychozoziale Ansatz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Biologische, psychologische und soziokulturelle Einflüsse bestimmen unser Verhalten und unsere mentalen Prozesse. Der biopsychosoziale Ansatz vereint Theorien und Forschungsergebnisse aus verschiedenen Bereichen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

V1 Beispiele für natürliche Selektion adaptiver Merkmale der Sinnessysteme, des Erlebens und des Verhaltens an die Umwelt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fledermäuse und Delphine orten ihre Beute mit Sonar

Frösche reagieren auf kleine, dunkle Objekte in Bewegung. Ein Frosch könnte verhungern, wenn er in einem leeren Raum mit vielen toten unbeweglichen Fliegen ist.

Unsere Ohren reagieren am empfindlichsten auf Schallfrequenzen, die den Lauten menschlicher Stimme und besonders dem Schrei eines Babys entsprechen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

V1 Nach der Evolutionstheorie von Charles Darwin sind folgende biologischen Einflüsse für die Evolution (Anpassung) an die Umwelt verantwortlich

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Genkombination / Variation / Selektion / Evolution

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

V2 Was bedeutet Wahrnehmung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Prozess, bei dem die sensorischen Informationen im Gehirn organisiert und interpretiert werden; dies ermöglicht uns, die Bedeutung von Gegenständen und Ereignissen zu erkennen (z.B. Pferde in einem Bild).

Obwohl wir aus analytischen und deskriptiven Gründen Empfindung und Wahrnehmung getrennt definieren, sind beide in Wirklichkeit Bestandteile eines kontinuierlichen Prozesses.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

V1 Was sind soziale Normen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Allgemein verstandene Regeln für akzeptiertes und erwartetes Verhalten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

V2 Was sind Beispiele für Reize (physikalische Ebene)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Materie (Moleküle, Atome)

Energie (u.A. Licht, Druck, Wärme)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

V2 Wer ist für die Detektion von Reizen verantwortlich?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Rezeptorzellen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

V2 Was bedeutet Empfindung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorstufe der Wahrnehmung, welche durch Aktivierung primärer Cortexareale entsteht (z.B. empfinden von Helligkeits- und Farbunterschieden, Linien, Kanten).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

V2 Was ist mit Transduktion im Zusammenhang mit Bottom-Up Verarbeitung gemeint?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Umwandlung von physikalischen Reizen in elektrische Signale, welche von Nerven zum Gehirn übertragen werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

V1 Was ist mit Evolutionäre Erkenntnistheorie und Kritischer Realismus gemeint?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wir können diejenigen Reize der Umwelt wahrnehmen, welche in der Evolution wichtig waren.
Erleben (Bewusstsein) kann als Bedeutung von Gehirnprozessen interpretiert werden.

Wir nehmen Reize aus der Umwelt wahr, welche in der Evolution wichtig waren. Z.B. haben wir keine Möglichkeit Radioaktivität zu empfinden

Lösung ausblenden
  • 22238 Karteikarten
  • 556 Studierende
  • 53 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Allgemeine Psychologie I Kurs an der FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

V1 Was sind allgemein gültigen Gesetzmässigkeiten des menschlichen Erlebens und Verhaltens im Sinne von Grundfunktionen?

A:

•Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Bewusstsein, Sprache und Denken, Motivation

•Lernen, Gedächtnis, Denken, Urteilen und Entscheiden, Emotion

Q:

V1 Mit was befasst sich die Allgemeine Psychologie

A:

Die Allgemeine Psychologie befasst sich mit allgemein gültigen Gesetzmässigkeiten des menschlichen Erlebens und Verhaltens im Sinne von Grundfunktionen

Q:

V1 Was ist der Biopsychozoziale Ansatz?

A:

Biologische, psychologische und soziokulturelle Einflüsse bestimmen unser Verhalten und unsere mentalen Prozesse. Der biopsychosoziale Ansatz vereint Theorien und Forschungsergebnisse aus verschiedenen Bereichen.

Q:

V1 Beispiele für natürliche Selektion adaptiver Merkmale der Sinnessysteme, des Erlebens und des Verhaltens an die Umwelt

A:

Fledermäuse und Delphine orten ihre Beute mit Sonar

Frösche reagieren auf kleine, dunkle Objekte in Bewegung. Ein Frosch könnte verhungern, wenn er in einem leeren Raum mit vielen toten unbeweglichen Fliegen ist.

Unsere Ohren reagieren am empfindlichsten auf Schallfrequenzen, die den Lauten menschlicher Stimme und besonders dem Schrei eines Babys entsprechen.

Q:

V1 Nach der Evolutionstheorie von Charles Darwin sind folgende biologischen Einflüsse für die Evolution (Anpassung) an die Umwelt verantwortlich

A:

Genkombination / Variation / Selektion / Evolution

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

V2 Was bedeutet Wahrnehmung?

A:

Prozess, bei dem die sensorischen Informationen im Gehirn organisiert und interpretiert werden; dies ermöglicht uns, die Bedeutung von Gegenständen und Ereignissen zu erkennen (z.B. Pferde in einem Bild).

Obwohl wir aus analytischen und deskriptiven Gründen Empfindung und Wahrnehmung getrennt definieren, sind beide in Wirklichkeit Bestandteile eines kontinuierlichen Prozesses.

Q:

V1 Was sind soziale Normen?

A:

Allgemein verstandene Regeln für akzeptiertes und erwartetes Verhalten.

Q:

V2 Was sind Beispiele für Reize (physikalische Ebene)?

A:

Materie (Moleküle, Atome)

Energie (u.A. Licht, Druck, Wärme)

Q:

V2 Wer ist für die Detektion von Reizen verantwortlich?

A:

Die Rezeptorzellen

Q:

V2 Was bedeutet Empfindung

A:

Vorstufe der Wahrnehmung, welche durch Aktivierung primärer Cortexareale entsteht (z.B. empfinden von Helligkeits- und Farbunterschieden, Linien, Kanten).

Q:

V2 Was ist mit Transduktion im Zusammenhang mit Bottom-Up Verarbeitung gemeint?

A:

Umwandlung von physikalischen Reizen in elektrische Signale, welche von Nerven zum Gehirn übertragen werden.

Q:

V1 Was ist mit Evolutionäre Erkenntnistheorie und Kritischer Realismus gemeint?

A:

Wir können diejenigen Reize der Umwelt wahrnehmen, welche in der Evolution wichtig waren.
Erleben (Bewusstsein) kann als Bedeutung von Gehirnprozessen interpretiert werden.

Wir nehmen Reize aus der Umwelt wahr, welche in der Evolution wichtig waren. Z.B. haben wir keine Möglichkeit Radioaktivität zu empfinden

Allgemeine Psychologie I

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Allgemeine Psychologie I an der FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz

Für deinen Studiengang Allgemeine Psychologie I an der FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Allgemeine Psychologie I Kurse im gesamten StudySmarter Universum

allgemeine psychologie i

TU Darmstadt

Zum Kurs
Allgemeine Psychologie

Universität zu Lübeck

Zum Kurs
Allgemeine Psychologie

Universität Erfurt

Zum Kurs
Allgemeine Psychologie II.I

Universität des Saarlandes

Zum Kurs
G - Allgemeine Psychologie I

Universität Bonn

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Allgemeine Psychologie I
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Allgemeine Psychologie I