Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche Aussage trifft auf das biomedizinische Krankheitsmodell zu?

Beispielhafte Karteikarten für Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Nudelman und Shilo finden bei der Erstellung ihrer Taxonomie gesundheitsbezogenen Verhaltens nachfolgend vier Cluster

Beispielhafte Karteikarten für Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Was trifft auf die ökologisch-systemische Sichtweise von Menschen und ihrem Umwelten zu?

Beispielhafte Karteikarten für Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche Entwicklungen prägen das heutige Verständnis von Gesundheit und Krankheit?

Beispielhafte Karteikarten für Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

In der Gesundheitspsychologie werden unterschiedliche Paradigmen und Grundverständnisse von Gesundheit bzw von Krankheit zugrunde gelgt. Auf welcher Annahme beruht der salutogenetische Ansatz von Antonovsky?

Beispielhafte Karteikarten für Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Während bei sozialer Integration die (A) _____________ Aspekte sozialer Beziehung im Mittelpunkt stehen, bezieht sich soziale Unterstützung auf die (B)___________ Aspekte sozialer Beziehung.

1) qualitative und funktionale
2) quantitative und strukturelle

Beispielhafte Karteikarten für Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Aussagen lesen und entscheiden, welche wahr sind

Aussage 1: Stressbewältigung beinhaltet sowohl absichtsvolles Handeln als auch automatische Anpassungsreaktion

Aussage 2: Sowohl vermeidende problemorientierte als auch vermeidende emotionsorienterte Bewältigungsstrategien sind in den meisten Stresssituationen langfristig nicht effektiv

Beispielhafte Karteikarten für Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche der folgenden Aussagen sind nach dem Modell der Ressourcenerhaltung von Hobfoll 1988, korrekt?

A) Energieressourcen helfen beim Erwerb anderer Ressourcen

B) Ressourcenverluste haben für alle Menschen gleichermaßen negative Auswirkungen

C) Menschen streben immer danach, Ressourcen zu gewinnen

D) Kritische Lebensereignisse können Menschen daran hindern, Ressourcen aufzubauen

E) Stress entsteht bei tatsächlichem und bei drohendem Ressourcenverlust

Beispielhafte Karteikarten für Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

im wesentlichen wird die physiologische Stressreaktion über zwei Achsen vermittelt
die Symphatikus __________ - Achse und die 
Hypothalamus- ________ - _________ - Achse

Beispielhafte Karteikarten für Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welcher Erziehungsstil hat sich als gesundheitsförderlich erwiesen?

Beispielhafte Karteikarten für Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche Aussage zum Modell beruflicher Gratifikationskrisen trifft zu?

Beispielhafte Karteikarten für Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Anna ist 8 Jahre alt. Wie lässt sich ihr Krankheitskonzept im Sinne des strukturgenetischen Ansatzes (Piaget) am ehesten beschreiben?

Kommilitonen im Kurs Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Welche Aussage trifft auf das biomedizinische Krankheitsmodell zu?

Krankheit ist dimensional von Gesundheit abgrenzbar

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Nudelman und Shilo finden bei der Erstellung ihrer Taxonomie gesundheitsbezogenen Verhaltens nachfolgend vier Cluster
Erhaltung der Gesundheit, Ernährung, Risikovermeidung, generelles Wohlbefinden

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Was trifft auf die ökologisch-systemische Sichtweise von Menschen und ihrem Umwelten zu?
Meso- und Mikrosystem stehen in Wechselwirkung mit dem Makrosystem

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Welche Entwicklungen prägen das heutige Verständnis von Gesundheit und Krankheit?
Fortschritte in der medizinischen Versorgung

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

In der Gesundheitspsychologie werden unterschiedliche Paradigmen und Grundverständnisse von Gesundheit bzw von Krankheit zugrunde gelgt. Auf welcher Annahme beruht der salutogenetische Ansatz von Antonovsky?
Gesundheit und Krankheit sind zwei Pole eines Kontinuums

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Während bei sozialer Integration die (A) _____________ Aspekte sozialer Beziehung im Mittelpunkt stehen, bezieht sich soziale Unterstützung auf die (B)___________ Aspekte sozialer Beziehung.

1) qualitative und funktionale
2) quantitative und strukturelle
B 1
A 2

Soziale Unterstützung bezieht sich auf die qualitative und funktionalen Aspekte von sozialen Beziehungen
- sie umfasst die Interaktion zwischen zwei oder mehr Betroffenen Menschen, bei der es darum geht, einen Problemzustand, der bei einem Betroffenen Leid erzeugt, zu verändern oder das Ertragen zu erleichtern.
- Hilfestellungen, um Aufgaben und Belastungen zu bewältigen und persönliche Ziele zu erreichen

Soziale Integration: Einbettung in ein soziales Netzwerk, aus direktem und indirekten sozialen Beziehungen einer Person
- quantitativ und strukturelle Merkmale von sozialen Beziehungen im Mittelpunkt
- Familienstand, Zahl der Verwandten, Freunde, Bekannte, sowie Häufigkeit des Kontakts
- auch Dichte (Ausmaß der tatsächlich vorhandenen Bezuiehungen zu einer Person), Dauer (Länge der bestehenden Beziehungen), Reziprozität (Gegenseitigkeit der sozialen Beziehung)

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Aussagen lesen und entscheiden, welche wahr sind

Aussage 1: Stressbewältigung beinhaltet sowohl absichtsvolles Handeln als auch automatische Anpassungsreaktion

Aussage 2: Sowohl vermeidende problemorientierte als auch vermeidende emotionsorienterte Bewältigungsstrategien sind in den meisten Stresssituationen langfristig nicht effektiv
beide falsch

- Coping: kognitive und verhaltensbezogene Anstrengung mit internen und/oder externen Anforderungen umgehen,die aus Sicht des Betroffenen die eigenen Ressourcen stark beanspruchen oder sogar übersteigen
- absichtsvolles Handeln und ist demnach mehr als automatisches Verhalten bzw reine Anpassungsreaktion, jedoch keine somatische Stressreaktion

- die meisten vermeidenden Bewältigungsstrategien unabhängig von der Kontrollierbarkeit, sowohl in Bezug auf problemorientierte als auch emotionsorientierte Bewältigung weniger effektiv sind, obwohl auch kurzfristige positive Einflüsse auf das emotionale Wohlbefinden gefunden wurden

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Welche der folgenden Aussagen sind nach dem Modell der Ressourcenerhaltung von Hobfoll 1988, korrekt?

A) Energieressourcen helfen beim Erwerb anderer Ressourcen

B) Ressourcenverluste haben für alle Menschen gleichermaßen negative Auswirkungen

C) Menschen streben immer danach, Ressourcen zu gewinnen

D) Kritische Lebensereignisse können Menschen daran hindern, Ressourcen aufzubauen

E) Stress entsteht bei tatsächlichem und bei drohendem Ressourcenverlust
ADE

zu A) Typische Energieressourcen sind: Wissen, Zeit, Geld

zu B) Menschen, die mehr Ressourcen haben, können neue investieren um den Schaden auszugleichen oder zumindest danach neue Ressourcen zu erhalten, als jemand der von Haus aus weniger besitzt

zu C) Menschen streben danach, weitere Ressourcen aufzubauen, wenn sie nicht mit Stress konfrontiert sind. wenn sie Stress haben, dann streben sie danach Verlust von Ressourcen zu minimieren

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

im wesentlichen wird die physiologische Stressreaktion über zwei Achsen vermittelt
die Symphatikus __________ - Achse und die 
Hypothalamus- ________ - _________ - Achse
Sympathikus-Nebennierenmark-Achse

Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Welcher Erziehungsstil hat sich als gesundheitsförderlich erwiesen?
der autoritative

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Welche Aussage zum Modell beruflicher Gratifikationskrisen trifft zu?
Verausgabungsneigung ist durch exzessive Verausgabung und gleichzeitig einem starken Wunsch nach Anerkennung gekennzeichnet

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Anna ist 8 Jahre alt. Wie lässt sich ihr Krankheitskonzept im Sinne des strukturgenetischen Ansatzes (Piaget) am ehesten beschreiben?

es enthält verschiedene sichtbare und unsichtbare Symptome der Krankheit

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Methoden Klausurfragen

M1: Forschungsmethoden, multivariate Verfahren und Evaluation

Klausurfragen Kurs 1

Klausurfragen Kurs 2

Klausurfragen Kurs 3

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Quizzies moodle Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards