Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen.

Beispielhafte Karteikarten für Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Aversionstherapie

Beispielhafte Karteikarten für Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Gegenkonditionierung

Beispielhafte Karteikarten für Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Der therapeutische Prozess in Stufen

Beispielhafte Karteikarten für Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kontingenzmanagement

Beispielhafte Karteikarten für Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Strategien der positiven Verstärkung

Beispielhafte Karteikarten für Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Kognitive Therapien

Beispielhafte Karteikarten für Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Welche 3 Hauptarten von Medikamenten werden heutzutage eingesetzt?

Beispielhafte Karteikarten für Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Antipsychotika

Beispielhafte Karteikarten für Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

4 Schritte Kognitive Therapie Depressionen nach Aaron Beck (1976)

Beispielhafte Karteikarten für Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Löschungsstrategien

Beispielhafte Karteikarten für Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Expositionstherapie

Beispielhafte Karteikarten für Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Theorie der reziproken Inibition - Joseph Wolpe

Kommilitonen im Kurs Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen auf StudySmarter:

Psychotherapie

Aversionstherapie

Schädigende Reize, Drogensucht, sexuelle Perversionen etc. 

Die Aversionstherapie verwendet das Verfahren der Gegenkonditionierung, um diese Reize mit schmerzhaften oder unangenehmen Reizen zu kombinieren, wie z.B. Elektroschocks oder Tabletten, die Übelkeit auslösen.

Psychotherapie

Gegenkonditionierung

(Bei Ängsten/ Phobien)
Bei einer Gegenkonditionierung wird eine neue Reaktion konditioniert, welche die fehlangepasste ersetzt

Mary Cover Jones (1924) zeigte, dass Furcht durch Konditionierung verlernt werden kann

Psychotherapie

Der therapeutische Prozess in Stufen

Diagnose, Ätiologie, Prognose, Entwicklung und Behandlung einer Behandlung

Psychotherapie

Kontingenzmanagement

Es ist eine allgemeine Behandlungsstrategie zur Verhaltensänderung, indem die Konsequenzen des Verhaltens geändert werden. Die beiden wichtigsten Techniken des KMs sind Strategien der positiven Verstärkung und Löschungsstrategien

Psychotherapie

Strategien der positiven Verstärkung

Shaping, operante Konditionierung

Psychotherapie

Kognitive Therapien

Primäre Veränderungsziele sind Überzeugungen, Einstellungen und eingeschliffene Denkmuster.

Sie denken, dass viele psychische Probleme durch die Art und Weise bedingt sind, in der Menschen über sich im Verhältnis zu anderen und über Ereignisse, die ihnen widerfahren, denken.

Psychotherapie

Welche 3 Hauptarten von Medikamenten werden heutzutage eingesetzt?

Antipsychotika, Antidepressiva und angstlösende Kombinationspräparate

Psychotherapie

Antipsychotika

Z.B. gegen Symptome der Schizophrenie, wie Wahnvorstellungen und Halluzinationen

Reduktion des Neurotransmitters Dopamin.

Da Dopamin bei der motorischen Kontrolle eine Rolle spielt, treten mit der Behandlung häufig muskuläre Störungen auf, insbesondere der Gesichtsmuskulatur (z.B. unwillkürliche Kinn-, Lippen- oder Zungenbewegungen

Psychotherapie

4 Schritte Kognitive Therapie Depressionen nach Aaron Beck (1976)

1. Identifikation dyskunktionaler automatischer Gedanken

2.Identifikation verzerrter Wahrnehmungen, fehlerhaften Denkweisen

3. Erarbeitung alternativer „funktionaler“ Denkweisen

4. Anwendung der alternativen Kognitionen und Denkgewohnheiten im Alltag

Psychotherapie

Löschungsstrategien

Diese Strategien sind sinnvoll, wenn dysfunktionale Verhaltensweisen aufgrung von kleinen (unerkannten) positiven Verstärkern, trotz Bestrafung oder  negativen Folgen aufrecht erhalten bleiben. Man muss herausfinden was es verstärkt. Als Beispiel: ADS Schüler, stört Unterricht und bekommt Aufmerksamkeit von den Lehrern –> Lehrer ignorieren ihn, er verhält sich ruhig

Psychotherapie

Expositionstherapie

Betroffene müssen sich dem Gegenstand der Angst stellen. Konfrontation soll Gegenkonditionierung ermöglichen

Psychotherapie

Theorie der reziproken Inibition - Joseph Wolpe

Das Nervensystem kann nicht zur gleichen Zeit entspannt  und erregt sein, weil inkompatible Prozesse nicht gleichzeitig aktiviert werden können.
Er lehrte seinen Patienten, ihre Muskeln zu entspannen und sich dann in bildhafter Form die Angst vorzustellen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur FernUniversität in Hagen Übersichtsseite

Kapitel 2 - 2.Grundlagen

Kapitel 2 - 2.Diagnostische Psy

Kapitel 4 - 2.Grundlagen der Diagnostik

Kapitel 6 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 7 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psy.

Kapitel 8 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Kapitel 9 - 2.Grundlagen der Diagnostischen Psychologie

Einführung in die Psychologie, ihre Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens

Statistik

Biologische Psychologie und Allgemeine Psychologie II: Lernen, Motivation, Emotion

Entwicklungspsychologie

dkakndoiw

CP - Einführung in die CP

Einführung in die CP K2

Einführung in die CP K2

Korrelation (Literatur: Sedlmeier)

STATISTIK (Literatur: Sedlmeier)

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K4 - Empowerment

CP Einführung - K6 - CP Forschung und Anwendung

CP - Methoden - K1 - Einführung und Grundlagen der CP Forschung

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen

STATISTIK - 9 EFFEKTGRÖßEN

STATISTIK 1 EINFÜHRUNG

CP - Methoden - K4 - Ausgewählte Methoden der CP

CP - Themen - Akkulturationsforschung

STATISTIK 2 UNIVARIATE DESKRIPTIVE STATISTIK

CP - Themen - Radikalisierung

CP - Themen - Frieden und Versöhnung

CP - Themen - Umweltschutz

CP - Themen - CP Perspektive auf das Altern

CP - Themen - Flucht und Integration

CP - Themen - Interkulturelle Kompetenz

Statistik 4 Grundlagen der Inferenzstatistik

CP - Themen - Akkulturation

STATISTIK 5 KONFIDENZINTERVALL UND SIGNIFIKANZTEST

CP - Themen - Politische Psychologie

STATISTIK 13 U-TEST - WILCOXON TEST

STATISTIK 16 BAYES

STATISTIK 7 T-TEST

STATISTIK 8 EINFAKTORIELLE Varianzanalyse

M5 Entwicklungspsychologie

M5 Siegler Einführung I

M1 Psychologie (Gerrig)

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Diagnostik

M1 Einführung Psych VL

CP - Quizfragen moodle

M1 Kulturelle Vielfalt

M1 Methoden

Glossar Gerrig

Gerrig Einführung

Einführung in die Psychologie

M1.1 8 Kognitive Prozesse

M1.1 8 Kognitive Prozesse

Einführung in die Forschungsmethoden

M1.1 9. Emotionen und Motivation

Python

M2 - Statistik

R- STUDIO

1. Psychologie als Wissenschaft

2. Forschungsmethoden der Psychologie

5. Bewusstsein

Bayesianische Statistik

Psychologie und kulturelle Vielfalt

Einführung in die Psychologie

M1.15 Sozialpsychologie

M1 K1 U3 Biol. und evolut. Grdlg

Einfügrung in die Psychologie

MOTIVATION/ EMOTION

Psychoneuroendokrinologie

Intrinsische Motivation

Superquiz M1

Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie

Psychologie Unit 3

Synaptische Erregung & Hemmung

Synaptische Transmitter und Modulatoren

Ziele auswählen und umsetzen

10 Leistungsmotiv/Training

Alltagsgedächtnis

Motivation - Volition

ATTRIBUTION

Rolle von Erleben, Physiologie und Interpretation

Emotionsausdruck

Emotion und neuronale Grundlagen

bildungspsychologie

STRESS

Emotionales Konditionieren

LERNEN

Fragebogen- und Testkonstruktion

Englisch Grundwortschatz

Französisch Grundwortschatz

Biopsychologie 1

Biopsychologie 2

Statistik

M3b Biologische Psychologie

Psychologie als Wissenschaft

Allgemeine Thema 1 Wahrnehmung

M1 Allgemeine Psychologie

schlüsselbegriffe Modul 1

Allgemeine Thema Aufmersamkeit&leistung

M1 Psychologie und kulturelle Vielfalt

Alltagsgedächtnis

LME - Einführung

9. Lesen uns Sprachwahrnehmung

LME intrinsische Motivation

10. Sprachverstehen

LME Motivation --> Volition

Die menschliche Persönlichkeit

Einführung Statistik

12. Problemlösen

11. Sprachproduktion

Bildungspsychologie

Sozialpsychologie

Community psychologie komplett

Berliner Zeitung Sales Manager

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Psychotherapie an der FernUniversität in Hagen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback