Modul 2 Statistik an der FernUniversität In Hagen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Modul 2 Statistik an der FernUniversität in Hagen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Modul 2 Statistik Kurs an der FernUniversität in Hagen zu.

TESTE DEIN WISSEN

In welche Teilbereiche gliedert sich die psychologische Methodenlehre?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wissenschaftstheorie, Versuchsplanung, Datenanalyse, Psychometrie, Evaluationmethoden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welchen Stellenwert hat die psychologische Methodenlehre in der wissenschaftlichen Ausbildung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Grundlage der Psychologie als empirische Wissenschaft
  • erlaubt psychologische Prozesse zu beschreiben, vorherzusagen und zu erklären
  • objektive Beantwortung von Fragestellungen aus der Grundlagenwissenschaft und den Anwendungsbereichen der Psychologie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür sind psychologische Methoden die Voraussetzung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Eigene Forschung
  2. Verständnis für und kritisches Beurteilen von psychologischer Forschung
  3. Spaß am Psychologiestudium
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Statistik nach Wirtz & Nachtigall

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Die Statistik ist eine Wissenschaft, die Regeln und Methoden zur Verfügung stellt, um Daten zu erheben, Daten angemessen zu verarbeiten, Eigenschaften von Daten zu beschreiben und Eigenschaften der Daten angemessen zu beurteilen“ (Wirtz & Nachtigall, 2006, S. 29)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterschied Deskriptiv- und Inferenzstatistik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Deskritivstatistik: beschreibende Statistik. Aufbereitung (Zusammenfassung) der Rohdaten mit Hilfe von Tabellen, Grafiken, statistischen Kennwerten. Daten beziehen sich auf die Stichprobe.

Inferenzstatistik: schließende Statistik. Anwendung von stochastischen Gesetzmäßigkeiten für den Rückschluss auf die Population.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Vektor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Vektor ist eine Menge von Elementen. Meistens entspricht ein Vektor einer Variable. Es gibt numerische Vektoren (numeric, abgekürzt “num”) und Text-Vektoren (character, abgekürzt “chr”).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Faktor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Variable mit Nominalskalenniveau. Viele Verfahren in R, welche Gruppenvergleiche anstellen, können nur durchgeführt werden, wenn die Gruppierungsvariable als Faktor vorliegt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Data-Frame?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Datensatz, der aus Vektoren und Faktoren bestehen kann.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein flexibles Arbeitsverzeichnis in RStudio?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

R-Projekt, unabhängig von Speicherort, die Dateien und Ordner können ohne Datenverlust verschoben werden.

File -> New Project

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das "wide format"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Standardformat in R, jede Zeile repräsentiert eine

Untersuchungseinheit (z. B. eine Person) und jede Spalte repräsentiert eine Variable

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind "integer" Variablen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ganzzahlige Variablen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Gegenstandsbereich der psychologischen Methodenlehre?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Verfahren zur Messung latenter Eigenschaften und Fähigkeiten
  • Modellierung psychologischer Prozesse und Veränderungen
  • Erhebung, Auswertung und Interpretation psychologisch relevanter Daten
Lösung ausblenden
  • 245372 Karteikarten
  • 6462 Studierende
  • 92 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Modul 2 Statistik Kurs an der FernUniversität in Hagen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

In welche Teilbereiche gliedert sich die psychologische Methodenlehre?

A:

Wissenschaftstheorie, Versuchsplanung, Datenanalyse, Psychometrie, Evaluationmethoden

Q:

Welchen Stellenwert hat die psychologische Methodenlehre in der wissenschaftlichen Ausbildung?

A:
  • Grundlage der Psychologie als empirische Wissenschaft
  • erlaubt psychologische Prozesse zu beschreiben, vorherzusagen und zu erklären
  • objektive Beantwortung von Fragestellungen aus der Grundlagenwissenschaft und den Anwendungsbereichen der Psychologie
Q:

Wofür sind psychologische Methoden die Voraussetzung?

A:
  1. Eigene Forschung
  2. Verständnis für und kritisches Beurteilen von psychologischer Forschung
  3. Spaß am Psychologiestudium
Q:

Definition Statistik nach Wirtz & Nachtigall

A:

„Die Statistik ist eine Wissenschaft, die Regeln und Methoden zur Verfügung stellt, um Daten zu erheben, Daten angemessen zu verarbeiten, Eigenschaften von Daten zu beschreiben und Eigenschaften der Daten angemessen zu beurteilen“ (Wirtz & Nachtigall, 2006, S. 29)

Q:

Unterschied Deskriptiv- und Inferenzstatistik

A:

Deskritivstatistik: beschreibende Statistik. Aufbereitung (Zusammenfassung) der Rohdaten mit Hilfe von Tabellen, Grafiken, statistischen Kennwerten. Daten beziehen sich auf die Stichprobe.

Inferenzstatistik: schließende Statistik. Anwendung von stochastischen Gesetzmäßigkeiten für den Rückschluss auf die Population.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist ein Vektor?

A:

Ein Vektor ist eine Menge von Elementen. Meistens entspricht ein Vektor einer Variable. Es gibt numerische Vektoren (numeric, abgekürzt “num”) und Text-Vektoren (character, abgekürzt “chr”).

Q:

Was ist ein Faktor?

A:

Variable mit Nominalskalenniveau. Viele Verfahren in R, welche Gruppenvergleiche anstellen, können nur durchgeführt werden, wenn die Gruppierungsvariable als Faktor vorliegt.

Q:

Was ist ein Data-Frame?

A:

Ein Datensatz, der aus Vektoren und Faktoren bestehen kann.

Q:

Was ist ein flexibles Arbeitsverzeichnis in RStudio?

A:

R-Projekt, unabhängig von Speicherort, die Dateien und Ordner können ohne Datenverlust verschoben werden.

File -> New Project

Q:

Was ist das "wide format"?

A:

Standardformat in R, jede Zeile repräsentiert eine

Untersuchungseinheit (z. B. eine Person) und jede Spalte repräsentiert eine Variable

Q:

Was sind "integer" Variablen?

A:

ganzzahlige Variablen

Q:

Was ist der Gegenstandsbereich der psychologischen Methodenlehre?

A:
  • Verfahren zur Messung latenter Eigenschaften und Fähigkeiten
  • Modellierung psychologischer Prozesse und Veränderungen
  • Erhebung, Auswertung und Interpretation psychologisch relevanter Daten
Modul 2 Statistik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Modul 2 Statistik an der FernUniversität in Hagen

Für deinen Studiengang Modul 2 Statistik an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Modul 2 Statistik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Statistik 2

Medical School Berlin

Zum Kurs
Statistik 2

SRH Hochschule für Gesundheit

Zum Kurs
Statistik 2

SRH Hochschule für Gesundheit

Zum Kurs
statistik 2

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Zum Kurs
Statistik 2

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Modul 2 Statistik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Modul 2 Statistik